1. #11
    Avatar von Gorn_083 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    79
    jo die 7 ft weniger haben es gebracht
    die erste ise mit 2 topredos auf 30 ft zum stillstand gebracht ,war tief im wasser und zur seite geneigt nach einem dritten torpedo der auf kontakt gestellt war unn es bei 24 ft traf hat es dann versenkt

    dann die zweite ise auch mit 2 torpedos mit den gleichen einstellungen gestoppt
    Share this post

  2. #12
    Avatar von Equi_Gomorra Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    10
    Ich hab mal noch weiter rumprobiert und festgestellt, das auch alle anderen Schiffe falsch sind. Ich bin jetzt gerade dabei alles zu korrigieren, und fang dabei bei den Schweren Kreuzern an. Hier muss die Tiefe noch um 6 ft verringert werden. Das hab ich in der Liste schon verbessert.
    Was die Frachter angeht, müssen die Torpedos wahrscheinlich noch 7ft tiefer eingestellt werden. Das muss ich aber noch weiter austesten.
    Share this post

  3. #13
    Avatar von Tzw Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    109
    Hi Zusammen,

    es ist ja bekannt, dass die MK-14 Torpedos um etwa 10 Fuß tiefer liefen, als eingestellt. Das Problem war erst Ende 1942 mit einem Umrüstsatz behoben (führte zum Modell MK 14 - Mod 3a).

    Habt ihr das bei Euren Versuchen berücksichtigt, bzw. konntet ihr feststellen, ob das korrekt simuliert wird? Mit meiner Balao habe ich den Eindruck, dass die Mk-14 auch 1943 noch um 10 Fuß zu tief laufen.
    Share this post

  4. #14
    Avatar von Gorn_083 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    79
    ich kann mir unter 10 ft nicht so recht etwas vorstellen wie viele cm wären denn das?
    Share this post

  5. #15
    Avatar von MavMcLeod Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    142
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Gorn_083:
    ich kann mir unter 10 ft nicht so recht etwas vorstellen wie viele cm wären denn das? </div></BLOCKQUOTE>

    google: "10ft in m" Ergebnis: 10 feet = 3.04800 meters

    Gute Jagd!
    Iconoclast aka MavMcL
    Share this post

  6. #16
    Avatar von MC_Cudden Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    1.035
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Gorn_083:
    ich kann mir unter 10 ft nicht so recht etwas vorstellen wie viele cm wären denn das? </div></BLOCKQUOTE>

    ungefähr

    10 feet 3 m

    100 feet 30m

    1000 feet 300m

    10000 feet 3000m
    Share this post

  7. #17
    Avatar von MavMcLeod Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    142
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by MC_Cudden:
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Gorn_083:
    ich kann mir unter 10 ft nicht so recht etwas vorstellen wie viele cm wären denn das? </div></BLOCKQUOTE>

    ungefähr

    10 feet 3 m
    </div></BLOCKQUOTE>

    Hmm, will ja nicht pingelig sein, aber das sind 1,6 % Abweichung. Ist bei SH$, ähh SH4 (muß wohl "versehentlich" auf $ gekommen sein ) sicherlich egal.

    Bei meinem Gehalt wär's mir das aber nicht!

    Gute Jagd!
    Iconoclast aka MavMcL
    Share this post

  8. #18
    Avatar von roteroktober200 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    8.372
    ungefähr genau!!!


    10 feet 3,04800m

    100 feet 30,4800m

    1000 feet 304,800m

    10000 feet 3048,00m

    ja unser Iconoclast7x3 ist da sehr genau!!!

    zum prüfen für die genauen:

    http://www.uni-ulm.de/~s_swilhe/Umrechner.html
    Share this post

  9. #19
    Avatar von Equi_Gomorra Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    10
    Ich glaub nicht, das das mit den 10ft tiefer korrekt simuliert wurde. Da die Torpedos bei Handelsschiffen höher treffen als erwartet.
    Das hängt auch nicht von den Torpedos ab. Ich kam mit dem Mark 23 auf die selben Ergebnisse.
    Share this post

  10. #20
    Avatar von Tzw Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    109
    Das ist dann zwar schade, aber man wird zugeben müssen, das man so gut wie nie einen sicheren Tiefgang hatte. Erstens hatte man einfach kein Erkennungsbuch für jedes einzelne Schiff, was herumkurvte, und selbst wenn man die "Höhe" der Konstruktionswasserlinie über Kiel kannte, wusste man doch nicht, wie viel der Kahn geladen hatte. So genau messen konnte man das in bewegter See auch nicht, wenn man denn die Wasserlinie überhaupt sah.
    Im Prinzip sollte man also das tun, was der U-Boot-Skipper auch tun musste: Solide Schätzwerte. Die sollten dann von den Torpedos aber auch eingehalten werden.
    Was mich zur nächsten Frage bringt, hat schonmal wer drauf geachtet, ob eventuell unterschiedliche Beladung beim selben Schiffsmodell vorkommt? Schließlich wird ja für Sink-Mods auf den Ladungstyp reagiert...
    Share this post