1. #1
    Avatar von Foo.bar Pensionär
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Markt Floss
    Beiträge
    15.436
    Damit das Sommerloch nicht zu sehr um sich greift, will ich mal wieder ein bisschen Öl ins Feuer gießen

    Sepp Depp: Prämie zu Falschangaben der Geschichte

    Viel Spaß bei der Lektüre
    Share this post

  2. #2
    Avatar von JG53_Goetz Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.555
    Tja, das is was für verregnete Feiertage oder Rentner, oder rechthaberische Polizisten
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Foo.bar Pensionär
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Markt Floss
    Beiträge
    15.436
    Recht hast Du
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Tetrapack 24/7 Poster
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    404 place not found
    Beiträge
    53.180
    Also für Sepp-Depp Nr. 25 könnte man die Seite gleich selbst nominieren

    Klar kann man die beanstandeten Aussagen aus Spiegel-TV kritisieren, aber nicht wenn die angeführten "Tatsachen" selbst voller Falschaussagen sind.

    Als einzige Quelle dient anscheinend Schäffer's Buch über seine einzige Feindfahrt und "Flucht" am Ende des Krieges nach Südamerika. Also ein autobiografisches Werk, das kaum als Quelle für technische Details herangezogen werden kann.

    Fakt ist:
    - Die Kontakt-Kurzmeldungen konnten und wurden von den alliierten Begleitschiffen mit dem HF/DF System mit grossem Erfolg eingepeilt.
    - Die FuMB 1 "Metox" Abstrahlung wurde nicht von alliierten Flugzeugen eingepeilt, dieses Märchen hat ein gefangener britischer Pilot erfunden.
    - Nachdem Peter Dönitz im Mai 1943 auf U-954 fiel durfte sein Bruder Klaus aus dem aktiven Dienst ausscheiden und wurde Marinearzt. Er diente auch nicht bei den U-Booten sondern fuhr auf Schnellbooten. Seine ehemaligen Kameraden nahmen ihn an seinem Geburtstag im Mai 1944 mit auf eine Feindfahrt von der er nicht zurückkehrte.

    Das sind nur drei der gröbsten Fehler
    Share this post

  5. #5
    Avatar von JMFT_WING Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.337
    btw:

    Schaeffer, K.G. Heinz: U 977. Geheimfahrt nach Südamerika. Wiesbaden 1974, S.149.

    copyright : 1950 ! Ungekürzte Taschenbuchausgabe !!
    Share this post

  6. #6
    Avatar von John_Reed Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    432
    Hallo Gemeinde,

    also lieber Foo, von dir bin ich qualtitativ informativere und vor allem nicht so tendenziöse Links gewohnt, um es mal vorsichtig auszudrücken. Ich habe mir als historisch interessierter und mit den entsprechenden Arbeitsmethoden durchaus ein wenig vertrauter Mensch diese Seite mal angeschaut und mich beschlich das unbestimmte Gefühl, hier mit Produkten eines Anhängers einer Verschwöungstheorie à la Umerziehzung der Deutschen, gesteuert durch finstere Mächte, konfrontiert zu sein. Als kleiner Hinweis auf das, was ich meine, mal dieser Link auf einen Fred aus einem Historikerforum:

    Diskussion zum Gehalt von Sepp Depp

    Ich weiß ja nicht, welcher spezielle Artikel dich zu diesem Link inspiriert hat, aber insgesamt ist's mir wenig wohl bei der Arbeitsweise dieses "Historikers"...

    So long,

    John
    ------------------------------------------------
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Foo.bar Pensionär
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Markt Floss
    Beiträge
    15.436
    also lieber Foo, von dir bin ich qualtitativ informativere und vor allem nicht so tendenziöse Links gewohnt,
    Du erwartest jetzt aber nicht, dass ich mich Dir gegenüber rechtfertige? Nee, nee

    (drauf gestoßen bin ich übrigens ganz unverfänglich auf der Suche nach "Funkmessgeräten". Dabei fand Google für mich den Artikel mit den U-Booten)


    Also immer schön locker durch die Hose atmen.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von KBSMarcAntonius Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    606
    @ John Reed

    ....will ich mal wieder ein bisschen Öl ins Feuer gießen.
    Viel Spaß bei der Lektüre

    Was er damit wohl gemeint hat .......
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Tetrapack 24/7 Poster
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    404 place not found
    Beiträge
    53.180
    (drauf gestoßen bin ich übrigens ganz unverfänglich auf der Suche nach "Funkmessgeräten". Dabei fand Google für mich den Artikel mit den U-Booten)
    Das nennt man dann Ironie wenn genau der Abschnitt über das FuMB völliger Blödsinn ist

    Sepp-Depp Nr. 35 ist auch witzig.. also wenn man anfängt die Formulierungen von Guido Knopp Dokus zu kritisieren wird man sowieso nie fertig

    Sauer stösst mir Punkt 6 auf: "die Rettung von Schiffbrüchigen der Bismarck wurde wegen U-Bootgefahr abgebrochen" sei eine Lüge.

    Die Begründung ist wie folgt:
    "Besonders perfide ist das Verschweigen der bekannten Tatsache, daß im Seegebiet zur Zeit von Gefecht und Untergang der Bismarck noch kein deutsches U-Boot stand, sonst hätte es auch in den Kampf eingegriffen. Da es keines gab, konnte also auch keines gesichtet worden sein."

    U-74 und U-556 standen in der Nähe und haben auch britische Schiffe gesichtet:
    http://www.uboat.net/articles/index.html?article=25
    Nur war eins durch vorherige Wabo-Schäden praktisch kampfunfähig und das andere hatte keine Torpedos mehr.

    Die Quelle für die Begründung ist irgendeine populärwissenschaftliche Sammlung von Artikeln über das Dritte Reich.. vom Artikelautor Karlludwig Opitz findet man sonst nur Büchern aus den 50igern, da vermute ich einfach mal das sein Text über Bismarck auch aus dieser Zeit stammt.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von John_Reed Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    432
    Foo.bar posted on 20 May 2007 12:24

    Du erwartest jetzt aber nicht, dass ich mich Dir gegenüber rechtfertige? Nee, nee Veryhappy

    (drauf gestoßen bin ich übrigens ganz unverfänglich auf der Suche nach "Funkmessgeräten". Dabei fand Google für mich den Artikel mit den U-Booten)
    Nönö, hätte ich nie erwartet, aber lieb, dass du's trotzdem tust...

    Nix für ungut.

    @ KBSMarcAntonius
    Was er damit wohl gemeint hat .......
    Genau. Wär' doch schade, wenn's gar kein Echo gegeben hätte, oder? Aber Tetra hat ja bereits an einigen Beispielen aufgezeigt, dass auch bei "Sepp Depp" gilt: "Nomen est omen".

    Da gäbe es noch andere Beispiele, aber irgendwie habe ich das Gefühl dafür gewonnen, dass daran hier kein so wirkliches Interesse besteht...



    ================================================== =============
    Share this post