1. #101
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Dass die Katze jetzt höher als Candy ist, beruhigt diese in keinster Weise, sie behält das Miauende Tier genau im Blick.

    "Ja, Ihre Musik hat etwas so ... ich weiß nicht genau, wie ich es ausdrücken soll, aber sie kommt mir manchmal etwas traurig vor? Geheimnisvoll und ... ein wenig fremd. Aber sie ist faszinierend.
    Sind Sie nur auf der Durchreise, oder bleiben Sie länger? Ich würde mich feuen, wenn Sie sich hier ansiedlen würden."
    Share this post

  2. #102
    Avatar von La_Louve8 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    100
    "Mir gefällt es hier in Annoport. Ich kann mir durchaus vorstellen hierzubleiben. Ich hab hier ja auch schon einen kleinen Freund gefunden.", sagt Louve und deutet auf den Kater in ihren Armen.
    "Also ja, ich glaube schon das ich hier bleiben werde."
    Share this post

  3. #103
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    "Das freut mich sehr, wir freuen uns über neue Mitbürger, die besondere Fähigkeiten haben. Haben Sie denn schon eine Bleibe? Kann ich Ihnen bei irgendwas helfen?"

    Candy hat sich unbemerkt während des Gesprächs zum etwas näher an Louve herangepirscht und schnüffelt an der Schwanzspitze der Katze. Noch lässt sich Funkel das gefallen.
    Share this post

  4. #104
    Avatar von La_Louve8 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    100
    "Ich bin momentan in Moe´s Taverne zu finden. Ich brauche momentan noch keine Hilfe, aber danke."

    Funkel sieht sich den Hund der ihn stört an und springt von Louves Arm herunter und umkreist den Hund zwei mal und stellt sich danach hinter Louves Beine.

    "Funkel ist heute etwas, etwas aufbrausend. Ich hoffe er stört euch nicht.", sagt Louve lächelnd.
    Share this post

  5. #105
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Die Hündin weiß nicht genau, was sie mit dem Kater anfangen soll, normalerweise wird sie immer gleich angefaucht, wenn sie sich so einem Tier nähert. Etwas unschlüssig steht Candy da und legt den Kopf schief ... ein Zeichen, dass sie nachdenkt. Aber sie macht keine Anstalten, sich auf den Kater zu stürzen.

    "Klappt doch ganz gut mit den beiden", sagt Calypso erleichtert. "Vielleicht akzeptieren sich die beiden ja, warten wir es einfach mal ab. Sicher haben wir uns nicht zum letzten Mal getroffen.

    Wenn Sie es eines Tages vorziehen in ein Haus zu ziehen, dann kommen Sie einfach in den Senat, dort kann ich Ihnen weiterhelfen. Wenn nicht, dann bleiben Sie einfach bei Moe ... dort ist es zwar manchmal ein wenig derbe, aber es geht ehrlich zu und die Zimmer sind sauber.

    Ich muss mich jetzt leider verabschieden, es ist spät. Aber ich freue mich schon auf ein Wiedersehen und Wiederhören mit Ihnen."

    Sie lächelt Louve zu und gibt ihr eine Münze. "Danke für die wundervolle Musik, Sie haben mir einige wundervolle Momente bereitet... gute Nacht".

    Calypso verlässt das Dorfzentrum, um nach Hause zu gehen und freut sich über die angenehme Begegnung, die sie mit Louve heute Abend hatte.
    Share this post

  6. #106
    Avatar von La_Louve8 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    100
    Louve hat den ganzen Tag über auf dem Markplatz gespielt. Jetzt hört sie auf zuspielen da ihr auffällt das Funkel weg ist.
    "Funkel? Funkel wo steckst du?", Louve vernimmt aus der Ferne ein leises Miauen. "Funkel?", ruft Louve und nähert sich dem Miauen.
    Share this post

  7. #107
    Avatar von La_Louve8 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    100
    Louve kommt am Dorfzentrum an. Es ist ziemlich dunkel und mehrere Gestalten nähern sich. Ein Messer kommt angeflogen und steift Louve am rechten Oberarm. Louve schreit auf, fällt an die Knie und hält sich mit der linken Hand die Wunde.

    "Grüße von deinem alten Freund.", ertönt eine dunkele Stimme. Die Gestalt nähert sich. Louve lässt die Wunde los und bewegt ihre Hand ganz langsam zu ihrem linken Stiefel.

    "Ich dachte, du wärst taffer. Sie hat deine Fähigkeiten in höchsten Tönen gelobt und wer kniet jetzt vor mir, mit einer lausigen Schnittwunde vor mir? Die berüchtigte Bardin Louve. Du warst die Beste habe ich gehört."

    Louves Blick richtete sich auf die Dunkele Gestalt: "Sie?"

    "Deine alte Familie ist sauer auf dich.", sprach der Mann.

    Louve zieht das Messer aus dem Stiefel und der Hülle und rammt es dem Mann in den Linken Oberschenkel. Der Mann humpelt nach vorne, Louve stellt ihn ein Bein. Er fällt auf dem Boden. Louve zieht das Messer aus seinem Bein und rennt in eine kleine Abzweigung und springt gegen eine Wand und nutzt den Schwung um die gegenüberliegende Wand hochzuklettern. Louve rennt über die Dächer weg.

    Die anderen Männer helfen dem verwundeten hoch. "Sollen wir sie verfolgen?", fragt einer der Männer. "Dumme Frage! Natürlich! Aber bringt mich erst einmal irgendwohin wo ich meine Wunde versorgen kann." Die Männer gehen weg.
    Share this post