🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Anno Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte gehe zu unserer neuen Plattform um das Spiel mit anderen zu besprechen.
  1. #1441
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    winke Synola ebenfalls noch zu als ich mich rückwärts gehend von ihrem Haus entferne und stehe dann auf der Strasse und drehe mich um ... und höre plötzlich ein Flattern über mir

    Ach Du bist es Vogel ... habe gar nicht gemerkt, dass Du über uns warst ... na komm lass uns auf dem neuen Weg zu unserem neuen Zuhause gehen

    Der Beo fliegt schnell voraus ... und ich denke so bei mir - "Na toll, nun muss ich alleine den dunklen Weg entlang ... zum Glück hat Neven ja alle bösen Buben hinter Schloß und Riegel geparkt."
    Share this post

  2. #1442
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    In leichtem Trab fährt sie Richtung Stadtkern und denkt bereits darüber nach, welche Arbeiten sie noch schnell erledigen muss, bevor sie in den Wald fahren wird.

    Sie wird dann später den kleinen Umweg über den Hafen machen, so wird niemand erkennen, dass sie die Richtung zum Wald einschlägt.
    Share this post

  3. #1443
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Bei dem schönen Wetter sind viele Leute unterwegs, so dass ich nur langsam voran komme.

    Erst als ich den Stadtkern hinter mir gelassen habe, geht es schneller. Kurz vor dem Hafen biege ich in die Straße ein, die zum Wald führt und atme auf.
    Share this post

  4. #1444
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Bald haben wir den Stadtkern erreicht und Marie springt kurz vor der Residenz vom Kutschbock.

    Auf bald Synola, ruft sie ihr zu und läuft das letzte Stück die Straße hinunter.

    Gute Nacht Marie, rufe ich und biege um die nächste Straßenecke, in Richtung meines Hauses.
    Share this post

  5. #1445
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Schnell läuft sie durch die Straßen, heute hat sich die Sonne hinter dunklen Wolken versteckt, kein Vergleich zu gestern. Naja, das Wetter passt zu ihrer Stimmung.....

    Der Vogel kreist über ihr und sie hofft, dass er Tom ausfindig machen kann, so kann er ihn vielleicht besuchen und die Gitterstäbe können Vogel schließlich nicht aufhalten.....
    Share this post

  6. #1446
    Avatar von Dumerian1 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    40
    Gemächlich geht er durch die Straßen von Annoport. Äußerlich wirkt er er in Gedanken Versunken, aber innerlich ist hellwach und bemüht sich alles zu hören. Nachdem er eine Weile durch die erstaunlich leeren Gassen und straßen geschlendert ist, kommt ihm eine Idee: Wann wer was gesehen oder gehört hat, dann die Händler. Sofort macht er sich auf dem Weg zum Markthaus.
    Share this post

  7. #1447
    Avatar von Dumerian1 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    40
    Gleich darauf betreten die beiden Gestalten die Straßen von Annoport, Dumerian etwas später auch. Als die beiden um die erste Ecke biegen, beschleunigt Dumerian seine Schritte, um die beiden nicht aus den Augen zu verliehren. Als Dumerian auch um die Ecke biegt, traut er seinen Augen nicht.

    Die Straße ist komplett verwaist, keine Menschenseele ist drauf zu sehen. Kurz bleibt Dumerian stehen, und überlegt was er machen könnte. Er ist allein, unbewaffnet, wogegen man durch die weiten Mäntel nicht sehen konnte ob die beiden Waffen trugen. Es könnte auch sein dass die beiden ihm bemerkt haben und ihn nun mit ein paar Kumpanen einen Hinterhalt stellen wollen. Dass können sie nur in einer der engen Gassen machen, nicht auf der Hauptstraße.
    Er hat sich entschieden. Er wird zum Tu zurückkehren und den Hauptmann bericht erstatten. Vielleicht weiß der was die beiden gemeint haben könnten.
    Schnellen Schrittes geht er in Richtung des Schuldturms, wobei er achtet immer auf den belebten Hauptstraßen zu bleiben.

    Er bemerkt die beiden Gestalten nicht mehr, die sich nun fluchend und mit schnellen Schritten in die entgegengesetzte Richtung davonmachen.
    Share this post

  8. #1448
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Die Straßen sind ruhig an diesem späten, sonntäglichen Vormittag und ihr fällt mit einem Mal auf, dass sie schon lange nichts mehr vom Pfarrer Pan gehört hat. Heute ist ihr das nur recht, denn sie hätte wenig Lust auf einen Kirchgang.
    "Aber vielleicht könnte er Tom in irgendeiner Weise behilflich sein", denkt sie.

    Sie schlägt nun die Richtung zum Schuldturm ein, ihr Herzschlag beschleunigt sich und die Schmetterlinge in ihrem Bauch flattern deutlich heftiger.....gleich endlich, wird sie Tom wiedersehen und wenigstens mit ihm reden können.
    Share this post

  9. #1449
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Die Straßen sind ruhig....sie lauscht auf Schritte hinter sich.....umschauen will sie sich nicht......

    Sie plaudert leise mit Kira, die jetzt erstmal den Auslauf dringend nötig hat, nachdem sie so lange am Schuldturm warten musste.
    Share this post

  10. #1450
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Nach einer großen Runde durch die Stadt geht sie nun langsam in Richtung ihres Hauses. Unter den Leuten, die mit ihr unterwegs waren, konnte sie keine Verdächtigen ausmachen, weder die Gardisten noch einen Mann, den sie schon öfter gesehen hat.

    Bleibt ihr nur zu hoffen, dass ihr doch jemand gefolgt ist, den sie nicht bemerkt hat...
    Share this post