1. #1
    Avatar von Bayer91 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2019
    Beiträge
    106

    Vorschlag: Neues exotisches Scharfschützengewehr

    Wie wäre es mit den beliebtesten Scharfschützengeweheren in Video Spielen, das Barrett M82A3. Wäre dann ja mal das erste halbautomatische exotische Scharfschützengewehr. Da dieses Gewehr ausschließlich mit .50 Bmg Munition betrieben wird wäre es ja dann eine direkte Konfrontation zur Signaturwaffe TAC-50 ABER man kann die M82 auch mit einer kleineren Munition betreiben und zwar der .416 Munition die im Durchmesser 10,6mm aufweist. So könnte man die doch ins Spiel bringen oder nicht? oder falls es wieder eine Repetierbüchse sein soll dann das M200 Cheytac Intervention. Das wären so meine Lieblings Sniper

    Oder von mir aus auch als normale Waffe ins Spiel bringen. Für das Balancing würde ich dann vorschlagen:

    M82:
    Hoher Schaden
    Niedrige Feuerrate (So das man nicht schneller als mit Bolt Action schiessen kann)
    Keine Magazin Mods
    Keine Mündungsmods
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Neogenesis312 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    1.212
    Nen vernünftiges Gewehr würde ich besser finden, das Nemesis ist schon ziemlich gut wenn man auf diese Art von Sniper steht.

    Die Diamantklapperschlange dagegen ist ziemlich witzlos !
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Bayer91 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2019
    Beiträge
    106
    Mir geht es vielmehr um das Modell. Ich bin einfach ein Riesenfan dieser Waffe. Für mich eines der schönsten Scharfschützengewehre die je gebaut wurden.

    Das Nemesis finde ich scheisse. Zum einen weil es die TAC-50 vom Sniper überflüssig macht und zum anderen weil man den Schuss erst aufladen muss damit man den Schaden macht. Das erfordert eine Menge Übung bis man das richtige Timing raus hat

    So eine M1A als Exo würde ich schon auch begrüßen ja
    Share this post

  4. #4
    Avatar von nordstern84 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    186
    Ich mag die Nemesis nicht so. Die Zielzeit und der Zeitdruck beim abdrücken ist nicht meins. Gerade wenn die NPCs mal wieder durch die gegend rennen. Mit einem klassichen Repetierer habe ich eine deutlich höhere Kopftrefferrate. Mit der Nemesis schieße ich idR garnicht mehr auf den Kopf deswegen.

    Das M82 ist ein schweres Scharfschützengewehr und wird mit .50 betrieben weil es gepanzerte Fahrzeuge durchschlagen soll/kann (heißt nicht umsonst "anti material rifle"). Hat also meines erachtens in Division 2 wo es um Infanteriekampf geht, nicht viel zu suchen. Wenn man ein Antifahrzeug-Gewehr haben will, soll Massive die Tac-50 so umgestalten.

    Die Idee mit der M200 finde ich aber gut. Generell finde ich bei Scharfschützengewehren in Videospielen, das Repetierer mehr Style haben. Gibt einfach mehr her finde ich. Sniper sind Präzisionsschützen und die Tatsache das man automatisch nachlädt, wiederspricht dem etwas. Realistisch gibt es die Unterteilung meines erachtens auch, weil automatische oder halbautomatische Scharfschützengewehre nicht so präzise sind wie Repetierer.
    Das sieht man auch daran, wenn man sich mal anschaut mit welchen Waffen die Spezialeinheiten schießen und welche als "Massenwaffen" bei der Armee ausgegeben werden. Letzteres sind halbautomatische Scharfschützengewehre. Bei Spezialeinheiten sucht man die aber vergebens.

    Generell finde ich aber das Scharfschützenwaffen im Spiel einen deutlichen Buff brauchen. Natürlich muss man sicherstellen das sie im PVP nicht OP werden. Aber im PVE sind sie als Mainwaffe kaum nutzbar.... u.a. weil z.b. ein guter Gewehrspieler mit einem Gewehr auf Kopfschuss wesentlich mehr Schaden macht als ein Scharfschützengewehr und zum anderen, selbst wenn ein Scharfschütze pausenlos feuert und immer den Kopf treffen sollte, macht er immer noch weniger Schaden als ein Gewehrschütze oder ein Sturmgewehrschütze. Ganz zu schweigen davon das Scharfschützengewehre den Gegner nicht auf Abstand halten.
    Alternativ kann man auch einfach den Skillbaum des Präzisionsschützens so anpassen das der Schaden mit Scharfschützenwaffen und ggf. der Unterdrückungseffekt (damit die NPCs einen nicht im Nahkampf überrennen) deutlich gesteigert wird. Aktuell spielen ja sehr viele den Präzisionsschützen weil die Stabi und Präzi-Boni so gut sind.. selbst für AR-Spieler.

    Ich wäre dafür den Schaden von Scharfschützenwaffen die Repetieren deutlich anzuheben. Nicht nur Kopftreffer, da selbst Körpertreffer aufgrund der Wucht des Aufschlags des geschosses oft tödlich sind. Scharfschützenmunition kann mit einem Treffer Gliedmaßen abtrennen... Dafür ihnen aber im PVP einen Schadensreduktion zu unterziehen. So wie shotguns meines wissens.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Chathhaar Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Süd Deutschland
    Beiträge
    642
    Ich kenne zwar eure Waffen im Real Life nicht, aber ich befürworte eine weitere Exo Sniper.

    Auch um Neogenesis ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen, es gibt bereits 2 Exo Gewehre aber nur 1 Präzisionsgewehr.

    Viele Punkte von Nordstern finde ich richtig, spiele aber trotzdem gerne mit 2 Snipern. Einmal die Nemesis (komme sehr gut damit zurecht) und einer SVD für schnellere Schussfolgen.

    Mein Vorschlag um Scharfschützengewehre ein wenig interessanter zu machen, sie sollten durch gewisse Gegenstände durchschiessen können. Gerade wenn man mit der Nemesis zielt und der Gegner (zufälligerweise) immer den Kopf unten hat wenn der Schuss aufgeladen wird. Daher einfach durch die entsprechende Deckung schiessen und trotzdem treffen, als alternative nicht mit dem vollen Schaden.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Neogenesis312 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    1.212
    Dafür gibt es aber die TAC50, die im Prinzip das Sniper ist das gewünscht ist. Schießt sogar durch Panzerung.

    Aber als Sniper Spieler würde ich nicht nein sagen, nur sollte das auch jemand designen der Ahnung hat vom Spiel ! Nicht das sowas dabei raus kommt wie die Chamelion, schick aber unbrauchbar !
    Share this post

  7. #7
    Avatar von nordstern84 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    186
    Da hast du recht... wenn da nicht die Sache der Munition wäre...

    War das nicht mal so das die Tac gegen die Roboter ziemlich nutzlos ist?
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Neogenesis312 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    1.212
    Ja Signatur Munition ist bei allen diesen Waffen VIEEEEEEEEL zu wenig um die effektiv und oft zu benutzen !!
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Bayer91 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2019
    Beiträge
    106
    Das M82 kann auch mit kleinerer Munition betrieben werden. In Battlefield Hardline ist diese Version mit der .416 Munition zum Beispiel vertreten.

    https://abload.de/img/8a32a104-2a3b-4f55-9jejlo.jpeg

    Bei dem Punkt das Repetierer einfach mehr her machen gebe ich dir Recht. Dennoch finde ich, das dass M82 auch viel her macht.

    Eine deutliche Anhebung der Signaturmunition unterstreiche ich ebenfalls
    Share this post

  10. #10
    Avatar von nordstern84 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    186
    je, kann... aber das ändert nichts daran, das die Waffe eigentlich zum Einsetz gegen leichtgepanzerte Fahrzeuge konzipiert wurde und nicht gegen Menschen. Das sie auch mit anderer Munition benutzt werden kann, ändert an der Waffe selbst erstmal nichts. Allerdings wäre ich de rletzte der sich über eine gute, starke M82 ärgern würde
    Man nimmt, was man bekommen kann... vorallem von Massive.

    Vielleicht mal so als Idee:
    Das Hitfenster des Kopfes/Körpers eines Gegners wird vergrößert, wenn ein Gegner über ein Scharfschützenvisier anvisiert wird. Das also Kugeln die z.b. aufgrund der willkürlichen, unberechenbaren Bewegungen der KI nicht treffen, dennoch treffen, wenn sie gezielt abgegeben wurden, selbst wenn sie eigentlich knapp vorbei gegangen wären. Das würde eventuell helfen, das aktuell schwere gunplay einer Sniper über große Distanzen auf beweglche Ziele zu vereinfachen. Ist ja da fast unmöglich zu treffen geweige den den Kopf.
    Share this post