1. #1
    Avatar von IltisLeopard22 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    249
    Nachdem Leo sich die Feuerwache angeschaut hatte ging er die Straßen zu seinem neuen Haus entlang. Er atmete tief ein und genoss die frische Meeresluft.
    Er mochte diese salzige Luft, denn durch sie bekam er den Kopf wieder frei.
    In Gedanken versunken kam er am Haus 36 an.
    Die Tür war nicht verschlossen. Er öffnete sie und betrat sein neues Heim.
    Es wirkte noch sehr leer, denn außer einem Bett und einem Tisch feanden sich noch keine Möbel in ihm. Das müsste er die nächsten Tage wohl noch ändern. Heute, dachte er sich, reicht ihm auch kalter Fisch. So gihg er zum Marktplatz und kaufte sich etwas wisch und noch ein wenig Wein dazu. Damit ging er wieder zu seinem Haus zurück und setzte sich an seinen Tisch, vielmehr wollte er sich setzen, aber er hatte ja keinen Stuhl, sondern nur den Tisch.
    So musste er sich auf das Bett setzen.
    Nach dem Essen zog er sich aus und viel müde in sein Bett.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von IltisLeopard22 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    249
    Nachdem Leo den Zettel auf dem Tisch gelesen hatte, aß er ein wenig Brot zu Frühstück und trank einen Scluck Most.
    Dann machte er sich auf an die Arbeit.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von neven869 Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Das Deck der Python Regius
    Beiträge
    1.798
    Nevens Soldat erreicht das Haus und lässt den Brief in den Briefkasten fallen:

    "Sehr verehrter Herr Leo,
    ich hatte noch nicht das vergnügen, mich ihnen vorzustellen. Ich bin Feldherr Neven,
    derzeitiger Leiter der annoportschen Polizei. Grund meines Schreibens ist es, Sie
    herzlichst in Annoport willkommen zu heißen. Ich wünsche ihnen viel Spaß in dieser
    Stadt und ebenfalls viel Erfolg bei der Leitung der Feuerwehr als Feuerwehrhauptmann.

    Alles Beste!

    Feldherr Neven, Komissar und Leiter der Polizei von Annoport"

    Dann begibt er sich zurück zu Neven.
    Share this post