1. #1
    Avatar von Frl.Petronella Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    302

    Mittlere Fruchtbarkeit, Verteilung sehr schematisch

    Ich habe vor kurzem erstmals ein Spiel mit mittlerer Fruchtbarkeit der Inseln gestartet. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der Alten Welt und Kap Trelawney die Verteilung der Fruchtbarkeiten ziemlich schematisch ist. Die großen Inseln haben Kartoffeln und Getreide, kombiniert mit irgendwas anderem, aber weder Paprika noch Hopfen, die kleinen Inseln Paprika und Hopfen, kombiniert mit irgendwas anderem, in der Regel jedoch weder Getreide noch Kartoffeln.

    Das mag wegen dem Balancing notwendig sein, da man sonst nicht genug Anbaufläche für diese Produkte hätte. Es ist aber irgendwie auch langweilig.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Stuffel_Z Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    955
    Die Verteilung ist wohl dem Grundschema des Spiels geschuldet, dass man - ohne Items - auf seiner Startinsel noch bis zu den Arbeitern kommen können soll, spätestens für den Aufstieg zu Handwerkern aber eine zweite Insel besiedeln muss. Da ich Luschi bisher immer nur mit reichlich Fruchtbarkeit gespielt habe, habe ich allerdings keine Erfahrungswerte mit mittlerer Fruchtbarkeit.
    Man könnte natürlich die Fruchtbarkeiten auch mehr nach dem Zufallsprinzip verteilen. Dann müssste man eben mehr die Fruchtbarkeitsitems in den Handelskammern einsetzen.
    Ab Erreichen des Forschungsinstituts hat man mit Fruchtbarkeiten ja keine Probleme mehr. Aber es könnte die Schritte bis zu den Handwerkern deutlich erschweren.

    Wie sieht es mit der Verteilung der Rohstoffvorkommen aus?
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Anno_2070_ Ubisoft Companion
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    1.502
    @Frl.Petronella

    Die Verteilungen der Fruchtbarkeiten könnten sich evtl. per Mod anpassen lassen.
    Aktuell stellen diese, wie von Stuffel_Z erwähnt, eine Verteilung zur Verfügung, die dafür sorgt, dass der Spieler die Insel nicht vor Handwerker verlassen muss.

    Die Anfänger dürften ein wenig, aber wirklich nur ein ganz klein wenig, fluchen, wenn deren Startinsel zum Beispiel Kartoffeln, Paprika und Trauben als Fruchtbarkeit hat und diese Insel dem Spieler als Startinsel ohne Flotte zugewiesen wurde.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von B.Beutlin Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.212
    ähm .. nicht nur für Anfänger .. und nicht nur "ein ganz klein wenig" fluchen ist angesagt, wenn der plöhde Zufallsgenerator mal wieder so eine unglückliche Konstellation auswürfelt.
    Passiert mir eigtl. bei etwa jedem zweiten Spielanfang. Zack - wech - Neuanfang mit anderem Seed. That's Anno.
    Dumm nur, wenn sich andere Regionen erst nach Entdeckung/Expedition als Niete erweisen. Aber auch da fang ich lieber ein neues Spiel an, als mich womögl. im Lategame über äusserst ungünstige Ressourcenverteilung zu ärgern.

    So ein Welt- und Insel-Editor wäre wirklich eine feine Sache. Wobei ich bei "Insel" gar nicht auf 3D-Modellierung hinaus will, sondern lediglich auf Ressourcenverteilung.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Frl.Petronella Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    302
    Mit Rohstoffen habe ich "Mittel" noch nicht ausprobiert. Die Vorstellung, nicht genug Eisen und Kohle zu haben, war nicht so lustig.

    Bei den Inseln wäre ich tatsächlich nicht böse, wenn da mal eine große Insel mit Trauben als einer von drei Fruchtbarkeiten dabei gewesen wäre.

    Ich habe das Spiel inzwischen gelöscht und wieder mit maximaler Fruchtbarkeit von vorn angefangen. Ich hatte die Idee, dass mittlere Fruchtbarkeit mich zwingt, mehr Inseln zu besiedeln. Im Prinzip stimmt das auch, aber am Ende fand ich diese sehr gleichmäßige Verteilung der Fruchtbarkeiten eher langweilig. Bei maximaler Fruchtbarkeit hat man mehr Variationsmöglichkeiten. Und in den anderen Regionen kann damit auch nicht allzuviel schiefgehen.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Stuffel_Z Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    955
    Bei den Erzuvorkommen habe ich auch immer "reichlich" gewählt. Bei meinem aktuellen Save bin ich allerdings doch etwas zu großzügig mit Lehmvorkommen und Ölquellen in der Neuen Welt bedacht worden. Ich brauche nicht auf jeder Insel drei Lehmgruben. Wenigstens kann man die ja jetzt mit dem Forschungsinstitut verschieben.
    Aber ich teile Frl. Petronellas Befürchtung, bei "mittel" zu wenig Eisen, Kohle oder Zink zu haben, gerade in der Anfangsphase.
    Share this post