1. #1
    Avatar von S-XPress Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beitrge
    66
    Hallo Leute!

    Das wre doch mal ein Upgrade, dass die Programmierer bei Ubi beim nchsten Patch oder Add-On noch beim Typ XXI nachrsten sollten:

    Auszug aus einem Archiv der UBoot-Beschreibung des Typs XXI

    "...Ohne Benutzung des Sehrohrs konnten Entfernung und Peilung des Zieles mit einem hohen Grad an Genauigkeit durch Sonar und Unterwasserhorchgert bestimmt und die Schuunterlagen in einem Feuerleitgert berechnet werden. Ein Entkommen war mit hoher Geschwindigkeit in Tauchfahrt mglich, da das feindliche Sonar bei Geschwindigkeiten ber 12-13 Knoten unwirksam wurde."

    Schade, dass die Nasen bei Ubi so ein geiles Feature nicht integriert haben...!
    Share this post

  2. #2
    Avatar von S-XPress Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beitrge
    66
    Hallo Leute!

    Das wre doch mal ein Upgrade, dass die Programmierer bei Ubi beim nchsten Patch oder Add-On noch beim Typ XXI nachrsten sollten:

    Auszug aus einem Archiv der UBoot-Beschreibung des Typs XXI

    "...Ohne Benutzung des Sehrohrs konnten Entfernung und Peilung des Zieles mit einem hohen Grad an Genauigkeit durch Sonar und Unterwasserhorchgert bestimmt und die Schuunterlagen in einem Feuerleitgert berechnet werden. Ein Entkommen war mit hoher Geschwindigkeit in Tauchfahrt mglich, da das feindliche Sonar bei Geschwindigkeiten ber 12-13 Knoten unwirksam wurde."

    Schade, dass die Nasen bei Ubi so ein geiles Feature nicht integriert haben...!
    Share this post

  3. #3
    Avatar von systemroot Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beitrge
    65
    und die torpedoladezeit... war da glaub ich 20min fr 18 torpedos... nicht ne stunde fr 6
    Share this post

  4. #4
    Avatar von BlueLight1974 Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beitrge
    30
    Wr zwar cool aber das Spiel bringt auch so ne menge Spass
    Share this post

  5. #5
    Avatar von puppe.T Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beitrge
    244
    Ich glaub die realeasen bald statt nen patch nen Addon .
    Share this post

  6. #6
    Avatar von S-XPress Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beitrge
    66
    Diese Art der Errechnung einer Feuerleitlsung, wre in dem Sinne auch genial, wenn durch schweren Seegang das Boot -selbst bei Seerohrtiefe- Gefahr laufen wrde, entdeckt zu werden. So knnte man bequem in 20-50m Tiefe die Lsung in den Vorbehaltrechner eingeben in die Aale auf Reisen schicken.

    Zudem gestaltet sich ja jetzt schon ein T-Angriff beim leichten Sturm mit den Typ XXI als nicht so einfach, da die bertriebene Authentizitt der Strmung das Boot, meines Erachtens nach, viel zu extrem bewegt...

    Ist schon sch..., dass Ubi uns nur ein halb fertiges Game anzubieten hatte. Wo doch so viel Features in dem Spiel reinkommen sollten.

    Ich hoffe, die Macher von SHIII merzen ihre Fehler wirklich mit einem Add-On aus...!!!
    Share this post

  7. #7
    Avatar von ParaB Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beitrge
    1.282
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by S-XPress:
    Hallo Leute!

    Das wre doch mal ein Upgrade, dass die Programmierer bei Ubi beim nchsten Patch oder Add-On noch beim Typ XXI nachrsten sollten:

    Auszug aus einem Archiv der UBoot-Beschreibung des Typs XXI

    "...Ohne Benutzung des Sehrohrs konnten Entfernung und Peilung des Zieles mit einem hohen Grad an Genauigkeit durch Sonar und Unterwasserhorchgert bestimmt und die Schuunterlagen in einem Feuerleitgert berechnet werden. Ein Entkommen war mit hoher Geschwindigkeit in Tauchfahrt mglich, da das feindliche Sonar bei Geschwindigkeiten ber 12-13 Knoten unwirksam wurde."

    Schade, dass die Nasen bei Ubi so ein geiles Feature nicht integriert haben...! </div></BLOCKQUOTE>

    Ich weiss ja nicht welche Version von SH3 Du spielst aber ich habe in einem Typ XXI schon einen Geleitzug in 40m Tiefe angegriffen, nur mittels passivem/aktiven Sonar.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Willey 24/7 Poster
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beitrge
    75.766
    Also wenn ich n Schiff in 1000m anpinge, und dann da unten 8xxxm steht, dann wei ich ehrlich gesagt nicht, wie das gehen soll.
    Mit Karteninfos geht das jedoch einigermaen, indem man einfach die Sonarlinien abmit, wenn sie gerade aktualisiert wurden.
    Hab so neulich im MP mehr versenkt als die anderen, die auf Sehrohrtiefe angegriffen haben, auch mit dem XXI.

    EDIT: Was hier eben fehlt ist eine Datenermittlung wie mit dem Notitzblock, sowie eine Automatik, wenn man ohne manuellem Zielen spielt. Dazu kommt natrlich noch der Waffenoffizier...

    Die Torpedoladezeiten sind aber das grere bel IMHO.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von S-XPress Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beitrge
    66
    @Para B:
    im Ernst?!
    Und wie war deine Abschussquote???

    Sei doch mal so nett und gib mal eine Kurzanleitung, wie du das machst...!!!
    Share this post

  10. #10
    Avatar von ParaB Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beitrge
    1.282
    Ja, im Ernst. Habe gerade ein Geleit in 40m Tiefe vollkommen ohne Sehrohreinsatz angegriffen, 6er-Fcher, Resultat: 3 Schiffe versenkt, eines beschdigt.

    Also:

    Geleitzge kann man ja schon ber sehr groe Entfernungen horchen. Also bringt man sich erst mal in eine vorliche Position, sollte mit der hohen Unterwassergeschwindigkeit des Typ XXI kein Problem sein. Auch den groben Kurs eines Geleits kann man durch regelmige passive Peilungen ber einen lngeren Zeitraum bereits erkennen.

    Ist man nahe genug rangekommen kann man anfangen ein ausgewhltes Ziel mit Aktivsonar anzupingen. Ein Ping reicht meist nicht aus fr eine einigermassen akkurate Messung, ich pinge meist 3-4 mal. Jetzt habe ich eine Peilung UND eine Entfernungsangabe, die ich auf der Karte eintrage. Ich wiederhole das ein paarmal ber einen lngeren Zeitraum, damit kann ich schon ziemlich genau Kurs und Geschwindigkeit bestimmen. Fr einen 6er Fcher aus FATs reicht das schon aus. Die gesammelten Daten gibt man in den TDC ein, wenn man sich nicht total verkalkuliert hat trifft man zumindest etwas.

    Ich habe gerade einen Test gemacht und einen Passagierdampfer aus 40m Tiefe nur mit aktiv/passiv Sonar versenkt. D.h., ich habe einen 4er Fcher geschossen von dem zwei Torpedos getroffen haben und das Schiff zum Stoppen gebracht haben. Dann auf Sehrohrtiefe und noch zwei Torpedos hinterher.

    Also: die Umsetzung (Nachladezeiten/Sonarmann) lsst im Moment noch zu wnschen brig aber es ist durchaus mglich mit dem Typ XXI Angriffe nur mittels Sonar zu fahren.
    Share this post