1. #1
    Avatar von JuliusF101 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2020
    Beiträge
    1

    Entwicklung der Assassin's Creed Spiele

    Ich spiele nun seit einigen Jahren jegliche Spiele dieser Reihe und bin ein großer Fan geworden. Jedoch bin ich mit der Entwicklung der Assassin's Creed Teile nicht mehr zufrieden. Wo ist der alte Flair der Spiele hin? Wenn ich mir die neuen Spiele um odyssey oder origins anschaue, ist es nur noch ein Rumgeprügel, ohne ein Funken der alten Mechanic, die das Spiel von anderen abgehoben hat. Das Assassinen Dasein hat seinen Stellenwert meiner Meinung nach verloren. Schleichen, Taktik, "Unsichtbarkeit" und die Ausnutzung der Umgebung durch z.B. Parcourläufe ist beinahe komplett untergegangen. Jetzt rennt man mit Speer und Schild in die Gegner rein und das Einzige, was einem von Damals noch geblieben ist, ist ein "Attentat", was den Gegner lediglich schwächt und das nichtmal erheblich.
    Ich finde das sehr schade und ich würde mich freuen, wenn ihr mir erklären könntet, warum man so eine Richtung eingeschlagen hat und ob ihr diese gut findet oder mir zustimmt, dass die Besonderheit der alten Spiele verloren gegangen ist und die neuen Assassin's Creed Teile sich nichtmehr durch seine ehemaligen Attribute von anderen RPG's oder Adventure Games abhebt.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von datoomy Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2
    Ich spiele AC seit Teil 1 und die Entwicklung der Spiele ist seit Jahren eine schwere Enttäuschung für mich ...
    Die Gegenwartsstory ist das, was Assassins Creed so geil gemacht hat, es war mega spannend, der Templer-Assassinen Konflikt in der Gegenwart und Vergangenheit.. und nun ? Wie weggeblasen.
    Die negative Entwicklung der Spiele ist eine Sache, was mich aber eigentlich noch viel mehr stört, ist die Tatsache, dass in der Stroy Sachen passiert sind, die jetzt schon einige Teile her sind, jedoch nie wieder so richtig in angriff genommen wurden und einfach so stehen gelassen wurden. Thema Lucy zB. . Nur in einem DLC wurde etwas näher auf ihr ableben eingegangen und auch sonst, einfach viel verschenktes Potential.. Die Desmond Saga war einfach genial, Ubisoft hätte noch viel mehr raus holen können, aber das was war, war ja schon sehr ordentlich. Ich verstehe einfach nicht, wieso die zur Zeit so einen Schrott fabrizieren, das kann doch einfach nicht deren Ernst sein ... Naja ..
    Habe Odyssey zB immernoch nicht angefangen, da ich der Serie aber bisher immer treu geblieben bin als alter Fan, werde ich den Teil auch noch spielen, warte jetzt nur noch auf die neue Konsolengeneration, danach dann Valhalla. Mache mir jedoch keine Hoffnung...
    Share this post

  3. #3
    Avatar von PixelPro3 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2020
    Beiträge
    13
    Bei den älteren Teilen hatte man eine durchgehende Entwicklung in der Zeitlinie, aber die späteren Spiele geben mir den Anschein, dass sie nur möglichst alle historische Epochen abdecken wollen. Der Sprung zurück bei Origins ergibt schon noch Sinn, aber bei Odyssey und vor allem bei Valhalla sieht man es ganz gut, der rote Faden ist schon längst nicht mehr zu finden.

    Ich muss euch zu 100% Recht geben was Desmond angeht, die Story in der Gegenwart hat alles immer gut zusammengehalten und war abwechslungsreich.
    Share this post