1. #1
    Avatar von Rubberduck128 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    7
    Das Thema Joystick haben wir ja schon in einem anderen Tread. Aber ganz ohne gehts auch hier nicht da alles irgendwie zusammen hängt.
    Zum Ertsten: Der Joystick von Logitech (Force 3D Pro) lässt sich erstmal gar nicht benutzen, der Joystick der Firma Saitek schon. Nun gut, haben wir erstmal einen halbwegs funktionierenden Stick.
    Die Grundfunktionen, nachdem man den Patch von der amerik. Ubisoftseite eingespielt hat (der Link befindet sich in einem anderen Tread hier auf der Seite allg. Games Forum) sind soweit die Grundfunktionen nutzbar.
    Wenn man nun den "Vogel" in der Luft hat werden nahezu jegliche aerodynamischen Grundsätze aufgehoben.
    Frage an Ubisoft: Warum habt ihr nichtmal jemanden aus einer Flugschule, bzw. aus der Rubrik gefragt, oder was aber noch besser gewesen wäre die gesamte Hardwaresteuerung aus dem bewährten Spiel "Blazing Angels" zunehmen. Hier kann man wenigstens von einer nahezu realistischen Flughandhabung sprechen. Abgesehen davon funktioniert Blazing Angels mit jeder, mir ist zumindest das Gegenteil nicht bekannt, Steuerung.
    Und wo ich schonmal an der Tastatur bin kommt auch gleich der Punkt Grafik hinzu.
    Ich weiß zwar nicht genau ob dies gewollt ist, aber während des Fluges, und man beobachtet etwas die Natur, werden manche Gebäude "rot". D.h. sie erhalten eine rote Umrandung als ob es sich hier um ein gewisses Gewerbestübchen handelt. Der nächste Punkt ist das Zielverhalten. Nein nein, ich habe nicht an der Flasche genuckelt (ich mach mir nichts aus Alkohol), kann man mit dem Flugzeug um die Ecke schiessen und auch treffen obwohl das gegenerische Flugzeug gar nicht in der Schusslinie liegt.
    Auch mischen sich mitunter auch ander lustige Grafikfehler in das geschehen ein. Man kann also nicht behaupten daß das Spiel langweilig ist.
    Aber mal eine ganz bescheidene Frage an die Macher von "Heroes over Europe".
    Rechtfertigt diese Spiel wirklich den Preis von ca. 50,00 Euro? Wohl eher nicht.
    Wenn Der oder Diejenige so ein Spiel das nächste mal am Computer realisieren möchte/ muss, sollte voher mal eine Flugschule besuchen welche über einen Flugsimulator verfügt. Oder man unterhält sich mit Piloten oder aber auch Fluglehrer sollten eine gute Quelle darstellen.

    Ich hoffe man geht nun mit mir nicht zu hart in Gericht, aber meine voererst gezogenen schlüsse aus dem Spiel musste ich erstmal loswerden. Sie sollen auch nicht als demütigend, denunzierend oder in anderer Weise deklariert werden. Vielemhr sollte man diese Worte als anreiz nutzen um das Spiel so an den Kunden zu bringen wie es der Selbe erwartet.

    Mfg rubberduck128
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Rubberduck128 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    7
    Das Thema Joystick haben wir ja schon in einem anderen Tread. Aber ganz ohne gehts auch hier nicht da alles irgendwie zusammen hängt.
    Zum Ertsten: Der Joystick von Logitech (Force 3D Pro) lässt sich erstmal gar nicht benutzen, der Joystick der Firma Saitek schon. Nun gut, haben wir erstmal einen halbwegs funktionierenden Stick.
    Die Grundfunktionen, nachdem man den Patch von der amerik. Ubisoftseite eingespielt hat (der Link befindet sich in einem anderen Tread hier auf der Seite allg. Games Forum) sind soweit die Grundfunktionen nutzbar.
    Wenn man nun den "Vogel" in der Luft hat werden nahezu jegliche aerodynamischen Grundsätze aufgehoben.
    Frage an Ubisoft: Warum habt ihr nichtmal jemanden aus einer Flugschule, bzw. aus der Rubrik gefragt, oder was aber noch besser gewesen wäre die gesamte Hardwaresteuerung aus dem bewährten Spiel "Blazing Angels" zunehmen. Hier kann man wenigstens von einer nahezu realistischen Flughandhabung sprechen. Abgesehen davon funktioniert Blazing Angels mit jeder, mir ist zumindest das Gegenteil nicht bekannt, Steuerung.
    Und wo ich schonmal an der Tastatur bin kommt auch gleich der Punkt Grafik hinzu.
    Ich weiß zwar nicht genau ob dies gewollt ist, aber während des Fluges, und man beobachtet etwas die Natur, werden manche Gebäude "rot". D.h. sie erhalten eine rote Umrandung als ob es sich hier um ein gewisses Gewerbestübchen handelt. Der nächste Punkt ist das Zielverhalten. Nein nein, ich habe nicht an der Flasche genuckelt (ich mach mir nichts aus Alkohol), kann man mit dem Flugzeug um die Ecke schiessen und auch treffen obwohl das gegenerische Flugzeug gar nicht in der Schusslinie liegt.
    Auch mischen sich mitunter auch ander lustige Grafikfehler in das geschehen ein. Man kann also nicht behaupten daß das Spiel langweilig ist.
    Aber mal eine ganz bescheidene Frage an die Macher von "Heroes over Europe".
    Rechtfertigt diese Spiel wirklich den Preis von ca. 50,00 Euro? Wohl eher nicht.
    Wenn Der oder Diejenige so ein Spiel das nächste mal am Computer realisieren möchte/ muss, sollte voher mal eine Flugschule besuchen welche über einen Flugsimulator verfügt. Oder man unterhält sich mit Piloten oder aber auch Fluglehrer sollten eine gute Quelle darstellen.

    Ich hoffe man geht nun mit mir nicht zu hart in Gericht, aber meine voererst gezogenen schlüsse aus dem Spiel musste ich erstmal loswerden. Sie sollen auch nicht als demütigend, denunzierend oder in anderer Weise deklariert werden. Vielemhr sollte man diese Worte als anreiz nutzen um das Spiel so an den Kunden zu bringen wie es der Selbe erwartet.

    Mfg rubberduck128
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Croaker Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    82
    Ich mag mich irren, aber war das Spiel nicht als "Arcade-Flugspiel" oder sowas angekündigt? da erwarte ich mir sowas wie "realistische Flugphysik" nicht, sondern einfach fröhliches Geballer...
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Rubberduck128 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    7
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Croaker:
    Ich mag mich irren, aber war das Spiel nicht als "Arcade-Flugspiel" oder sowas angekündigt? da erwarte ich mir sowas wie "realistische Flugphysik" nicht, sondern einfach fröhliches Geballer... </div></BLOCKQUOTE>

    Und Was bitteschön stellt da "Blazing Angels" dar?
    Abgesehen davon gibt es auch bei HoE einen Profi-Modus welch eigentlich realität aufweisen sollte. Aber naja!

    Und wenn ein Spiel so angekündigt wir wie eine "Primadonna auf der Oper" dann sollte es schon Was hermachen und nicht nur sinnlosrummgeballer, denn der Vorspann besagt ja was professionelles.

    mfg rubberduck128
    Share this post