1. #1
    Avatar von Tweeti27 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    3

    Feedbach nach ca 80 Std Spielzeit

    Nachdem ich nun ca. 80 Std Breakpoint gespielt habe (Solo und Koop) hier nun mal meine Meinung zu dem Spiel

    Positiv:

    Die Teaser und Werbevideos haben sie ja ordentlich gemacht und ich war richtig heiß auf das spiel, mit Sachen die ich mir schon für Wildlands gewünscht hatte wie den Schneidbrenner und das wegtragen von Toden.

    - Die Welt finde ich toll gemacht auch wenn es für mich zu viele Hügel gibt, auf dauer nervt das gerutsche schon ein wenig.
    - Die Sequenzen mit Jon Bernthal finde ich gut gemacht und da wird eine relativ gute Story erzählt.
    - Die Idee des "alleine Hinter feindlichen Linien" finde ich gut hätte aber noch stärker umgesetzt werden dürfen meiner meinung nach.
    - Verschiedene Gegnerklassen
    - Sensorgranaten und Schweißbrenner sind coole erweiterungen



    Negativ:

    -Ein Spiel rauszubringen als AAA Titel und bei mir funktioniert bei ca 30% der videoszenen der Ton nicht ist mehr als schwach. Da frag ich mich doch wer macht bei Ubisoftt die Qulitätssicherung oder haben die selber ihr eigenes spiel nie gespielt.
    -SocialHub - echt jetzt, ich bin der letzte Ghost der Lebt und dort rennen plötzlich 50 andere auch noch rum
    -Die Welt ist viel zu leer, wir benutzen nur die schnellreise funktion statt mit dem auto zu fahren oder zu fliegen da ja sowieso nix los ist auf aurora
    -Die KI der Gegner und NPC ist ist ja noch schlechter als in wildlands
    -Kamera ist zu dicht am charakter
    -Die Azeral Drohnen sind sowas von nervig, jedesmal wenn ich eine nebenmission hole oder eine basis angehen will fliegt so ein ding drüber
    -Das Loot system ist nicht meines aber ich habe mich damit arangiert, aber jedes teil einzeln zu zerlegen oder zuverkaufen nervt einfach nur
    -mir fehlen möglichkeiten den charakter mehr anzupassen, hier fehlen viele Farben ,Tarnungen und kleidungshersteller aus Europa wie zub beispiel UFPRO
    -Die Buffs sind aktuell überflüssig, ob man eines benutzt oder nicht merke ich nicht im spiel
    -Montierte Laser sind für Koop Partner nicht sichtbar
    -Skill Tree sollte für jede Klasse seperat sein mit größeren unterschieden
    -Die möglichkeit wie in der Alpha eine Waffenbeschränkung je Klasse alternativ anzubieten
    -Unplausible Waffeneigenschaften - das sollte von anfang richtig sein das die klaiber zu den waffen passen
    -Ich kann jederzeit im Rucksack die ausrüstung ändern, das sollte nur im biwak funktionieren
    -Es sollte weniger Zugänge zu Basen geben, sonst ist der Schneidbrenner überflüssig
    -Das Geräuch der Türen in Gebäuden ist einfach nur noch nervig wenn gleichzeitig 4 türen auf und zugehen im vorbeilaufen
    -Nicht jedes Licht kann man Ausschalten/Ausschiessen
    -Taschenlampenlicht der gegner geht durch wände
    -Gearvorlage lässt sich nicht komplett löschen
    -Kleine Polizeidrohnen in Basen verhindern häufig ein lautlosen vorgehen, da sie fast jede Leiche entdecken und alarm schlagen


    Meiner Meinung nach hätte man sich hier mehr Zeit lassen sollen vor veröffentlichung, jetzt ist es zu spät und man versucht jetzt noch zu retten.
    Ich glaube aber nicht das viele spieler wieder zurückkehren werden auch wenn man jetzt noch versucht das spiel zu retten
     2 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Solis-Alpha Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    48
    Danke für dein Feedback. Viele der von dir angesprochenen Probleme legen den Finger direkt auf die Wunde, besonders die Problematik mit der KI.
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Solis-Alpha Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    48

    Feedback nach 200 Stunden

    Im Kern hat Ubisoft mit Ghost Recon Breakpoint ein solides Spiel abgeliefert. Das heutige Open-World-Games fehlerfrei auf den Markt kommen ist eher selten bzw. unvermeidbar, da meistens viele Neuerungen mit eingebaut werden und die Entwickler in diesen Bereich vielleicht noch nicht erfahren genug sind.

    Nach 200 Stunden auf der Uhr, kann ich sagen, dass das Game eine gewisse Hassliebe hervorbringt, da die meisten Fehler nur minimal sind, aber in der Masse das Spielgefühl arg trüben. Für mich persönlich liegen die größten Mängel bei der KI, Story und der allgemeinen Spielperformance.

    Angefangen bei der KI – die irgendwo zwischen Zombiemodus und allwissend – einzugliedern ist. In diversen Situationen fragt man sich, warum nutze ich einen Schalldämpfer, Messer und Aufklärungsdrohne, wenn der Feind scheinbar aus mehreren Hundert Metern genau weis wo ich bin. Startet man anschließend, aus purer Neugier, die gleiche Mission erneut und geht diesmal alles andere als „lautlos“ vor, sieht man die Gegner zusammengekauert in einer Ecke sitzen, frei nach dem Motto: „Bitte tu mir nichts“. Eine andere unsinnige Sache ist das Prinzip der Simultandrohne. Man liegt getarnt auf dem Bauch, von oben bis unten mit Dreck beschmiert, setzt den Funker mit der Simultandrohne aus 250 Metern Entfernung außer Gefecht, wartet gespannt die Reaktion der restlichen Feinde ab und siehe da, sie kommen zielgerichtet auf den Zentimeter genau auf den Spieler zu. Woher wissen die, von wo die Drohne gesteuert wurde? Auch wenn die Fehler an der KI in der Vergangenheit bereits angegangen worden sind, gehört diese immer noch zu den größten „Baustellen“ im Spiel.

    Ohne die Story zu spoilern, finde ich die Nebenaufträge zum größten Teil aufwendiger gestaltet als die Hauptquest. Im Vorfeld habe ich keine mitreißende Story wie in einem RPG erwartet, aber das große „Aber“, liegt nun mal in der lieblos gestalteten Hauptstory, wo Tötungen kaum mehr als ein „schade das er/sie tot ist, aber ist halt so“ bei den NPC’s hervorruft. Eine nette Dreingabe wäre es ebenfalls gewesen, wenn die wenigen Dialogoptionen Auswirkungen auf die Story gehabt hätten, somit wäre der Anreiz entstanden, man könnte sich einen weiteren Charakter erstellen und die Storyline auf eine andere Art und Weise erleben. Da die Story bis jetzt in Stein gemeißelt ist, kann man nur hoffen, dass zukünftige Storyinhalte mehr Zuwendung von den Entwicklern finden.

    Zu der momentanen Performance von Ghost Recon Breakpoint gibt es zahlreiche Threads hier im Forum, die sich mit diversen Bugs/Fehlermeldungen beschäftigen. Dennoch hat Ubisoft in der Vergangenheit gezeigt, dass sie Spiele über einen längeren Zeitraum pflegen und diese im Endeffekt noch zu einem sehr guten Spiel heranwachsen können. Das beste Beispiel, für mich persönlich, ist immer noch AC: Unity, dass bei Release alles andere als gut war.
     1 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von PanikExperte1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.117
    Für mich ist mit der Zeit das Nervigste diese "magnetischen" Wände, der ständige Schulterwechsel und der Autozoom. Das macht mich verrückt beim durchlaufen von Gebäuden! Und ansonsten bin ich zum größten Teil bei dir Tweeti27.

    Leider war in diesem Patch für mich nichts dabei was mir wichtig erschien und mich auch nicht betraf. Vllt beim nächsten Mal.
     1 people found this helpful
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Tweeti27 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    3
    meine freunde haben sich COD geholt und sind von den koop Missionen begeistert, denke wir spielen das die nächste zeit und schauen in 6 Monaten mal wieder bei breakpoint rein ob sie eventuell doch noch die kurve bis dahin bekommen haben

    ich bin von ubisoft entäucht ein so schlechtes spiel angeboten zu bekommen, dann hätten sie es lieber erst zu weihnachten rausbringen sollen dafür fast fehlerfrei
    damit hätten sie sich auch den zurecht erhalten aufschrei erspart
     2 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von kartal445 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    7

    ghostrecon braickpoint

    Hallo
    ich fand wildland viel besser da hat man locker 300 stunden gespielt und mehr.
    breakpoint ist viel zu kurz für ein OpenWorld spiel und parr Missionen nicht frei geschalted die sind nur freigeschalted wenn man ein jarespass kauft und das ist auch übertrieben 39 eure.das spiel kostet schon 34.euro mann viel nur die leute verarschen wo man Geld verdienen kann also mein letztes wort last euch nicht verarschen und für das paar Missionen 39 euro zahlt


    Für mich heist es wenn man ein spiel rausbringt das das spiel komplett ist für den preis und nicht saisonpass oder Jahres pass wie die alle heisen. ist nur abzocke
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Gu.Shun.GER Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2018
    Ort
    NRW; Siegen
    Beiträge
    318
    Ich Entschuldige mich jetzt schon mal im voraus falls das jetzt falsch verstanden wird
    Daher nur mal eine frage an euch: Warum kauft ihr euch das Spiel dann überhaupt?
    Share this post

  8. #8
    Avatar von kartal445 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    7
    das wird ja schön erzählt
    Share this post

  9. #9
    Avatar von mouse.dll Junior Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    43
    ein HALLO in die kleine Runde

    Ich persönlich finde das Spiel vom Aufbau und den Missionen super. Wie schon erwähnt wurde dass es sich um ein Open-Word Spiel handelt und die Entwickler (vielleicht) noch nicht sooo viel Erfahrung damit haben, sind Bugs und Abstürze wohl nicht vermeidbar. Sie geben sich, und da bin ich überzeugt, verdammt viel Mühe dass Spiel zu Verbessern.

    Ich habe an der Technical, an der Beta und der Open Beta Teilgenommen und meinen Beitrag geleistet. Am Release vom 4. Oktober hat's ja gut Funktioniert, bis auf ein paar kleinere Fehler. Die hat man versucht zu beseitigen was, naja, nicht ganz gelungen ist, aber schon besser wurde. Leider hat das TU 1.0.3 für schwere Fehler gesorgt wie etwa Spielabstürze in gewissen Regionen, so das Missionen nicht gespielt werden können. Ich Glaube fest daran dass das Spiel noch richtig gut wird.

    Warum kauft Ihr dieses Spiel und jammert über den Bezahlten Preis dafür?
    Gebt den Entwicklern eine FAIRE CHANCE die Fehler zu beseitigen.

    Greez
    Xantron_70
    Share this post

  10. #10
    Avatar von B-Flight Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    EDLO
    Beiträge
    54
    Zitat von Xantron_70 Go to original post

    Gebt den Entwicklern eine FAIRE CHANCE die Fehler zu beseitigen.

    Hua,

    was bleibt dir denn auch Anderes übrig.
    Zurückschicken und dein Geld verlangen wie bei defekter Hardware geht ja leider nicht.

    Gruß
    Share this post