1. #81
    Avatar von Primus042 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    150
    Auch von mir Danke fürs durchrechnen. Das sich das DLC nicht lohnen wird, habe ich schon seit dem Revealstream befürchtet, da sich Felderzahlerhöhung schnell nicht lohnt.

    Das sich Silos nichteinmal lohnen, wenn man ohne Items spielt, ist aber schon schwach
    Share this post

  2. #82
    Avatar von Anno_2070_ Ubisoft Companion
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    1.087
    Farmt bzw. würfelt ihr euch die Item Kombinationen pro Handelskammer im Spiel immer?
    Share this post

  3. #83
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.175
    Ok, dann ist das jetzt der Startpunkt eines neuen "Volks"-Begehrens: Gebt uns den versprochenen Platz zurück.
    Die Königin hat sich das sicher auch anders vorgestellt, als sie die Genehmigung für die Ausfuhr erteilt hat.

    Danke an Wuslwiz fürs schnelle rechnen.
     5 people found this helpful
    Share this post

  4. #84
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Wenn was ist, ich bin der Hängematte;)
    Beiträge
    2.477
    Zitat von Anno_2070_ Go to original post
    Farmt bzw. würfelt ihr euch die Item Kombinationen pro Handelskammer im Spiel immer?
    Sagen wir, in meinem Fall, mal meistens, oder man hat einen gewissen Einkaufsmod in Benutzung. Wenn ich so ein besagtes 40 Farmenlayout um eine HK herum ziehe, dann soll das auch abgehen wie Schmitz Katze Mods hin oder her...

    Das Hauptproblem ist aber das ohne Vorwarnung gebrochnene Versprechen bzgl Platzgewinn, man fühlt sich halt massiv verschaukelt, hätte man von Anfang an gesagt es wird(eher) ein Schönbaudlc wären vermutlich alle zufrieden.

    Edit, ich unterstütze jedenfalls das Volksbegehren
    Share this post

  5. #85
    Avatar von Stuffel_Z Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    472
    Zitat von Anno_2070_ Go to original post
    Farmt bzw. würfelt ihr euch die Item Kombinationen pro Handelskammer im Spiel immer?
    Ich spiele mein Savegame schon sehr lange. Inzwischen habe ich auch ohne Farmen von allen genug zusammen. Den Hermann und die Baumpflegerin nehme ich auch mal mit, wenn ich z.B. bei Eli nach der Importeurin suche. Da hat man davon auch schnell mehr, als man braucht.

    Volksbegehren: Ja, ich auch!
    Share this post

  6. #86
    Avatar von Wuslwiz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    376
    Zitat von Anno_2070_ Go to original post
    Farmt bzw. würfelt ihr euch die Item Kombinationen pro Handelskammer im Spiel immer?
    Bestehende alte Savegames haben in der Regel genug Items für alle Anlässe

    Aber, wie ich es vorne im Beitrag schon angedeutet hatte - die meistens Items für Agrarerzeugnisse sind sehr einfach zu bekommen, auch für Gelegenheitsspieler:
    Gartenbauer Hermann, Baumpflegerin, Feras Alserami und preisgekrönter Produzent kann man sehr einfach und häufig bei Eli Bleakworth und Isabell Sarmento erwürfeln am Hafen.
    Der Wunderpflug ist kniffliger (Quests), kann aber ohne Probleme durch die patentierte Stählerne Sämaschine aus der Weltausstellung ersetzt werden (auch dort recht einfach zu bekommen, da nicht mal die höchste Ausstellungsstufe dafür gebraucht wird). Dr. Ali Al-Zahir gibt es recht häufig von Besucherhäfen (mit Palast überhaupt kein Problem mehr), zudem kann man ihn auch einfach durch Feras Al Serami oder eine Sämaschine ersetzen, wenn man mag (für die Rechnung und die Platzverhältnisse vorne ändert sich dabei nicht viel)

    So gut wie jeder Annospieler mit mehr als 10-15h Spielerfahrung kommt locker an diese Items - es ist fast noch schwerer funktionierende Traktoren auf die Karte zu stellen und zu betreiben (allein schon wegen den Kosten), als sich schnell mal ein oder zwei Sets dieser Items bei den NPCs am Hafen zu kaufen für weitaus weniger Geld, Zeit und Investition.


    Wegen dem "Volksbegehren" hier...
    Also mir gefällt das DLC - die Optik ist super und die Ornamente sind wirklich toll gelungen - "Reiche Ernte" ist wohl DAS Schönbauer DLC von Anno 1800 - von meiner Seite aus würde ich definitiv behaupten, dass das DLC gelungen ist und das es sich lohnt, für alle die gerne was Schönes bauen wollen und auf Atmosphäre Wert legen.

    Wer nur auf Effizienz und Produktivität und der angepriesenen "Platzersparnis" aus ist, sollte nach momentanen Stand besser die Finger davon lassen - deswegen ist es aber sicherlich kein schlechtes DLC, nur um das klarzustellen.
    Zahlen-Werte kann man anpassen in späteren Patches, wenn man möchte (auch wenn ich denke, dass dies nicht passieren wird - haben wir ja beim Palast gesehen letztens).
    Ich persönlich bin zufrieden so wie es ist, finde es nur schade, weil man mehr hätte daraus machen können mit etwas mehr "Zahlengeschick/Balancinggeschick", ähnlich wie beim Palast damals - aber das ist nur meine persönliche Meinung
    Share this post

  7. #87
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.175
    Ich habe das ja ganz am Anfang schon geschrieben: es ist eine sehr gute Idee, die auch sehr schön umgesetzt wurde - sowohl optisch als auch in der Spielmechanik.
    Ich werde es auch nutzen, gerade wenn es nicht um Rekordbau geht, so wie ich andere Deko-Elemente dann auch nutze.

    Aber die Reihe der unvollendeten Features setzt sich hier nahtlos fort. Wir feiern mit den Landmaschinen schließlich einen dramatischen Wendepunkt in der Landwirtschaft.
    In Wirklichkeit sind dadurch nicht nur die Erträge gestiegen, sondern ganze Heerscharen kleiner Bauern mit ihren Pferden zugunsten großer Flächen und Maschinen verdrängt worden. Das alles ist sicher nicht mit dem ersten Traktor passiert, der war eher ein vielbestauntes Monstrum und wahrscheinlich die meiste Zeit defekt, aber analog zur Elektrizität hätte ich hier einfach den großen Knall erwartet. So, dass ich die komplette Farmenwelt neu denke und radikal umbaue.

    Was haben sie zu verlieren, wenn der Boost sich wirklich lohnt ? Der Verbrauch an landwirtschaftlichen Produkten ist so immens und die Spieler sollen für den Palast ja jetzt viel weiter und viel größer bauen - so what. Stattdessen reden wir hier über "ist ja ganz nett, aber Sinn macht es eigentlich nicht". Ich finde es einfach schade.
     3 people found this helpful
    Share this post

  8. #88
    Avatar von Sethy9 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    46
    Ich glaub die Berechnung ist nicht ganz korrekt.

    Ich habe bei Schaf kurz schnell gerechnet und es kommt ca. 41% Platzerspanis raus (ohne Traktor vs mit Traktor) - also wenn Getreide von Überschuss geliefert wird.
    Share this post

  9. #89
    Avatar von Hutzi11 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    64
    @Wuslwiz
    Bananen:
    1,8 Kacheln pro 1t/min Ersparnis (z.B. bei 150 Plantagen spart man rund 1325 Kacheln)

    Hier hast Du Dich irgendwo verschrieben und scheinbar mit dem falschen Ergebnis weitergerechnet - das Ergebnis aus 1,8 * 150 = 270.

    Meine persönliche Vorfreude zu diesem DLC ist aufgrund der von euch aufgezeigten spielerischen Sinnlosigkeit leider ziemlich verhalten. Ich hoffe man erkennt das auch in Mainz und ändert da nochmal was.
    Share this post

  10. #90
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.175
    @Sethy9:
    du verwechselst da glaube ich einiges.
    Als erstes: der Begriff "Überschussgetreide" ist aus Effizienzsicht sehr irreführend. Wenn ich mein Spiel effizient gestalte, werden alle Überschüsse bestmöglich genutzt.
    Getreide aus der Neuen Welt (Zusatzprodukt bei Al Zahir) wird z.B. gerne zu Brot verbacken, wobei dabei nicht das Brot im Mittelpunkt steht, sondern die 40% Schokolade und die 17% Trauben, die die Bäckerei mit entsprechenden Items dabei abwirft.
    Man kann natürlich bei Bedarf aus diesen Zusatzwaren der Neuen Welt auch Bier brauen, was aber in Rekordspielen nicht benötigt wird.

    Unser Rechenansatz für "effiziente Ausbeute" berücksichtigt für den Vergleich nicht die "native" Bauweise, sondern eine maximal optimierte. Es geht einfach darum, aus der gegebenen Fläche den maximalen Ertrag herauszuholen. Daher rechnen wir gerne die Produktion auf einen Wert Tonne pro Kachel zurück. Dann lassen sich die Alternativen gut vergeichen.

    @Hutzi11: Wuslwiz schreibt 1,8 Kacheln pro produzierter Tonne/min. Eine optimierte Bananenplantage produziert mehr als 1t/min. Ich finde, er hat es kompliziert ausgedrückt, aber es wird schon korrekt gerechnet sein.

    @Wuslwiz: hast du in deinen Berechnungen die neue Ausbaustufe der Lagerhäuser mit drin? Was bringen die an Platzersparnis?
     1 people found this helpful
    Share this post