1. #1
    Avatar von Schunken Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    6
    Servus....

    Der bewaffnete Trawler in ShIII ist eine Flower Class Corvette. Ursprünglich war es ein Walfänger, durch die wachsenden Versenkungen durch deutsche U-Boote wurden jedoch preiswerte kleine Eskorten gebraucht, die auch in kleineren, nicht militärischen Werften gebaut werden konnte....

    Von Revell gibts auch die Flower Class in 1:72.

    Hab ich als RC-Modell gebaut, mit nem 500er 12V Speed, betrieben mit nem 6V Bleiakku ein richtig schöner (preiswerter) RC Spass....

    Hat hier jemand das Revell U-Boot in 1:72? Dann kann das mal mit meiner "Snowberry" Corvette spielen

    Grüße!

    Andreas
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Schunken Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    6
    Servus....

    Der bewaffnete Trawler in ShIII ist eine Flower Class Corvette. Ursprünglich war es ein Walfänger, durch die wachsenden Versenkungen durch deutsche U-Boote wurden jedoch preiswerte kleine Eskorten gebraucht, die auch in kleineren, nicht militärischen Werften gebaut werden konnte....

    Von Revell gibts auch die Flower Class in 1:72.

    Hab ich als RC-Modell gebaut, mit nem 500er 12V Speed, betrieben mit nem 6V Bleiakku ein richtig schöner (preiswerter) RC Spass....

    Hat hier jemand das Revell U-Boot in 1:72? Dann kann das mal mit meiner "Snowberry" Corvette spielen

    Grüße!

    Andreas
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Therion_Prime Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    116
    Zu beginn des Krieges heißen diese Schiffe Bewaffnete Trawler. Später heißen sie Flower Class Corvette. Das ist im Prinzip das gleiche Schiff, nur hat es zusätzlich Wasserbomben.

    Ich musste das bei meiner 7. Feindfahrt am eigenen Leib spüren. Ich dachte mir "Mensch schon wieder so ein lästiger Trawler" und ging auf Periskoptiefe, wie ich es schon dutzende male zuvor getan habe.

    Doch was musste ich zu meinem Entsetzen feststellen? Der Trawler fängt an mich zu Pingen ... ich denk mir was soll das und suche den Horizont nach einem Zerstöer ab. Dabei übersehe ich, dass der vermeindliche Trawler einen Angriffslauf startet und mich massiv mit Wabos eindeckt und von denen hat er noch dazu nicht wenig an Bord hat.

    Nachdem er sene Wabos (fast) ins Leere geworfen hat, bin ich aufgetaucht und hab ihn mit dem Geschütz versenkt.

    Und was seh ich in meinem Logbuch? Versenkt: Flower Class Corvette 902 brt (?).

    Die Sau.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von KIMURA Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    6.037
    Schunken ich hab die Corvette ebenfalls als RC-Modell. Ist echt schönes Modell um damit schippern zu gehen.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Schwarzer_Prinz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    280
    Ihr müßt euch übrigens mal angucken, wie die bewaffneten Trawler mit den Zerstöern zusammenarbeiten! O_o
    Der Trawler verfolgt das U-Boot und im Kielwasser kommt der Zerstöer angerauscht. Sobald der Trawler das U-Boot über Wasser überholt hat, geht der Zerstöer auf Angriffsgeschwindigkeit, während der Trawler seitlich ausweicht.

    Folgendes ist mir auch schon in der Geleitzugübung passiert:
    Ich greife die Frachter an, weiche dem Zerstöer aus und setze mich nach Norden ab, um Vorlauf für einen zweiten Angriff zu bekommen. Ich geh gemütlich auf Seerohrtiefe hoch, nachdem ich den Zerstöer los war, guck einmal rundum und sehe auf 180? eine Silhouette mit Knochen. Riesenschreck, Alarmtauchen, auf WaBos warten..... nix passiert. Wieder rauf, den Kontakt nochmal beäugt: Das war der bewaffnete Trawler!
    Sein Pech, daß der Zerstöer an den Festivitäten nicht teilnahm. Ausblasen, Deckgeschütz bemannen, Trawler entwaffnen und versenken!
    Aber hochinteressant, daß der Trawler ein U-Boot orten kann. Die Dinger müssen von vornherein zumindest mit passiven Sensoren ausgerüstet gewesen sein. Das macht sie zu recht gefährlichen Zuträgern der Zerstöer.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von DerSchweiger Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    631
    Ich musste eben eine sehr schmerzvolle aber verwunderliche Erfahrung machen. 8. Feindfahrt. Nach erledigung meines Missionsziels bin ich nach AM umgezogen. Sehr erfolgreiche Fahrt, hab mehrere Einzelfahrer erwischt. Dann Meldung über einen großen Geleitzug. Natürlich bin ich gerannt was die Diesel hergaben. Ich habe einen Abfangkurs berechnet und einen Punkt an dem ich dem Geleit recht nahe kommen müsste. Kurz nach der Kontaktmeldung hat allerdings das Wetter umgeschlagen. Nebel, null sicht. Dafür wurde die See etwas ruhiger. Als ich dachte dass es mal Zeit für ein Rundhorchen ist hab ich tauchen lassen. Was stell ich fest? überall um mich herum Schiffe. Sofort aufgetaucht war aber nichts auszumachen. Mit AK dann auf einen nahen Horchkontakt zugelaufen. Gleich den dicksten Tanker erwischt. Schuss auf kürzeste Distanz. Treffer. Hab gedacht mich dann erstmal aus dem Staub machen zu müssen und wäre fast auf ein Küstenschiff gerascht. Mit Hartruderlage und wütenden Gesten hab ich dem Kameraden hoch oben auf seiner Brücke Verwünschungen zugerufen. Wenn ich das Geschütz hätte bemannen können, ich hätts getan und ihn von seinem hohen Ross runter geschossen. Den wollt ich dann natürlich umlegen, als ich aber einen Kreis gefahren bin war er auch schon außer Sicht. Dafür ein unter amerikanischer Flagge fahrender C3. Was solls, 2 Fächer. Ein Treffer achtern. Der Kolcher brennt als ob er nichts auf der Welt besser können würde. Als ich andrehen und ihm den Rest geben will seh ich Steuerbord Querab einen Zerstöer. Alle Ausweichmanöver helfen nichts. er wird mich erwischen. Aber mit rammen haben wir ja so unsere Erfahrungen, er wird absaufen und ich werds überleben. Denkste. Er erwischt mich auf höhe des Dieselraums, fast vierkant. Das Boot wird zur Seite geworfen.. und... AUS!

    Das hat mich schon sehr erstaunt, meine bisherigen "Rammerfahrungen" verliefen immer so dass mein Boot zwar ramponiert war aber der Zerstöer dabei ins gras gebissen hat (wobei ich zugeben muss dass meine einzigen Rammerfahrungen bisher in ner Einzelmission mit einem Typ IX waren). Als ich mich von dem Schock erholt hatte fand ich das doch gar nicht so schlecht.
    Merke.. mit rammenden Zerstöern ist nicht zu spaßen.

    Das Problem ist nur dass nach dem unrühmlichen Ende wohl sicher nicht schlafen kann
    Wenn ich nicht so müde wäre.. hehe
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Copyoffline Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    452
    seid ihr sicher? die sehen doch total unterschiedlich aus. schon die Rumpfform. Und ich glaub die Flower ist größer.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Copyoffline Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    452
    Ja sag ich doch. Ich hab nochmal im Manual nachgeschaut. Die Flower 950t der trawler nur 530. Die Flower ist auch 20 meter länger und hat einen ganz anderen Rumpf.

    Es sind zwei völlig verschiedene Schiffe.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von DerSchweiger Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    631
    Flower oder nicht Flower!

    Die können mir mal im Mondschein oder vor dem Lauf meiner 8,8 begegnen!
    Share this post