Ich finde das so krass, das Ubisoft bei For Honor kein faires Gameplay macht!
Mehr kann man doch als Spielehersteller nicht sagen "wir scheißen auf unsere Community,uns ist egal was die wollen!"
Ich verstehe nicht warum Ubi sich so weigert ein Ranglisten System einzuführen.
Das macht bei jedem anderen Beat'em Up so mega Spaß, sich hochzukämpfen und höhere Range zu erreichen, aber noch viel wichtiger ist, das man schnell gegen gleich starke Gegner Kämpft!
Und nur so ist faires Gameplay möglich! Und jeder wünscht sich das!
Der Witz dabei ist ja, das Ubisoft da nichts neues erfinden muß oder so, sondern esgibt ja schon ein System was super funktioniert!
Wenn JEDER Held einen Rang/Titel hat kann man Super easy faires Gameplay machen.
Ubi hat ja auch schon ein Ranglisten System, was momentan aber absoluter Schwachsinn ist und nur ein Titel für alle Helden hat! Man weis nie ob der Gegner mit seinem Besten oder schlechtesten Helden Spielt.Für mich gibt es keinen Grund Rangliste zu zocken,dann lieber Duell da wechselt wenigstens mal die Map.
Keiner kann eigentlich von sich behaupten das er ein guter For Honor Spieler ist!
Weil es keinen Beweis dafür gibt.Klar gibt es bessere Spieler als andere, aber wenn ein Profi gegen einen Anfänger Spielt ist der Kampf schon entschieden.
Und das ist das Problem bei For Honor, das z.b. bei einem Sturm Match nach 30sec Gameplay schon klar ist wer gewinnt!
Wenn JEDER Held einen Rang hat kann man ganz leicht gleich Starke Teams machen.3xsilber1xgold 3xgold1xbronze 4xbronze usw. einfach die Teams spiegeln und gut is.
Ich würde auch das Ranglistensystem mit einem Bonus für höhere Titel versehen!
Z.b.ab Silver5%XP Bonus ,ab Gold5% Stahl Bonus man könnte auch bei verschiedenen Spielmodi ein Bonus geben, wenn ein Platin Held bei Herrschaft Spielt bekommen
dann alle 10% Rüstung+Stahlbonus oder so.
Auf jeden fall wird For Honor immer das unfairste Gameplay der Welt bleiben, solange es kein Ranglistensytem gibt.