Aktualisiert: 15. Januar 2020

Wir werden diese Liste regelmäßig aktualisieren, um über den Status bestimmter Probleme, die für unsere Community gerade am dringendsten sind, zu informieren. Beachtet bitte, dass diese Liste nicht alles umfasst und nur einen allgemeinen Überblick darüber verschaffen soll, wo aktuell unser Fokus liegt.



„BATTLE PASS“-FORTSCHRITTSDATEN
Beschreibung: In bestimmten Situationen kann der Battle Pass länger als gewöhnlich für die visuelle Synchronisierung benötigen oder sogar stecken bleiben. Möglicherweise könnt ihr in solchen Fällen nicht auf die „Battle Pass“-Fortschrittsseite zugreifen. Ein Neustart des Spiels wird dieses Problem beheben. Hinweis: Euer Fortschritt und eure Gegenstände werden weiterhin erfasst und gewährt. Es handelt sich um ein rein visuelles Problem.

Status: (Ziel: noch nicht festgelegt) Wir kümmern uns intern zunächst darum, die Benutzeroberfläche zu verbessern, die die Spieler über den Status ihres Battle Pass informiert. Eine umfassendere Korrektur wird länger dauern. Wir aktualisieren diese Seite, wenn wir eine genauere Schätzung abgeben können.

„BATTLE PASS“-FORTSCHRITTSMENÜ
Beschreibung: Wir wissen von einem Darstellungsfehler, der euch auf der „Battle Pass“-Fortschrittsseite unterkommen könnte. Die Kacheln beim Premium-Zugang können einen grün gestreiften Hintergrund haben – ein Neustart wird dieses Problem beheben. Es handelt sich auch hier nur um Darstellungsprobleme, die weder den Fortschritt noch das Gameplay negativ beeinflussen werden.

PROBLEME BEI DER SCHALLAUSBREITUNG
Beschreibung: Im Verlauf von J4S2 haben wir einen großen Satz an Fehlerkorrekturen durchgeführt, um unser System der Schallausbreitung zu verbessern. Manche Probleme blieben jedoch bestehen – aufgrund der unterschiedlichen Schallausbreitung durch Hindernisse hindurch (z. B. Wände, Barrikaden, Fenster, Verstärkungen) gegenüber der Schallausbreitung über einen anderen Weg an diesen Hindernissen vorbei.
Status: Wir arbeiten an einer „perfekten“ Lösung, um die verbleibenden Unregelmäßigkeiten bei der Schallausbreitung zu beheben.

VERBINDUNG
Beschreibung: Spieler verlieren die Kontrolle über ihren Operator. Anschließend wird ihre Verbindung getrennt und sie erhalten eine Fehlermeldung.
Status: [Ziel:J5S1] Wir haben ein eigenes Team für Verbindungsangelegenheiten abgestellt und bereits ein paar Probleme identifiziert, die manchmal als „Denial of Service“-Angriffe interpretiert werden. Diese Probleme haben für uns oberste Priorität.

ERNEUTER SITZUNGSBEITRITT BEI SPIELEN MIT RANG FÜHRT ZU EINER TEMPORÄREN SPERRE
Beschreibung: Spieler, die ihre Verbindung zu einem Match mit Rang unterbrechen, haben Probleme, dem Match erneut beizutreten.
Status: [Ziel: Im Verlauf von J5S1] Kurz nach unseren DDoS-Verstärkungen begannen derartige Meldungen bei uns einzutreffen. Wir werden an der Feineinstellung unserer Systeme arbeiten, um dieses Problem zu lösen und gleichzeitig die Sicherheit aufrechtzuerhalten.



SCHUTT BLEIBT IN FENSTER-/TÜRBARRIKADEN STECKEN
Beschreibung: Manchmal bleibt der Schutt in den Barrikaden an Türen oder Fenstern stecken, wodurch sich die Sichtlinien der Spieler unterscheiden.
Zielsetzung: Alle Spieler sollen nach der Zerstörung einer Barrikade dieselben Sichtvoraussetzungen haben.
Status: [Ziel: Möglicherweise für J5S1] Wir befinden uns gerade in der Umsetzungsphase unserer gewählten Lösung. Wir werden euch in naher Zukunft weitere Informationen dazu zukommen lassen.

BENCHMARKING-LEISTUNG
Beschreibung: Unser aktueller Benchmark-Test im Spiel ist veraltet.
Status: Wir arbeiten an einem neuen Benchmark-Test, der die unterschiedliche Performance von Siege bei verschiedenen Setups besser wiedergibt.

KONSISTENZ BEIM ZERSTÖREN VON REQUISITEN MIT GERÄTEN
[B]Beschreibung:[/B ]Es gibt Unregelmäßigkeiten darin, wie Geräte mit den Requisiten auf den Karten interagieren bzw. wie sie diese zerstören.
Status: [Ziel: J5S1] Vergleichbar mit der Art, wie wir die Konsistenz beim Projektileinschlag in Requisiten in J4S4 umgesetzt haben, arbeiten wir derzeit an einem System für die Interaktion von mobilen Geräten mit diesen Requisiten.