1. #1
    Avatar von PeteBoyMan Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    2

    cheaten KI Gegner?

    Hallo ihr Lieben,

    Mich treibt eine Frage um. Kann es sein, dass KI Gegner nicht wirklich auf ihre Handelsrouten angewiesen sind? Bei meinem letzten Krieg mit Beryl O'Mara habe ich ihre Hauptinsel nicht angegriffen da zu stark befestigt. Ich habe sie aber sauber von jeder Handelsroute getrennt. Ich hatte so lange alle ihre Schiffe gejagt, bis keines mehr da war. Irgendwann müsste doch ihre Wirtschaftskraft zum erliegen kommen, wenn die Insel voll mit Investoren von allen Routen abgeschnitten ist. Grade die Kraftwerke gingen auch nie aus, obwohl eigentlich nicht genügend Ölquellen auf der Insel waren.
    Das lässt ja nur einen Schluss zu: die KI cheatet sich Güter ins Kontor/ den Ölhafen. Habt ihr das auch beobachtet?
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Black_Dragon_96 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    739
    Die Antwort ist: Ja!
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Jadawin35 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    78
    Die KI-Gegner sind enttäuschend - leider. Sie haben immer ein volles Kontor und können Schiffe bauen ohne die Ressourcen dafür zu haben. Anfangs macht es noch Spaß ist aber schnell eintönig.

    Gerade da im Vorfeld so viel von dem Schwerpunkt auf Schiffskämpfe gelegt wurde - angeblich. Alles nur Vertriebsblabla. Man kann seine Schiffsflotten ja gar nicht richtig managen.

    Den Begriff KI kann man auch streichen. Früher hießen die Computer-Spiele/Gegner und war viel besser programmiert als heute. Heute spart man sich die Ressourcen (gute Programmierer) einfach ein und steckt alles in die Grafik. Deshalb gibt es auch keine Armeen mehr. Viel zu viel arbeit - aber angeblich wollten die Spieler das nicht mehr.
     3 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von lonelyPorter Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2019
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    665
    Zitat von PeteBoyMan Go to original post
    Hallo ihr Lieben,

    Mich treibt eine Frage um. Kann es sein, dass KI Gegner nicht wirklich auf ihre Handelsrouten angewiesen sind? Bei meinem letzten Krieg mit Beryl O'Mara habe ich ihre Hauptinsel nicht angegriffen da zu stark befestigt. Ich habe sie aber sauber von jeder Handelsroute getrennt. Ich hatte so lange alle ihre Schiffe gejagt, bis keines mehr da war. Irgendwann müsste doch ihre Wirtschaftskraft zum erliegen kommen, wenn die Insel voll mit Investoren von allen Routen abgeschnitten ist. Grade die Kraftwerke gingen auch nie aus, obwohl eigentlich nicht genügend Ölquellen auf der Insel waren.
    Das lässt ja nur einen Schluss zu: die KI cheatet sich Güter ins Kontor/ den Ölhafen. Habt ihr das auch beobachtet?

    Ja, das ist leider so. Beryl hat bei mir unzählige Investoren, obwohl sie in der neuen Welt nur eine einzige Insel hat.
    Und Artur, dem ich nur eine Insel gelassen habe, hat keine einzige Farm auf der ganzen Insel, trotzdem zieht niemand aus
    Share this post

  5. #5
    Avatar von PeteBoyMan Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    2
    Ok, Danke, da wundert mich nichts mehr.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Rodgau69 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Rodgau (Hessen)
    Beiträge
    155
    Stimmt die Ki ist einfach nur Grauenvoll.

    Z.b. Ki hat ungefähr 20 Arbeiterhäuser aber 3 Hochöfen ,2 Stahlwerke ,Lehmgruben und Ziegelreien das das Überhaupt nicht passt müsste ja eigentlich sogar Ubi auffallen .Ich finde es auch sehr Merkwürdig wie schnell die KI vorran kommt.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.478
    Theoretisch kann man Gebäude errichten, die dann wegen Mangel an Arbeitskraft nichts oder wenig produzieren. Ich denke, von außen ist das nicht erkennbar.
    Ich habe gerade mal zwei Spiele angefangen, in denen ich gegen eine bzw. 2 3-Sterne-KI spiele. Ich wollte mal sehen, ob sich das Aufbauverhalten gegenüber der Release-Zeit verändert hat.

    Ich habe es mühelos geschafft, als erster Handwerker zu haben, als erster Fregatten zu bauen und als erster Linienschiffe zu besitzen. Außerdem habe ich - ebenfalls problemlos - in meinem Spiel gegen Lady Hunt nahezu alle Schiffe versenkt, die sie gebaut hat. Dazu reicht es vollkommen aus, ihre Schiffe irgendwo abzufangen, wo sie nicht durch Hafenbefestigungen geschützt sind. Das taktische Verhalten der KI im Umgang mit Schiffen ist dermaßen erbärmlich, dass es nicht mal Spaß macht, dagegen zu kämpfen.

    Auch wenn sie optisch mehr Stahlwerke etc. besitzt, kann sie daraus offenbar strategisch kein Kapital schlagen.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Stuffel_Z Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    240
    Ja, die KI cheaten. Aber dafür können sie keine Items einsetzen und bekommen auch keinen Bonus für Einfluss. Bei mir führt das dazu, dass ich im Anfangsstadium den KI in der Entwicklung immer hinterherhänge, aber im weiteren Verlauf die KI überflügele.
    Was mich an den KI am meisten stört ist, dass man mit ihnen keinen verlässlichen Handel treiben kann. Teilweise wechseln die angebotenen Waren schon, bevor man überhaupt mit dem Schiff da ist.
    Das größte Problem ist aber, dass die Anno-Welt zu klein ist, um auf Dauer mit mehreren KI spielen zu können, wenn man sie nicht auf eine kleine Insel ohne Resourcen verbannen will .

    Und mal ehrlich: Wer möchte wirklich intelligente Computergegner wie "Drake-1503", "Zazuno" und "Littlekey", die dann alle 3 mio Investoren erreichen wollen.
     2 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von BJARTSKULAR Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    12
    Ja leider cheatet die KI, wie bereits gesagt, in Anno 1800. In älteren Anno Teilen, wie z.B. 1404 sieht man wirklich wie die KI zu grunde geht, wenn man ihr die Handelsrouten abschneidet. Schade, dass das hier nicht auch so umgesetzt wurde.

    Und mal ehrlich: Wer möchte wirklich intelligente Computergegner wie "Drake-1503", "Zazuno" und "Littlekey"
    Die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Anno Veteranen, die auch mal Krieg führen wollen. Die schwersten KI Gegner im Spiel sind für Annoholiker viel zu einfach. Wenn ich mir anschaue, dass ich mein ersten Spiel in Anno 1800 nur mit mittleren KI gestartet habe und diese ohne Mühe abgehängt habe und in meinem zweiten Spiel alle schweren KI Gegner besiegt habe, dann wünsche ich mir schon ein paar anspruchsvollere KI die mich mehr als 30 Stunden bei Laune halten.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Stuffel_Z Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    240
    Ich würde mir KI wünschen, die ich eher als komplex und nicht als schwer umschreiben würde. Ich gehöre zu den Annoholiker-Veteranen, deren Schwerpunkt nicht auf Krieg liegt.
    Ich würde, statt die Inseln der KI erobern zu müssen, weil es mir an Kaffee oder Kautschuk fehlt, Handel treiben in dem Sinne, dass ich sie mit bestimmten Mengen an Gütern beliefern muss, und sie liefern mir dafür bestimmte Mengen anderer Waren, und zwar verlässlich über einen bestimmten Zeitraum.
    So, wie die KI jetzt funktionieren, sind sie im fortgeschrittenen Spielverlauf allerdings nur Platzfresser, auch wenn man friedlich mit ihnen koexistieren will.
    Von den schwereren KI bin ich irgendwann immer so genervt, weil sie einem andauernd Inselanteile abkaufen, dass ich sie dann doch wegputze.
     4 people found this helpful
    Share this post