1. #1
    Avatar von Lucifer_No1 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    50

    Änderungen vorher mit der Community abstimmen

    Hey liebes "For Honor"-Entwicklerteam,

    ich weiß nicht ob ihr diese Nachricht überhaupt lest - und/oder ob sie euch einen Anstoß gibt - ABER es ist aktuell eine relativ gemischte Situation in For Honor.

    Worin wir uns alle in der Community einig sein dürften, ist dass die aktuellen Änderungen durch das CCU-Patch von Anfang August, überhaupt nicht zu einer positiven Entwicklung beitragen.

    Dazu kommt dass viele Helden zu Tode genervt werden, während andere Helden gefühlt immer und immer stärker werden.
    Um es an nem konkreten Beispiel zu benennen:

    Die Friedenshüterin (Peacekeeper "PK"), ist inzwischen kaum mehr zu gebrauchen, da ihre Ausweichmanöver und die damit verbundenen Heavies maximal 5 (!).....ja wirklich 5 dmg anrichten!
    Selbstverständlich kann man nun sagen: Hey aber die bleed-lights sind noch gut....klar aber durch das Update sind manche lights und die Ketten der lights nicht mehr garantiert.
    Das schlimmste ist jedoch, dass die PK einfach kaum mehr dmg anrichtet, und ihren Schaden nur durch bleed-lights zufügt.
    Und bis der Gegner da stirbt, kann man nebenher fast schon ein Buch lesen. Weil sie auch zusätzlich enorm langsam in ihren Aktionen wurde. Gut ich kann verstehen, dass viele die PK nicht mögen, weil sie sehr schnelle Ketten und Aktionen hatte.
    Und nun? Tja, nun werden oft Helden gewählt die der früheren PK entsprechen und sogar noch gefährlicher sind als sie es jemals war!
    Ein Beispiel wäre hier, der Orochi: dieser bekam die letzten Patches - bitte berichtigt mich wenn ich mich irre - deutliche Boosts in Sachen Schnelligkeit und sogar ne unblockable topheavy!
    Noch um einiges gefährlicher ist der Berserker! Er hat bei fast allem hyper armor: bei lights und heavies (je nach combo)....hat den mit Abstand stärksten deflect, und dazu eine gesprungene topheavy, die dich bis nach Timbuktu verfolgt. Dazu wurde er auch kürzlich schneller gemacht.

    Und um nicht zu sehr abzuschweifen, zurück zum CCU-Patch. Wisst ihr was helfen würde um die Community - ja auch künftige Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger - an For Honor zu binden? Mehr Einbindung der Community in die Entwicklung!
    Wie soll man das machen? Dazu hab ich zwei Vorschläge die aufeinander aufbauen:

    1.: Bildet einen "For Honor Rat der Weisen", dies könnten die erfahrensten Spieler sein (z.B. Großmeisten und die höchsten Ruhmstufenträger sein). Sie sollten als Tester für jedes Patch oder jede Änderung herangezogen werden. Und erst wenn sie einstimmig für diese Änderung sind, sollte sie übernommen werden.

    2.: Um die Community daran teilhaben zu lassen, sollte man die Community regelmäßig fragen: was sie sich wünscht. Und dies auf bestimmte Gebiete eingrenzt.
    Sagen wir als Beispiel: sollen nahezu alle leichten Angriffe ab einem bestimmten Zeitpunkt - ab der zweiten light - zu parieren sein?
    Darüber dürfte die Community abstimmen. Wenn sie es annimmt, wäre es ein konkrete Änderung und würde die Community mehr an die Entscheidung binden.


    Das wäre nur ein Vorschlag, und ist bestimmt noch verbesserungsfähig.

    Hoffe dieser Beitrag ist hilfreich bei der Lösungsfindung.

    Gruß
    Lucifer_No1
     1 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Kurgan. Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    377
    Das würde ich mir generell bei allen Spielen wünschen,das mehr auf die Spieler gehört wird. Aber da bist du hier leider auf verlorenen Posten.
    Es wurden im laufe der Zeit so viele (in meinen Augen) sehr gute Verbesserungsvorschläge gemacht, die alle ignoriert wurden.
    Der Wunsch nach einem besseren Ballancing der Helden, besteht ja schon sehr lange.
    Wenn irgendwann ein neuer Held kommt,ist der wahrscheinlich noch schneller und hat noch stärkere Waffen,damit er wieder gut verkauft werden kann. Auf den Spielspass wird eh schon lange nicht mehr geachtet.
    So schön das auch wäre,habe ich die Hoffnung aufgegeben,das hier mehr auf die Community gehört wird,was sehr schade ist.
     2 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von GZanza Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    292
    Wie mir bei solchen themen immer wieder der satz der entwickler zum Marching Fire update in kopf wieder hallt. "Wir haben auf die Community gehört!"

    das ding ist halt das viele gerade spieler ab +500std sich größtenteils über die Aktuelle situation beschweren. Allein wenn man sich manche Reviews durchliest findet man immer wieder die gleichen kritikpunkte. Warmonger und CCU update. Das update hat sehr vieles einfach kaputt gemacht und hat den spielspaß nur noch ins negative gezogen. allein wieviele verbesserungsvorschläge usw gemacht wurden. und diskussionen über neue spielmodis. All dies ist den Entwicklern egal und mittlerweile hat man den eindruck das sie alles nur noch mit absicht so machen um auch den letzten spieler zu vertreiben damit sie endlich von Ubisoft zu neuen Projekten versetzt werden. Auch reworks zu helden bestehen eigentlich nur noch daraus Attacken schneller zu machen. und was das zur folge hatte hört man immer wieder "Light gespamme".

    Mittlerweile geht es wirklich nicht mehr was man kann. sondern darum wer schneller die taste haut um sieger zu werden. allein wieviele Charaktere tot gepatch wurden. wie oben schon erwähnt PK aber noch besser sieht man es bei Shinobi diesen haben sie über die letzten patches soviel genommen das man ihm praktisch aus dem spiel entfernen kann. zuletzt seinen deflect womit man oft nochmal die oberhand gewinnen konnte aber mittlerweile renn man mit ihm nur noch zum gegner um sich erschlagen zu lassen. auch sieht man ihm praktisch garnicht mehr in 4vs4 matches.

    Auch frage ich mich welche 25 Millionen spielern sie letzten meinten die aktiv FH spielen. Eher sind es über die Jahre 25 Millionen Registrierte Accounts.
    Share this post