1. #1
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2.333

    Diskussionen um Taktiken in einem Spiel ohne Neue Welt

    Hallo da Drausen!

    Hiermit möchte ich eine Diskussion starten für diejenigen, die neue Herausforderungen in 1800 suchen.

    Vielfach wird über diverse "unmenschliche" Verbräuche diskutiert von Waren aus der Neuen Welt. Wieweit kommt man aber ohne die neue Welt? Diese Diskussion richtet sich weniger an die Schönbauer - denn um Schönheit geht es hier nicht, sondern um Erörterung von Taktiken, um den garantierten Mangel an zig Waren und Rohstoffen zu kompen-sieren.

    Und wer möchte den einzigen in der Union erwähnten User ganz alleine im Regen stehenlassen? Welcher dort lobend mit dem 1. Investor erwähnt wurde, ohne je die neue Welt zu sehen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass sich Interessierte auf gewisse Starteinstellungen verständigen und durch Austausch der xml-Datei genau identische Ausgangslagen haben. Der Rest des Vergleiches beruht dann auf Einhaltung eines gewissen Ehrencodex.
    Auch alle normal Spielenden könnten von diesen Tipps profitieren, also einfach mitlesen.

    Zeigen wir BB gemeinsam, was angeblich unmöglich ist!
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    145
    Gibt es schon, nennt sich (Arme Alte Welt Projekt), bin da nicht mehr auf den aktuellen Stand, im August hatte er etwas über 10000 Investoren angesiedelt. (er spielt ohne Mod. und DLC)
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2.333
    Richtig, schon im Juni 2019 erreichte jemand über 10000 Investoren und auch richtig, alles ohne Mod o. doppelten Boden. Inzwischen gibt es gsd mit Kap + Arktis einige Erweiterungen, wo nach langer Pause die Frage anstand, diese zu nutzen oder in der alten Programmversion im totalen Offlinestatus weiter zu spielen.
    Entscheidung fiel zu Gunsten der Mitnutzung aller DLC, auch der Tatsache geschuldet, dass damit zig Probleme von damals inzwischen gefixt wurden.

    Der Normalspieler wird eh sofort sagen, dass solche Spielweise nicht geht. Aber keine Angst, es geht doch^^. Ich bin gern bereit allen Einsteigern meine bisherigen Erfahrungen offenzulegen, was in diesem Spiel zu beachten ist.
    Und weil mehrere Köpfe mit Sicherheit auch mehrere weitere gute Ideen haben, würde ich mich über eine rege Beteiligung freuen. Und damit wir was Vergleichbares haben, sollen eben zuvor die Startbedingungen genau fixiert werden. Leider ergibt die heutige Nutzung der xml-Datei schon ganz andere Inseln in der AW.
    Mein derzeitiger Stand:
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    145
    Damals war ich etwas enttäuscht (von mir), darüber nicht eher auf diese Idee zu kommen, da war halt schon jemand schneller. Um die Lange Weile zu Umgehen hatte ich (mach ich heut noch so) mein Projekt eine Welt zu bauen, ohne Arbeiter (Alte Welt, ohne DLC). Das ging bis zu 178 000 EW.

    Dann fehlte mir die seltene (Extrem laute Klocke, hatte 3 über Einwohnerquests ergattert, bekam aber keine mehr).

    Zu dein Projekt gibt es 5 Knackpunkte Perlen, Kautschuk, Kaffee, Schokolade und Zigarren.

    Gold gibt es ja nun in der Arktis, ansonsten fällt es über bei der Quarzherstellung (Steven MacLeod) und über unserem geliebten Malching in den Mienen mit ab.

    Perlen nur bei der Quarzherstellung mit Steven MacLeod und Grigor der Geologe, die sich mit der Ausschlachterin gut ergänzen (Strom, 0 Arbeitskraft, Perlen 2* und Gold 1*)

    Das Baumwoll-Problem wird zB. ja über die Kostümbildnerin gelöst.

    Kautschuk
    , fällt über das Item des Parkhüters nebenbei an.

    Rum, kannst du bei den NPC handeln, bzw. fällt bei der Schnapsbrennerei (Item, Sir Lewis Brindley) und Bierbrauerei (Item, Bruder Hilarius) mit ab.

    Schokolade, bekommst du über die Brotherstellung (Marie-Antoine, Patissier Royale) und Einwohnerfeste.

    Zigarren
    , Einwohnerfeste und per Rathaus (Joseph Beaumont, Gründer des Reform Clubs), über Gedreidefarmen (Der „Bauerntölpel“ – Zigarrenroller, bei Nate in Antarktis)

    Kaffee, bekommt man per Handel mit den NPC und in der Sektkellerei (Cola Mola Maschine, bei Nate in Antarktis)

    So hab glaub nichts vergessen.

    Zu aller erst die gesamten Produktionsketten so einrichten, daß da kein Ingenieur arbeitet, das gilt vor allem für die Kraftwerke.

    Will man keine Hochräder bauen, dann eben „Fahrradflickzeug“ besorgen (gibt’s bei Kahina) und alles was Aufsteigen soll im Radius eines Rathauses bauen.

    Rum, Hochräder und Kaffee, solange bei allen sperren, bis genügend vorhanden, dann den Ingenieuren zum Austeigen zur Verfügung stellen, sind die bereit dann hoch zu den Investoren.

    Dasselbe gilt bei den Handwerken mir den Rum, also alle zur Weltweiten Produktion benötigten Handwerker außerhalb der Investoren-Inseln ansiedeln, sprich es gibt Weltweit Bauern und Arbeiter, nur die zu den Produkten benötigten Handwerker (ohne Rum) und Investoren die Brillen, Glühbirnen, Schmuck, Grammophone , Sekt und Strom bekommen, geht aber auch nur mit Strom.

    Voraussetzung dabei DLC Antarktis und das Cap (letztes für die Arbeitskraft Reduzierung auf 0).

    Mit dieser Kurzzusammenfassung kann man ohne Neue Welt Investoren züchten, werde ich vielleicht mal als nächstes probieren.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.327
    @Mario_Lpz:
    Hast du bei deinem Projekt Expansionsbonus und Pendlerkai ausgeschöpft ?
    Ging es nur um max. EW oder um Vollversorgung ? 178.000 kommt mir irgendwie wenig vor, was waren da für "Nebenbedingungen" ?

    zu den Investoren: Perlen braucht man doch nicht (?)
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    145
    Um Vollversorgung, ohne dass in irgendeinen einem Betrieb oder Bergwerk einschließlich Kraftwerken irgendeiner arbeitet, sprich alles ohne Arbeitskräfte.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    145
    Perlen für die Schmuckprodukion, geht natürlich auch ohne.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    145
    Ach so ja bei meinem Projekt eine alte Welt ohne Arbeitskräfte bekam ich die Ableiter in den Mälzereien nicht mehr weg. Da ich auf der Insel kein Platz für ein Kraftwerk mehr hatte, und die Brauitems die heute auch die Mälzereien mit beeinflussen, dies damals noch nicht taten.

    Ich kam also nur auf 90% Arbeitskrafteinsparung, sprich Projekt gescheitert (ohne DLC).
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2.333
    Und genau die unterschiedlichen Herangehensweisen zu fast identischen Vorhaben/Prokete ist Sinn dieses Threads.
    Von der Logik ist klar, dass hier niemals an eine Vollversorgung gedacht werden kann. Genauso steht der Aufwand, um Luxusgüter zu produzieren, in keinem Verhältnis zum Ertrag, hier schwimmt man im Geld.
    Nun kam mit DLC1 + Arktis zwei Dinge ins Spiel, die es leichter nur in Sachen Aufstieg machen und zusätzlich das Gas.
    Für ein "Durchliften" von Bauern bis zu Investoren braucht man nicht viel, eigentlich nur das Kaffeeitem von der Königin und den Hr. Mertens - wer will kann als drittes noch ? sockeln. Nun wird der Bedarf an Waren ermittelt, was diese Itemsiedlung nicht abdeckt, deren 100%ige Bereitstellung in allen Phasen sichergestellt und ab gehts. Je nach Baustoffbereitstellung wird das nur duch den Einzug der Bewohner verzögert.
    Und danach wird die Warenproduktion angepasst, was natürlich auch Ak erfordert. Am Ende wird es in jeder Welt einen Mix geben, da man die Balance zwischen Produktionsteigerung/ Energieknappheit uns AK- Bedarf finden muss.
     1 people found this helpful
    Share this post

  10. #10
    Avatar von B.Beutlin Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.008
    Meine 2ct. dazu -> siehe hier
    Es geht auch völlig ohne NW (oder Arktis, Trelawny). Die Einwohner kann man auch anders zufrieden stellen. Gibt genügend Items für's Rathaus.
    Auch die Zeitung kann da unterstützen (auch wenn ich diesen Typ am liebsten ins Nirwana katapultieren möchte). *g*
    Share this post