1. #311
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Zerg me if you can ;)
    Beiträge
    3.327
    Zitat von Mondyto Go to original post
    OT, aber warum gibt es kein "Daumen runter" ?
    Vermutlich um "Mobbing" zu verhindern.
    Beispiel: Alle Stürzen sich auf Posts von User x und drücken immer nur auf negativ, unabhängig vom Inhalt, weil sie UserX warum auch immer, z.B. einer älteren Aussage die ihnen nicht in Kram gepasst hat, nicht mögen. Manchmal wünsche ich mir den Daumen runter Button zwar auch, aber insgesamt gesehen schon vernünftig, dass es ihn nicht gibt.

    Jetzt aber wieder zurück zum Großbau.
    Share this post

  2. #312
    Avatar von Primus042 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    271
    @dooglrig und @Buddlschlumpf was haltet Ihr von der Schauspielerin in dem Zusammenhang. Man würde ca 90% des Rums und der Dosen sparen auf Kosten von ca 3,6 Einwohnern pro Haus (90% Rathausabdeckung)

    Was man auch bedenken muss: Wenn man in der neuen Welt Platz schafft und viele Einwohner baut, bekommt man dort viel weniger Hopfen und Getreide geschenkt. Gleichzeitig braucht man mehr Bier für die Obreros
    Share this post

  3. #313
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.829
    Habt ihr eigentlich die gleichen Zielsetzungen und das gleiche "Regelwerk" (ohne das jetzt komplizieren zu wollen) ?
    Also die Vorgaben für die Zeitung, Versorgung, Nutzung von Ersatzitems in der Versorgung, usw. ?

    Machen die Gelehrten bei 100%-Vollversorgung eigentlich Sinn ?

    Und wie haltet ihr es mit Tauschhandel?
    Share this post

  4. #314
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    547
    @Primus042: Die Schauspielerin wird vermutlich das beste Item sein - ich würde mich damit aber schwertun, da ich lieber Produktion als Häuser baue. Zusammen mit der Schauspielerin könnte ich mir sogar vorstellen, dass Ingenieure konkurrenzfähig zu Investoren sind bei Vollversorgung.

    @Drake-1503: ich weiß nicht, nach welchen Vorgaben dooglrig sein Spiel gestaltet. Wie ich das mit dem Tauschhandel gestalte, weiß ich noch nicht. Hängt sicher auch davon ab, was für ein Patch die Tage rauskommt.

    @doogl: die Standarditems für AK Reduzierung nutze ich auch. Aber z.B. bei Kaffeeröstereien nutze ich Feras anstatt Druckerpresse -> ich habe das nicht mit Excel ausgerechnet (mache ich fast nie), sondern nur im Kopf grob überschlagen, aber Feras lag da knapp vor der Druckerpresse rein vom Vergleich "Kachelverlust Ingenieure vs. Kachelverlust Kaffee". Dazu kommt, dass fortschrittliche Röstereien mit Feras und -90% Aufstandswahrscheinlichkeit aus der Zeitung keine Aufstandswahrscheinlichkeit haben, d.h. man braucht keine Polizei.

    Wenn man jetzt viele Investoren durch Ingenieure ersetzen würde, ändert sich die Rechnung -> man kann überall maximale Produktivität nehmen (außer z.B. Autos, die müssen kindersicher sein, sonst fliegen die ja alle 3 Minuten in die Luft), da Arbeitskraft gar keine Rolle mehr spielen würde.
    Share this post

  5. #315
    Avatar von Primus042 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    271
    Vollversorgung definiert denke ich jeder etwas anders (Muss die Abdeckung von Bank und Co überall 100% sein oder nicht). Auch was "ohne Zeitung bedeutet" ist, bedeutet möglicherweise unterschiedliche Dinge(nur keine Knappheit oder Zeitung gar nicht beeinflussen)

    Bei Import/Export tendiere ich dazu nur Abfälle zu recyclen. Aktuell weiß ich aber noch nicht was ich eigentlich kaufen will, da ich ja alles produziere. Auch schwere Geschütze exportieren mache ich aus persönlichen und Balance Gründen nicht aktuell. Die Waren, die zum Export bestimmt sind sind bei mir: Brot (Schokoabfall), Schnaps(Rumabfall), Perlen , Dampfmaschienen, Paprika, evtl. Talg und Bretter(Bretter ist aber wahrscheinlich zu mühsam). Ich überlege die Köhler für Kohle und Kautschuck und Baumwolle teilweise/ganz durch Import zu ersetzen.

    Zu Gelehrten: Ich habe da nicht gerechnet, sondern diese gebaut, weil ich will ^^. Ob Gelehrte durch Investoren und Älteste ersetzten lukrativ ist, weiß ich nicht.
    Share this post

  6. #316
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Zerg me if you can ;)
    Beiträge
    3.327
    Zitat von Drake-1503 Go to original post
    Habt ihr eigentlich die gleichen Zielsetzungen und das gleiche "Regelwerk" (ohne das jetzt komplizieren zu wollen) ?
    Also die Vorgaben für die Zeitung, Versorgung, Nutzung von Ersatzitems in der Versorgung, usw. ?

    Machen die Gelehrten bei 100%-Vollversorgung eigentlich Sinn ?

    Und wie haltet ihr es mit Tauschhandel?
    Wie Buddlschlumpf & Primus schon sagen Definitionssache, Luxusgebäudeversorgung darf bei mir z.B. etwas schwächeln in den letzten Ecken, Bedürfnisgebäude(Schule Uni usw) jedoch nicht, da hiervon die Einwohnerzahl abhängig ist, ein nicht volles Haus gilt für mich nicht als vollversorgt.

    Zeitung: Früher habe ich nur was geändert, wenn ein roter Artikel kam, was bei Vollversorgung zwar nicht allzu oft passiert, aber auch nicht nie(Brände usw). Außerdem kommt, wenn ein roter Artikel kommt, immer der mit 10% Verbrauchserhöhung, das will ich sicherlich niemals haben...
    Seit man die Postille auf "repeat" stellen kann, kommt da bei mir der höchste Streikgefahrsenkungs-, + die beiden höchsten Zufriedenheitsartikel rein, der eine davon alleine schon um die -15 Zufriedenheit durch die geänderte Zeitung auszugleichen. Außerdem hab ich dann Ruhe vor dem Redakteur, was für mich der Hauptgrund ist die Zeitung einzustellen. "Set & FORGET!"

    Tauschhandel...gute Frage.
    Also Arbitragegedönse nutze ich schon mal grundsätzlich nicht. Z.Zt behebt der ein wenig meine Pelzmäntel- und Eisenknappheit, das aber eigentlich auch nur weil ich die Speicherstadt mal testen wollte und diese beiden Waren eben noch recht knapp sind(ca. 120.000 Einwohner atm). So richtig warm werde ich mit dem Dingen aber ohnehin nicht, insbesondere da man die Speicherstädte nur "global", aber nicht für einzelne Inseln einstellen kann. Einerseits finde ich es nicht so verkehrt nicht mehr zig EisenMagNate Items crafen zu müssen, andererseits finde ich es etwas schade, dass ich mich nicht mehr um Minen samt HK, Straßen- und Stromanbinung kümmern muss, außerdem dann kein Öl mehr durch Malching. Kurz, eine abschließende Entscheidung hab ich dazu noch nicht getroffen, grundsätzlich hab ich es aber lieber, wenn ich meine Produktion selbst aufbaue und werde das wohl eher nur zur Überbrückung hier&da nutzen, falls überhaupt.

    Ob die Bewohner durch selbst produzierte Waren oder Ersatzitems versorgt werden ist mir persönlich völlig egal, solange der Balken grün und somit das Haus voll ist.

    Gelehrte, ja allein für die Forschung, außerdem will man in Enbesa ja auch was zu tun haben. Mein Mindestziel ist hierbei dann immer die 250.000 Punkte für die bahnbrechenden Entdeckungen zu haben, gerne mit Luft nach oben, aber sicherlich nicht in den zweistelligen Millonenbereich, da dauert mir alleine das Häusererforschen zu lange für...

    Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Definition von Vollversorgung, muss im Detail jeder mit sich selbst ausmachen, wenn jemand auch bei Vollversorgung mit Verbrauchsreduktion durch die Zeitung spielen will oder (Teile) seine(r) Versorgung mit Tauschhandel abdecken möchte, nur zu.

    Was anderes wäre es in irgendeinem Wettbewerb, aber da sind die Regeln ja ohnehin von vornherein klar definiert, zumindest sollten sie das sein. Btw, wer organisiert mal wieder einen welcher Art auch immer?
    Share this post

  7. #317
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    547
    Enbesa ist fertig. Im Reiter Übersicht sieht man, welche Produktion ich jetzt habe.

    Savegame

    Die Routen sind schon weitestgehend eingestellt, es fehlt noch etwas Feinschliff insbesondere beim Leinsamen und Tabak/Lehm fehlt noch für Tamborine. Ansonsten muss ich das nur zwischendurch mal beobachten und hier und dort ein Schiff hinzufügen oder löschen, bis es passt. Ich habe bei allen Gütern wenige Tonnen Überschuss, so dass genügend Puffer da sein sollte.

    Ich habe jetzt 959.760 Gelehrte gebaut (hatte die zweite Insel schon vor dem DLC Release fertig). Aus Enbesa fehlen mir dafür 129t Eintopf und 410t Leinen, die ich zukaufen werde (vermutlich gegen gebackene Bananen, überschüssigen Sand und Wurst, den Abuse mit Geschützen und Motoren will ich nicht machen). Das entspricht grob geschätzt 1,5 großen Inseln. Ohne DLC, wenn ich ausgewogen hätte bebauen müssen, würde die Produktion aber trotzdem für ungefähr 800k Gelehrte reichen. Von Ketema kaufe ich alle Waren und plane die mit 7t/Minute ein.
     1 people found this helpful
    Share this post

  8. #318
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.829
    Ich hab mal reingeschaut, sehr beeindruckend. Soviel Industrie auf einem Haufen hab ich bisher nur bei ZazunoTv auf CF gesehen, aber bei dir ist es noch viel krasser.
    Aber dein Baustil gefällt mir sehr gut. Beeindruckend wie du die einzelnen Kreise aneinanderpuzzelst.
    Share this post

  9. #319
    Avatar von Buddlschlumpf Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    547
    Danke. infilein hatte in seinem 2 Mio. Spielstand ja auch heftig Industrie stehen. Generell finde ich Industrieinseln sehr schwer zu bauen. Große Gebäude, die Handelskammern in 4x4 als Fixpunkte, an denen man nur wenig verschieben kann, keine Häuser zum Lücken auffüllen und parallel muss noch möglichst wenig der Insel außerhalb der Handelskammer sein. Lässt viel Platz für Feuerwehren und trotzdem gehen jede Menge Flächen Flöten.

    Mir ist z.B. gerade aufgefallen, dass ich Glühbirnen mit gar nichts mischen kann, weil es keinen Strom gibt. Sonst nutze ich dafür inzwischen Baumwolle (4x4 ist klasse) und Glas (hat eh keine brauchbaren Items).
    Share this post

  10. #320
    Avatar von Primus042 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    271
    Sieht sehr gut aus finde ich. Deine Industrieinseln schauen für mich recht dicht bebaut aus. So dicht wie Häuser gehen Industrieinseln nicht.
    Ich denke das werden mehr als 2,5 Mio Einwohner.
    Share this post