1. #11
    Avatar von exi123 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    251
    Ich habe auch grade mal die Zeit gehabt mit die kurze Ankündigung in der Union durchzulesen. Ich bin natürlich wie alle gespannt wie sich Anno dieses Jahr noch weiterentwickelt, auch wenn ich nicht der Meinung bin das sich an Kernspielsystemen viel ändert und Anno (für mich persönlich) gerettet wird.

    Ist jemandem mal in dem Bild vin Anno 2070 der Hafen aufgefallen? Ein toller Hafen, wirklich. Man konnte mal schöne Häfen bauen. Achje und beim zweiten hinsehen fällt mir auch das dabei auch Mods im Spiel waren... Naja, ist okay. Das Spiel ist eben besser mit...

    Zum Thema: Die Union könnte auch ein sehr aktiver Kommunikationskanal der Entwickler zu den Spielern sein, der zum Beispiel wöchentlich Updates zur Spielentwicklung gibt. Man kann durch solche Updates tröpfchenweise bereits entwickeltes, auch zusammenhanglos oder mit schrittweisen Enthüllungen vom Content das Interesse der Spieler dauerhaft an diesen Blog heften. Eigentlich im Prinzip genau so, wie es vor dem Release war.

    Ich verfolge viele Entwicklerupdates meiner Spiele mit, auch wenn ich kaum mehr Zeit habe diese alle zu spielen. Wie man soetwas gestaltet kann man sich bei einer Spieleschmiede in Schweden angucken, wo jedes hauseigene Spiel jede Woche einen Devblog hat, welches jedes mal zehnTAUSENDE von Lesern in die Foren holt.

    (Beispiel Stellaris, Devblog gestern: Langweiliges Q&A zum neuen DLC. 110.000 Zugriffe in 24h. Ältere Eintrage mit Kernenthüllungen haben Millionen Zugriffe...)
     1 people found this helpful
    Share this post

  2. #12
    Avatar von Ch0ky98 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    54
    Die Anno Union wird leider nicht mehr dafür benutzt.

    Einen großen Teil der Kritik läuft entweder über das Forum oder über Diary Studies und sonstige Playtests.
    Dort können ausgewählte Spieler neue Funktionen testen und diese bewerten und berichten was sie davon halten.

    Das ist so das größte Maß an ''Die Fans mit einbinden'' was es gibt, allein dafür muss man schon mal Loben, mir sind nur wenige bis keine Entwickler bekannt die dies ebenfalls so machen.

    Jedoch finde ich es auch schade das es eher etwas Ruhig in der Anno Union geworden ist, bin mir jedoch ziemlich Sicher das dort bald etwas kommen wird
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #13
    Avatar von Black_Dragon_96 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    739
    Zitat von exi123 Go to original post
    Zum Thema: Die Union könnte auch ein sehr aktiver Kommunikationskanal der Entwickler zu den Spielern sein, der zum Beispiel wöchentlich Updates zur Spielentwicklung gibt. Man kann durch solche Updates tröpfchenweise bereits entwickeltes, auch zusammenhanglos oder mit schrittweisen Enthüllungen vom Content das Interesse der Spieler dauerhaft an diesen Blog heften. Eigentlich im Prinzip genau so, wie es vor dem Release war.
    Exakt.
    Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen.
    Feedback ist immer gut und schön, problematisch ist nur wenn das Feature bereits fertig entwickelt ist lässt sich daran selten noch grundlegend etwas ändern.
    Beispiel hier das leidige Thema Einflusssystem (ja ich weiß liebe Entwickler ihr könnts bestimmt schon nicht mehr hören). Das Feature war bereits in Sack und Tüten als es vorgestellt wurde. Das Feedback in der Union relativ negativ. Wirklich was ändern könnte man nicht mehr da die Entwicklung verständlicherweise weitergehen musste.
    Und genau da würde ich ansetzen. Zeigt uns Spielern eure Ideen eure Konzepte und lasst uns bereits während der Entwicklung von Features Feedback geben.
    Ein Beispiel: Ihr wollt eine neue Bevölkerungsgruppe ins Spiel bringen und habt euer Konzept für diese. Für die Verbrauchswaren habt ihr mehrere Ideen aber noch nichts fix ausgewählt. Diese Ideen stellt ihr uns vor und wir als Spieler können dann Feedback geben wo wir bei deren Umsetzung eventuell Probleme sehen die im normalen Spiel auftreten können. Gleichzeitig könnt ihr als Entwickler aber auch Impulse geben warum bestimmte Ideen so umgesetzt werden wie sie es werden und warum die Probleme die wir sehen eventuell gar keine sind. Kurz ein Gedankenaustausch der beide Seiten dazu anregt über den eigenen Tellerrand zu schauen.
    Ich verstehe das ihr eure Vision von Anno 1800 habt und die will euch auch niemand wegnehmen (oder euch gar diktieren wie ihr zu entwickeln habt) aber manchmal hilft es wenn man die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachtet. Ein Feature kann während der Entwicklung oder sogar beim Testing wunderbar aussehen im regulären Spielbetrieb aber eher problematisch sein.
    Klar ihr habt Fokusgruppen die neue Features testen aber das sind eben nur Bruchteile der Community. Wenns ganz blöd läuft gefällts der Testgruppe und der Rest findet es eher semi gut.
    Zudem testen die eben auch wieder fast fertige Features.

    Man wird es nie allen recht machen können, aber wenn man einen tieferen Einblick in den Entwicklungsbetrieb hat dürfte es vielen leichter fallen zu akzeptieren das bestimmte Sachen eben nicht funktionieren.
     4 people found this helpful
    Share this post

  4. #14
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    564
    @LadyHahaa

    Hotfixes und Bugfixes on mass. Es wird auf die Community gehört, wo es nur geht.
    Gut, dass dann das mit Abstand meist hochgevotete (und für das Spiel IMO wichtigste) Feedback seit Wochen gekonnt ignoriert wird: https://forums-de.ubisoft.com/showth...en-Great-Again

    Das Community Spotlight letztens war schonmal ein Mini-Schritt in die richtige Richtung.
     1 people found this helpful
    Share this post

  5. #15
    Avatar von Wuslwiz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    205
    Zitat von Taubenangriff Go to original post
    @LadyHahaa



    Gut, dass dann das mit Abstand meist hochgevotete (und für das Spiel IMO wichtigste) Feedback seit Wochen gekonnt ignoriert wird: https://forums-de.ubisoft.com/showth...en-Great-Again

    Das Community Spotlight letztens war schonmal ein Mini-Schritt in die richtige Richtung.
    Zumindest eine kurze Stellungnahme zu dem Thema wäre schön (damit die Spieler zumindest wissen, ob noch was gemacht wird und wie die Planung dazu aussieht). Es wäre ja auch okay zu sagen, dass nichts mehr gemacht wird; nur gar nichts sagen wirkt halt nach außen wie ignorieren. Das oben genannte Feedback wird übrigens diese Woche 2 Monate alt. In dieser Zeit gab es nicht ein einziges Statement von offizieller Seite.

    Spoiler:  Show

    Beispiel: Ein Casual-Spieler benötigt in Patch 6.2 im Durchschnitt ca. 220h Echtzeit, um 1x Gerhard Fuchs zu bekommen. Es gibt übrigens mittlerweile über 1200 Items in Anno 1800 - ist das wirklich so vom Entwickler gedacht und gewollt? Ist das "gutes Gamedesign"? (es geht hier natürlich nicht um das spezifische Beispiel Gerhard Fuchs; dies lässt sich beliebig auf jedes andere Item anwenden)
    Ich bin garantiert kein Casual Spieler, aber ich kann in Anbetracht der Situation sehr gut verstehen, warum das Feedback bezüglich Items so ausfällt. Ich denke auch nicht das der Durchschnittskunde von Anno 1800 mehr als 200h dieses Spiel spielt (es ist sogar bedeutend weniger)

    Okay, soweit zum Casual-Spieler; hier noch als extrem Vergleich die "Hardcore-Spieler":
    Werde im Laufe der nächsten Tage mal den 3. Teil des Item-Artikels veröffentlichen. Hier ein kurzer Spoiler, um den "Item-Wahnsinn" weiter zu verdeutlichen

    Mit einem brutalem Setup muss man lediglich 65h durchgehend alle 10 Sekunden Besucher klicken. Das sind im Schnitt 23.200 einzelne Items, welche währenddessen generiert werden ROFL
    Hat man dann als Rekordbauer alles nach dieser Zeit? Nein, natürlich nicht, weil man ja noch die Zeit zum Würfeln an den Kontoren mit einrechnen muss
    Die Zeit, um so ein Setup zu bauen, hab ich jetzt bewusst nicht angegeben (das wären nochmal 30h obendrauf)

    Aber jetzt mal ernsthaft gesagt:
    1. Macht diesen Blödsinn nicht zu Hause nach - so viel mit der Hand zu klicken ist gesundheitsschädlich und kann chronische Krankheiten verursachen!
    2. An einem Hafen für Items zu Würfeln oder Besucher zu klicken ist im Prinzip nichts anderes als eine Slot-Maschine in einem Casino (Stichwort: Spielsucht) - wer hier Probleme hat oder gefährdet ist, sollte besser die Finger davon lassen.

     9 people found this helpful
    Share this post

  6. #16
    Avatar von LadyHahaa Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    9.024
    Ich finde es reichlich erschreckend, wie schnell die Aussagen von Volty in Vergessenheit geraten, oder ignoriert werden.

    Hier ein paar zur Erinnerung:

    https://forums-de.ubisoft.com/showth...=1#post2676605

    https://forums-de.ubisoft.com/showth...=1#post2651016

    https://forums-de.ubisoft.com/showth...=1#post2676660

    Daraus lässt sich leicht die Arbeitsweise ableiten.
    Trotzdem wird immer wieder anderes gefordert, als ob wir ein Recht darauf hätten.

    *shrug* man kann sich sein Leben schwierig gestalten, oder einfach mal etwas Vertrauen und Geduld haben.
     2 people found this helpful
    Share this post

  7. #17
    Avatar von gargales Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    12
    Also, ich kann dazu nur sagen, dass innerhalb der letzten drei Wochen, zwei meiner Freunde (Anno-Neulinge, von mir selbst bekehrt) wegen der der Würfelhölle aufgehört haben, Anno 1800 zu spielen. Sie hatten einfach Besseres zu tun, so sich zum tausendsten Mal von Eli sagen zu lassen, dass jeder schuldig bis zum Beweis des Gegenteils ist.

    Nach dem Post von Zazuno zu dem Thema, konnte ich (Anno-Veteran) sie noch eine Weile bei der Stange halten, weil ich darauf hingewiesen habe, dass sich die Anno-Entwickler vorbildlich um die Community kümmern und sich des Problems annehmen werden, erst recht, wenn es so hohe Wellen schlägt.

    Nach einem Monat ohne Antwort haben mich die beiden ausgelacht.

    Jetzt habt ihr sie verloren und mir glauben sie natürlich kein Wort mehr...
     2 people found this helpful
    Share this post

  8. #18
    Avatar von Scania-Lady Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    i5-4690, 16GB, GTX 1060 6GB, Nvidia 441.66, DX12, W10-1909
    Beiträge
    401
    Das wird dich lehren, Reden zu schwingen, statt einfach zu spielen...
    Wenn den Leuten das Spiel nicht gefällt, ohne dass sie in einem Forum oder Blog bespaßt werden, dann ist das Spiel vermutlich nicht der Leitfaktor gewesen.

    Über das Spiel gibts offenbar nach mehr als einem Jahr nicht mehr so viel zu berichten. Mir fallen immer mehr Langeweile-Themen wie dieses auf. ;-)
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #19
    Avatar von gargales Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    12
    Zitat von Scania-Lady Go to original post
    Wenn den Leuten das Spiel nicht gefällt, ohne dass sie in einem Forum oder Blog bespaßt werden, dann ist das Spiel vermutlich nicht der Leitfaktor gewesen.
    Du hast aber schon den gesamten Thread hier gelesen und kennst natürlich auch den Post von Zazuno, auf den sich einige der letzten Posts und auch mein eigener bezogen haben?

    Und Du hast bei dieser ganzen Lektüre den Eindruck gewonnen, dass sich nur ein paar Leute nicht genug von den Entwicklern im Forum bespaßt fühlen?

    Faszinierend, wie weit die Wahrnehmungen der Menschen doch auseinandergehen...
     1 people found this helpful
    Share this post