1. #1
    Avatar von Solon25 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    186

    Produktivität passt nicht

    Hallo,

    es geht bei mir um Mehl. Ich hatte 2 Mühlen (die je 30 Sekunden brauchen um Getreide zu Mehl zu verarbeiten) und 3 Bäckereien (die 1 Min. brauchen um Mehl zu Brot zu verarbeiten) gesetzt. Als ich gestern anfing zu spielen hatte ich 235 Mehl im Lager und habe eine 4. Bäckerei aufgestellt. Das sollte ja mit den Mühlen soweit passen das es ausgeglichen ist und das Mehl stabil bleibt. Es wurde aber immer -1 beim Mehl angezeigt. Als ich nach 2 Stunden aufhörte waren aber nur noch 180 Mehl im Lager. Das darf doch nicht sein oder?

    Ich habe kein Handelshaus stehen und immer ein aufgewertetes Lagerhaus pro 3 Betriebe stehen damit alles immer zügig abgeholt wird. Das ganze spielt sich in Kap Trewlaney ab, habe aber auch schon sonstwo so etwas beobachtet, weshalb ich immer 1 Rohstoff Betrieb mehr aufstelle.

    Habe ich da etwas nicht verstanden oder ist es tatsächlich eine falsche Berechnung vom Spiel?

    MfG
    Solon25
    Share this post

  2. #2
    Avatar von lonelyPorter Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2019
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    734
    eine Mühle reicht für 2 Bäckereien, 2 Mühlen reichen also für 4 Bäckereien, darum hast du Überschuss
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Magic_Monkey02 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2019
    Beiträge
    54
    Vielleicht laufen die Mühlen nicht auf 100% da nicht genug Getreide für die Mühlen angeliefert wird?
    Ist manchmal etwas knifflig, gerade in Kombination mit der Bierproduktion....
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2.062
    Bei deinen Angaben hast du die Anzahl der Getreidefarmen vergessen. Sollten es 4 sein, dann müsste es eigentlich passen.

    Bei allen Waren ist dank der Mainzer Rundungsmathematik ( von mir so benannt^^ ) immer eine lütte Überproduktions vorhanden, wenn folgende Werte stimmen:
    - feste Strassen
    - niemals ein belegter Entladeslot ob am verarbeitenden Betrieb o. Lager
    - relativ kurze Wege ( eine produzierte Ware steht der Statistik nicht zur Verfügung, wenn sie von einem Karrenschubser gerade befördert wird ).

    Gibt meherere Strategien, wo jeder es anders händelt.
    Ich persönlich trenne nach Möglichkeit per genügender Entfernung Erstproduzenten von den Verarbeitern. Alle haben in der Regel immer einen freien Entladeslot am Lager ( oki, gib auch Ausnahmen - gekennzeichnet durch rotes Dreieck über dem Lager - das sind dann Messages über Warteschlangen ).
    Andere ordnen dem Erstproduzenten demn Verarbeiter zu. In deinem Fall markiere mal deine Getreidefarmen abwechseln und beobachte die gelben Linien der Karrenschubser. Durchaus möglich, dass da 2 Faemen denken, dass eine einzige Mühle ihre persönliche wäre = beide Karrenschubser nutzen abwechselnd dieselbe Mühle.
    Auch können Festivals o. andere Ereignisse den Output etwas durcheinander bringen.

    Am besten sind solche Feagen zu klären, wenn wir hier anhand eines übersichtlichen Screens dein Problem sofort erkennen.

    Und bitte umdenken, das Lager holt nix ab, sondern wird beliefert.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Solon25 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    186
    Danke für die Antworten.
    Ich habe das eben nochmal beobachtet und gesehen, das sich ein Bäcker das Mehl von einer Mühle, die etwas Abseits steht, geholt hat. Habe die Mühle dann neben eine Bäckerei gestellt und bei 176 Mehl hatte ich dann Stabil dort stehen
    Getreide stelle ich auch immer soviel auf wie benötigt wird, bzw. eines mehr.
    Share this post