Ich grüße euch,

ich habe eine technische Frage zum Sory Creator Mode, ich habe mich schon ein wenig eingearbeitet, es scheitert allerdings bei meiner Quest an folgendem Problem:

Ich würde gerne, dass der Spieler zwei Möglichkeiten hat, eine Quest zu starten, also er spricht mit Person X oder mit Person Y.
Allerdings möchte ich, dass der Spieler, wenn er sich für Person X entscheidet, dann nicht mehr mit Person Y sprechen kann, um die Quest auf andere Weise zu starten. Hintergrund ist storytechnisch einfach der, dass sich beide NPCs mit ihrer jeweiligen Aufgabenreihenfolge unterscheiden/im Weg stehen.
Jetzt habe ich das Problem, dass ich nicht weiß, wie man die eine Option (Sprich mit Person X um die Quest zu starten) ausschlaltet, sodass diese erlischt, wenn man sich für die andere entscheidet.
IM Test Modus sieht das dann wie folgt aus: Spieler kann mit beiden reden, um die Quest zu starten und noch dazu: er spielt ein paar Aufgaben von der einen Person und kann dann theoretisch die Quest mit der anderen Version starten, da die Person, mit der er meinem Willen nach nicht mehr hätte sprechen dürfen, natürlich laut Map mit ihm reden will, um die Quest zu starten.

Weiß jemand Rat? Ich habe zwar schon ein paar Sachen probiert, bisher hat aber nichts funktioniert, weder "fail", wenn der Dialog mit Person X angefangen wird, noch Operator-Funktion.

Liebe Grüße,
Spawn