1. #1
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Die Filicidad legt im Hafen von Venedig an und Prunklord steigt aus.

    Es herrscht ein grauenhaftes Wetter.

    Während er den Dogenpalast ,in dem sein Freudn Govanni lebt, sucht, beglotzen ihn die paar Menschen auf der Straße.



    Ich muss mit meiner Kiste auf dem Rücken schon einen lustigen Anblick bieten, denkt er sich und schmunzelt
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Die Filicidad legt im Hafen von Venedig an und Prunklord steigt aus.

    Es herrscht ein grauenhaftes Wetter.

    Während er den Dogenpalast ,in dem sein Freudn Govanni lebt, sucht, beglotzen ihn die paar Menschen auf der Straße.



    Ich muss mit meiner Kiste auf dem Rücken schon einen lustigen Anblick bieten, denkt er sich und schmunzelt
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Prunklord kommt, völlig durchnässt, am Dogenpalast an und wird ruppig von den Wachen angepackt.

    Er zeigt ihnen seinen GEsandtenbrief und sie lassen ihn sofort runter.
    Er solle ind er Halle warten, er Doge kommmt gleich.

    Also betritt er die riesige Anlage und geht zum Haupthaus.
    In der großen Halle angekommen setzt er sich auf einen Hocker nahe dem Kamin und wartet auf den Dogen.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Nach einem herzlichen Empfang des Dogen hat er Prunklord mit in sein Arbeitszimmer genommen.

    NAch einer kleinen Schilderung warum er hier ist beginnen Prunklord und der Doge und 2 Fässer Wein Unbarmherzig zu verhandeln.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    nach nur ein paar Stunden der Verhandlunge gehen Prunklord und Govanni (der Doge) gemeinsam in die Halle.

    Dort hat sich inzwischen der gesamte Haushalt des Dogen gesmmelt.

    Nach einer großen Vorstellungszeremonie setzten sich Prunklord und Govanni an den Kopf der Tafel und es wird aufgetischt.

    Es gibt wunderbaren Wein, Bier, Cidre, Met, Kaffee, Most und was das Herz begehrt.

    Als Speise hat der Doge heute

    zur Vorspeise
    Eine starke Zwiebelsuppe,
    eine gute Soljanka

    zur Hauptspeise
    Fasan und Reh an Kartoffeln und Buttergemüse und dazu frisches weißes Brot

    zur Nachspeise
    Heidelbeeren mit Vanillesoße,
    Kalte Pasteten und
    Kuchen ausgesucht.


    Prunklord beeindruckt und gerät in ein Essen einem der größten und Prachtvollsten Höfe Europas.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Nach einem guten, an Vökllerei grenzenden, Abendmahl verabschiedet er sich für ehute von Govanni und begibt sich in das ihm zugewiesene Gemach.

    Das Gemach ist genauso Prachtvoll wie der Rest des Palastes.

    Er macht sich "bettfertig" (Schuhe ausziehen) und geht Zubett.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Schon seit den Frühen Morgenstudnen sitzen Prunklord und Govanni in der Kammer des Vortages und verhandeln.
    Vor ein paar Stunden hat er ein schnelles Botenschiff mit einem Zwischenbericht für Calypso losgeschickt.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Sie (Prunklord und Govanni) haben inzwischen ununterbrochen Verhandelt und sind bisher nicht vorangekommen.

    Vorerst haben sie die Verhandlungen begraben und Govanni teilt Prunklord unaufgefordert seine weiteren Pläne mit......
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Govanni ud Prunklord begeben sich wieder zum Essen in die Halle.

    Heute werden

    zur Vorspeise
    kleine belegte Brote

    zur Hauptspeise
    Fisch/Rindbraten mit Salzkartoffeln, Buttergemüse und weißem Brot
    Wildbraten an Safransoße mit einem Hauch Chili im Blätterteigmantel

    Zur NAchspeise
    Erdbeeren in Rotwein



    Prunklord bedient sich an dem Wild während Govanni ihm die 2 neuen Personen zu seiner rechten Vorstellt.
    Der eine ist der Momentane Erzbischof von Venedig Pietro Barbarigo.
    Der andere ist der ehemalige Erzbischof von Venedig, Kardinal Gianalberto Badoardo.

    Pietro schiebt die Erdbeeren lächelnd mit dem Kommentar,


    Probiert sie!
    Sie sind süß wie die Sünde

    zu Prunklord, der sie dankend annimmt.
    Er probiet sie un befindet das der Erzbischof recht hat.

    Nach dem Kosten wendet er sich wieder seinem Wildbraten zu.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Als er mit dem Mahl fertig ist verabschiedet er sich vom Dogen und geht in sein Gemach.

    Dort zieht er sich um und geht, nach einem Tässchen Tee zu Bett.
    Share this post

Seite 1 von 6 123 ... Letzte ►►