1. #1
    Avatar von Hennings63 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    99

    Quests im Lategame

    Hallo,

    ich spiele zur Zeit mit rund 80k Einwohnern, davon ca. 30k Investoren. Finanzielle Sorgen habe ich längst nicht mehr, die Bilanz stößt ständig an die Eine-Milliarde-Obergrenze. Trotzdem bieten mir die NPCs (Archie, Mme Kahina und Eli) fast nur Geld als Belohnung für Quests an. Sehr selten sind mal Items dabei und wenn, dann sind die kaum mehr als Ungewöhnlich. Dabei stehen sich auf meinem Besucherkai die Legendären Leute gegenseitig auf den Füßen, ich kann prächtige Weltausstellungen veranstalten und überlebe locker alle Expeditionen mit drei Totenköpfen. Die NPC-Quests lehne ich darum fast immer ab. Geld allein ist wirklich kein Aneiz mehr, um irgendwas zu tun.
    Auch Einwohner-Quests sind mit zunehmender Investorenanzahl deutlich geringer geworden. Dabei hatten die immer noch nützliche oder wenigstens schöne Belohnungen anzubieten. Dort, wo noch keine Investoren wohnen, gibt es ab und zu Einwohnerquests, aber auch seltener, als zu den Zeiten ohne oder mit wenig Investoren.
    Ich spiele mit Version 6.1.907433.

    Im Zoo habe ich das Set "Ausgestorbene Arten" komplettiert. Das verspricht ja regelmäßig Quests von Autoren aus meiner Siedlung. Davon kamen genau zwei, seit dem nichts mehr und es sind etliche dutzend Spielstunden seit dem vergangen, ich bin also sicher nicht zu ungeduldig.
    Wenn ich da irgendwas tun kann, um mehr Quests mit sinnvollen Belohnungen zu bekommen, dann bitte verraten. Ansonsten wäre das ein Thema für den nächsten Patch.
     3 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    144
    Die Frage ist eigentlich spielst Du nur das Hauptspiel oder mit DLC, mit den DLC`S kannst Du sehr mächtige Items selber erstellen, die wenn auch, zum Teil nicht ganz so stark wie die Legendären Items sind, deine Wirtschaft und Schiffsflotte gut durchdacht massiv ankurbeln können.

    As nächstes, die Weltausstellung gezielt einsetzen, bringt auch eine Menge.

    Du kannst deine Schiffe auf 2 bzw. 3 Sterneexpeditionen nebenbei entsenden, was bei richtiger Fracht und Item Wahl nebenbei auch gute bis sehr gute Items bringt.
    Bei den NPCs (Archie, Kahina und Eli) bringen nur Quest-Ketten was Legendäres, bei den Einwohnern ist es reine Glückssache. (also wenn da mal was gescheites kommt, freut man sich) Zumal nicht alle Einwohnerquests in jeden Endlosspiel vorkommen.

    Also kurz und Bündig um gezielt gute Items zu erhalten geht am schnellsten mit dem Asset Viewer gesteuerte Expeditionen alles andere nun ja.

    Ich für meinen Teil baue in aller ruhe mein Imperium auf und wenn ich Lust und Langeweile habe dann mach ich ein paar Quests, bis mir was Neues einfällt.
    Ansonsten gegen die Anno-Langweile gibt es einen Mod. mit den du noch nachträglich andere NPC´s ins Spiel holen kannst. (AI Shipyard)
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2.168
    Bezüglich Einwohnerquests.
    Sind mMn nicht an die Anzahl der Investoren gekoppelt, sondern bedingen eine bestimmte Einwohnerzahl derselben Zivilisationsstufeauf einer Insel. Ob deren Ergebnis in Form der Belohnungen deine Erwartungen erfüllt, sei dahingestellt. Ich persönlich würde mir hier eine Rotierung aus einem festen Pool angemessenen erscheinen lassen, denn für bestimmte Quests bekommt man gefühlt immer dieselben Items oder Waren.
    Wenn jetzt die EW-Quests ausbleiben und obige Vorraussetzungen sind erfüllt, dann liegt es an der entsprechenden Spielmechanik.
    Im Klartext, wird in irgendeiner Welt ein Quest generiert, dann wartest du in den anderen Welten vergebens. Erst wenn dieser abgeschlossen wurde (habe nicht getestet, ob selbiges bei Benutzung der Rundablage passiert), dann kommen in anderen Welten wieder neue.
    Finde den Thread nicht, wo ein User anfragte, was er mit einem Quest mitten im Meer machen soll. Im Feedback bestätigte er meine Theorie.
    Nach Release gab es ähnliches, damals half ein öfteres Wechseln der Welten.
    Falls Platz + Produktion es hergeben, kann man so man die erforderliche Anzahl an EW einer Stufe rausgetüftelt hat, gezielt diese EW-Quests provozieren. Wir haben das damals für die Nase genutzt, um voranzukommen. Heisst eine bestimmte Anzahl an Häusern ab/auf-bauen.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von ImGroot1984 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    1.300
    Jupp finde auch dass im Lategame die Quest mehr als lächerlich sind.
    Knapp 800k an Einkommen + 1 Mrd. auf dem Konto und die kommen mit mit "40.000 für ein Tauchgang" an... ja... NEIN! Keine Zeit, keine Lust.

    Selbst die Anarchisten Flüchtlinge kommen mit meist mit 20 Lehm oder einem seltenem Item an... ja.... NEIN!

    Die Quests saklieren nicht mit dem Spieler, das habe ich bereits vor 6 Monaten angesprochen.
    Beim Anarchisten nehme ich noch jeden Quest mit, egal wie lächerlich da ich endlich seine Story abschließen möchte, aber diese kommt nicht.... verbuggt bis zum geht nicht mehr.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Hennings63 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    99
    Ich habe außer dem Anarchisten noch keine DLCs installiert, also kein Tauchboot, kein Nate, kein botanischer Garten. Runtergeladen wurde das wohl schon, ich muss es nur noch bezahlen und freischalten.
    Eine Partie mit dem Anarchisten bisher musste ich abbrechen, weil mir der deutlich überlegene von Malching den Krieg erklärt hat und gegen den war nicht anzukommen. Bis dahin kamen ab und zu Flüchtlinge vom Anarchisten, die hatten etwas Zeugs dabei und haben später eine neue Art von Quests gestartet mit Bestrafung bei Nichterfüllung, statt Belohnung. Das war es auch nicht, worauf ich sehnsüchtig gewartet habe, also was ich vom Anarchisten bisher gesehen habe, hat mich eher genervt.

    Dass es für die Weltausstellung und Expeditionen Items gibt, ist mir schon klar, das mache ich auch. Immer wieder prächtig bzw. drei Totenköpfe.
    Zwischendurch kommt dann eben Archie und will, dass ich für ein Paar Kröten ihm irgendwas vorbei bringe. Weil das Vermögen auf 1 Milliarde gedeckelt ist, wird das Geld nicht mal auf meinem Konto landen, also wenn ich dafür nicht gerade mit meinen Schlachtkreuzern herumballern kann, dann lehne ich das ab.

    Kettenquests wurden auch erwähnt. Ich habe bestimmt schon dutzende Male "Eli der Rechtschaffene 1 - Vitriol" abgeschlossen, aber die Folgequest kam nie bisher. Aus 1404 kanne ich das so, dass man bei Abgabe den nächsten Teil der Aufgabe bekommt. Warum ist das hier anders?

    Einwohnerquests bekomme ich schon, nur gefühlt weniger, als zu der Zeit, als ich noch keine oder nur wenig Investoren (<5k) hatte. Also kann es immer nur eine Einwohnerquest geben und wenn die irgendwo auf einer entlegenen Insel ist, wo ich nur selten nachsehe, dann gibt es so lange keine neuen Quests bis die erledigt ist? Mit den Bevölkerungsstufen, das kann ich schon nachvollziehen. Auf meiner Hauptinsel gibt es keine Bauern mehr, logisch, dass da jetzt auch keine Bauern-Quests mehr kommen. Aber zum Beispiel die durch das Set "Ausgestorbene Arten" angeblich inspirierten Schreiberlinge haben sich nur zwei Mal bisher gemeldet. Ich habe auch schon ein Item aus dem Set genommen und wieder hinzugefügt, in der Hoffnung, dadurch irgendwas zu triggern. Ging aber nicht.

    Von dem Spieler, der einen Queststern unter Wasser gefunden hat, habe ich auch gelesen. Ich habe auch schon das gesamte Meer der alten Welt abgesucht, da war aber nichts.

    Bei 1404 haben mir die Kettenquests von Kaiser oder Sultan gefallen, auch wenn man dabei immer irgendwelche Figuren in der Stadt suchen musste, was eine echte Qual für die Augen war. Immerhin gab es meistens sinnvolle Belohnungen, wie Zöllner oder Schiffe. Schiffe als Belohnungen würden das Einfluss-System in 1800 aushebeln, ist mir schon klar, aber immer nur Geld ist einfach keine Motivation, wenn das Vermögen sowieso auf eine Milliarde gedeckelt ist. Und die Kettenquests, die wohl gute Belohnungen liefern sollen, funktionieren bei mir nicht.

    Bente Jorgensen hat mir immer und immer wieder einen Tiger geschenkt, auch recht phantasielos. Oder ich sollte auf ihrer Insel Wölfe und Bären finden und in den Winterschlaf schicken. immer und immer wieder... Eine dritte Quest war eine Lieferung zu einem havarierten Expeditonsschiff. Dafür hätte ich einen Frachter als Questschiff gebraucht, der hat mehr Ladekammern. Dann hätte ich einem Schiff folgen sollen, was bisher auch immer schief gegangen ist, kann aber auch an mir liegen, entweder zu weit weg oder noch zu nah dran. Ich habs noch nicht raus. Jetzt ist sie weg, die Bente.

    Ich muss auch gar nicht gezielt auf irgendein Item hin arbeiten oder gar Spielstände so oft laden, bis das gewünschte Item kommt. Ich will einfach spielen und dabei hin und wieder Quests erledigen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit brauchbare Items abwerfen. Das zu implementieren kann doch nicht so schwierig sen, ging bei 1404 doch auch.
     2 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Mario_Lpz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    144
    Dies ist hier im Moment leider nicht anders gewollt, (dazu gibt es schon dutzende Beschwerden seit Anfang an.)

    Im Gegensatz zu seinen Vorgängerspielen sind Quests nur noch nettes Beiwerk. Schade, ist aber so.

    In 1404 und 2070 hatten sich damals sehr viele aufgeregt, dass man bestimmte wichtige Items, nur über bestimmte Quests bekommt, wenn die dann mal irgendwann kommen.
    Was wohl der Grund ist für die belanglosen und nichtplanbaren Quest Belobungen ist.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Anno0815 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    209
    Zitat von Mario_Lpz Go to original post
    In 1404 und 2070 hatten sich damals sehr viele aufgeregt, dass man bestimmte wichtige Items, nur über bestimmte Quests bekommt, wenn die dann mal irgendwann kommen.
    Was wohl der Grund ist für die belanglosen und nichtplanbaren Quest Belobungen ist.
    Ist ja auch keine Art wichtige Gegenstände in einem Endlosspiel an Quests zu pappen. Besser wären schöne Quests mit dem Spielstand angemessenen Belohnungen.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Achtarm124 Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2.168
    Das Ingame doch eine gewisse Abfrage des Spielstndes erfolgt, ist eigendlich in der Arktis bei den normalen Tauchgängen zu beobachten. Sind die vereinzelten Gas- und Goldfunde, sind übrigens je Seed unterschiedlich, einmal abgefischt, herrschte gähnende Leere,
    Nimmt der User die erste Gasförderung in Betrieb, gibt es wieder Unterwasserfunde an Gas und Gold - braucht man eigentlich nicht mehr.
    Weiteres Beispiel sind die Zollitems - wirken erst, wenn der User mindestens das dafür benötigte Baumenü freigeschaltet hat.

    Das die NPC auch hochwertige Quests zu vergeben haben, anstatt laufend nur Geld anzubieten, ist nach einem Blick in der Assetviewer ersichtlich. Es könnte doch vor Questgenerierung eine "Kontoabfrage" in Höhe von ? Mio erfolgen und dann diese hochwertigen Quests starten. Gefühlt bekommt man diese eh nicht im early game.
    Weiteres Thema - Inselquests - Letzte "Neuerung" = vollkommen neu programmiert ist die Arktis. Die Belohnungen sind weitab von dem, was die Community monatelang als Feedback abgab. Spätestens mit der angedeuteten Erweiterung sollte uns Käufern mal was tatsächlich anspruchsvolles offeriert werde, Wobei ich ein komischen Druck in der Magengegend verspüre - welche wirtschaftlichen Auswirkungen hat diese Erweiterung auf meine bisherige Welt bzw. lohnt es sich, bei guten gravierenden Änderungen ein komplett neues Spiel zu starten. Darunter verstehe ich u.a. Waren, die meine alte Welt so beeinflussen, dass vollkommen neue Herausforderungen anstehen. Das Gasheizwerke effektiver sind, kann ich im Moment eigentlich nur an einer längeren Grünverfärbung erkennen. Weit und breit keine Optimierungsitems zu sehen, jede andere Produktion hat welche, so man sie nutzen möchte.

    Bisher gibt es nur neue Inselquests, wenn man anstehende alte in Welt ? abgearbeitet hat. Wieso triggern diese nicht vollkommen Weltunabhängig, also z. B. ist ein Quest in der NW online und gleichzeig gibt es einen in der AW und auch in den anderen Welten? Damit wird dem Spieler suggeriert, wenn du das machst, dann "könnte" diese Belohnung kommen. Dazu gehört aber auch eine gewisse Itemrotation, bei manchen Quests funktioniert es, bei vielen aber nicht bzw. ist gar nicht vorhanden.
    Hat was mit Langzeitmotivation bzw. Widerspielwert zu tun.
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von ImGroot1984 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    1.300
    Ich lehne grundsätzlich alle Bewohner Quasts unter Ings. ab.
    Was da für Belohnung kommt ist ja echt grausam und eigentlich keine User Interaktion Wert.

    Ich musste 20 Sekt. liefern, als Geschenk bekam ich 20 Schweine. Uiiiiiiii
    Oder einen seltenen Mühlenstein, oder ein Item mit 10er Attraktivität.....

    Sorry aber das ist mehr als lächerlich, das ganze Feature wird im Lategame überflüssig eben weil die Belohnung so mickrig ist.


    Dasselbe mit Expeditionen... ab einem gewissen Stand macht man nur noch 3* Expeditionen, lehnt also Rund 4/5 der angebotenen Expeditionen ab.
    Auch hier ist das Feature im Lategame sehr eingeschränkt.

    Man merkt dass das Gamedesign nur bis zu Ings. gut geplant wurde, dann aber aufgrund des Zeitdrucks hin geklatscht wurde... immerhin wurde das Release 2x verschoben um insgesamt 4 Monate.
     2 people found this helpful
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Sir-Orlan Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    23
    Kann man nicht die Einwohnerquests an bestimmte Faktoren koppeln?

    sagen wir einfach Geldbelohnungen sind immer 5-15% des Aktuellen Kontostandes .... statt einen festen wert zu haben ...
    Item Belohnungen werden an der Höchsten Stufe und Einwohnerzahl gemessen ... z.b.

    Bauern -> Gewöhnliche Items -> Geringe Chance auf Ungewöhnlich
    sobald der erste Arbeiter da ist bekommt man bei jeder Quest (auch von den Bauern) Ungewöhnlich-> geringe Chance auf Selten
    sobald der erste Handwerker da ist bekommt man bei jeder Quest (auch bei Bauern und Arbeitern) Selten -> geringe Chance auf Episch
    sobald der erste Ingenieur da ist bekommt man bei jeder Quest (auch von Bauern,Arbeitern und Handwerkern) Episch -> geringe Chance auf Legendär ...
    und ab Investoren weiterhin Episch aber gestaffelt wir die Chance auf Legendäre erhöht, könnte man z.b. so machen:
    5k Investoren 10%
    10k 20%
    15k 30% usw und ab
    50k 100%

    so würden die höchsten Einwohner bestimmen welche Seltenheit es bei ALLEN Quests gibt ... und nicht der absolute Zufall ... was es dann als Item gibt kann ja weiterhin ein Zufallspool aus Items sein die man eben auch woanders herbekommt ... bzw wenn man die im Lategame bestimmen kann das nur noch Epische und Legendäre Items da raus kommen können die Entwickler von mir aus sogar Items hineinmachen die es dann nur noch bei Quests gibt ... will sie dann ja eh machen da jede Quest interessant ist (von der Belohnung her)


    Beim Besucherkai kann man die Chance ja auch nach und nach auf 100% Legendäre bringen warum nicht auf bei den Quests?
     1 people found this helpful
    Share this post