1. #1
    Avatar von blackrigger Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    2

    Erster Eindruck

    Ich habe die 4 Tage genutzt um mir einen Eindruck zu machen. Habe jegliche Aufträge gemacht, Basen gereinigt um Loot abzuräumen und hab mich sogar mit den Behemoths angelegt. War sehr interessant.

    Erstmal die positiven Sachen:

    Welt: Ich finde die Welt an sich besser als in Wildlands. Nicht falsch verstehen in Wildlands war sie auch gut aber hier kommt mir die Welt strukturierter vor.

    Aufträge: Es gibt eine Vielzahl an Aufträgen. Das kann man auch negativ sehen. Ich selber sehe es eher so das man das machen kann auf was man Lust hat.

    Waffenvielfalt: hier gibt es wieder viel Auswahl. Und ich denke es wird einiges noch kommen. Auch die Zusatzausrüstung ist sehr vielfältig.

    Nun die negativen:

    Zusatzausrüstungsslots: Granaten, Fernglas Schneidbrenner, Raketenwerfer und Co. auf 4 Slots verteilt. Nimmt man nun ne Mine oder eine EMP Granate mit und warum verbraucht das Fernglas einen Slot? Das Ding hab ich schon kaum in Wildlands genutzt. Essentielle Sachen wie vorher Granaten, Minen und andere Sachen werden dadurch stark reduziert. Auch die Simultanschuss Drohne (welche ein Verbrauchsmaterial ist) verbraucht einen Slot.

    Schwierigkeitsgrad: Die Gegnermenge hat zugenommen und man kann sich nicht so frei bewegen wie in Wildlands. Aber die Gegner selber brauchen ewig bis sie reagieren.

    Die Menge an Gegenständen (Ananas, Gojiberren, Stern des Todes, Etc.) hat mich ehrlich gesagt erschlagen. Ich hab denn im Biwak was zu Futtern gemacht. Und hab denn für die Nahrung 1 Banane je gebraucht. Diese Nahrung gibt bestimmte Boni die ich aber bis jetzt nicht gebraucht hab. Die Menge an Zutaten wäre interessant wenn es denn auch konplexere Rezepte geben wird die den Boni verlängern bzw. verschiedene Boni kombinieren.


    Die Vielfalt an Drohnenteilen lässt darauf schließen das noch einiges kommen wird. Ich freue mich auf das Spiel und hoffe das sie noch einige Sachen verbessern. Auch die Schlachtzüge klingen interessant muss man nur ne Gruppe finden. Speziallisierungen hab ich nur 2 probiert aber hier zeigt sich schon die Vielseitigkeit. Und zu guter letzt das Zerlegen der Behemoths hat riesig Spass gemacht.
     1 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von MadDogTanen Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    31
    Ich bin akutell eher abgeschreckt , weiss nicht ob ich es mir kaufe.
    Wildlands hat mit deutlich besser gefallen.
    Natürlich sind einge Dinge gute aber vieles nervt einfach nur.
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von DaRealMolex Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    836
    also ich weiß jetzt schon das ich erst mal wate mit dem Kauf . wenn es am ende so wie bei ersten teil wird hab ich kein Bock .
    Share this post

  4. #4
    Avatar von LawoMaggiore Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    2
    Ich kaufe es nicht . Für mich geht es in eine falsche Richtung .
    Auch der Onlinezwang stärkt meine Entscheidung .
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Stoni1069 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    1.121
    Honorier alle eure Meinungen,
    stimme den meisten auch zu.

    Nur in Punkto "Onlinezwang" muss man das etwas Revidieren.
    Es funktioniert heutzutage nix mehr ohne Online zu sein. Egal,
    ob das jetzt Mobil, Handy, TV anderer Schnickschnack oder gar ein Spiel ist.
    (Bitterer beigeschmack: was ist wenn die Server eines Tages abgeschaltet werden?)

    Zwar hat Breakpoint noch Fehler, aber man kann hoffen dass das bis zum
    Release behoben sein wird, oder mit Day 1 Patch. In der Beta ist zwar einiges
    Aufgefallen, aber es war auch nur eine Beta. Punkt.

    Gehöre zu denen, die Vorbestellt haben, die die Beta's gespielt haben, aber
    nicht alles auf die Goldwaage legen. Nichts ist Fehlerfrei, auch nicht mal GRW
    obwohl das schon seit 2017 auf dem Markt ist.

    OK.Gut etwas Division-kram war zu erwarten, aber hey, oberflächlich betrachtet
    ist das nicht so krass wie in TD2. Hält sich so in Grenzen. Mal sehen was das
    Release Game auswirft, unabdinglich davon, wie eure Kaufentscheidung ausfällt,
    ausfiel.

    Wir sehen uns Ghost's

    Stoni
     1 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von LawoMaggiore Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    2
    Ich stimme dir zu das vieles mit dem Internet verbunden ist . Aber für mich nicht der richtige Weg , wenn es wirklich nicht spielbar ist ohne Internetverbindung , dann ist das schade . Der Server könnte auch so einfach nicht erreichbar sein , weil ubisoft gerade Probleme hat und man möchte grade spielen. Es geht halt auch anders.
    Bei wildlands ging das auch und das ist quasi auch nicht so alt und da war auch schon alles mit dem Internet verbunden . Es gibt andere Spiele , da funzt das auch offline und online . Für mich ist es nicht gerade ein Vorteil wenn ich das Spiel nicht überall spielen kann .
    Habe die Beta auch gespielt und muss feststellen , daß vieles nachgebessert werden muss (ich zähle das mal nicht hier auf ,weil alles schon genannt wurde)

    Es wird bessere spiele geben , wo es größeren Service im offline und online Bereich geben wird . Nur dieses halt nicht .
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Logan_Bishop Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    3.878
    Der Onlinezwan ist natürlich nichts gutes aber er ist nunmal notwendig. Das Spiel bietet einen Sozialen Treffpunkt inklusive Händler und Täglichen Fraktionsmissionen. Um darauf zu greifen zu können muss man eben online sein.

    Ich habe TD2 gezockt, spiele es jetzt nicht mehr. Nervt totall. Destiny 2 z.b. zocke ich noch immer. The GRB Beta hat mir gefallen. An jeder Basis steht dran welche Waffen es dort gibt, brauch ich also ein neues 416 hol ich mir einfach eins. Sowas geht in TD2 nicht.

    (Kleine halb off topic Geschichte) Bei TD hat Ubisoft damals groß angegeben das man dort ja tragen kann was man will, was bei anderen Games (Destiny) nicht ginge. Was einfach mal gelogen ist weil es einmal Rüstung gibt (die ja nen guten wert haben muss und sich dort nicht gezielt erspielen lässt) und dann noch Kleidung (die man zwar frei wählen kann aber nur aus scheiß lootboxen kommt). Während Destiny mit Armor 2.0 nachbessert verhält sich Ubisoft zweigespalten. Bei GRB kann man wirklich alles anpassen (wie auch bei Assassins Creed), man kann sogar entscheiden ob man die Hose in die Stiefel steckt oder nicht. Bei TD tut sich nach wie vor nix, na ja man soll wohl auch dort bald gezielter an Loot kommen.
    Share this post