1. #1
    Avatar von lilfranky1971 Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    11

    Zu schwerer Schwierigkeitsgrat als Solospieler.

    Als erster muss ich sagen das die Spielwelt sehr Top ist.
    Leider ist der Schwierigkeitsgrat für einen Solospieler viel zu hoch auch mit sehr guten
    Ausrüstungsgear.
    Auch in meinem Clan finden das der Schwierigkeitsgrat in Solospiel viel zu hoch ist.
    Da ich sehr wenig Zeit habe wäre es schon etwas besser für die Solospieler den Schwierigkeitsgratetwas runter zu schrauben.
    In The Division 1 fande ich den Schwierigkeitsgrat sehr angenehm.
    Und ich denke es geht vielen anderen Solospieler wie mich.
    In Sachen Schwierigkeitsgrat muss auf jedenfalls noch eine gewisse Balance noch her.
    Ansonsten wird das Game zu Frust und es kann dann passieren das ich es nicht mehr weiter spielen werde.
    Auch werde ich dann den 3 Teil der Serie nicht mehr kaufen.
    Ich bin schon über 45 Jahre und habe auf jedenfalls keine Lust mehr auf zu hektische Spielweise.
    Ich hoffe das da noch Besserungsbedarf gemacht wird.
    Ansonsten ein gute Spiel.
     6 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Noxious81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    658
    Hey Franky,

    wo findest Du den Schwierigkeitsgrad zu hoch? Generell? In den Story-Missionen? In der offenen Welt? Im Endgame? Beim Leveln?

    Ich finde z. B., dass der Schwierigkeitsgrad "Story" auch solo sehr gut zu meistern ist. In der offenen Welt hingegen finde ich es schon schwieriger, da man einfach von mehr Seiten angegriffen und schneller eingekeilt werden kann. Da ist ein Geschütz als "zweiter Spieler" schon sehr nützlich. Ansonsten haben mir bisher aber immer Geduld, ein bedachtes Vorgehen und in der offenen Welt die nötige Distanz immer gut geholfen.

    Also vielleicht können wir Deinen Schmerz auf andere Art beseitigen?
     2 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Airborner81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    285
    Ich bin auch Solospieler und 37 Jahre und der Schwierigkeitsgrad empfinde ich als sehr angenehm hoch, ich sehe das eher als Herausforderung.
    Wie mein Vorredner schon gefragt hat, wo hast du denn deine Schwierigkeiten?
    Wie kann man dir vielleicht helfen?
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Goranz Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    6
    Ich habe so gut wie alles Solo gespielt und bin eher Positiv zum Schwierigkeitsgrad eingestellt.

    -Viel Deckung nutzen
    -Chemlauncher mit Heal
    -Drohnenhive mit Wiederbelebung (der Belebt dich auch selbst wenn du ihn nicht geworfen hast)

    Versuch das mal, vieleicht läuft es dann bei dir besser. Ich mit meinen fast 34 habe auch nicht mehr die Reflexe wie ein 20er Jähriger.
    Wichtig wäre noch auf die Perks auf der Rüstung zu achten, z.b. Gedult :Repariert nach 3 sec in Deckung 5% deiner Armor jede Sekunde.
     6 people found this helpful
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Noxious81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    658
    Zitat von Goranz Go to original post
    Versuch das mal, vieleicht läuft es dann bei dir besser. Ich mit meinen fast 34 habe auch nicht mehr die Reflexe wie ein 20er Jähriger.
    Schön gesagt... welche Plattform spielst Du?
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Airborner81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    285
    Zitat von Goranz Go to original post
    Ich habe so gut wie alles Solo gespielt und bin eher Positiv zum Schwierigkeitsgrad eingestellt.

    -Viel Deckung nutzen
    -Chemlauncher mit Heal
    -Drohnenhive mit Wiederbelebung (der Belebt dich auch selbst wenn du ihn nicht geworfen hast)

    Versuch das mal, vieleicht läuft es dann bei dir besser. Ich mit meinen fast 34 habe auch nicht mehr die Reflexe wie ein 20er Jähriger.
    Wichtig wäre noch auf die Perks auf der Rüstung zu achten, z.b. Gedult :Repariert nach 3 sec in Deckung 5% deiner Armor jede Sekunde.

    Drohnenhive und Chem Launcher sind total Super!

    Du kannst den Chem Launcher wie den Heal im ersten Teil benutzen, d.h. die Taste auf der die Fertigkeit liegt doppelt drücken und schon lässt dein Agent an seiner Position die Heilladung fallen und deine Rüstung wird repariert.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von F_E_R_R_E_T Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    37
    Es ist halt allgemein etwas anders als in TD1, wenn die Rüstung mal weg ist und du flankiert wurdest... RIP. Aber bissl Frust gehört schon auch dazu, einfach so durchspazieren würde ja auch keinen Spaß machen. Ich reg mich (mit meinen 49 Jahren) auch drüber auf Aber dann komm ich halt zurück und gebs ihnen :P Nicht aufgeben und evtl ne andere Strategie oder Ausrüstung probieren, Variationen gibt es ja genug
    Share this post

  8. #8
    Avatar von lilfranky1971 Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    11
    Was mich stört ist dieser hoher Bulletsponge, die übertiebenen Flankieren der Gegner oder das die Großen Endbosse rennen können als währen sie
    Maratonläufer und hätten Jogginganzüge an.
    Das ist das was mich am meisten stört.Es ist einfach viel zu übertrieben.
    Bei Ghost Recon Wildland kann ich es ja noch verstehen da ich dann mit einer Kugel von allen Seiten einen One Hit Kill
    machen kann ohne das ich erst mal ein ganzes Magazin reinhauen muss bis er umfällt und wenn nicht dann halt eben RIP.
     3 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von F_E_R_R_E_T Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    37
    Ich stell es mir schwierig vor, unter Betrachtung aller Variationsmöglichkeiten, den Realismus im Augen zu behalten. In der Realität beendet ein Treffer im Gesicht nunmal das Gefecht, aber es soll auch ein Spiel bleiben. Durch das breite Spektrum an Gegnern, soll ja jeder unterschiedlich schwer auszuschalten sein und somit stecken sie halt eine gewisse Anzahl an Treffern ein. Ich selbst will ja auch nicht nach 2-3 Treffern umfallen... Ich zock ja schon lange, bin inzwischen 49, und hab mich früher immer über die mangelnde "Intelligenz" der NPCs geärgert. Ich find es gut dass sie flankieren, aber wenn ich von Süden komme und alle Gegner dort dezimiert habe, dann nervt mich nur wenn plötzlich aus dieser Richtung wieder unzählige nachkommen
     3 people found this helpful
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Chamberlain01 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    51
    Also ich muss mich dem Thread Ersteller anschließen. ich finde es stellenweis auch, extrem übertrieben schwer, vorallem in der freien Welt und den Nebenmissionen, wird aus einem kleinen Gefecht , aufeinmal eine Massenschlacht und man wird komplett umzingelt. Dann ein Treffer und die gesammte Rüstung ist hin, noch ein Treffer und Rip. So oft wie ich jetzt mit einem Char hier gestorben bin, bin ich in teil 1 nicht mit 3 .
    Nicht falsch verstehen, ich habe nix gegen Games die einen gewissen Härtegrad haben aber es muss für Solo Spieler sich in Grenzen halten. Das Gruppenspiel, was ich immer bei Hauptmissionen mache, find ich dagegen sehr gut. Klar kann man auch hier sterben aber meistens klappt es recht gut.

    Allerdings das Solo Spiel sollte wirklich etwas verbessert bzw erleichtert werden.
     3 people found this helpful
    Share this post