1. #1
    Avatar von Luckyoldman Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    4

    Geldfrust. Bilanz saust den Bach runter ab Ingenieure

    Hallo;, ich weiss nicht mehr, wie ich gegensteuern kann. Habe wohl fast alles probiert. Kaum läuft es mit dem Öl und den Bedürfnissen und es geht bis 50.000 Bevölkerung hoch, da legt das Spiel den Rückwärtsgang ein !!!Geld bräuchte ich, um die Feinde von meinen funktionierrenden Handelsrouten fernzuhalten. Und cheaten will ich nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!Aber auch noch nicht neu anfangen.....Die Kosten-Faktoren runtzerfahren ist ja letztlich auch kontraproduktiv................Aber das kennt ihr ja schon alle ???? Gebt mir gute, wohlmeinende Tips. Stand 600.000 Geld und 50.000 Bevölkerung, 5 Tanker, etc....................

    Liebe Grüsse,
    Un-Luckyoldman
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Frl.Petronella Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    207
    Das klingt nach instabiler Versorgung mit irgendeiner Ware. Wenn die EW-Zahl nach oben geht, braucht man auch bestimmte Produkte in größerer Zahl. Beobachte mal in der Bevölkerungsstatitistik die Zahlen, ob und wenn ja welche sich immer wieder ändern. Da gibt es einen Engpass. Meistens sind das Kolonialwaren. Ein heißer Kandidat ist Rum und/oder Kaffee. Gleichzeitig bricht beim Aufstieg zu Ingenieuren der Bierkonsum sowie Brot und Seife teilweise weg, weil die Ingenieure diese Waren nicht brauchen. Daher: Langsam aufsteigen lassen und die Produktion anpassen.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Nuremberg1561 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Vollendete Blüte
    Beiträge
    361
    Ups.... falsche Hausnummer. ^^
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Jadawin35 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    78
    Schau mal in das Kontor der Insel. Waren, die im Überfluss vorhanden sind, dort kann man zeitweise die ganze Produktionskette deaktivieren. Der Unterhalt der Gebäude frist schon viel weg. Hat mir anfangs viel geholfen.

    Bei Waren, die im Verkauf viel einbringen, nicht deaktivieren und regelmäßig beim Händler verkaufen (Seife, Brillen, Schmuck etc.). Anfangs viel Seife erzeugen und verkaufen. Später ab Investoren bin ich auf Wein gegangen. Bringt im Verkauf auch viel. Auch Glühbirnen sind einfach zu erstellen und bringen im Verkauf viel. Aber vernünftig bauen, da der Unterhalt auch viel kostet.

    Versuch bei den Produktionsketten die Produktivität über Items zu steigern, anstatt von den Gebäuden immer mehr zu bauen. Eine gute optimierte Kette braucht bei 50k Einwohner gar nicht viele Betriebe (und damit Arbeitskräfte). Auch die kleinen Items +10, +30 Produktivität bringen schon viel.

    Betriebe mit Strom versorgen. Dadurch braucht man gleich nur noch die Hälfte. Notfalls anfangs gemischt um das Kraftwerk bauen, wenn man noch nicht viele hat. Einzelne Produktionsbereiche kommen erst später.

    Schiffe bauen und verkaufen.

    Items verkaufen, die man nicht braucht.

    Ansonsten aber versuchen mehr Investoren aufsteigen lassen. Auch wenn die nicht komplett versorgt sind, bringen die schon mehr Geld.

    Ach und auf jeden Fall die Zeitungsoption für mehr Einkommen anwenden, da kommt extrem viel Geld rein.

    Anfangs auch nicht gleich die besten Schiffe bauen. Der Unterhalt frist viel. Man kann zunächst auch gut die kleinen Schoner verwenden. Super billig. Lieber hiervon mehr auf einer Route, als große Schiffe.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Black_Dragon_96 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    811
    Tipp 1: Baumaterialproduktionen deaktivieren.
    Setzt natürlich vorraus das du entsprechende Vorräte hast. Klar die kosten jetzt nicht die Welt aber Kleinvieh macht auch Mist und es verlängert zumindest die Zeit bis du Pleite gehst.

    Tipp 2. Überschüsse verkaufen
    Glas und Fenster bei Archie
    Seife bei Eli
    Wenn nach Stadtfesten noch Sekt und Zigarren im Kontor liegen kannst du die Ebenfalls bei Archie verticken.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von W0lf002 Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    11
    Eine weitere Möglichkeit: Seltene Rathaus-Items von Eli Bleakworth die im Austausch zu leicht erhöhtem Brand-/Krankheitsrisiko das Einkommen aus Häusern um 40% erhöhen. Mind. zwei davon lassen sich auch gleichzeitig sockeln (plus ein ähnliches was es manchmal beim Anarchisten gibt), so kannst zu dein Einkommen aus z.B. deinem ersten Investorblock knapp verzweifachen, ohne mehr Einwohner versorgen zu müssen oder Negativeffekte durch Propagandartikel zu haben. Diese Art von Items helfen in der Übergangsphase von Ingenieuren zu Investoren ungemein, die teuren Ingenieur-Produktionsketten aufzuziehen und zu unterhalten sowie nach und nach die Spezialisten zu kaufen, die für den Umstieg auf die Handelskammer-Großindustrien des Endgames erforderlich sind.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von r161285r12710 Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    26
    Hallo Luckyoldman,

    normalerweise ist man bei der Bevölkerung schon recht einfach mit einer positiven Bilanz im 6Stelligen Bereich. Poste mal ein Bild der Gesamtbilanz (inklusive aller Einselposten) und von der Versorgung der Hauptinsel (Marktplatz).
    Ansonsten musst du die Hauptinsel des NPC angreifen und alle Anteile übernehmen. Müsste auch gerne mal ein 6stelliges Einkommen.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Luckyoldman Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    4
    Leider habe ich die Ursache erst gefunden, nachdem ich pleite war ! Rund 150 Stunden gespielt und nicht gemerkt, dass die KI-Gegner klammheimlich meine Inselanteile aufgekauft hatten. Ich wusste auch noch genau, dass ich gerade bei dieser aggressiven Madame Anteile gekauft hatte, aber dann nicht mehr wiederfand. Habe inzwischen einige Posts hier im Forum gesehen, die sich auch über diesen Bug geärgert haben. Das kann man wohl nur vermeiden, indem man die KI-Gegner abwählt ??? Da ist was oberfaul im Spiel......Muss ich mir erstmal überrlegen, ob ich das Game nochmal von vorne beginne. Ich war schon gut mit den IngenieurenÖl und Strom unterwegs. Echt ärgerlich !!!!!
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Luckyoldman Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    4
    Leider habe ich die Ursache erst gefunden, nachdem ich pleite war ! Rund 150 Stunden gespielt und nicht gemerkt, dass die KI-Gegner klammheimlich meine Inselanteile aufgekauft hatten. Ich wusste auch noch genau, dass ich gerade bei dieser aggressiven Madame Anteile gekauft hatte, aber dann nicht mehr wiederfand. Habe inzwischen einige Posts hier im Forum gesehen, die sich auch über diesen Bug geärgert haben. Das kann man wohl nur vermeiden, indem man die KI-Gegner abwählt ??? Da ist was oberfaul im Spiel......Muss ich mir erstmal überrlegen, ob ich das Game nochmal von vorne beginne. Ich war schon gut mit den IngenieurenÖl und Strom unterwegs. Echt ärgerlich !!!!!
    Share this post

  10. #10
    Avatar von HOD-Drakon Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    70
    Es gibt ja durchaus einiges zu kritisieren, aber klammheimlich ist nicht ganz treffend. Man bekommt normalerweise eine Meldung das jemand die Anteile kauft, mit Klick darauf landet man auch auf der Insel (Ob die Zahlungen an die KI aufgeführt werden k.A. da ich immer gleich alles zurückkaufe)
    Share this post