1. #1
    Avatar von Voyager532 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.349
    Hallo Kameraden,

    ich hab mir die Freiheit genommen die übersetzung zu verfassen. Fehler bitte ich zu verzeihen (in jeder Hinsicht)

    Viel Vergnügen beim durchlesen.

    übersetzung der Q&A Teil 2

    F: Wird es in Silent Hunter 3 einen MP3-Player geben?

    A: Ja. Im Funkraum wird es ein Grammophon geben, welches ein MP3 Player ist.

    F: Wird das neue Spiel die Geschwindigkeit von beschädigten Zielen angleichen? Es war immer schon sehr irritierend, dass ich zwar 4 Fische in ein Ziel reingepumpt habe, es aber nicht langsamer wurde.

    A: Die beschädigten Ziele werden verschieden reagieren, je nachdem was beschädigt ist: Beschädigung der Kommando Brücke - keine Ausweichmanöver mehr, Beschädigung der Maschine - Verringerung der Höchstgeschwindigkeit, Treffer in der Ruderanlage - und das Schiff wird nur gradeaus fahren, Zerstöung der Propeller und das Schiff wird eine schwimmende Ente sein.

    F: Wird die AI verschieden reagieren auf Dinge wie: Periskop wird hoch oder tief ausgefahren, fahren mit überfluteten Decks?
    Sonne im Rücken, oder von Vorn (oder der Mond) aus Sicht des Gegners? Zeigen der Längsseite, oder Bug oder Heck zum Gegner? (letzteres sollte auch Radar und ASDIC beeinflussen)?

    A: Das Periskop zu hoch aus dem Wasser ragen zu lassen wird direkte Konsequenzen nach sich ziehen, falls ein Zerstöer in der Nähe und die Sicht gut ist. Je kleiner die Silhoutte ist, desto schwerer wird man zu sehen sein, wenn man mit überfluteten Decks fährt hat das einen signifikanten Einfluss. Zeigen einer kleineren Shilouette zum Feind wird seine Chancen senken den Spieler zu finden mit Hilfe von Ausgucks, Radar und ASDIC.

    F: Werden wir einen funktionierenden TDC haben, mit genug präzisen Instrumenten, mit Großen Skalen und kleinen Nadelsprüngen um präzise alle beobachteten Daten einzugeben?

    A: Ja, der TDC wird im Detail vorhanden sein. Fakt ist, wir haben eine spezifische Karte geschaffen, die mit dem TDC verbunden ist, sodass eine Feuerleitlösung einfacher zu verstehen ist.

    F: Wird der Kunde ein sehr gut erklärtes und komplettes Tutorial haben über, wie man die Zieldaten aufnimmt? Entfernung mit der echten Methode (Stadimeter, Telemeter, oberer Mast Winkel) (anm. d. üS: Keine Ahnung was der Mast Head Angle ist. Bitte um Verzeihung)
    Der relative Kurs des Ziels anhand der 3 Bearing(?) Methode, und Geschwindigkeit des Ziels mit der Cosin Theoreme(?) Methode.
    (Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung von diesen Methoden, wer mehr weiss kann bitte helfen - Danke)

    A: Das Handbuch wird ein detailiertes Tutorial über das manuelle Sammeln von Daten enthalten. Der Spieler wird lernen wie man die Mast Kopf Richtung Methode benutzt um die Entfernung festzustellen, den Kurs des Ziels festzustellen mit einer leichteren Version der Cosin Theorem Methode (keine trigonomische Berechnungen eingebunden, nur Daten eingeben) um die Geschwindigkeit des Ziels zu ermitteln.

    F: Werden wir durch Thermal Schichten, Schleichfahrt und anderen Faktoren, wie nahe an der Oberfläche fahren, Umgebungsgeräusche wie große Wellen, Stürme oder der Annäherung der Schiffe geschützt sein?

    A: Schleichfahrt wird ein Standart Ausweichmanöver sein. Thermal Schichten sind noch immer in Arbeit.

    F: Werden feindliche Flugzeuge richtige Einsatzgebiete haben? Wird es für Sie möglich sein, uns zu übersehen? Oder wird jedes Flugzeug auf magische Weise über dem Horizont auftauchen, direkt mit dem richtigen Kurs zum Boot des Spielers wie in SHII? Werden eigene Flugzeug Patrollien auch eine Bedrohung darstellen?

    A: Die Fähigkeit der Feindflugzeuge den Spieler zu sichten hängt ab von den Sichtbedingungen die vorherrschen. Klar, wenn das Flugzeug mit einem Radar ausgestattet ist, kann man natürlich einige "Magisch" auftauchende Flugzeuge über dem Horizont erwarten, die bereits den richtigen Kurs zum Spieler Boot haben. Nach all der überraschung, Luftangriffe waren Teil der ASW Taktiken, richtig?

    F: Wird die Mannschaft auf der Brücke dargestellt werden? Wird man die Mannschaft beobachten können wie Sie runter gehen? Wird es möglich sein, dass jemand vergessen wird, im Falle eines Alarmtauchens, weil der Kaleu den Mann übersehen hat, als er kontrollierte ob alle im Boot sind, bevor er die Luke geschlossen hat.

    A: Obwohl die Mannschaft auf der Brücke dargestellt wird (genau wie die FLAK, und die Geschützmannschaft) wird niemand 'vergessen' werden können. Wie auch immer, im Spiel, je mehr Leute auf dem Oberdeck sind, desto länger braucht das Boot um in Sicherheit zu tauchen.

    F: Wie ist, aus Sicht der Entwickler, die Angelegenheit gescripte gegen dynamische Kampagne zu betrachten?

    A: Wir glauben, dass die intensive Nutzung von Zeitbeschleunigung um lange Strecken zu überbrücken sehr unrealistisch ist.
    Ebenfalls glauben wir, dass das Fahren der großen Strecken bei geringer Zeitbeschleunigung keine Option für die grosse
    Mehrheit darstellt. Wir glauben, die Zuweisung eines begrenzten, aber dynamischen, Einsatzgebietes bringt mehr Spass und auch
    mehr realismus, weil der Gebrauch von Zeitkompression auf ein Minimun reduziert wird.
    Ein anderer Punkt ist, aus historischen Erzählungen, wirklich präzise Befehle gab es stets vor den Feindfahrten, sodass es
    kein Raum für persönliche Initiative gab. Wie auch immer, es ist offensichtlich, dass es da eine Menge Spieler gibt die bereit sind, trotz der BDU Befehle die Meere zu durchstreifen...

    F: Werden wir realistischeres Maschinenmanagement sehen? Ich meine werden wir zunächst die Diesel abschalten müssen, bevor wir auf E-Motoren umschalten können? Wenn das Boot taucht?

    A: Die Mannschaft wird automatisch alle Details der Bedienung der Maschine übernehmen, währen bestimmter Manöver - zum Beispiel, die Diesel abschalten um auf E-Motoren umzuschalten beim Tauchmanöver.

    F: Was sind die Details der akkustischen Hydrophon Anlage, können wir Kontakte höen, und die akustischen Informationen nutzen, um Schiffe und Konvois zu lokalisieren und zu verfolgen, zu identifizieren und, natürlich, haben wir die Option, das die Mannschaft diese Arbeit übernimmt? Wird dieser Aspekt des Spieles so realistisch wie möglich umgesetzt werden?

    A: Der Spieler wird in der Lage sein, die Akustik Anlage verwenden zu können um aktuelle weit entfernte Schiffe und Konvois
    zu lokalisieren. Die akustischen Details werden Ihm erlauben den Typ des zu höenden Schiffes zu identifizieren.

    F: Werden wir den SQUID haben? Dieser war die grössere Version des Hedgehogs.

    A: Das SQUID System war eine wichtige Weiterentwicklung bei den alliierten ASW Waffen. Dieses System wird autauchen in der
    Zeitlinie während seiner historischen Entwicklung

    F: Werden wir die Mk 24 FIDO Luft-Abschuss zielsuchen Torpedos haben? Es hat 31 U-Boote versenkt, und weitere 15 beschädigt, sodass es zu einer wichtigen Waffe der alliierten wurde.

    A: Nein. Wir haben entschieden Waffen rauszulassen die das Potential zu einem "sofortigem Tod" haben, ohne dem Spieler
    irgendwelche Chancen zu geben.

    F: Werden deutsche Stimmen, und deutsche Beschriftungen auf den Instrumenten eine Option in allen Sprachversionen sein?

    A: Englische und Deutsche Stimmen werden in allen Versionen verfügbar sein. Auch wird es eine Option geben die historisch akkurate Beschriftungen, Ränge, usw. einschaltet. Egal welche Version installiert ist.

    F: Soweit ich mich erinnere wurden Konvois oftmals durch "Rauch am Horizont" entdeckt. Wird das ebenfalls im Spiel möglich sein?

    A: Ja, das ist möglich in SHIII. Die Erdkrümmung sorgt dafür dass man Schiffe von unter dem Horiont sieht, also zunächst wird
    der Rauch zu sehen sein, danach die Masten, die Schornsteine, usw.

    F: Wenn Schiffe explodieren, können Sie in mehrere Teile brechen?

    A: In SHIII werden manche Schiffe (speziell die kleineren), bei einer Explosion in zwei Teile brechen. Natürlich nur bei kritischen Treffern.

    F: Wird der Spieler selbst im Schiff laufen können mit den Pfeil Tasten, oder wird er auf magische Weise irgendwo in einem Raum auftauchen?

    A: Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es ein System von verschiedenen voreingestellten Kameras im inneren des U-Bootes. Der Spieler wird automatisch jederzeit zu jeder Position wechseln können. Wie auch immer, wir beratschlagen grade die möglichkeit des "freien Umhergehens".

    F: Nach schweren Beschädigungen, wird sich Wasser auf dem Boden ansammeln, und wieder verschwinden sobald die Mannschaft es hinauspumpt?

    A: Das wird im Schadensbildschirm zu sehen sein. In 3D wird es kein Wasser geben, welches sich auf dem Boden sammelt. Aber es wird rausspritzendes Wasser zu sehen sein aus aufgeplatzten Rohren, und funken aus durchgebrannten Sicherungen und flackerndes Licht, wenn man beschädigt wird.

    F: Können Mannschaftsmitglieder verwundet oder getötet werden? Wird das einen negativen Einfluss auf die Moral haben?

    A: Jeder Verlust wird einen Effekt auf die Moral der Kameraden haben. Denkt dran, die Mannschaft ist ein wichtiger Teil der
    Kampagne, Sie wird Erfahrungen sammeln und sich spezialisieren. Die Verteranen Mannschaften werden wirklich Bedeutung haben.

    F: Können wir zur übung Alarmtauchen, Schiessen, Schadenskontrolle usw. durchführen um die Qualität der Mannschaft zu erhöhen, und wird ein übermassiges üben negative Auswirkung auf die Mannschaft haben?

    A: Das wir nur bei Rekrutierten Mannschaften gehen. übermässiges üben wird die Mannschaft schnell ermüden lassen bis zu einem Punkt an dem die Effizienz gleich null ist.

    F: Wird es eine Möglichkeit geben ein paar der LI Arbeiten zu übernehmen? Ich meine hauptsächlich die manuelle Kontrolle der Ballast Tanks und Trimm Level.

    A: In gewissem Ausmass schon, ja. Aber Feineinstellungen wie das Austrimmen des Bootes wird automatisch von der Mannschaft übernommen.

    F: Wird es eine Möglichkeit geben die Maschinen (beide Typen) einzeln (Steuerbord, Backbord) zu kontrollieren?

    A: Das wird verfügbar sein, in Form einfacher Kommandos auf Basis der Antriebsvoreinstellung.

    F: Was ist mit der Navigation? Wie werden Karten aussehen? Und welche Informationen werden sie enthalten?

    A: Die Karten werden echten Karten möglichst realistisch nachempfunden sein. (Papier Texturen, Punkte und Gebrauchsgegenstände, Handschriftliches, usw). Der Spieler wird Basisinformationen über den Kontakt haben mit Fortschreibungen der Sensoren die grade benutzt werden können: Wenn getaucht, das Periskop unten, werden nur akustische Informationen verfügbar sein, mit Einschränkungen (Ziel Positionen werden zu bestimmten Zeiten akutalisiert, Klassen Details werden nicht verfügbar sein, etc.)

    F: Wie lange wird der Tauch Prozess dauern? Kann es (Zeit) realistisch sein? (Und was ist mit Befehlen wie auftauchen, etc....)

    A: Der Tauchvorgang wird vom Bootstyp abhängig sein, und von der spezifizierten Version. Auf jeden Fall wird die Tauchzeit die reelle Zeit wiederspiegeln und beeinträchtigt werden durch die Anzahl der Personen an Deck, die Zeit, wann der Tauchbefehl gegeben wurde, Flak Einstellungen, usw....

    [This message was edited by Voyager532 on Thu July 22 2004 at 08:27 AM.]

    [This message was edited by Ubi_Marc on Fri July 23 2004 at 04:01 PM.]

    [This message was edited by Ubi_Marc on Fri August 06 2004 at 11:55 AM.]
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Voyager532 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.349
    Hallo Kameraden,

    ich hab mir die Freiheit genommen die übersetzung zu verfassen. Fehler bitte ich zu verzeihen (in jeder Hinsicht)

    Viel Vergnügen beim durchlesen.

    übersetzung der Q&A Teil 2

    F: Wird es in Silent Hunter 3 einen MP3-Player geben?

    A: Ja. Im Funkraum wird es ein Grammophon geben, welches ein MP3 Player ist.

    F: Wird das neue Spiel die Geschwindigkeit von beschädigten Zielen angleichen? Es war immer schon sehr irritierend, dass ich zwar 4 Fische in ein Ziel reingepumpt habe, es aber nicht langsamer wurde.

    A: Die beschädigten Ziele werden verschieden reagieren, je nachdem was beschädigt ist: Beschädigung der Kommando Brücke - keine Ausweichmanöver mehr, Beschädigung der Maschine - Verringerung der Höchstgeschwindigkeit, Treffer in der Ruderanlage - und das Schiff wird nur gradeaus fahren, Zerstöung der Propeller und das Schiff wird eine schwimmende Ente sein.

    F: Wird die AI verschieden reagieren auf Dinge wie: Periskop wird hoch oder tief ausgefahren, fahren mit überfluteten Decks?
    Sonne im Rücken, oder von Vorn (oder der Mond) aus Sicht des Gegners? Zeigen der Längsseite, oder Bug oder Heck zum Gegner? (letzteres sollte auch Radar und ASDIC beeinflussen)?

    A: Das Periskop zu hoch aus dem Wasser ragen zu lassen wird direkte Konsequenzen nach sich ziehen, falls ein Zerstöer in der Nähe und die Sicht gut ist. Je kleiner die Silhoutte ist, desto schwerer wird man zu sehen sein, wenn man mit überfluteten Decks fährt hat das einen signifikanten Einfluss. Zeigen einer kleineren Shilouette zum Feind wird seine Chancen senken den Spieler zu finden mit Hilfe von Ausgucks, Radar und ASDIC.

    F: Werden wir einen funktionierenden TDC haben, mit genug präzisen Instrumenten, mit Großen Skalen und kleinen Nadelsprüngen um präzise alle beobachteten Daten einzugeben?

    A: Ja, der TDC wird im Detail vorhanden sein. Fakt ist, wir haben eine spezifische Karte geschaffen, die mit dem TDC verbunden ist, sodass eine Feuerleitlösung einfacher zu verstehen ist.

    F: Wird der Kunde ein sehr gut erklärtes und komplettes Tutorial haben über, wie man die Zieldaten aufnimmt? Entfernung mit der echten Methode (Stadimeter, Telemeter, oberer Mast Winkel) (anm. d. üS: Keine Ahnung was der Mast Head Angle ist. Bitte um Verzeihung)
    Der relative Kurs des Ziels anhand der 3 Bearing(?) Methode, und Geschwindigkeit des Ziels mit der Cosin Theoreme(?) Methode.
    (Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung von diesen Methoden, wer mehr weiss kann bitte helfen - Danke)

    A: Das Handbuch wird ein detailiertes Tutorial über das manuelle Sammeln von Daten enthalten. Der Spieler wird lernen wie man die Mast Kopf Richtung Methode benutzt um die Entfernung festzustellen, den Kurs des Ziels festzustellen mit einer leichteren Version der Cosin Theorem Methode (keine trigonomische Berechnungen eingebunden, nur Daten eingeben) um die Geschwindigkeit des Ziels zu ermitteln.

    F: Werden wir durch Thermal Schichten, Schleichfahrt und anderen Faktoren, wie nahe an der Oberfläche fahren, Umgebungsgeräusche wie große Wellen, Stürme oder der Annäherung der Schiffe geschützt sein?

    A: Schleichfahrt wird ein Standart Ausweichmanöver sein. Thermal Schichten sind noch immer in Arbeit.

    F: Werden feindliche Flugzeuge richtige Einsatzgebiete haben? Wird es für Sie möglich sein, uns zu übersehen? Oder wird jedes Flugzeug auf magische Weise über dem Horizont auftauchen, direkt mit dem richtigen Kurs zum Boot des Spielers wie in SHII? Werden eigene Flugzeug Patrollien auch eine Bedrohung darstellen?

    A: Die Fähigkeit der Feindflugzeuge den Spieler zu sichten hängt ab von den Sichtbedingungen die vorherrschen. Klar, wenn das Flugzeug mit einem Radar ausgestattet ist, kann man natürlich einige "Magisch" auftauchende Flugzeuge über dem Horizont erwarten, die bereits den richtigen Kurs zum Spieler Boot haben. Nach all der überraschung, Luftangriffe waren Teil der ASW Taktiken, richtig?

    F: Wird die Mannschaft auf der Brücke dargestellt werden? Wird man die Mannschaft beobachten können wie Sie runter gehen? Wird es möglich sein, dass jemand vergessen wird, im Falle eines Alarmtauchens, weil der Kaleu den Mann übersehen hat, als er kontrollierte ob alle im Boot sind, bevor er die Luke geschlossen hat.

    A: Obwohl die Mannschaft auf der Brücke dargestellt wird (genau wie die FLAK, und die Geschützmannschaft) wird niemand 'vergessen' werden können. Wie auch immer, im Spiel, je mehr Leute auf dem Oberdeck sind, desto länger braucht das Boot um in Sicherheit zu tauchen.

    F: Wie ist, aus Sicht der Entwickler, die Angelegenheit gescripte gegen dynamische Kampagne zu betrachten?

    A: Wir glauben, dass die intensive Nutzung von Zeitbeschleunigung um lange Strecken zu überbrücken sehr unrealistisch ist.
    Ebenfalls glauben wir, dass das Fahren der großen Strecken bei geringer Zeitbeschleunigung keine Option für die grosse
    Mehrheit darstellt. Wir glauben, die Zuweisung eines begrenzten, aber dynamischen, Einsatzgebietes bringt mehr Spass und auch
    mehr realismus, weil der Gebrauch von Zeitkompression auf ein Minimun reduziert wird.
    Ein anderer Punkt ist, aus historischen Erzählungen, wirklich präzise Befehle gab es stets vor den Feindfahrten, sodass es
    kein Raum für persönliche Initiative gab. Wie auch immer, es ist offensichtlich, dass es da eine Menge Spieler gibt die bereit sind, trotz der BDU Befehle die Meere zu durchstreifen...

    F: Werden wir realistischeres Maschinenmanagement sehen? Ich meine werden wir zunächst die Diesel abschalten müssen, bevor wir auf E-Motoren umschalten können? Wenn das Boot taucht?

    A: Die Mannschaft wird automatisch alle Details der Bedienung der Maschine übernehmen, währen bestimmter Manöver - zum Beispiel, die Diesel abschalten um auf E-Motoren umzuschalten beim Tauchmanöver.

    F: Was sind die Details der akkustischen Hydrophon Anlage, können wir Kontakte höen, und die akustischen Informationen nutzen, um Schiffe und Konvois zu lokalisieren und zu verfolgen, zu identifizieren und, natürlich, haben wir die Option, das die Mannschaft diese Arbeit übernimmt? Wird dieser Aspekt des Spieles so realistisch wie möglich umgesetzt werden?

    A: Der Spieler wird in der Lage sein, die Akustik Anlage verwenden zu können um aktuelle weit entfernte Schiffe und Konvois
    zu lokalisieren. Die akustischen Details werden Ihm erlauben den Typ des zu höenden Schiffes zu identifizieren.

    F: Werden wir den SQUID haben? Dieser war die grössere Version des Hedgehogs.

    A: Das SQUID System war eine wichtige Weiterentwicklung bei den alliierten ASW Waffen. Dieses System wird autauchen in der
    Zeitlinie während seiner historischen Entwicklung

    F: Werden wir die Mk 24 FIDO Luft-Abschuss zielsuchen Torpedos haben? Es hat 31 U-Boote versenkt, und weitere 15 beschädigt, sodass es zu einer wichtigen Waffe der alliierten wurde.

    A: Nein. Wir haben entschieden Waffen rauszulassen die das Potential zu einem "sofortigem Tod" haben, ohne dem Spieler
    irgendwelche Chancen zu geben.

    F: Werden deutsche Stimmen, und deutsche Beschriftungen auf den Instrumenten eine Option in allen Sprachversionen sein?

    A: Englische und Deutsche Stimmen werden in allen Versionen verfügbar sein. Auch wird es eine Option geben die historisch akkurate Beschriftungen, Ränge, usw. einschaltet. Egal welche Version installiert ist.

    F: Soweit ich mich erinnere wurden Konvois oftmals durch "Rauch am Horizont" entdeckt. Wird das ebenfalls im Spiel möglich sein?

    A: Ja, das ist möglich in SHIII. Die Erdkrümmung sorgt dafür dass man Schiffe von unter dem Horiont sieht, also zunächst wird
    der Rauch zu sehen sein, danach die Masten, die Schornsteine, usw.

    F: Wenn Schiffe explodieren, können Sie in mehrere Teile brechen?

    A: In SHIII werden manche Schiffe (speziell die kleineren), bei einer Explosion in zwei Teile brechen. Natürlich nur bei kritischen Treffern.

    F: Wird der Spieler selbst im Schiff laufen können mit den Pfeil Tasten, oder wird er auf magische Weise irgendwo in einem Raum auftauchen?

    A: Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es ein System von verschiedenen voreingestellten Kameras im inneren des U-Bootes. Der Spieler wird automatisch jederzeit zu jeder Position wechseln können. Wie auch immer, wir beratschlagen grade die möglichkeit des "freien Umhergehens".

    F: Nach schweren Beschädigungen, wird sich Wasser auf dem Boden ansammeln, und wieder verschwinden sobald die Mannschaft es hinauspumpt?

    A: Das wird im Schadensbildschirm zu sehen sein. In 3D wird es kein Wasser geben, welches sich auf dem Boden sammelt. Aber es wird rausspritzendes Wasser zu sehen sein aus aufgeplatzten Rohren, und funken aus durchgebrannten Sicherungen und flackerndes Licht, wenn man beschädigt wird.

    F: Können Mannschaftsmitglieder verwundet oder getötet werden? Wird das einen negativen Einfluss auf die Moral haben?

    A: Jeder Verlust wird einen Effekt auf die Moral der Kameraden haben. Denkt dran, die Mannschaft ist ein wichtiger Teil der
    Kampagne, Sie wird Erfahrungen sammeln und sich spezialisieren. Die Verteranen Mannschaften werden wirklich Bedeutung haben.

    F: Können wir zur übung Alarmtauchen, Schiessen, Schadenskontrolle usw. durchführen um die Qualität der Mannschaft zu erhöhen, und wird ein übermassiges üben negative Auswirkung auf die Mannschaft haben?

    A: Das wir nur bei Rekrutierten Mannschaften gehen. übermässiges üben wird die Mannschaft schnell ermüden lassen bis zu einem Punkt an dem die Effizienz gleich null ist.

    F: Wird es eine Möglichkeit geben ein paar der LI Arbeiten zu übernehmen? Ich meine hauptsächlich die manuelle Kontrolle der Ballast Tanks und Trimm Level.

    A: In gewissem Ausmass schon, ja. Aber Feineinstellungen wie das Austrimmen des Bootes wird automatisch von der Mannschaft übernommen.

    F: Wird es eine Möglichkeit geben die Maschinen (beide Typen) einzeln (Steuerbord, Backbord) zu kontrollieren?

    A: Das wird verfügbar sein, in Form einfacher Kommandos auf Basis der Antriebsvoreinstellung.

    F: Was ist mit der Navigation? Wie werden Karten aussehen? Und welche Informationen werden sie enthalten?

    A: Die Karten werden echten Karten möglichst realistisch nachempfunden sein. (Papier Texturen, Punkte und Gebrauchsgegenstände, Handschriftliches, usw). Der Spieler wird Basisinformationen über den Kontakt haben mit Fortschreibungen der Sensoren die grade benutzt werden können: Wenn getaucht, das Periskop unten, werden nur akustische Informationen verfügbar sein, mit Einschränkungen (Ziel Positionen werden zu bestimmten Zeiten akutalisiert, Klassen Details werden nicht verfügbar sein, etc.)

    F: Wie lange wird der Tauch Prozess dauern? Kann es (Zeit) realistisch sein? (Und was ist mit Befehlen wie auftauchen, etc....)

    A: Der Tauchvorgang wird vom Bootstyp abhängig sein, und von der spezifizierten Version. Auf jeden Fall wird die Tauchzeit die reelle Zeit wiederspiegeln und beeinträchtigt werden durch die Anzahl der Personen an Deck, die Zeit, wann der Tauchbefehl gegeben wurde, Flak Einstellungen, usw....

    [This message was edited by Voyager532 on Thu July 22 2004 at 08:27 AM.]

    [This message was edited by Ubi_Marc on Fri July 23 2004 at 04:01 PM.]

    [This message was edited by Ubi_Marc on Fri August 06 2004 at 11:55 AM.]
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Voyager532 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.349
    schade... ich hab den text im editor getippt und dann per drag and drop hier hinein kopiert, aber die zeilenumbrüche sind falsch interpretiert worden. dadurch werden manche passagen unverständlich.

    also, ich kann nix dafür. einfach mehr mühe geben beim zusammenbauen der textbausteine.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Rubb3lDi3K4tz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    565
    Man kann seine Posts nachträglich editieren.

    Trotzdem danke für die übersetzung, auch wenn ich englisch kann.

    Share this post

  5. #5
    Avatar von IZerknautscherI Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    82
    Danke für die übersetzung!

    [QOUTE]Trotzdem danke für die übersetzung, auch wenn ich englisch kann. [/QUOTE]
    Angeber
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Ruffneks Neuzugang
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    25
    Find es schade ,das beim wassereinbruch kein wasser auf den boden zu sehen sein wird!!!
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Voyager532 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.349
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Eagleeyesix:
    Man kann seine Posts nachträglich editieren.

    Trotzdem danke für die übersetzung, auch wenn ich englisch kann.

    http://www.9teuflottille.de<HR></BLOCKQUOTE>

    Danke für den Tipp! Habe ich erledigt! Sieht nun besser aus.
    Herzlichen Glückwunsch zu deinen Sprachkenntnissen, aber die übersetzung ist ja nicht für Dich oder mich, sondern für die Kollegen die der englischen Sprache nicht so mächtig sind.
    By the way , übersetzen ist ne Hammerharte Aufgabe. Hab das jetzt zum ersten Mal gemacht und gar nicht gedacht das daß so eine Arbeit ist.
    An all die übersetzer vor mir: RESPEKT!!
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Team bog.haggy.org Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    49
    Ich danke dir für die übersetzung

    Share this post

  9. #9
    Avatar von nukerboy Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    237
    Auch von mir großes Danke
    Share this post

  10. #10
    hmm- das Schadensmodell wird ganz interessant. Rohrbrüche, Funken ect. Leider kein Wasser auf dem Boden
    Trotzdem glaube ich, es (Das Spiel) wird eine DEUTLICHE Verbesserung zu SH2! Hmm, wurde das Interview vor oder nach der Umbestimmung der dynamischen Kampagne gemacht? Alles sehr interessant. Auch die verschieden Steuerbare Schraubenanlage...
    Ich kann nur noch hoffen, dass wir bald 2005 haben.


    MfG

    E.Topp
    Share this post