1. #1
    Avatar von sdmimich Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    13

    Handel mit neutralen Händlern: Welche Waren sollte man einkaufen?

    Hallo allerseits,

    die Preise der Waren unterscheiden sich ja (logischerweise) maßgeblich.
    Ich habe inzwischen eine Handelsroute eingerichtet und kaufe bei Madame Kahina Kaffee, Rum und Schokolade komplett auf. Da sind im Standard 150t am Lager und die Produkte erhöhen sich nach meinem Kauf auch wieder sehr schnel, so dass ich konstant versorgt werde und sogar immer etwas am Lager habe.

    Da die Preise relativ günstig sind, Kontostand und Bilanz weit positiv sind, ist das in meiner Spielphase eine sehr gute Möglichkeit.
    Zum Selbstproduzieren habe ich gerade schlicht (noch) keine Lust, da die Inseln in der neuen Welt alle relativ verbaut sind mit Flüssen und Landschaft.

    Zur Frage:
    Welche waren kauft Ihr bei neutralen Händlern ein?
    Gibt es vielleicht noch weitere Produkte, die man besser kaufen sollte? (zumindest übergangsweise)

    Bedankt & LG
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    140
    Mache ich manchmal im Anfangsstadium eines Spieles mit Stahlträgen für den Seifenproduktionsaufbau und mit Gold für die Brillenproduktion (bevor ich „Jörg von Malching“ und „Gerhard Fuchs“) bekomme.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von sdmimich Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    13
    Welche Waren kann man denn bei welchen neutralen Gegner (gibt ja nur 3) kaufen?
    ich spiele meist ohne zusätzliche KI-Gegner und ohne Piraten
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    140
    Sir Archibald Blake verkauft ab dem ersten Arbeiter Stahlträger und Rohstoffe wie Kupfer, Zink und Gold verkauft der Gefängnisonkel.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von sdmimich Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    13
    Lohnt denn der Kauf? Bzw. werden diese Waren konstant immer angeboten? Man möchte ja keine Engpässe in der Versorgung riskieren
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    1.998
    Lohnen ist evt. die falsche Frage, eher ob du dir das leisten kannst.

    Ich selbst kaufe erstmal bei allen Händlern erstmal alles auf, schau, wieviel EW ich damit versorgen kann und baue erst die dafür notwendige Produktion auf, wenn absehbar ist, dass das nächste Haus in der Versorgung schwächeln wird.
    Da der Nachschub konstant ist, können so diese Waren als feste Grösse eingeplant werden. Auch ist es nicht mehr zwingend erforderlich, auf einer Ölinsel zu starten, denn ab 700 Handwerker kommte Nate Nr.1 ins Spiel und spendiert dir Dampfmaschinen, so du Schiffe bauen möchtests.
    Das notwendige "Kleingeld spülen die overpowerten Passagierkais dir in die Kasse. Leider ist das Game so konzipiert, dass man je nach Spielstil auf die Besucher angewiesen ist, aber die die man tatsächlich braucht, stehen ganz hinten in der Warteschlange. Um an diese zu kommen, bringt der Passagierkai dir locker zig tausende Annotaler.

    Ps nicht gleich 150 Uhren am Stück, sondern "scheibchenweise" für den tatsächlichen Verbrauch und dann später auf Maximum. Gilt auch für andere "teure" Waren.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von WolArn Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    706
    Wenn ich ein neues Spiel starte, ist mit das erste was ich mache, Stahlträger im Kontor kaufen auf hoch stellen. Ab Arbeiter werden die dann von Archi geliefert. Das soll auch günstiger sein als selber herstellen, habe ich neulich sogar in einem Video auf YouTube gesehen. Das mache ich auch sofort bei jedem neuen Kontor in der alten Welt. Die Lager werden mit der Zeit soweit erweitert, das min. 300 t rein passen. Ich hole mir dann da auch die Stahlträger ab, die ich für die anderen Welten brauche.
    Wenn ich in der Arktis bin, und Kohle aus der alten Welt hole, habe ich auch ein Schiff, das Kohle von der Gefängnisinsel abholt. Beim ersten mal 150 t, dann bekomme ich immer nur 120 - 130 t, eben weil sich das Lager da auf der Gefängnisinsel nicht so schnell auffüllt.
    Im weiteren spieleverlauf, muß ich nicht mehr auf Geld und Bilanz achten, dann das ist und bleibt immer hoch (nur die Arktis ist teuer, da geht die Bilanz schon mal ins Minus, aber später wenn da alles erledigt ist, und ich das Kap weiter ausbaue, geht die Bilanz wieder ins plus.). Dann kaufe ich auch alles andere bei den Händlern, aber erst sobald ich mit der Produktion nicht mehr nachkomme. Ps.: auch beim Händler in der Arktis. Nur beim Händler in der neuen welt mußte ich noch nie was kaufen.

    Edit/
    die Waren werden da bei den Händlern immer konstant angeboten, und die Lager werden auch relativ zügig wieder auf 150 t aufgefüllt.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von ImGroot1984 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    1.296
    Wenn du deine Bürger über den Einkauf damit versorgen kannst, dann hast du noch sehr wenige Investoren/Ings.
    Ab einem gewissen Level wird die Versorgung über den Einkauf unmöglich...

    Bis dahin kauf es ruhig, dafür ist es ja da^^
    Am Ende lohnt sich der Kauf keiner Ware, bis auf die Stahlträger, Beton usw. allso alles was von Bürgern verbraucht wird, sollte hergesteltl werden.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von WolArn Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    706
    Zitat von ImGroot1984 Go to original post
    Am Ende lohnt sich der Kauf keiner Ware, bis auf die Stahlträger, Beton usw.
    Wer liefert Dir denn Beton und Fenster? Deine Gegner? Ich spiele immer ohne.
    Die Händler bieten das nicht an und verkaufen das auch nicht im Kontor.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von sdmimich Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    13
    Aber man kann doch gar nicht alles kaufen, oder?
    Gibt es im Web irgendwelche Listen, auf denen ich sehen kann, welche Waren von welchen neutralen Händlern angeboten werden und zu welchen Preisen?
    Share this post