1. #1
    Avatar von Hansol3333 Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    3

    Könnte mir Anno 1800 gefallen ? (Mitteilungen, Dialoge)

    Hi

    So ich bin am überlegen mir Anno 1800 zuzulegen. Vorher frage ich jedoch ob mir das Spiel gefallen könnte. Für mich spiele ich nach wie vor 1602 am liebsten und 1404 am ungernsten. Woran liegt das?

    In Anno 1602 habe ich MEINE GOTTVERDAMMTE RUHE. Ich bau ein Gebäude und fertig. Keine nervtötenden Mitteilungen, dass mein Lager voll ist oder nervige Ambientmitteilungen. Lord Richard oder Al Zahir melden sich UNUNTERBROCHEN und NERVEN. Dazu kommen STÄNDIG nervige mitteilungen wie Produktion gestoppt. Ja glaubt ihr mich interessieren diese 5 Gold Unterhalt der Holzfällerhütte bei 500+ positive Billianz? Achja dazu kommen noch Norias und Resourcen die Ebenfalls sehr häufig aufgefüllt werden müssen.

    Das und das alleine ist der Grund warum 1404 der schlechteste Anno Teil für mich ist. Nach meinem Wissen kann man dies NICHT deaktivieren. Ich werde ständig gestört und kann das Spiel nicht genießen. In 2070 ist diese AI ebenfalls unerträglich aufdringlich jedoch nur am Anfang des Spiels. In 2070 kann man Mitteilungen über Wirtschaft, Kathastrophen und Co. deaktivieren sodass mir das Spiel gefallen hat. Da muss man zwar auch Resourcen auffüllen aber nicht so häufig wie in 1404.

    2205 gefiel mir auch nicht. Auch hier meldeten sich ständig Leute. „Darf ich dich dran erinnern die Mission xyz abzuschließen“. Nein darfst du nicht, lass mich in Ruhe ich möchte bauen und nicht kämpfen.

    Meine Ruhe zu haben ist das wichtigste für mich. Ich möchte mich entspannen und nicht ständig gestört werden. Also wie ist das in 1800? Wäre nett wenn mir das einer kurz beschreiben könnte.

    Achja und da frage ich auch gleich mal wie sieht das mit Modding aus? Ich interessiere mich nicht für Grafik sondern nur für Balance. Ist es möglich Aufrechterhaltungskosten zu ändern oder den Radius von Gebäuden? Dann kann ich mir das Spiel so schwer machen wie ich möchte.

    Schonmal danke für Antworten.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Zerg me if you can ;)
    Beiträge
    2.970
    Zuerst, falls du es nicht weißt, die Shift Taste wirkt zum Noria und Rohstoffe auffüllen in 1404 ware Wunder, genug Zaster vorausgesetzt.

    Was die Meldungen etc angeht, gerade zu Anfangszeiten war das in 1800 echt störend, es hat sich im Laufe der Zeit jedoch stark verbessert bzw wurden Möglichkeiten zur Abschaltung z.B. von KI Meldungen eingebaut. Es ist ein bisschen schwierig dir zu erklären wie das gemeint ist, wenn du das Spiel selbst nicht kennst.

    Daher würde ich dir zur Meinungsbildung eher empfehlen mal ein paar Streams anzuschauen um einen ersten Eindruck zu gewinnen, da am 22.10. ein neues großes Update/Dlc ansteht wird es diese auch bald geben denke ich, man muss da ja nicht 10 Stunden am Stück zuschauen. Oder warte einfach auf nen Free2play Weekend o.Ä. Falls du nen Freund/Bekannten etc hast, der/die Anno1800 bereits spielt guck es dir dort erstmal an.

    Ganz spontan würde ich ehrlicherweise sagen, wenn dir 1404 schon zu stressig war, wird 1800 das erst recht werden, da es alleine auf Grund des riesgien Umfangs, gerade zu Anfang, zu einer Reizüberflutung kommen kann. Oder anders gesagt, da wo 1404 von der Dauer eines Spielstandes zu Ende war fängt 1800 gerade erst an so richtig loszulegen. Bis man da den Durchblick hat sollte man sich definitiv darüber im klaren sein, dass man erstmal ein paar "Trial & Error" Spielstände angehen sollte und diese nicht in 2-3 Stunden erledigt sind.

    Zu den Mods, es gibt welche auch gute, insbesondere die SpiceItUp Sammlung ist sehr beliebt, damit lässt sich das Spiel ebenso nochmals ruhiger gestalten, z.B. Explosionen, Krankheiten etc(fast) komplett asbschalten usw. Es gilt jedoch "Modusing auf eigene Gefahr" Ich bin aber eigentlich nur Modnutzer statt Ersteller, aber leicht umgeschrieben habe ich davon auch schon 2 oder 3, geht also alles.
    Mehr Details zu Mods findest du im Unterforum "Community Spotlight & Fan Creations"

    Wie gesagt, schwierig dir da eine richtige Empfehlung zu geben, meine Tendenz wenn ich mir deine Beschreibung so durchlese, ist es eher nichts für dich, aber ich kann ja auch falsch liegen.
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Wolfgang59_ Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    502
    Moin Hansol,

    wenn dich 1404 bereits nervt ist 1800 vermutlich nichts für dich. Die Unterbrechungen in 1404 sind ein Lacher gegen 1800. Ein wenig soll das Gameupdate 9 (22.10.20) verbessern, da müssen wir mal abwarten was es bringt. Aus dem Grund (viele Unterbrechungen) spiele ich heute noch gerne 1404 Venedig zur Entspannung. 1602 ist mir heute zu langweilig, habe hunderte Stunden gespielt. 2205 und 2070 fand ich nicht so gelungen.

    Vielleicht solltest du es mal 1503 versuchen. 1701 empfinde ich einfacher als 1602, die Grafik und Bedienung aber deutlich besser als 1602 und 1503.

    Modding ist möglich, jedoch sind meines Erachtens die meisten Mods eher auf Erleichterung aus. Kleiner Radien müsstest du wohl selbst in die Dateien schreiben. Aber hier im Unterforum Community ... würdest du Hilfe und nette User finden.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Hansol3333 Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    3
    hi und danke für die Antworten,

    zu aller erst ich habe alle Anno Teile gespielt. 1701 ist vor allem mit Händler super einfach und ab dann fing es an, dass man Mitteilungen bekam wenn z.b. ein Betrieb nichts mehr herstellt. 1602 ist viel zu einfach aber ich habe mir ne kleine mod erstellt. Tabakwaren benötigen z.B. ganz wenige Schwerter zur Verarbeitung usw.

    Bei 2070 gab es leider zu wenig Warenbedürfnisse aber ansonsten gefällt es mir (außer ein Tornado kommt und macht alles kaputt).

    Könntet ihr mal erklären was für Unterbrechungen es in Anno 1800 so gibt?
    -sind Ressourcen wie Eisenerz unendlich oder müssen Sie ständig aufgefüllt werden?
    -bekommt man Mitteilungen bei Feuer/pest? Kann man die Kathastrophen oder die Mitteilungen deaktivieren?
    -wie oft gibt es sinnlose störende Gespräch (Beispiel Lord Richard)
    -Mitteilungen beim Handel oder wenn ein Betrieb stillsteht?

    Klar kann ich mir Streams ansehen nur da weiß ich dann nicht welche Einstellungen ausgewählt worden sind. Bei 1404 Addon kann man z.B. Dialoge die vom Handel getriggert werden deaktivieren. Das war eine SUPER Erneuerung und für mich eins der besten Feature des Addon. Warum, WARUM wurde sowas nicht auch eingebaut um Ambientdialoge von Lord Richard zu deaktivieren, oder Mitteilungen wenn Produktion stillsteht.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von LadyHahaa Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    10.473
    Zitat von Hansol3333 Go to original post
    ...
    Könntet ihr mal erklären was für Unterbrechungen es in Anno 1800 so gibt?
    -sind Ressourcen wie Eisenerz unendlich oder müssen Sie ständig aufgefüllt werden?
    -bekommt man Mitteilungen bei Feuer/pest? Kann man die Kathastrophen oder die Mitteilungen deaktivieren?
    -wie oft gibt es sinnlose störende Gespräch (Beispiel Lord Richard)
    -Mitteilungen beim Handel oder wenn ein Betrieb stillsteht?
    Ich kann es mal versuchen, jedoch bestimmt nicht vollständig, weil in Anno 1800 die Einstellmöglichkeiten so vielfältig sind.

    - Ressourcen wie Eisenerz sind unendlich, ja.
    - Mitteilung bei Feuer/Krankheit gibt es nur dann, wenn eine Aktion des Spielers notwendig ist. Hat z.B. die ortsansässige Feuerwehr den Brand im Griff, dann hören wir nichts davon, das kann man dann ggf. in der Zeitung lesen.
    - Naturkatastrophen gibt es keine. Feuer/Krankheit kann man nicht deaktivieren.
    - Gespräche gibt es. Hin und wieder freut sich ein NPC über einen Handel, den der Spieler per Schiffsroute getätigt hat. In wie weit die stattfindenden Gespräche sinnlos und/oder störend sind, das ist ein rein subjektives Empfinden, daher kann ich dir das nicht beantworten. Man kann in den Optionen den Expeditions Kapitän, den Zeitungs Redakteur und Charkter-Kommentare ausblenden. Das dürfte genau das sein, was du möchtest. Niemand spricht mehr mit dir.
    - Es gibt die Filterfunktion der Benachrichtigungen.

    Dieses kleine unscheinbare Trichter Symbol da oben links.
    Die gleiche Auswahl gibt es noch einmal bei den Warnungen.
    Damit kannst du Betriebsstillstand u.ä. ebenfalls stumm schalten.

    Wenn du wirklich so ganz komplett deine Ruhe haben möchtest, dann solltest du nicht mit Computergegnern spielen. Die sind mehr oder weniger redselig.
    Das kann man sich bei Spielstart einstellen. Einfach nur die Händler und ggf. Piraten und den Rest weg lassen.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von LadyHahaa Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    10.473
    Eins hab ich noch vergessen.
    Die Sprach-Lautstärke kannst du auch noch separat regeln.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Mietke Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    153
    Moin, Hansol3333,

    nach meiner Einschätzung auf Basis Deiner Erklärung ist ANNO 1800 wahrscheinlich für Dein Spielverständnis leider nicht geeignet. Auch ich besitze alle 'traditionellen' Anno Versionen und habe sie ausgiebig gespielt. ANNO 1503 war in vielerlei Hinsicht für mich die komplexeste und am besten programmierte Version. Bis zum Release ANNO 1800 habe ich zum Schluss Anno 1404 mit und ohne der Ergänzung Venedig gespielt. Am uninteressantesten fand ich 1701 und 1602 konnte ich auf PCs ab Windows 7 nicht mehr spielen. Mein Favorit war stets Anno 1503. Anno 1503 macht(e) auf 64 Bit-Betriebssystem leider Probleme, also versuchte ich später alle Belohnungen bei Anno 1404 zu erreichen - vergeblich. Mit ANNO 1800 ist den Entwicklern aber eine sehr gute Version gelungen, die ich inzwischen schon über 2500 Stunden meist mit Freude gespielt habe und auch weiterhin gerne spielen werde.

    Für ANNO 1800 habe ich die beiden Season Pässe und auf die weiteren parallel herausgegebenen Erweiterungen habe ich bewußt verzichtet. Ich nutze kein Multiplay oder Coop und kann sagen, dass ich beim aktuellen ANNO 1800 nicht mehr die Ruhe im Spiel wie bei den Vorgängerversionen habe. Das aktuelle ANNO macht mir viel Spaß und in vielen kleinen Punkten auch ärgerlichen Streß. Aufgrund der hohen Komplexität und der wesentlich mehr Möglichkeiten zur Optimierung und der mit den beiden Season Pässen ab Ende Oktober möglichen 5 zu bedienenden Regionen ist der Einzelspieler viel mehr gefordert als bei den früheren Versionen. Gut, es müssen beim Spielestart nicht alle Regionen gewählt werden und es können auch alle aktiv siedelnden NPCs sogleich abgeschaltet werden. Dann fehlen für mich gesehen aber die Optionen aktiver Handel und hin und wieder selber Pirat zu spielen. Mit allen frei geschalteten Optionen eignet sich ANNO 1800 besonders gut mit Freunden im Coop-Modus zu spielen, dann können sich die Partner die Regionen untereinander aufteilen und gegenseitig unterstützen. Für jeden Einzelnen wird das Spiel dann ruhiger und es lassen sich dennoch alle Spieloptionen gut und streßfrei(er) nutzen.

    Viele Meldungen lassen sich abschalten, einige Meldungen für Krankheit, Feuer und Proteste werden nur noch dann aktiv, wenn sie zum bleibenden Schaden führen können. Andere Meldungen, dass Besucherhäfen fehlen, wo man niemals welche bauen würde, da dort keine Siedlung ist, wurden in der Häufigkeit reduziert, aber sind weiterhin nutzlos störend. Meldungen zu Explosionen in Wirtschaftsketten sind sehr nützlich, wenn auch die Umsetzung mit einem Klick den Schaden zu beheben dem kontinuierliche Spielgeschehen entgegenwirkt. Auch dazu wurden schon in diesem Forum gute Vorschläge von den Spielern gemacht (bislang unberücksichtigt von Seiten der Entwickler). Aktive 1* NPCs nerven z.T. auch durch zu häufige Anfragen, die der Spieler zum wiederholten Male verneint hat. Kann nur verhindert werden, wenn ohne diese NPCs gespielt wird oder sie im Spielverlauf vernichtet werden, weil sie im Endspiel für den Spieler eher nutzlos geworden sind. Die im Spielgeschehen notwendigen hohen 'Klickorgien' sind kontraproduktiv zum ruhigen Spiel der traditionellen Vorversionen. Hier gab es geringe Verbesserungen aber mit Update 8.xx kamen leider völlig störende Mehrfachklicks hinzu, um zur gewünschten Meldung zu gelangen, die zuvor nicht notwendig waren.

    Modding wird in diesem Forum toleriert aber nicht unterstützt. Dazu gibt es eine andere Fundstelle, wo die Modifikationen wohl auch zum Abschluss gekommen sind. Ich spiele ohne Mods, vielleicht entscheide ich mich mal dafür, wenn ANNO 1800 nach dem noch ausstehenden Updates 9.xx die Finalversion(?) erreicht hat. Noch habe ich die Hoffnung, dass die Entwickler die Programmierung bestimmter, schon oftmals kritisierter Spielabläufe so ändern, dass das Fehlverhalten endgültig beseitigt bleibt. Ich nenne hier und jetzt keine speziellen Beispiele,darauf hatte ich des öfteren in diesem Forum hingewiesen. In vielen Vorgängerversionen empfand ich die Programmierung optimaler. Für Anno 1404 hatte ich die die ersten Versionen der Modifikation IAAM1404 gerne genutzt, bin dann aber doch lieber bei den beiden Originalversionen geblieben, denn die letzten IAAM1404 Versionen wurden mir zu streßig.

    Die Programmierung der aktiv siedelnden NPCs (AI / KI) war bei Anno 1503 realistischer und das Cheaten wesentlich geringer als es derzeit ist. Es war der wirtschaftliche Boykott für NPCs möglich. Die programmierten Charaktere reagierten logischer auf Mangelwirtschaft oder Unzufriedenheit. Ihre eigene Entwicklung war viel enger verknüpft mit ihrer eigenen Wirtschaft, dem Siedlungs- und Inselausbau und dem dadurch erwirtschafteten Kapital. Ob das derzeitige eher unlogische Verhalten der KI (keine Intelligenz, aber massiv cheaten) im Spielesektor 'state of the art' geworden ist, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht bin ich mit inzwischen 70+ Jahren auch zu alt und zu realistisch eingestellt. Jedenfalls sind viele ehemals erfreulich gut programmierte Eigenschaften, die es in den Anno-Vorgängerversionen gab (nicht nur von mir empfunden, sondern von vielen Forennutzern schon angemerkt), programmtechnisch nicht mehr übernommen worden.

    Wenn Dir die Grafik nicht so wichtig erscheint, eigentlich schade, denn die ist mit jeder Version immer besser geworden, Du eine relativ ruhige Wirtschaftssimulation mit der Möglichkeit aktiv in die Finanzkreisläufe (Steuern) einzugreifen suchst, dann ist ANNO 1800 nicht so geeignet. Schaue Dir vor einer endgültigen Kaufentscheidung mehrere "let's play videos' im Internet an. Es gibt Spielervideos, die einen ruhigen Aufbau zeigen und welche, die sehr hektisch ablaufen, um möglichst viel in kurzer Zeit zu zeigen, also für jeden Geschmack etwas.

    Ich habe hier meine persönlichen Beobachtungen geschrieben, sie sind kein Standard. Vergleiche sollten unzensiert erlaubt sein. Jeder Spieler sucht seinen eigenen Stil. Ob Du in ANNO 1800 die erhoffte Erfüllung finden kannst? - 'drum prüfe, wer sich ewig bindet' ... ob sich nicht was Bessres findet.
     3 people found this helpful
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Stuffel_Z Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    747
    Zum Start von "Land der Löwen" gibt es ja vielleicht wieder die Möglichkeit, eine Testversion auszuprobieren.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von D.Setzer Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2020
    Beiträge
    1

    Unzufriedenheit und Probleme mit ANNO 1800

    Vor 14 Tagen habe ich im Fachhandel ANNO 1800 Sonderausgabe gekauft.
    Der Hinweis auf der Verpackung das Handbuch sei auf Deutsch ist eine Lüge. Offenbar existiert es nicht ! Ich habe nirgends ein Handbuch gefunden !!
    Auch finde ich keine Einstellungsmöglichkeit um offline zu spielen.
    Die Installation der 4 CD's hat ca. 50 Min. gedauert. Danach noch einmal ca. 12 Stunden die Inst. von UPLAY.
    Ständig werden Updates durchgeführt in div. Gigabytegrössen und müllen mir die Festplatte voll ! Die Udates dauern auch mehr als 30 Min.
    In dieser Zeit ist es nicht möglich zu spielen.

    In div. Einstellungen habe ich 3 Spiele begonnen.
    Bei einem Spiel hatte ich bereits bei 1900 Einwohner die Handwerker + Neue Welt freigeschaltet.
    Im 2.Spiel waren bei 2900 Einwohnern noch keine Handwerker verfügbar !
    Dafür erhielt ich die Mitteilung "Neue Gebäude verfügbar" ! im Menü werden diese nicht angezeigt.
    Da nützt es mir auch nichts wenn massenweise Skins freigeschaltet werden.

    Alle Voraussetzungen und Bedingungen für die Inselbewohner habe ich erfüllt.
    Trotzdem wird mir permanenter Arbeitermangel gemeldet. Das ganze nervt einfach nur noch und stresst !!!!

    Ohne Hilfe verliere ich den Spaß an diesem Spiel. Es ist nicht einsteigerfreundlich !
    Share this post

  10. #10
    Avatar von jookeers Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    230
    Zitat von D.Setzer Go to original post
    Ohne Hilfe verliere ich den Spaß an diesem Spiel. Es ist nicht einsteigerfreundlich !
    schaumal in den folgenden Guide hier im Forum. Da ist eine Möglichkeit des einfachen Einstiegs Schritt für Schritt beschrieben. Damit solltest du die kritischen Phasen überstehen und locker bis Investoren kommen können.

    https://forums-de.ubisoft.com/showth...Item-Strategie
    Share this post