1. #1121
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beitrge
    5.710
    "Ja, gute Handelsbeziehungen in Europa sind fr uns immens wichtig, da sie zudem dafr sorgen, dass wir gute und vertrauenswrdige Verbndete haben.

    Und gerade in den heutigen Zeiten ist es wichtig, sich auf seine Handelspartner verlassen zu knnen. Auerdem kann es nie schaden, wenn sich Annoport berall in Europa prsent zeigt.

    Was den Orient betrifft, verschafft uns dort vorerst Thamia den groben berblick. Das soll vorerst nicht unsere Sorge sein.

    Vorrangig ist Europa wichtig und ich lege Ihnen wirklich nahe, sich vorab mit Lord Fortescue abzustimmen, mit welchem Land wir zuerst Handelsbeziehungen aufnehmen sollten.

    Auerdem leitet Lord Fortescue ja schon eine Niederlassung in Malta. Sie beide haben sicherlich einiges zu besprechen."
    Share this post

  2. #1122
    Avatar von PrunkyTV Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beitrge
    3.396
    Prunklord berdenkt kurz seine Position.

    Dann sollten wir alles daran setzen, die Europischen Gromchte, also das deutsche Reich, Frankreich, England, das Osmanische Reich, Russland, sterreich und Polen fr uns zu gewinnen.

    Dabei sind England und Frankreich vorrangig. Desweiteren muss Annoport versuchen, den schon viel zu lange whrenden englisch-franzsischen Streit zu beenden.
    Dann sollten wir sterreich fr uns gewinnen. Wenn es uns Hilft, ist Deutschland fast mit auf unserer Seite. Dann haben wir den groteil Europas als Verbndete udn Handelspartner.

    Er merkt, das er schon zu lange vorrausplant, was er auch noch hinzufgt.

    Natrlich sind all diese Plne nur ber einen langen Zeitraum zu verwirklichen.
    Share this post

  3. #1123
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beitrge
    5.710
    Er scheint sich seiner Postition bewusst zu sein, denkt sie und nippt an dem Champagner.

    Schn dass Sie mitdenken, wir werden zusammen beraten, welches Land Sie zuerst bereisen werden. Aber die erste Entscheidung ber Ihre Reise steht Lord Fortescue zu, da ihm die Geschfte mit den Venezianern, die er sich so gewnscht hatte, verwehrt wurden.

    Doch ich schtze Ihren Enthusiasmus sehr und denke mit Ihrem Temperament und Ihrer Energie werden Sie fr Annoport Berge versetzen knnen.
    Share this post

  4. #1124
    Avatar von PrunkyTV Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beitrge
    3.396
    Prunklord wei, Calypsos Lob zu schtzen.
    trotzdem stellt er noch zwei Fragen, die ihn brennend interessieren.


    Frau CAlypso.
    Mich interessieren noch 2 DInge.
    Erstens:
    Wie sieht die momentane, politische Lage Annoports aus?
    Und die zweite ist eine private:
    ICh mchte mein Wohnhaus abreien und neubauen lassen. Ich wollte fragen, ob ich dafr Extragenehmigungen ihererseits besitzen muss.
    Share this post

  5. #1125
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beitrge
    5.710
    Sie kann sich ein Lcheln nicht verkneifen.

    "Also gut Herr Prunklord, zu unserer politischen Lage:
    Annoport ist nach wie vor unabhngig und neutral. Wir streben danach mit anderen Lndern gute wirtschaftliche und politische Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

    Frage 2:
    Sie knnen abreien und neubauen so viel Sie mchten, solange das Stadtbild von Annoport nicht verschandelt wird.
    Aber da Sie ja zu den Schnbauern gehren, bin ich mir sicher, dass Sie ein kleines Schmuckstck aus Ihrem Anwesen machen werden. Ich vertrauen Ihnen da vllig."
    Share this post

  6. #1126
    Avatar von PrunkyTV Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beitrge
    3.396
    Prunklord denkt lange nach, Ob er noch ein Anliegen hat. Als ihm keines mehr einfllt erlegt er angestrengt, wie er das Gesprch mglichst schnell beenden kann.
    Share this post

  7. #1127
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beitrge
    5.710
    Nachdem sie merkt, dass Herr Prunklord wohl keine weitern Fragen mehr hat, stellt sie ihr Glas ab und bittet James, alles bis morgen aufzurumen.

    "Herr Prunklord, wrden Sie mich jetzt bitte entschuldigen, ich mchte nach Hause gehen, es ist schon wieder sehr spt geworden und Candy und ich mssen unbedingt etwas essen."

    Sie verlassen zusammen den Senat und Herr Prunklord wird sie noch ein Stck des Weges begleiten.
    Share this post

  8. #1128
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beitrge
    5.710
    "James, bitte bringen Sie mir gleich eine groe Kanne Tee, ich mchte mit Ihnen dann auch noch einmal den Vertrag fr Synola durchsprechen", ruft sie dem Senatsdiener entgegen und geht in ihre Amtssube.

    Candy legt sich gleich auf ihren Platz und Calypso nimmt schon die Unterlagen aus der Schublade, um sich den fertigen Vertrag noch einmal durchzulesen.
    Share this post

  9. #1129
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beitrge
    8.425
    Sie kommt am Senat an und geht auf den diensthabenden Offizier zu.

    Dieser fragt auch gleich nach ihrem Anliegen und mchte in die Krbe sehen.

    "Ich muss entweder die Frau Brgermeisterin oder den Sekretr James sprechen, auerdem wird dies hier bereits erwartet," sagt sie und lsst ihn unter das Tuch schauen.

    Daraufhin lsst er sie passieren und sie geht die Treppen hoch zur Tr.

    An der Tr zu James Schreibstube klopft sie an und bald schon ffnet sich die Tr und James steht vor ihr.

    Er begrt sie lchelnd und sie erzhlt ihm, dass sie das Geld fr das Grundstck bergeben mchte.

    Da die Brgermeisterin nicht im Haus weilt, lsst sie sich von James Papier und Feder geben, setzt sich an einen kleinen Tisch und schreibt einige Zeilen.

    Liebe Calypso,

    ich habe heute James die 280.000 Silberlinge fr das Grundstck bereits bergeben, ich denke, das ist in deinem Sinne.

    Den Vertrag wirst du uns sicherlich noch zukommen lassen, es war ja alles mndlich besprochen und ich wei, dass ich dir vertrauen kann.

    Es grt dich herzlichst
    Synola

    Sie bittet James, die Nachricht zu bergeben an Calypso, dann beginnt er damit, die Geldbeutel vorerst im Schreibraum auf den Tisch zu packen, gleich wird er das Geld dann in den Tresor bringen.

    Synola bedankt sich bei ihm und geht dann durch den groen Flur wieder Richtung Tre, bald ist sie wieder drauen angekommen und geht die Treppen hinunter, nun aber schnell heimwrts.
    Share this post

  10. #1130
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beitrge
    5.710
    Sie kommt gerade runter, aus den Rumen der Kirche, denn sie wollte etwas in den Kirchenbchern nachschlagen, da erzhlt ihr James, dass Synola schon da war und die 280.000 Silberlinge gezahlt hat fr das Grundstck. Er habe es sicher im Tresor verstaut, meint er.

    "Schade, ich htte ihr gerne den Vertrag mitgegeben", entgegnet sie.

    Schnell luft sie in ihre Arbeitsstube und nimmt sich den Vertrag, denn den will sie Synola heute noch unbedingt bergeben. Wo sie ihr schon so vertraut hat und das Geld vorab vorbei gebracht hat, will sie dieses Vertrauen auch nicht enttuschen.

    "Komm Candy, wir mssen zum Hafen", ruft sie der Hndin zu, die schonn schwanzwedelnd an der Tr steht.
    Share this post