1. #11
    Avatar von RavenbIood Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    11
    Hi TV.III

    du bist die zweite Seite der Münze in dieser Hinsicht. Ich verstehe warum dich das demoralisiert. Ich habe einen netten Spieler im Clan der Sucherminen builds aus deinem Grund hasst. Ich hingegen liebe es, weil es einen schnell durch die Situation bringt. Egal ob Herausforderung oder heroisch, die Gegner fallen wie die Fliegen und mit gescheiten bewegen sterbe ich nicht dabei.

    Aber Ich wechsle das Build, wenn man mich darum bittet. Und nicht weil ich es muss, sondern weil ich mit meinen Leuten gerne spiele und ich ihre Spielmotivation respektiere.

    Einigen Meinungen von euch stimme ich zu. Der Schwierigkeitsgrad ist veraltet, das mittlere Gear ist erreicht und die Maximalwerte gehören 0,1 % der privilegierten Spieler.
    Kurz wir haben das Spiel gemeistert.

    Trotzdem hoffen wir Esel, die Karotte vor uns zu bekommen. Wie Tiere folgen wir unseren einzigen Weg der Hoffnung, der Weg 10.-50.000x das gleiche Item zu farmen und zu hoffen alle Wunschwerte+Talente sind wie wir es wollen.

    Und da kommen wir zum grossen Ganzen. Entweder wir akzeptieren dass wir das Spiel durchgespielt haben oder höhere Schwierigkeitsgrade mit best möglichen Beute Kombinationen kommen vermehrt zu den Spielern.

    Für mich ist die Sache glasklar, nichts auf unserem Planeten, kein Mensch und kein Spiel ist dafür da meine Erwartungen zu erfüllen. Sondern ich bin dafür verantwortlich ein Punkt zu machen, statt das Komma zu akzeptieren. Erwarte ich besseren Loot von dem Spiel, kann ich nur enttäuscht werden. Erwarte ich dass die sexy Kassiererin in meinen Supermark wie Ted einen geilen Laufband Tanz hinlegt, kann ich nur enttäuscht werden.

    Zurück zum Thema 2 Seiten der Münze, Waffen Builds und Fähigkeiten Builds. Jeder Spieler ist für seinen eigenen Spass im Spiel mitverantwortlich.
    Ich empfehle dir TV.III einen Clan beizutreten, wo es Sucherminen Build Spieler wie mich gibt, die auf bitte eines Clan Kollegen das Build gerne wechseln.

    Anderseits sollte auch verstanden werden, das viele Spieler noch hoffen in der Quantität der Beute ihre Bestimmung in bester Ausrüstung zu finden.
    Das beinhaltet hohe Schlagzahlen, viele Gegner schnellst möglich zu töten.

    Das Kernproblem bleibt die schlechte bis mittelmäßige Beute in Massen.
    So verschieden wie wir Menschen sind, spielt jeder ein Build mit dem dieser diesen grauen von Frust durchsetzen Spielealltag überleben kann.

    Gruß
    Ravenblood
    Share this post

  2. #12
    Avatar von Chathhaar Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Süd Deutschland
    Beiträge
    519
    Sehr schön geschilderte Meinung von Ravenblood.

    Die Clusterminen und der normale Turm sind wohl die einfachsten Skills mit der besten effizienz in TD2, daher sind es eben diese die alle spielen (wollen).

    Mir persönlich macht der Arrtilerieturm mehr Spass, man muss aktiv etwas tun und aufpassen wohin man das Ding stellt. Auch die Feuermine muss man aktiv ins Ziel bringen, sie ist zwar stark, aber im Gefecht meistens zu ineffizient.

    Die Clusterminen sind einfach sehr praktisch und man kann viele Gegner sehr schnell töten, auch wenn die ein oder andere ihr Ziel nicht trifft.

    Meiner Meinung nach ist der Erfolg der Clusterminen die Einfachheit der Nutzung, man drückt den Knopf und die Dinger suchen sich einfach Ihr Ziel.
    Share this post

  3. #13
    Avatar von Airashii-Tenno Junior Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    47
    Ja zum thema balancing...

    Seitdem das umgepatched wurde das die Skills nur noch kurze Abklingzeiten haben werden echt nur noch cluster Minen gespammt und durch die lvl gerushed...

    Wenn man am effektivsten sein will dann Destroyer Klasse mit cluster Suchermienen- am besten mit allen Schadensmods.
    Ich hatte auch schon oft gesagt die neuen 2 Klassen wie die Minigun sind absolut nutzlos, und gerade Die ist super unumgänglich im vergleich zum Granatwerfer und den 25% höheren Expplosionsschaden inclusive Clusterminen...

    Hab auch mal Überlebensexperte oder Sniper ausprobiert, aber erst recht in der Gruppe kommst du nur vorran wenn du genau diese Skills/Klasse benutzt. Mal abgesehn davon das die Armbrust schon sehr effektiv auch grad auf entfernung sein kann und Schaden macht, die DPS und leichtigkeit wird mit Zerstörer bei weiten von allen und jedem übertroffen.
    Share this post

  4. #14
    Avatar von nordstern84 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    171
    Das Problem an Seekerminen ist, das sie durch die aktuelle Technikermechanik die einzige Möglichkeit sind nennenswerten Schaden zu machen. Sprich: Jemand der mit Seeker spielen will, muss sich so extram darauf spezialisieren, das er nichts anderes mehr kann. Er kann quasi seine Schusswaffe auch gleich den anderen Gruppenmitgliedern geben. Daher ist es für sie ziemlich gefährlich wenn der Gegner die Seeker überlebt und sie im CD festsitzen. Die Konsequenz daraus ist Balancetechnisch das die Seeker stärker werden mussten, was auch richtig so ist, da sonst niemand sie spielen würde (so wie alle anderen Fähigkeiten kaum/nicht gespielt werden). Leider führt das aber dazu, das sobald die Seekerspieler sich im Schutz der Gruppe verstecken können oder mehrere Seekerspieler zusammen kommen, die Skilling extremst stark wird. Weil eben ihre große Schwäche nicht mehr existiert durch die Gruppe.

    Ich habe in meiner aktiven Zeit auch noch Seeker gespielt. Einfach weil es schneller gehr. Aber Solo muss man ziemlich aufpassen da man eine Glaskanone ist und keine Feuerkraft außerhalb der Minen hat um sich die Gegner vom Leib zu halten.

    Das Problem liese sich meines erachtens lösen. Aber dafür müsste Massive viel Entwicklungszeit da reinstecken.
    1. Seekerminen priorisieren gefährliche Gegner zuerst
    2. Seekerminen treffern Gegner immer zuverlässig
    3. Seekerminen verteilen sich so intelligent das sie sicherstellen das die gefährlichsten Gegner auch sterben.
    4. Je weiter ein NPC entfernt ist, des du "ungefährlicher" ist er.
    5. Seekerminen erzeigen kein Friendly Fire mehr, wenn sie zu nahe explodieren
    6. Bosse werden nicht priorisiert, da die Minen sonst den Trash der auf Masse viel gefährlicher ist idR ignorieren.
    7. Techniker bekommen mehr Survivalfähigkeiten und besseren Waffenschaden (z.b. durch Spezialmods die sie bauen können)

    Wenn das passiert, kann man den Schaden der Minen gerne um 1/3 reduzieren. Doch bis es soweit ist, braucht die Seekermine den Schaden. Traurig aber wahr. Denn dann kann er auch ohne starke Minen die Sache überleben.
    Share this post

  5. #15
    Avatar von Baya. Junior Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    72
    Sorry @nordstern84, aber dass man gleichzeitg Waffenschaden und auch mit der Suchermine alles weghaut, das geht sehr wohl.
    Ich habe einen 3-11-7 Build mit dem kann ich auch Solo Heroisch durchlaufen.
    Die Minen hauen auch heroische Gegner (außer Tanks) weg und mit der Feuerteufel gepaart mit dem Technikerlaser und der Nachtwächtermaske geht da einiges.
    Dieser Build ist meiner Meinung nach eine perfekte Symbiose aus Skilldamage, Survivability und Weapondamage.

    Share this post