🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Anno Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte gehe zu unserer neuen Plattform um das Spiel mit anderen zu besprechen.
  1. #1
    Avatar von bastilxe Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2021
    Beiträge
    1

    Speicherstadt zu stark!

    Leider hat Anno mit der Speicherstadt seinen Reiz verloren. Man kommt viel zu einfach an komplex zu produzierende Waren. Mit der Produktion von Hochrädern lässt sich die komplette Spielwelt versorgen. Wozu sollte man sich also noch die Mühe machen etwas anderes zu produzieren?

    Wenn man es geschickt anstellt kann man sogar komplett ohne Industrie arbeiten.

    Was Anno ausmacht sind doch gerade die verzweigten Produktionsketten, die Herausforderung sämtliche Güter logisch auf die Inseln zu verteilen, Items zu erfarmen und Optimierungen auszutüfteln.

    Davon ist leider nicht mehr viel übrig geblieben.

    Die Speicherstadt wäre sicher eine nette Idee gewesen, wenn sie sich auf die Grundprodukte wie Getreide, Hopfen, Kohle, Eisen usw. beschränkt hätte, aber in ihrer jetzigen Form ist sie leider völlig übers Ziel hinausgeschossen.
     3 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von John_J_Eli Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    203
    Zitat von bastilxe Go to original post
    Was Anno ausmacht sind doch gerade die verzweigten Produktionsketten, die Herausforderung sämtliche Güter logisch auf die Inseln zu verteilen, Items zu erfarmen und Optimierungen auszutüfteln.

    Davon ist leider nicht mehr viel übrig geblieben.
    Also bei mir funktioniert das noch Alles wie vor der Speicherstadt.
    Wer zwingt dich dazu, das nicht mehr so, wie gewohnt, zu machen?
    In einem anderen Beitrag finden manche, dass die Speicherstadt noch zu schwach ist, da die Pyramide nicht für jede separat zu belegen ist.

    Ich für meinen Teil finde sie im Großen und Ganzen für gelungen, benutze den Handel auch nur, um kurzzeitige Engpässe zu überbrücken.
     2 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Scania-Lady Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    i5-4690, 16GB, GTX 1060 6GB, Nvidia 456.71, DX12, W10-20H2
    Beiträge
    687
    Der Vorteil von DLC-Inhalten ist und war von Anfang an, dass sie niemand benutzen muss, der es lieber anders machen möchte. Als einfach-nur-vor-mich-hin-Daddler finde ich die Speicherstadt schön, und kann außerdem meine Überschüsse nun elegant loswerden.
     1 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Stuffel_Z Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    1.063
    Zitat von Scania-Lady Go to original post
    Der Vorteil von DLC-Inhalten ist und war von Anfang an, dass sie niemand benutzen muss, der es lieber anders machen möchte.
    Scania-Lady, da bin ich ganz bei Dir.
    Vielleicht löst das Deaktivieren oder Nicht-Nutzen von DLC-Inhalten bei manchen einen Zwiespalt aus, weil sie auf der einen Seite Anno nur mit allen aktivierten DLCs als vollständig empfinden und Spaß daran haben, sämtliche Spielmechaniken auszunutzen.
    Gleichzeitig aber sehen sie keine Herausforderung mehr, weil man im Prinzip alles bis zur letzten Kachel vollbauen kann, ohne sich groß über irgendwelche Limits und Flaschenhälse bei der Güterversorgung Gedanken machen zu müssen. Damit können sie ihr "wahres Anno-Wissen und Können" nicht unter Beweis stellen.
    Kann doch nicht sein, das irgendwelche dahergelaufenen StuffelZ, die sich einen Dreck um Effizienz scheren, auch Millionen Einwohner haben können
     2 people found this helpful
    Share this post

  5. #5
    Avatar von andrenalin372 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2019
    Beiträge
    87
    Ich nutze die Speicherstadt auch nur um den Überschuss loszuwerden und um bei gerade schwächelnden Produktionsketten nachhelfen zu können. Außerdem ist sie echt schön.
    Natürlich baue ich meine ganzen Waren selber (an). Wenn ich alles nur über die Speicherstadt regeln würde, würde das für mich das "klassische" Anno-Gefühl flöten gehen. Also lass ich das.
    Allerdings würde es mich auch mal reitzen alles nur über die Speicherstadt zu regeln. So quasi als Handels-Szenario.

    Ich dachte schon, als die Speicherstadt raus kam und die Diskussion über die selbige los ging, das viele Menschen doch echt oft nicht ihrer eigenen (ich nenne es mal forsch) Raffgier wiederstehen können. Da wird zugegriffen und gehandelt was Captain Morris hergibt, aber andererseits dann gemeckert das man ja so leicht an die Waren kommt. Wieso handelt man dann erst, wenns einem keinen Spaß macht? Ich habs das nicht kapiert.
     2 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Stuffel_Z Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    1.063
    "Was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall"
    Jeder, der sich für oder gegen die Speicherstadt ausspricht, hat seine eigene Argumentationskette. Das muss man respektieren. Ob ich mir diese Argumentationskette zu eigen mache, ist eine andere Sache.
    Einige von denen, die die Speicherstadt ablehnen, betreiben "Extrem-Clipping" oder haben für ihre Rekordprojekte zumindest vor Land der Löwen sich über Mods mit Unmengen an Items eingedeckt, um schneller voranzukommen, was aus meiner Sicht wiederum überhaupt nicht zu Anno passt.

    Vielleicht steckt hinter der Kritik an der Speicherstadt eher die Enttäuschung darüber, mit dem DLC - möglicherweise mit dem gesamten Season Pass 3 - die Katze im Sack gekauft zu haben, um dann festzustellen, dass es ihnen bei ihrer Spielstrategie kein bisschen weiterhilft.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Dela754 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    41
    Ich empfinde das bei Anno genau umgekehrt. Ich bin normalerweise sehr relaxed was dlc's angeht, was mir gefällt kaufe ich und der Rest stört mich nicht.

    Aber bei Anno 1800 habe ich wirklich immer das Gefühl das ich ohne die Dlc's zu kaufen etwas verpasse. Das mag daran liegen das die Anno Reihe eine Spieleserie ist die mir sehr am Herzen liegt.

    Also nicht zu ernst nehmen.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Lamproly Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2018
    Beiträge
    4
    Ich denke, dass Spiele in sich eine Balance haben sollten. Der Mensch ist darauf ausgelegt, Systeme, die sich einem anbieten, auch zu nutzen. Wenn es dadurch zu einfach wird und man sich aktiv zurückhalten muss, bestimmte Bereiche des Spiels zu nutzen, verschwindet mit der Herausforderung auch der Spaß.

    Ich stimme zu, dass man als Mensch entscheiden kann, wie man sein Solo-Spiel spielt und welche individuellen Präferenzen und Fähigkeiten man mitbringt. Andererseits sehe ich auch die Natur vieler Menschen und, dass sie beim Design und der Balance eines Spiels beachtet werden sollte.
    Ich kann mich zwar zurückhalten, Spielmechaniken zu nutzen, aber ein schlechter Beigeschmack bleibt bestehen.

    Daher denke ich, dass es keine optimale Lösung für dieses Problem gibt. In kleinerer Form gab es die Diskussion ja auch schon mit Input-ersetzenden Items.
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Grieswurst Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    649
    Lamproly ich stimme Dir da zu 100% zu. Ich kann mich auch zurückhalten Systeme auszunutzen, aber ich bin auch kein Rekordbauer. Trotzdem ists, wenn man weiß, dass es leichter bzw. produktiver gehen kann, und man es nicht so macht, ein schlechter Beigeschmack da.
     1 people found this helpful
    Share this post