🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Anno Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte gehe zu unserer neuen Plattform um das Spiel mit anderen zu besprechen.
  1. #1481
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Einer der Senatsburschen meint einige Blätter Altpapier vor dem Senatsgebäude zu sehen und entsorgt die Papiere schnell, damit er keinen Ärger bekommt, denn er hat darauf zu achten, dass sich kein Müll vor dem Senat stapelt.

    Edit: Upps... ich denke, der Junge ist des Lesens nicht mächtig.
    Share this post

  2. #1482
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Der Knecht kommt am Senat an und übergibt das Schreiben an einen der Gardisten, mit der Bitte, es an die Frau Bürgermeisterin weiterzuleiten.

    Liebe Calypso,

    spät Abends am Samstag ist ein Kurierschiff aus Abu Dhabi in Annoport eingetroffen. Ich befand mich zu dieser Zeit zufällig am Hafen, so dass ich die Kuriere begrüßen konnte.

    Ich habe Habib und Ridwan im Palast des Orient untergebracht und werde mich am heutigen Abend wieder mit ihnen treffen.
    Die beiden haben eine Nachricht mitgebracht, die Du schnellstmöglich lesen solltest, die ich Dir aber nicht einfach nur in den Postkasten werfen mag.

    Lasse mir doch bitte kurz mitteilen, ob und wann es möglich ist, am heutigen Abend ein Treffen zu arrangieren.

    Beste Grüße
    Synola
    Share this post

  3. #1483
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Sie will noch einige Dokumente im Archiv des Senats nachlesen, dort seht ein Großteil der Geschichte Annoports geschrieben, sorgsam gebunden und verstaut, so dass den wertvollen Bänden nichts passiert.

    Vorher schickt sie den Boten aber noch mit einer kurzen Mitteilung zur Markthausleiterin Synola, um ihr die Antwort auf ihre kurze Anfrage zu übermitteln.
    Share this post

  4. #1484
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Sie hat in den alten Dokumenten gewühlt und genau das gefunden, wonach sie gesucht hatte. Vollkommen verstaubt geht sie die Treppenstufen des Kellergewölbes wieder hoch und klopft sich dabei den Staub aus den Kleidern. Einige Male muss sie niesen.

    Oben wieder heil angekommen, geht sie in das Bad des Vorraumes und macht sich ein wenig frisch, denn Synola wird sicherlich bald mit den Gästen erscheinen. James kommt vorbei uns sie ruft ihm zu:

    "James, ich habe Ihnen doch heute Nachmittag von Synolas Brief erzählt. Wahrscheinlich werden die Gäste bald erscheinen. Hat die Küche die kalten Platten vorbereitet?"

    "Selbstverständlich Calypso, ich komme gerade von dort und habe eines der Forellencanapés genascht, sie sind vorzüglich", ginst er und wischt sich die Finger in einem der bereitliegenden Handtücher ab.

    "Tz tz .. ich fass es nicht, hätten Sie mir doch eins mitbringen sollen", lacht sie.
    Share this post

  5. #1485
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Sie ist nun mit Habib und Ridwan am Senat angekommen und begrüßt die Garde. Die scheinen bereits informiert, denn sie wird gleich durchgelassen und so laufen sie die Treppen hoch zum Eingang.

    Auch dieses Gebäude wird von den Kurieren mit bewundernden Blicken bedacht, die große Halle mit den glänzenden Marmorböden sieht aber auch wirklich sehr imposant aus, das fällt selbst Synola immer wieder ins Auge. Sie liebt diese Momente, denn dann fühlt sie sich immer als Teil des Ganzen hier und merkt, wie sehr Annoport ihr doch ans Herz gewachsen ist.

    Hier in der Halle kommt James ihnen gerade entgegen und begrüßt sie herzlich, dann bittet er sie, ihm zu folgen.

    Er klopft an die Tür des Amtszimmers der Bürgermeisterin. *klopf *klopf*
    Share this post

  6. #1486
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    "Herein" ruft sie und geht zur Tür. Schon wird sie von James geöffnet und er kündigt an: "Ihre Gäste Frau Bürgermeisterin"

    Mit einer einladenden Geste bittet James Synola und die beiden orientalischen Gäste, in das Bürgermeisterzimmer einzutreten.

    Calypso geht auf Synola zu und umarmt sie kurz "Herzlich willkommen meine Liebe" lächelt sie und wendet sich den beiden Gäste zu, um sich vorzustellen. "Guten Abend die Herren, ich habe gehört, Sie sprechen unsere Sprache, wie gut. Dann brauche ich nicht meinem geringen Wortschatz, den ich von Ihrer Sprache gelernt habe, nutzen.

    Herzlich willkommen in Annoport. Ich hoffe, Sie haben einen angenehmen Aufenthalt bei uns".
    Share this post

  7. #1487
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Synola erwidert die Umarmung, "danke, dass du Zeit gefunden hast, Calypso."

    Dann stellt sie die Kuriere vor. "Das sind also Herr Habib und Herr Ridwan."

    An Habib und Ridwan gewandt..."Unsere Bürgermeisterin, Frau Calypso."

    Habib und Ridwan verbeugen sich vor Calypso. "Guten Abend, gnädige Frau, wir sind hocherfreut, Sie kennenlernen zu dürfen. Unser Aufenthalt hier ist sehr angenehm gestaltet bisher, vielen Dank. Ihre Sprache haben wir in den vergangenen Jahren gelernt, als Frau Thamia noch in Abu Dhabi weilte," antwortet Habib.

    Ridwan schaut sich um und stellt die kleine Kiste auf einen kleinen Tisch.

    "Wir möchten Ihnen einige Gastgeschenke übergeben, von Scheich Merhad Farumand," sagt er.

    "Ja, Calypso", sagt Synola, "hier ist der Brief, den der Scheich uns zukommen lässt."

    Hoch geschätzte Führung der Stadt Annoport,

    viele Jahre sind vergangen und die Freundschaft unserer beiden Städte Annoport und Abu Dhabi scheinen in Vergessenheit geraten.

    Ich bin Scheich Merhad Farumand und habe leider erst kürzlich die Dokumente und den Handelsvertrag wiedergefunden, die unsere ehemals sehr freundschaftlichen Kontakte und Handelsbeziehungen belegen. Diese Dinge waren wahrscheinlich deshalb so gut versteckt, damit Annoport geschützt blieb von diesem Piratengesindel..

    Die Kriegshandlungen durch die Korsaren und Piraten haben viele Menschen das Leben gekostet und auch Abu Dhabi hat immens darunter gelitten. Auch Ihre hoch geschätzte Frau Anno-Thamia gilt seit mehr als zwei Jahren als verschollen. Wir haben alles Menschenmögliche getan, um sie zu finden, jedoch ohne Erfolg.

    Ich wurde dann zum Stadtoberhaupt gewählt und leite mit einem Stab Vertrauter die Geschicke in Abu Dhabi. Ich freue mich daher sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass sämtliche ehemaligen Plantagen, Betriebe und Minen wieder aufgebaut werden konnten. Der Handel in Abu Dhabi floriert seit längerer Zeit, es beteiligen sich viele Völker daran, auch die Inder und Chinesen.

    Sie sind gern dazu eingeladen, sich in Abu Dhabi von der aktuellen Lage persönlich zu überzeugen. Ich verbürge mich persönlich für eine vertrauensvolle Gastfreundschaft, die Ihnen oder Ihrer Gesandtschaft entgegen gebracht werden wird.


    Ich habe mir erlaubt, Ihnen einige kleine Gastgeschenke schon jetzt durch meinen Kurier übergeben zu lassen.
    Voller Hoffnung und Zuversicht grüßt Sie
    in Freundschaft

    Scheich Merhad Farumand
    Share this post

  8. #1488
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Es klopft und die Küchenhelfer bringen einige Platten mit Canapés rein, belegt mit Gurkenscheiben, Forelle, Lachs und verschiedenen Schinken, aus stadteigenen Räuchereien.

    "Bitte setzen Sie sich doch, sagt Calypso und deutet auf die Stühle und die Couch in ihrem Amtszimmer, worauf die beiden Herrn sich ihr gegenüber auf die Stühle setzen, während Synola sich neben sie auf die Couch setzt.
    "Bitte bedienen Sie sich und lassen Sie uns ganz ungezwungen diesen Abend verbringen", lächelt sie den beiden Herren zu. "Darf ich Ihnen etwas zu trinken anbieten?"

    James bietet Synola, Habib und Ridwan auf einem Tablett Gläser, gefüllt mit Apfelsaft, Wasser und Wein an.

    Während Calypso den Brief liest, wird sie blass ... "Anno-Thamia verschwunden, ächzt sie traurig mit belegter Stimme ... ich hatte so etwas schon befürchtet, weil die ganzen Jahre über keinerlei Rückmeldung von ihr kam." Sei räuspert sich energisch und liest den Brief zu Ende.

    "Wir haben Glück, mit Scheich Farumand einen so fährigen und durchsetzungsstarken Handelspartner zu haben. Und dass wir unsere Handelsbeziehungen jetzt gefahrlos wiede aufnehmen können, freut uns ebenfalls sehr, denn wir benötigen Ihre Waren dringend. Es freut mich sehr, dass Sie diese Reise auf sich genommen haben, um uns zu besuchen. Wie kann ich das nur wieder gutmachen"? fragt sie.

    "Meine Herren, ich danke Ihnen für das Gastgeschenk, aber es wäre wirklich nicht nötig gewesen", sagt sie und schaut dabei zur Kiste.
    Share this post

  9. #1489
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Synola merkt erst jetzt, welch großen Hunger sie hat und sieht erfreut, wie eine Küchenhilfe die Canapés hereinbringt. Dazu nimmt sie dankend von James ein Glas Wein an.

    Auch Habib und Ridwan bedienen sich gern an den appetitlich angerichteten Häppchen.

    "Diese Mitteilung über Thamia ist mir auch sehr nahe gegangen," erwidert sie.

    "Verehrte Frau Calypso, darüber müssen Sie sich nicht sorgen," antwortet Habib. "Auch wir würden uns sehr freuen, wenn der Handel zwischen unseren Städten wieder erblühen würde. Es gibt doch etliches, was wir nicht herstellen können, hier ist es jedoch scheinbar in großer Menge vorhanden. Ganz besonders Baumaterialien, aber auch Kerzen und auch ihre Werkzeuge waren für uns ein hoch geschätztes Gut."

    Ridwan hat sich bereits erhoben, holt nun die Kiste und öffnet sie. Dann beginnt er damit, die kleinen Dinge auf dem Tisch zu verteilen.

    Zum Vorschein kommt entzückender Schmuck, kleine Dinge zur Dekoration, Schmuckschatullen, einige ausgewählte Teesorten und nicht zuletzt etliche Gewürzproben.













    Synola ist auch etwas hibbelig, nun bestaunt sie die schönen Dinge und sagt: "Ich danke Ihnen auch sehr für die schönen Dinge, meine Herren. Wir werden uns gewiss dafür zu revanchieren wissen." Lächelnd guckt sie auf die kleine Uhr in dem Amreif, die hat es ihr angetan.
    Share this post

  10. #1490
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Auch Calypso bestaunt die feinen Handarbeiten und die Juwelierkunst, solch schöne Stücke hat sie selten gesehen.

    "Ich danke Ihnen und Scheich Farumand für die außergewöhnlichen und so wertvollen Gastgeschenke, ich werde sie mit Freuden annehmen. Wie Synola schon sagte, wir werden uns revanchieren", lächelt sie und prostet den Herrn mit Wasser zu. Aus den Augenwinkeln sieht sie, wie Synola die Augen kaum von dem Armreif abwenden kann und muss lächeln. Auch ihr gefällt er ausnehmend gut.

    So geraten sie ins Plaudern und Calypso erfährt von Habib und Ridwan vieles, das sich in den letzten Jahren zugetragen hat. Von einigen Dingen hat sie schon gehört, aber es ist doch etwas anderes, es direkt von Augenzeugen erzählt zu bekommen.
    Share this post