1. #11
    Avatar von Pixy27 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    976
    Von mir auch volle Zustimmung. +1


    Kann man nur hoffen, dass Ubisoft sich nochmal hinsetzt.
    Die Vergangenheit zeigt leider das Gegenteil (Nicht Anno 1800 betreffend, andere Ubi-Games).
    Share this post

  2. #12
    Avatar von exi123 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    328
    Zitat von Pixy27 Go to original post
    Von mir auch volle Zustimmung. +1


    Kann man nur hoffen, dass Ubisoft sich nochmal hinsetzt.
    Die Vergangenheit zeigt leider das Gegenteil (Nicht Anno 1800 betreffend, andere Ubi-Games).
    Das Kernspiel ist jetzt auf dem Markt. In anderen Threads wurde schon darauf hingewiesen das fieberhaft an den DLC's gearbeitet wird. Normalerweise verlässt ein Teil des Teams nach einer kurzen post-Release-Phase die Gruppe und muss an anderen Projekten mitarbeiten.
    Aber ich stimme Fluchur zu, Anno 1800 macht für nicht den Eindruck als könne man so manches "Problem" nicht lösen. Mehr Content im Spiel darf ja heute auch was kosten. Wir wollen auch nicht vergessen das es sich Anno um kein AAA Titel der Branchenriesen handelt. Wenn ich mich an Anno 2070 erinnere, das war kurz nach dem Release auch noch nicht perfekt. Im Prinzip ging der Spass erst nach dem Tiefsee-Addon richtig los, und später kam der ARRC. Dort habe ich meine Stunden versenkt, nicht im Grundspiel. Es ist zwar ein wenig ärgerlich das man erstmal Monate warten muss bis man alles zusammen hat, aber wenn ich nach dieser Phase wieder hunderte Stunden Unterhaltung bekomme, dann warte ich gern.
    Share this post

  3. #13
    Avatar von SethSteiner Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    82
    Volle Zustimmung, allen voran in Bezug auf Modding. Kriegt ja selbst ein Paradox mit seinen DLC Orgien hin, das Spiel offen genug zu lassen, das man es beliebig anpassen kann, mir unbegreiflich waurm man Anno so abschotten muss. Ich mein, Anno Union ist dazu da die Community einzubinden aber gleichzeitig gibts einen extremen Namensfilter im Spiel und man kann nicht mal den Map Seed auslesen, geschweige denn sonst einfache Anpassungen selbst vornehmen. Vielleicht ist man Community nah aber nicht kundenfreundlich. Und mal ganz ehrlich, anstatt an DLCs zu arbeiten, sollte man erst mal das Grundspiel in den Griff kriegen. Hier gibts viele Baustellen und wenn ich lese, dass derzeitig ja schon Leute vom UI an den DLCs arbeiten, obwohl selbiges UI einiges an Kritik und Anmerkungen bekommen hat (und das auch schon seit dem Technical Test sicher), sollte man erst mal eine Sache beenden, bevor man eine andere anfängt. Klingt jetzt harsch aber Anno 1800 ist nun Mal bei weitem nicht so polished und fehlerfrei, dass das nicht angebracht wäre.
     4 people found this helpful
    Share this post

  4. #14
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    714
    Zumal entsprechende Zierelemente im Spiel sogar vorhanden sind.

    Entweder man kriegt sie über die Weltausstellung oder gar nicht. Diese ins Baumenü einzubauen wäre nicht das Problem, das ist eine Sache von zwei Minuten pro Ornament, das man einbauen will.
    Es gibt sogar Baustellen als Ornamente, aber warum nicht baubar?
    Gut wahrscheinlich ist es aber so dass einige davon über dieselbe GUID laufen, da es hier und da Namensdopplungen gibt.

    Das ändert allerdings nichts daran, dass der Hauptteil der Arbeit, nämlich das designen des 3D-Modells schon getan ist.
    Es wäre wahrlich wenig Arbeit, alle vorhandenen Assets ins Baumenü einzufügen, selbst wenn es nur provisorisch ist und man einige noch durchschalten muss, das ist alles kein Problem solange man sie so bald wie möglich erhält.

    Die würde sogar ich selbst erledigen können, Guid ins Baumenü kopieren und dann passt es.

    Wäre da nicht ei Dateicheck, der mir verbietet mein Spiel überhaupt zu starten sobald ich eine rda verwende die eine andere Dateigröße aufweist. Ich darf mein Spiel noch nichtmal für mich offline modifizieren. Wenn das gemacht wurde um Cheating im Multiplayer zu verhindern kleiner Tipp das bringt null. Es gibt nach einer Woche schon Trainer die weitaus mehr Vorteile bringen als ein paar Zierelemente und damit kann man auch im MP cheaten.
     2 people found this helpful
    Share this post

  5. #15
    Avatar von BB_Volty Ubisoft Blue Byte ComDev
    Registriert seit
    Aug 2017
    Beiträge
    160
    Okay habe mich hier mal ein wenig eingelesen, dann nochmal in die Tasse geschaut und will zu ein paar Punkten etwas sagen.
    Gerade wenn einem etwas am Herzen liegt, muss auch mal Luft gemacht werden, auch wenn der "Schlag ins Gesicht aka Ausdruck der Empörung" sicherlich in dem Fall wohl ernst gemeint ist, ist es vielleicht als Titel nicht immer ganz hilfreich, gerade wenn man vielleicht eine etwas mehr konstruktive und etwas weniger empörte Diskussion im Forum führen möchte.

    Nehmen wir die Anzahl, Variation und die Qualität der Ornamente: Ist doch generell gutes Feedback für uns, vor allem, wenn hier teilweise im Detail erklärt wird (vor allem ja auch gar nicht mit so rotem Kopf wie es Anfangs den Eindruck macht, sondern gut fundierter Sachlichkeit) wo der Schuh genau drückt. Das ist Feedback mit dem wir durchaus etwas anfangen können und das auch Nachvollziehbar ist. Was die Weltausstellung angeht dürfen unseres Erachtens nach, einige Ornamente durchaus Arbeit sein.
    Mit der "City Attractiveness" und dem darin eingebundenen Tourismus, Zoo und dem Museum haben wir in Anno 1800 sehr viel Energie investiert den Schönbauern ein bedeutungsvolles Feature an die Hand zu geben, gerade weil wir den Spielstil mehr unterstützen wollten als es in der Vergangenheit der Fall war (nämlich quasi gar nicht).
    Wenn euch im Gegensatz dazu allerdings die Anzahl und die Art der im Spiel zur Verfügung stehenden Ornamente nicht ausreichend erscheint, dann schau ich mir das hier nochmal gerne im Vergleich zu den anderen Titeln an.
    Anno 1800 ist das umfangreichste Anno bei Start aller Zeiten und darauf (und das sage ich mal so unverblümt), sind wir auch verdammt stolz. Ein perfektes Spiel zu schaffen, das in allen Punkten jedem zusagt, ist quasi unmöglich. Gerade wenn wir auch noch von einem Spiel mit einem Feature-Scope wie Anno 1800 sprechen, der es nämlich verdammt in sich hat.
    Aber wie wir ja bereits kommuniziert haben, ist die Reise für uns noch nicht zu ende. Wir werden weiterhin freie Updates bringen die Inhalte sowie Verbesserungen mit sich bringen, sowie bezahlte Inhalte wie den Anarchisten und den Season Pass die das Spiel ordentlich bereichern werden.
    Wir arbeiten bereits an einigen Plänen wie wir in kommenden Updates das Spiel für euch verbessern können, aber auch hier gibt es Prioritäten Listen. Es gibt einige Dinge, die sich ein Großteil der Community wünscht, bei anderen Inhalten gehen die Meinungen und Wünsche nur wieder auseinander. Alles geht nicht immer und vor allem nicht auf einmal, also werden wir zwangsweise natürlich ein paar Dinge priorisieren müssen.

    Auch wenn wir durchaus der Meinung sind, dass Anno 1800 bei der Veröffentlichung eine beachtliche Anzahl an Inhalten zu bieten hat, ist unsere Reise hiermit nicht zu ende. Und darüber sind wir froh, denn wir würden gerne auch nach Release an dem Spiel weiterarbeiten, in das wir soviel Herzblut gesteckt haben.
     19 people found this helpful
    Share this post

  6. #16
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    714
    Ich gebe zu, der Titel "Schlag ins Gesicht" ist nicht unbedingt repräsentativ für eine sachliche Diskussion ohne hochrote Köpfe.

    Allerdings:

    Ich bin sehr, sehr enttäuscht von der Ornamentauswahl im Endgame, die man ohne Weltausstellung bauen kann, und man kann es leider nicht treffender als "Schlag ins Gesicht" benennen. Es versteht sich von selbst, dass ich nicht 40 Stunden über Zufall Ornamente ansammeln muss. Einen leeren Platz, das wohl wichtigste Ornament, den gab es, was mir in der Closed Beta extrem positiv aufgefallen ist. "Hey schau mal endlich kann man eine einfache gepflasterte unaufgeregte Fläche bauen" - Das gab es nämlich vorher noch nie in einem Anno.

    Zugegeben am Anfang des Spiels kann man extrem schicke Bauerndörfer bauen, die wirklich gut aussehen und die ganzen Wiesenornamente sind echt eine Auswahl über die ich mich gefreut habe. Auch die eher als Joke gemeinte Egoperspektive ist ehrlichgesagt ein ziemliches Highlight für den Schönbauer.
    Das bietet für niederstufige Inseln eine echte Auswahl. Gerade die 1x1-Felder sorgen dafür dass man wirklich mal Farmerdörfer bauen kann, wo die Kartoffeln neben der Wohnhütte wachsen. Man kann Produktion und Dorf so schick miteinander verknüpfen, und dass das keine leeren Worte sind zeigt dieser Screen.



    Aber ab Stufe 3, wo es eigentlich losgehen sollte so richtig nimmt die Ornamentauswahl extrem rapide ab. Wie gesagt, man hat keinerlei wirkliche Stadtornamente die man bauen kann obwohl solche Assets im Spiel existieren und damit auch im Zoo-AnnoCast damals ein wenig angegeben wurde (die Stadt sah echt schick aus und sowas würde ich auch gern bauen können - aber ich darf nicht.). Selbst wenn ich die alle aus der Weltausstellung kriegen würde, es wäre einfach zu viel Arbeit.

    Die handgebaute Kampagneninsel Bright Sands zeigt, dass man mit den Ornamenten die man zur Verfügung hat nicht genug anstellen kann. Am Rand der Ornamente ist immer ein kleiner Streifen Wiese, der einfach nervig ist und es ehrlichgesagt ziemlich unsauber und unrealistisch aussehen lässt. Allein schon Varianten ohne Wiese wären eine SUPER-Sache.

    Es ist richtig, es gibt zahlenmäßig viel mehr Ornamente als in jedem anderen Anno (Mods aussenvorgelassen), allerdings was bringen mir die wenn sie schlecht aussehen in meiner Metropole?
    In Anno 2205 hatte ich zu Anfang drei Zierelemente und konnte damit doch eine ganze Stadt begrünen und es sah fantastisch aus. Ganz zu schweigen von dem was ich mit den späteren Ornamenten noch machen konnte - Das hat echt schicke Städte gegeben. Hier habe ich eine Riesen-Auswahl, wo ich kein passendes Ornament finde nach kurzer Zeit.

    Womit ihr ebenfalls Recht habt ist, dass Anno 1800 das umfangreichste Anno zu Release ist, und ja darauf könnt ihr verdammt stolz sein, dass ändert jedoch leider nichts daran, dass bei den Endgame-Ornamenten irgendwie gepennt wurde. Aber wenn euch jemand darauf hinweist, habt ihr jetzt ja die Möglichkeit, es zu verbessern in einem der kommenden Updates. Bis dahin muss ich eh noch meine Farminseln fertigstellen, das dauert ne Weile

    Zum Thema Weltausstellung: Dort erwarte ich eigentlich keine 1x1-Setstücke wie zum Beispiel einen Säulengang, sondern besondere Ornamente, die einzeln als Mittelpunkt für bspw einen Park stehen können. Also zum Beispiel einen 5x5 Felder großen festliche Pavillion, der ein Touristenmagnet ist. Oder einen monumentalen Springbrunnen, oder einen Feuerwerkszünder.
    Kanäle und Plätze möchte ich hingegen auch so anlegen können, ohne für jedes Einzelstück eine Weltausstellung machen zu müssen.

    Ich hoffe mein Feedback wird euch trotz eines negativen Grundtones helfen, das Problem zu beheben. Wäre es eventuell eine Idee, einen Sammelthread aufzumachen, in welchem jeder Ornamentwünsche/Anregungen posten kann? Also ganz konkret einfach "Matschgrube", "Einhornstatue", "Schornstein", "Parkplatz", "Hochradständer", "Blumenbeet für die Innenstadt".
    Wo sich die Designer für Zierelemente Anregungen holen können?

    So oder so waren Ornamente zum Glück aber auch immer ein Teil, an dem nach Release immer sehr aktiv noch gearbeitet wurde.
     8 people found this helpful
    Share this post

  7. #17
    Avatar von f.L0x Neuzugang
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    6
    Ich stimme auch fast allen Punkten zu, auch wenn sie nicht wirklich „ein Schlag ins Gesicht“ sind.
    Ich würde mir grundsätzlich hilfreichere Steinplazas oder Straßen für die Stadt wünschen, die auch ohne Graskante optisch funktionieren.
    Ein vlt etwas spezieller Wunsch wäre es die Strommasten manuell entfernen zu können. Ich arbeite gerne mit Doppelstraßen und die wirken mit Strommasten nicht mehr wie eine einladende Allee sondern wie ein Autoscooter.
    Alles in allen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Spiel. Mein persönlicher Hype ist bisher nicht abgeflaut nach 60 Spielstunden
     2 people found this helpful
    Share this post

  8. #18
    Avatar von ImGroot1984 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    1.300
    Zitat von KarlNickel2070 Go to original post
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich werde mit diesem Anno auch nicht wirklich warm. Wenn ich daran denke, 1404 wieder anzumachen um dort mein IAAM-Endlos weiterzuspielen, dann hat 1800 es leider nich geschafft, mich abzuholen..
    Wie lange ist Anno 1800 auf dem Markt? Keine 2 Wochen.
    Wann kamm Anno 1404 auf den Markt? 2009
    Wann kamm der IAAM Mod? 2010/11? -> 1-2 Jahre nach Release.

    Aktuell werden die 50 Devs (was sehr wenig ist für eine Software wie Anno 1800) wohl mit echten Bugs beschäftigt sein und nicht mit Dingen wie Schönbau.
    Ich war ein riesen Fan von IAAM und hatte eine wunderschöne City aufgebaut, leider schmierte mit das Game zu oft weg bei all den Elementen und den bekannten RAM Bug.

    Ich denke Anno wird noch schöne Elemente erhalten, diese verändern ja den Spielablauf nicht und sind rein optische Gegenstände, dürfte also kein Problem sein.
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #19
    Avatar von chris77211 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    164
    Zitat von BB_Volty Go to original post

    Mit der "City Attractiveness" und dem darin eingebundenen Tourismus, Zoo und dem Museum haben wir in Anno 1800 sehr viel Energie investiert den Schönbauern ein bedeutungsvolles Feature an die Hand zu geben, gerade weil wir den Spielstil mehr unterstützen wollten als es in der Vergangenheit der Fall war (nämlich quasi gar nicht).
    Leider habt ihr bei diesen Gebäuden aber nicht daran gedacht uns dafür die nötigen schönen Strassen zu geben damit wir nicht ein Modul an das andere klatschen müssen. Seid doch bitte so nett und reicht uns diese nach.

    Die Ornamente die man mit Ausstellungen erhält müssen bitte dauerhaft nutzbar sein und nicht einmalig. Ich möchte nicht gegen Ende des Spieles wochenlang Ausstellungen veranstalten um meine Stadt verschönern zu können.

    Also bitte auch ändern.

    Danke
     2 people found this helpful
    Share this post

  10. #20
    Avatar von MatteoBrandy Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    54
    "Schlag ins Gesicht" finde ich auch eher beim Thema Einflusspunkte passend, als bei Graskanten

    Möchte aber den meisten Punkten zustimmen. Gerade im Industrie-Umfeld/Investoren ist noch etwas Dekobedarf.

    Da ich die letzten Jahre nur IAAM oder ARRC gespielt habe, weiß ich gar nicht mehr, was in den Original Versionen Standard war. Zuwenig wohl, da ich die Mods installiert habe

    @UBI
    Macht das Spiel für Mods auf (Singleplayer/Freies Spiel) ... und/oder gebt uns ein Deko-DLC, viele Items sind ja schon im Spiel. Und wenn es leuchtende Gaslaternen (siehe ARRC) gibt, zahl ich da sogar gerne dafür.

    --
    An sonst bin ich mit dem Spiel aber sehr zufrieden.
    Share this post