1. #51
    Avatar von Foo.bar Pensionär
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Markt Floss
    Beiträge
    15.436
    (Sind wir Plane eigentlich pervers oder einfach nur etwas merkwürdig gestrickt? Googly )
    Nein. Pervers sind diejenigen, die das im echten Leben machen

    Ganz klasse gemachte Lehrfilme! Wüsste ich auch gerne, ob das Skip-Bombing auch von der Luftwaffe angewandt wurde, und wie der deutsche Fachausdruck dafür lautet.

    Ich fliege den Tanker auch von querab an und ziele auf das Achterdeck. Dafür reicht stets eine 250er Bombe zur völligen Zerstörung. Wenn ich den Bug angegriffen habe, hat das Schiff es manchmal überlebt und fuhr beschädigt weiter. Außerdem sind achtern die Aufbauten des Schiffs nicht so hoch und damit weniger gefährlich für das Flugzeug.
    Share this post

  2. #52
    Avatar von robtek Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    128
    Bezügl. skip - bombing: es reicht eine richtig plazierte SC50 um einen Tanker zu versenken.

    Habe auf dem ATAG - Server schon einige male 4 Tanker während eines Einsatzes mit der Bf109E4/B versenkt.
    Share this post

  3. #53
    Avatar von Jokili68 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Der grosse Kanton
    Beiträge
    482
    Wenn das Zielschiff nicht gepanzert ist, reicht die Explosion neben
    der Bordwand. Die Bombensplitter gehen durch die Bordwand und wenn
    wichtige Teile dahinter sin oder Treibstoff, hat die Besatzung ein
    Problem. Da braucht es nicht viel zu.
    Es gibt auch original Guncammera Aufnahmen, die zeigen wie Schiffe mit normaler Bordmunition zur Explosion gebracht werden.
    Share this post

  4. #54
    Avatar von nadazero Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    215
    Laut Wikipedia wurde Skip-Bombing 1941 von einem Italienischen Stuka-Piloten erfunden.

    Skip Bombing

    Damit würde es in jedem Fall nicht in das aktuelle Szenario passen. Bei Angriffen auf Seeziele kannte ich das bislang auch nur begrenzt von den Amerikanern. An Land ergibt sich das bei Tiefangriffen natürlich automatisch, wenn man mit Zeitverzögerung arbeitet und keine Bomben mit Luftbremse hat.

    In meinem Video sieht man nicht den ersten Versuch. Vorher gingen die Bomben mal zu kurz und mal zu weit. Ich wollte ja auch die optimale Entfernung herausfinden aus der es am besten aussieht. Das Schiff hat es aber jedesmal zerlegt. Das sieht nur nicht so realistisch aus, wenn die Bombe über eine Schiffslänge entfernt explodiert und der Tanker fliegt dann trotzdem in die Luft.

    Real hat die Luftwaffe meines Wissens nach für präzise Bombenangriffe vor allem auf nahezu senkrechte Stuka-Angriffe gesetzt.
    Share this post

  5. #55
    Avatar von Spad-1949 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    852
    Zitat von Jokili68:
    Wenn das Zielschiff nicht gepanzert ist, reicht die Explosion neben
    der Bordwand.
    Wenn die Bombe ein wenig absinkt, bevor sie explodiert hat sie wegen der unkomprimierbarkeit von Wasser de größte Zerstörungswirkung auf die Schiffswand. Die Bordwand ist da, so soe nah genug ist, das wiederstandsärmste Teil und ein Großteil der Sprengwirkung schlägt durch.
    Die Bombensplitter gehen durch die Bordwand
    Die Bombensplitter zerlegen sich im Wasser und werden sonst auch sehr stark abgebremst.
    Wegen der hohen Abbrandgeschwindigkeit des Sprengstoffes entfalten die "Projektile" nur dann wirkung, wenn sie sehr nah an der Bordwand sind.
    Wenn du jemanden unter Wasser erschiessen willst, nimm eine Pistole mit langsamer Projektilgeschwindigkeit. Eine 7,62er oder eine .50cal verpuffen nach wenigen (30 bis 60) cm, weil sie vom Wasser total deformiert oder zerstört werden.
    Die heissen Gase durchschlagen die Bordwand.
    und wenn
    wichtige Teile dahinter sin oder Treibstoff, hat die Besatzung ein
    Problem. Da braucht es nicht viel zu.
    Es gibt auch original Guncammera Aufnahmen, die zeigen wie Schiffe mit normaler Bordmunition zur Explosion gebracht werden.
    12,5er PzB durschlägt etwa 2cm Baustahl (S225) satt oder etwa Kaliberstärke hochfesten Baustahl (S355) wenn ich mich noch recht an die Versuche erinnere.
    Die 200l mit Wasser gefüllten Ölfässer wurden zwar hinten aufgerissen, aber nicht durchschlagen. Nur die 9mm Para hat, so das Ölfass etwa 20cm unter Wasserstand getroffen wurde, hinten noch angeklopft.

    Da haben wir schön geschaut, damals.
    Share this post

  6. #56
    Avatar von Diebels74 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    396
    Wow, saugeile Videos. Jetzt hab ich das wenigstens erstmal mit der Navigation ansatzweise geschnackelt. Vielen Dank, bitte weiter so. Wie von einigen schon gewünscht, würde auch mich die ganze Aktion (Start-/Landung;Zielanflug;Bombenwurf) mit der Ju 87 sehr interessieren. Vor allem, das eingestelle der Abfanghöhe, der richtige Abschwung/Sturz etc. Wenn Du bei Gelegenheit dazu noch ein Video machen könntest, wäre das echt super.
    Share this post

  7. #57
    Avatar von der_blaue_max Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    679
    Sag mal Foo, willst Du die Filme nicht mal gesammelt im Forum oben Sticky machen?
    Ware doch toll einen Thread zu haben, der einem das Spiel erklärt, wenn schon kein Handbuch dabei ist. Habe angst, daß dieser Thread irgendwann zu weit nach unten rutscht! Ich denke das hier (Die Filme)ist einer der wertvollsten Beiträge im ganzen Forum! Danke für die Arbeit!!

    Wäre toll wenn im ersten Beitrag eine Liste aller Filme wäre…
    Share this post

  8. #58
    Avatar von nadazero Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    215
    Zitat von der_blaue_max:
    Sag mal Foo, willst Du die Filme nicht mal gesammelt im Forum oben Sticky machen?
    Ware doch toll einen Thread zu haben, der einem das Spiel erklärt, wenn schon kein Handbuch dabei ist. Habe angst, daß dieser Thread irgendwann zu weit nach unten rutscht! Ich denke das hier (Die Filme)ist einer der wertvollsten Beiträge im ganzen Forum! Danke für die Arbeit!!

    Wäre toll wenn im ersten Beitrag eine Liste aller Filme wäre…
    Danke für das Lob.

    Am 2.Januar wird das Forum sowieso komplett umgestellt. Danach schauen wir erst mal wie es aussieht.

    Bis dahin besteht kaum Gefahr, dass der Beitrag nach unten rutscht. Ich hab nämlich heute drei weitere Videos fertiggestellt und das erste lädt gerade hoch. Dieses mal geht es um die He-111 und die Videos zeigen Start, Horizontalabwurf mit dem Lotfe-Gerät und Landung.

    Die Aufnahmen waren sehr zeitraubend und kostspielig. Vor allem beim Start sind einige Flugzeuge zerstört worden bis ich die richtigen Einstellungen herausgefunden hatte. Das Original-Handbuch der He-111 hat nur teilweise weitergeholfen. Den besten Anflug mit dem Lotfe-Gerät musste ich durch ausprobieren herausfinden. Ich hoffe, das stimmt alles. Zum Glück hab ich einige Erfahrung mit dem Norden-Zielgerät weil ich vor unendlich langer Zeit mal B17 mit den Mighty 8th geflogen bin. Als ich gelesen hatte, dass das Lotfe auf Spionage basiert und vom Norden teilweise abgekupfert worden ist, konnte ich mir das meiste denken.

    In der Ju88 nutzt einem das Ding wenig, weil da der Autopilot nicht funktioniert.

    Die Ju87 bin ich mal geflogen, aber Stuka-fliegen ist erst mal nicht so mein Ding. Der Titel des Treads stimmt also bis auf weiteres nicht aber das gibt sich ja Anfang nächster Woche.
    Share this post

  9. #59
    Avatar von nadazero Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    215
    Das nächste Video kommt dreigeteilt.

    Ich fliege einen Einsatz mit der He-111 H2. Bomben auf Engeland sozusagen.

    Im Teil 1 geht es zunächst darum die He-111 überhaupt in die Luft zu bekommen. Das ist keine leichte Aufgabe. Die Kiste beschleunigt ausgesprochen träge und am Ende meiner Lieblings-Startbahn kann man froh sein wenn man die nötigen 140 km/h erreicht hat. Dann muss man aber noch abheben und das richtige Maß zwischen Höhe-gewinnen und Fahrt-aufnehmen finden. Mit der Trimmung leicht Hecklastig und starkem Seitenruder-Trimm nach rechts sowie moderaten 20 Grand Landeklappen geht es einigermaßen. Die Motortemperaturen scheinen auch wichtig zu sein (Öl: 45, Wasser 60). Viele andere Versuche endeten in den umliegenden Feldern.

    He-111 Teil 1: Start

    Teil 2 lädt gerade hoch (wird wohl über Nacht dauern)
    Share this post

  10. #60
    Avatar von ram0506 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2.704
    Vielen Dank für deine Bemühungen, nadazero!

    Deine Lehrfilme sind immer spitzenmäßig gemacht!

    @Foo.bar: Nachdem das Forum umgestellt ist, wäre ich auch dafür, einen Thread nur für die Lehrfilme zu haben, ohne Kommentare dazwischen. Dann kann man, wenn man sich einen neuen Flugzeugtyp aneignen will, immer darauf zurückgreifen.
    Share this post