1. #1
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    545

    [Vorschlag] Einflussreiche Touristen

    Jaja ich weiß noch eine Diskussion zum Thema Einfluss...

    Grundlegend kommt die harsche Kritik am Einflusssystem und der Ruf nach zusätzlichen Einflussquellen vor allem aus einer Ecke: Schönbauer. Das liegt daran, dass Module der Kulturgebäude ab einer gewissen Zoo- (oder Museums-) größe Unmengen an Einfluss verschlingen, sich aber diese Punkte nur dadurch generieren lassen, wenn man seine Stadt um ein paar Viertel erweitert, was den Schönbauer von seiner Arbeit ablenkt da er nun wieder Unmengen Produktionen bauen muss.
    Um das zu beheben, wurde auch im Rahmen von Spice it up mit verringerten oder komplett entfernten Einflusskosten experimentiert, nach dem Motto "Jeder wie er mag" denn die Mod soll vor allem auch Schönbauer ansprechen, dafür haben wir einiges an positiver Resonanz bekommen da o.g. Problem nicht mehr existent war.

    Nun ergibt sich dadurch aber zwangsläufig das Problem, dass diese Art der Änderung dann doch irgendwie einen faden Beigeschmack hat und das Spiel hauptsächlich erstmal einfacher macht als gedacht. Für den Schönbauer, der die Mod nutzt ist das okay, da er in Ruhe eine kleine Metropole hochzieht und dabei Einflusstechnisch nicht begrenzt sein will.
    Für den Normalspieler sind die Einflusspunkte seit der aus meiner Sicht übertriebenen Vereinfachung in Patch was weiß ich auch kein Ding mehr, da dort nicht so viel für Kulturgebäude usw ausgegeben wird. Der Rekordbauer hat schon seit Release keine Probleme damit genug Punkte zu kriegen, da sind um die 40.000 keine Seltenheit.

    Also, um das mal zusammenzufassen, je größer der Schönbauer seine Kulturgebäude bauen will, desto mehr Einfluss muss er haben. Dieses Problem sollte zumindest für den Botanischen Garten angegangen werden, indem es mehr Freimodule gibt, aber tbh ist das eine ziemlich einfallslose Idee und hilft nicht wirklich viel wenn man seine halbe Stadt damit zupflastern möchte.

    Sollte es nicht eigentlich einer Stadt ziemliche Weltgeltung verleihen, wenn sie ein großes Kulturangebot hat und daher viele Touristen in die Stadt strömen?
    Meine Idee ist, ab einem nicht zu niedrigen Schwellwert (bspw 1000) Attraktivität (damit man nicht bis zur Errichtung erster Kultur durch den Verlust an Natur Einflusspunkte verliert) für Touristenbesuche Einflusspunkte zu vergeben. Diese werden bei jeder Touristenankunft neu berechnet und dem Spieler gutgeschrieben.
    Dadurch kann der Spieler, der viele Kulturgebäude baut und dort hochseltene Ausstellungsstücke bereithält, seine Investition ausgleichen.

    Durch die Verbindung des Touristenhafens zu verschiedenen anderen Features des Spiels sind diese dann außerdem passiv angebunden.
    Die Weltausstellung bessert die Attraktivität auf -> mehr Einfluss. Katastrophen sorgen für Instabiliät, weniger Attraktivität -> weniger Einfluss, Ornamente -> mehr Einfluss, Expeditionen für gute Ausstellungsstücke -> mehr Einfluss, Verdreckte Stadt -> weniger Einfluss ergo wird es wichtiger eine Trennung von Industrie und Stadt vorzunehmen.

    Um genanntes Problem der Katastrophen berechenbarer zu gestalten, dass man durch eine zu einem schlechten Zeitpunkt auftretende Katastrophe weniger Einflusspunkte erhält, würde ich die Einflusspunkte nach Schwellwert berechnen. Ab 1000 Attr. gibts 100 Punkte, ab 2000 Attr. gibts 200 usw. Dadurch kann man dann auch puffern und besser mit einem konstanten Wert planen und kleinere Abweichungen werden keine Auswirkung auf den Einfluss haben, außer man überschreitet einen Schwellwert, das lässt sich vom Spieler aber sehr einfach steuern.


    Was würdet ihr davon halten?

    Tldr: Attraktive Städte sollen über einen Besucherkai Einfluss generieren können um die Mehrausgaben der Schönbauer zu decken.
     5 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von acc847833 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    162
    könnte auch so sein wie zb in civilization, dass spezialisten "verbraucht" werden koennen.
    entweder man profitiert hier von der einheit ueber zeit, zb der grosse general +1 angriffskraft fuer alle in range (vgl item in hk)
    oder sie wird verbraucht und generiert militärpunkte (in anno eben einfluss)

    zudem koennten vllt einflussexpeditionen integriert werden nebst den anderen expeditionen

    grundsätzlich fände ich jede implementierung gut welche auf verschiedenste art und weise einfluss generieren kann
    Share this post

  3. #3
    Avatar von futura007 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    171
    Würde der Zoo, Museum und Garten keinen Einfluss kosten , wäre schon viel geholfen. Trotzdem muss eine Lösung her das man Einfluss sammeln kann, evtl auch kaufen.
     2 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Chaosmaster32 Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    2
    Ich fände es persönlich schön wenn die Artenvielfalt bzw. die Vielfalt der Exponate mit Einfluss belohnt werden würde.
    Habe ich zum Beispiel 10 verschieden Arten, wird mein Zoo von der Jorgensen Stiftung ausgezeichnet (bester Zoo des Monats / Jahres) und ich erhalte die Hälfte meines Einflusses zurück.
    Das gleiche passiert wenn ich 20 verschieden Arten im Zoo habe.
    Zwischen 30 - 60 Arten ich jeweils in 10er Schritten 75 % oder 100 % meines Einflusses zurück.
    Wenn ich noch mehr Arten im Zoo habe könnte es vielleicht sogar mehr Einfluss zurück geben als ich Investiert habe.
    Dadurch könnte man auch normale Tiere im Zoo ausstellen ohne sich Sorgen um den Einfluss bzw. die dadurch erzeugte Attraktivität zu machen,

    Zusätzlich währe es nett wenn man für das vervollständigen eines Sets mit Einfluss belohnt wird. Z.B. erhält man 100 Einfluss für das vervollständigen eines 6er Sets und 50 Einfluss für ein 3er Set. Der Bonus sollte allerdings vielleicht auf einmal pro Insel und pro Set beschränkt werden.
     6 people found this helpful
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.442
    Wieder ein Vorschlag, der das System leider nicht einfacher macht.
    Einfluss ist ein absolutes Gut, dass weder verlorengeht noch periodisch erneuert werden kann. Investierter Einfluss ist immer an die Investition gebunden und wird vollständig erstattet, wenn die Investition wegfällt.
    Soweit finde ich das System sogar sehr gut, insbesondere, da man Einfluss nicht direkt oder indirekt kaufen kann.

    Leider generieren Kulturmodule Attraktivität und diese generiert Besucher, also Geld. Würde man also Einfluss durch Besucher erwerben, würde sich der investierte Einfluss indirekt vermehren. Keine gute Idee.

    Ich hatte mal vorgeschlagen, die Kulturobjekte komplett aus dem Einfluss rauszunehmen. Der Thread hat eine sehr gespaltene Resonanz gezeigt, eben weil die Kulturobekte selbst wieder eine ganze Reihe von Auswirkungen haben, die man dann einfach kaufen könnte, das erscheint einigen zu einfach.

    Ich habe momentan wenig Ideen für zusätzliche Einflussquellen und würde weiterhin im Interesse der Schönbauer dafür plädieren, die Einflusskosten für Kulturmodule drastisch zu senken oder ganz abzuschaffen.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Zulaq997 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    53
    Mein Vorschlag wäre es den verteilten Einfluss im Bereich des Softcaps bei Erhöhung der Profilstufe zu erhöhen, sodass man immer noch gezwungen wird bei laufender Optimierung etc zu expandieren aber gerade im unteren Bereich so Luft für Dinge wie Museum oder hier eine Handelskammer/Rathaus mehr hat. Im Moment ist mir bei niedriger Einwohnerzahl dort der Einfluss zu schade. Lieber nutze ich die Zeitung und habe eine anständige Kriegs- und Handelsflotte und neue Inseln in allen Sessions.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von bambierfurt Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    508
    Als ich den Vorschlag von Taubenangriff gelesen habe, dachte ich gleich so, wow, coole Idee - haben will

    Dann später der Post von Drake... Hm, ich muss zugeben, so habe ich das noch gar nicht gesehen, mit den Abhängigkeiten. Das ist bestimmt der Grund warum das Thema Einfluss nicht so angesprochen wird von den Entwicklern, man würde das System wohl schnell zerstören...

    Ich bin ein Schönbauer, nein, sieht nicht alles toll aus was ich baue, aber ich habe meistens nur so um die 10.000 Investoren und möchte eben trotzdem alles, Zoo, Museum, Botanik etc. am liebsten vollständig - Jäger und Sammler - brauche aber eben auch unzählige Handelskammern und Rathäuser, die Kap-Insel verschlingt Haufenweise Einfluss, aber da möchte ich meine Hauptstadt bauen und nun spiele ich mit drei mittelschweren Gegnern und beiden Piraten, also geht auch gut Einfluss ins Militär... usw.

    Man merkt schnell, dass man nicht so spielen kann, wie man gerne möchte, also entweder mehr Investoren farmen oder auf Sachen verzichten, einschränken... Letzteres ist allerdings sehr unbefriedigend!

    Habe mehrere Spielstände und Varianten probiert, aber da ich nie viel Bevölkerung habe, stoße ich immer an das gleiche Problem, viel zuwenig Einfluss...

    Da man das wohl am einfachsten an den Investorenhäusern drehen kann - der Vorschlag kam auch schon öfter - die Punkte dort weiter erhöhen

    An den Schwierigkeitsgrad gekoppelt - leicht 6 Punkte - mittel 4 Punkte - schwer 2 Punkte

    Und / oder mehr Gratismodule bei Zoo & Co. anbieten... Wurde auch schon vorgeschlagen
    Share this post