1. #321
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    548
    Das kann durchaus passieren, wird aber ein sehr knappes Rennen. Ich habe momentan 2,465 Mio Einwohner, es fehlen aber noch viele Arbeitskräfte in der neuen Welt. Abhängig davon, wie viele Arbeitskräfte ich dort noch brauche und ob ich noch eine oder sogar zwei kleine Inseln in der alten Welt mit Einwohnern bebauen kann, könnte ich über 2,5 Mio rutschen. Ich kann aber noch nicht sagen, ob ich noch Bewohnerinseln für Industrie frei machen muss oder umgekehrt noch Platz für mehr Einwohner habe. Ich baue jetzt gerade Industrie passend für das, was in der AW und CT an Bevölkerung steht -> wenn ich nachher Platz für mehr Bevölkerung habe, fängt das rumschieben an, wo ich mal eben noch die Produktionsgebäude dafür unterbringe.

    Inzwischen habe ich wieder ein paar interessante Dinge gelernt. Bei Anzügen war mein ursprünglicher Plan, dass ich die Bebauungslücken für fortschrittliche Baumwollwebereien nutze, da einige geteilte Items mit den Anzügen mit dabei sind. Das ging vom Bauen her super. Dann stellte ich beim Lasttest fest, dass die Baumwollwebereien die Produktion destabilisieren. Damit war wieder offen, was ich in die Lücken baue. Glas geht nicht, dafür habe ich nicht genug Handwerkerüberschuss in der alten Welt. Also brauche ich ein Gebäude, was ausreichend klein für Lücken ist und keine "eigenen" Items braucht. Als Lösung habe ich Bier genommen. Dadurch verliere ich lediglich 1/3 der Biermenge an Rum, aber habe etwas für die Lücken. Je nach finaler Arbeitskraft und Bierbedarf aus der neuen Welt kann ich dann Brauereien durch Glas ersetzen.



    Die Mischbebauung links aus Holzfällern und Furnieren läuft sogar weitestgehend stabil. Ich brauche nicht genug Furniere, um den Rest zuzubauen, für mehr Grammophone fehlen mir die Ingenieure und ich hatte auf der Insel schon das Waldlandset reingepuzzled, als ich noch dachte, ich baue meine Köhler hier mit dazu. Die drei Holzfäller in den Lücken zwischen den Furnieren kommen aber gar nicht klar. Ich weiß auch noch nicht, ob ich die überhaupt brauche. Vermutlich nicht und sie dienen nur für Baumaterial und Furnierpuffer, da ist es dann nicht schlimm, wenn sie nicht laufen. Und besser als freie Kacheln.

    Ich setze weder bei den Furnieren noch bei den Kutschen den Carpenter ein -> m.E. ist der Produktivitätsgewinn durch Feras wichtiger als das 1/3 Holz. Gerade da Holz in der neuen Welt sehr sehr wenig Platz braucht (das kleine Eckchen da sind 237 Holz, stabil würde ich mit 225 rechnen etwa).

    @Drake: da du das Gebäude vermutlich noch nie gesehen hast, bei den komischen Gebäuden links zwischen den Furnieren und den Anzügen handelt es sich tatsächlich um Grammophon Fabriken (oder bist du in deinem aktuellen Savegame mal darüber gestolpert?). Ich habe gedanklich ein paar Freudentränen vergossen, als ich die gebaut habe. Schade, dass die Speicherstadt dass durch LdL so sehr verbesserte Gameplay wieder kaputt macht. Ich sollte meine restlichen Furniere durch die Grammophonproduktion kriegen, genauso wie Hochräder, Dampfwagen und Nähmaschinen. Die Grammophonkette ist überhaupt sehr krass, man kann sich vor Items gar nicht retten und muss sich tatsächlich entscheiden. Ich habe Ram Devi, Seraphim, den Cabinet Maker und Johan, den Erfinder genommen. Für das Wissenschaftsgenie war da kein Platz mehr - je nachdem, wie sich die AK am Ende ausgehen, tausche ich ggf. in ein paar Handelskammern den Cabinet Maker gegen das Wissenschaftsgenie. Die Grammophonproduktion wird auch noch richtig Platz fressen.

    infilein hatte ja Befürchtungen, dass man in eine Messingknappheit laufen könnte. Aber das Problem ist nicht aufgetreten, ich habe sogar Überschuss an Eisen, Kupfer und Zink. Vermutlich werde ich den am Ende zum Verkaufen nutzen, um fehlendes Leinen und Eintopf einzukaufen. Ich will den Abuse durch die Speicherstadt so gering wie möglich halten, hoffe aber weiterhin auf eine sinnvolle Änderung. Wenn ich die Gelehrteninsel nicht schon gebaut hätte, hätte ich vermutlich sogar auf das Eintauschen der fehlenden Gelehrtengüter verzichtet.

    PS: ich frage mich jedes Mal, wie ich auf einer Insel mit 4 Lehmgruben ca. 10 Verschiebungen verbrauche...
    Share this post

  2. #322
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.829
    Wenn man Grammophone clippen könnte, hätte ich die längst gebaut. Irre, was da alles abfällt. Aber im Ernst, ich habe inzwischen natürlich auch welche in meinem Intermezzo - und es werden auch noch mehr werden. Momentan ist immer noch Usability angesagt, weil ich Forschungspunkte und Einfluss brauche, das wird aber mehr und mehr zu Luxus und dann ist es mir völlig egal, ob die Produktion passt oder nicht und ob alle Häuser voll werden. CF wartet und damit der größte Park meiner Anno-Geschichte. Die Phantasien ufern bereits aus ...
    Share this post

  3. #323
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    548
    Ich bin über eine für Industrie und insbesondere Köhler sehr geeignete Insel gestolpert:



    Man beachte die gute Handelskammerabdeckung, die hier möglich ist plus die Tatsache, wie extrem gut die Köhler da in die Ecke passen. Teilweise musste ich etwas "schlechter" bauen, um überhaupt freie Kacheln für die Köhler zu erzeugen. Kann nur jedem, der Industrieinseln baut, ans Herz legen, diese Inseln zur Industrieinsel zu erklären (ich weiß noch nicht, was auf den Rest der Insel kommt - etwas Holz, aber sonst noch offen).

    Die viele Polizei ist übrigens nötig, weil auf Köhlerinseln zwar nicht so oft gestreikt wird, aber wenn, dann direkt so richtig. Da werden keine halben Sachen gemacht.
    Share this post

  4. #324
    Avatar von Primus042 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    271
    Sollte da ein Bild sein?^^
    Share this post

  5. #325
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    548
    Ich kann da ein Bild sehen. Manchmal dauert das Laden etwas. Hier ein Link zum Draufklicken.
    Share this post

  6. #326
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    548
    Inzwischen glaube ich, dass es eher 2,6 Mio Einwohner werden. Ich habe unterschätzt, wie viel Platz in der neuen Welt entsteht durch die geringe Anzahl an Investoren. Vermutlich werden fast 2 mittlere Inseln frei, weil ich so viele Kaffeeplantagen in der neuen Welt werde bauen können. Davon kann locker eine für Investorenbebauung draufgehen. Dann baue ich ggf. in der alten Welt am Ende nur eine große Farminsel mit Getreide und Trauben sowie ggf. noch ein paar Schafen. Mittlere Inseln sind ziemlich gut, um Investoren drauf zu puzzlen habe ich festgestellt.
    Share this post

  7. #327
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.829
    Na, wir werden doch nicht am Ende mit ein wenig Tauschhandel noch die 3 zu sehen bekommen ?
    Share this post

  8. #328
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    548
    Mit Tauschhandel gingen deutlich über 4 Mio. Arbitrage, so viel es geht und für den Rest nimmt man eine große Insel mit Hochrädern. Clipping lohnt sich m.E. wenn überhaupt nur auf Crown Falls und selbst sind die Kachelverluste vlt. höher als der Gewinn aus dem Clipping. Alles andere kann man mit Häusern bebauen. Ob ich jetzt <1% der verfügbaren Fläche brauche wie im aimtec/DuxVitae Savegame oder <5% der verfügbaren Fläche für Produktion, das spielt dann keine Rolle mehr.

    Ich werde das Handeln so gering wie irgendwie möglich halten. Also nur die bereits gebauten Gelehrte und ggf. fehlenden Tabak (aber keine fertigen Zigarren). Ich sehe nicht, dass das Handelssystem Teil einer auch nur mittelfristig interessanten Spielweise sein kann.

    Und ohne Handeln werde ich auf keinen Fall 3 schaffen. 2,6 halte ich für realistisch, vermutlich gehen also auch 2,7 (glaube aber kaum, dass ich dafür das Durchhaltevermögen aufbringe). Mehr werde ich erst sehen, wenn ich die Telefone und Hüte gebaut habe. Ich glaube, für 720t Telefone inklusive der Glühfäden wird nicht mal eine komplette große Insel reichen.
    Share this post

  9. #329
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    548
    Ich beobachte beim Telefone bauen (alte Bente, brauchen die Platz) gerade den Platzverbrauch bei Gelehrten in Vollversorgung in der alten Welt. Die Bedenken, ob die sich wirklich gegenüber Investoren lohnen, sind da durchaus angebracht. Wenn ich auf der anderen Seite die Investoren sehe, ist meine aktuelle Vermutung (wie immer aus dem Bauch, nicht gerechnet), dass sich Investoren gegenüber Gelehrten so lange lohnen, wie man die Produkte für die Investoren im Wesentlichen in der neuen Welt bauen kann und erst, wenn man in erheblichem Umfang in die alte Welt ausweichen muss, Gelehrte tatsächlich besser werden.

    Vielleicht reiße ich meine zusätzliche Gelehrteninsel ab, baue stattdessen auf der letzten Insel in Enbesa Älteste und kann dann vollständig auf Handel verzichten. Hat den netten Nebeneffekt, dass ich vielfältigere Bevölkerung zu versorgen habe. Dann wären 713k Gelehrte auf CF der Endstand und dazu dann so 1,7-1,8 Mio Investoren, 56k Ingenieure, 10 Arktis, 30k in der neuen Welt und was auch immer auf eine Insel in Enbesa passt. Die 2,6 Mio sollten damit klappen.

    /edit: Wenn man beim Insel umbauen kurz nicht aufpasst. Ups.
    Share this post

  10. #330
    Avatar von Primus042 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    271
    Der zusätzliche Platzbedarf durch die Vollversorgung der Gelehrte wird ja eigentlich nur durch Rum verursacht oder? Denn die paar Phonographenfabriken sollten doch deutlich weniger Platz als Hochräder brauchen.
    Share this post