1. #1
    Avatar von Yomyael Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    238

    Lob und Kritik Thread

    Moin,

    hiermit möchte mal einen Lob und Kritik Threat eröffnen.

    Dann fang ich mal an!

    Ubisoft ist nach meiner Meinung einer der fähigsten Spiele-Entwickler weltweit und schafft es jedes Jahr sich neu zu erfinden und ihre Leistungen noch einmal zu steigern. Auch das Forum mit seinen ganzen Moderatoren ist gut.

    Doch was der Shop hier seit Jahren abliefert ist wirklich unterirdisch und muss mit mangelhaft bewertet werden. Auch die Unfähigkeit nicht aus seinen Fehlern zu lernen spiegelt das ganze Bild des Ubisoft-Shops wieder.

    mfg
     1 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Jagg4551 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    173
    Schließe mich beim ersten Punkt an. Jedes neue AC übertrifft den Vorgänger.
    Negatives ist mir bisher noch nichts aufgefallen.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von ninja2279 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    214
    Dann mache ich mal weiter .

    Die ersten zwei Stunden habe ich den Controller mehrmals auf den Boden geknallt, weil ich mit dem neuen Kampfsystem überhaupt nicht zurechtkam (hatte noch voll Origins drin). Habe auch im Skill Baum die ein oder andere Fähigkeit falsch ausgesucht. Nach ein paar Stunden herumprobieren und neuer Verteilung der Fähigkeiten bin ich ehrlich gesagt positiv überrascht und es macht immer mehr Spaß. Kleiner Tipp: Gift und Feuer . Die Graphik ist sensationell. Es regnet plötzlich und die Gewitter mit Blitzen animieren einen zum zu schauen. Die größte Skepsis hatte ich vor den Seeschlachten, aber auch ihr bin ich bis jetzt eher positiv überrascht, besonders, wenn man vom Ubi-Club kostenlos die Assassinen Crew hat (wenn man länger steht, ringen die Mädels miteinander). Spiele mit Kassandra, was sich die Entwickler hier im Laufe der Story einfallen haben lassen, ist auch sehr amüsant. Bin gespannt was noch so alles passiert und werde hier weiter berichten. Bin erst auf der zweiten Insel (Pholik?)
    sehr positiv: die Möglichkeit die Waffen zu gravieren
    negativ: der Shop, sollet endlich mal zum Laufen gebracht werden.
     1 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Bestaro Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    1

    Fehler bei der Verwendung von Oreichalkos-Erz

    Servus, zu beginn erstmal, das spiel gefällt mir bisher ziemlich gut, auch aufgrund des veränderten Kampfsystems, daher konnte ich mit den Erstlings werken nicht so viel anfangen.

    Nun ich war jetzt in Phokis, hatte 23 Oreichalkos-Erz und wollte mein glück mit der Verwendung der Vase (20 stück und Zufall welcher Gegenstand kommt) versuchen, nun jetzt habe ich ein Item bekommen Söldnergürtel (9.10.18) nun ich hab dann den Spielstand erneut geladen um zu versuchen ob man erneut würfeln kann, leider ist jetzt das Erz, sowie das Item nicht mehr im Inventar, ist dies gewollt? Wenn ja ist das echt mies, weil an soviel von dem Erz zu kommen ist schon nicht einfach! Hoffe das mir hier wer ne info geben kann oder wo man das an direkter stelle nochmal schicken kann, danke!
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Talos-04 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    69
    so
    Positiv eine riesige neue Welt...

    was mir aber negativ aufstösst
    das automatische Levelsystem der Gegner...
    dadurch wird jedes Crafting der eigenen Rüstung/Charakters zunichte gemacht...
    Weshalb nicht optional wie bei Orgins ? Sowas gerne bei Game+...
    ich wurde letztens von Wölfen, Hirschen und sogar von Hühnern mit dem gleichen Level wie mein Charakter attackiert...
    unbeteiligte NPCs (Frauen, Männer) greifen sich Waffen... normalerweise gehen diese Charaktere in Deckung

    da ist man massiv über das Ziel hinaus geschossen
     8 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Baldragier Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    1
    Da bin ich ganz Deiner Meinung.
    Das ist bisher auch der einzige große Negativpunkt, den ich am Spiel habe. Ich hoffe, dass Ubi da einen Patch bringt, der das automatische Leveln wieder optional macht.
     3 people found this helpful
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Koboldiekuss Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    1

    Speicherplätze

    Was mich bissel nervt oder ich habs bislang net gefunden wie ich mehrere spielstände erstellen kann ohne meinen anderen zu verliren auch wen es heist man würde kein verändertes spiel erlebniss haben so ist es doch nen unterschied ob man ne frau oder man wählt naja wie dem auch sei ansich gutes AC
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Arathorn1988 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    172
    Hallo AC Community und Ubisoft,
    nach 12 Stunden Spielezeit, wollte ich mir mal die Zeit nehmen und ein wenig Lob und Kritik äußern. Ich starte mit dem Lob, den so ein großartiges Spiel, hat es verdient zuerst gelobt zu werden.

    - Setting und Grafik: Obwohl das Antike Griechenland nicht zu meinen persönlichen Wunschsettings gehört hat. Fesselt mich Assassins Creed Odyssey doch sehr stark. Die Spielewelt sieht wunderschön aus und es macht Spaß die Welt zu erkunden und sich anzusehen. Die Grafik ist eine Wucht und die Welt ist detailliert und toll gestaltet. Die Spielewelt bietet immer wieder neues zu Entdecken und garantiert so Spielspaß für eine Lange Zeit. Das Wasser möchte ich hier nochmal extra ansprechen, die Wellen am Strand sehen super aus und das Wasser Ansicht, ebenfalls. Ich bin schon ein paarmal an der Küste gestanden und habe mir einfach nur das Wasser angesehen.

    - Schiff: Das man wie in Rogue, Black Flag und (AC III) wieder mit einem Schiff unterwegs ist, finde ich klasse und passt super zur Spiele Welt und wurde auch der Zeit entsprechend toll umgesetzt. Regulär fährt man mit Rudern und bei Reisegeschwindigkeit wechselt man aufs Segel. Finde ich toll gemacht und die Schiffe sehen toll aus und bitten über das Menü Verbesserungs-, Anpassungs- und Ausrüstungsmöglichkeiten. Das man nun gezielt Besatzungsmitglieder anheuern kann, welche dem Schiff Boni geben, finde ich eine Tolle Idee und erweitert die Strategischen Möglichkeiten.

    - Story:
    Für mich persönlich steht die Story im Vordergrund und ist für mich der Hauptgrund, warum ich AC überhaupt Spiele. Ich fand es in der Vergangenheit immer toll, dass man eine Assassinen Geschichte in einen bekannten Historischen Hintergrund packt. Aufgrund der Historischen Lücken, ist Odyssey in dieser Hinsicht etwas freier gestaltet, aber dennoch überzeugt mich die Story. Der Charakter und seine Hintergrund Geschichte sind spannend und abwechslungsreich. Die Verstrickung in den Peloponnesischen Krieg sind toll verknüpft und das erobern von Stadt Staaten ist eine nette Nebenbeschäftigung, die Abwechslung zum regulären Quest Spielen bietet. Ich hoffe noch auch mehr von der Gegenwart Story und bin gespannt, welche Verbindungen zur ersten Zivilisationen es noch geben wird. In Origins war dies alles sehr gut umgesetzt und ich hoffe, Odyssey folgt diesem.

    - Erforschermodus: Finde ich eine super Idee. So kann man als Spieler selbst entscheiden, ob man wie bisher geführt die Welt erkundet oder sie wirklich Erkunden muss und alles selber finden.

    - Speichern: Das uns Spielern nun die Möglichkeit gegeben wird, neben dem Automatischen speichern und selbst zu Entscheiden an welcher Stelle ich Speichern möchte. Und auch früher Speicherstände laden kann, sofern ich sie erstellt habe, finde ich gut.

    - Söldner:
    Das ich selber ein Söldner bin, finde ich es jetzt nicht so toll. Aber das Söldner System finde ich schon gut umgesetzt. Der Rangaufstieg hat einen echten nutzen und bringt somit etwas und das Kopfgeld System steigert wiederum die Abwechslung in AC Odyssey. Und bildet ein weiteres nettes Nebenspiel, welches wiederum Einfluss auf die Spielewelt hat.

    - Sonstiges: Das es wieder die Fackel gibt finde ich toll. Auch finde ich es gut, dass man wieder Verbrauchsgegenstände wie Pfeile selbst erstellen kann.


    Auch wenn AC Odyssey ein tolles Spiel ist, gibt es von meiner Seite auch ein paar Kritikpunkte.

    - Rollenspiel Ausrichtung: Es ist die größte Änderung am Gameplay und wird nun schon seit einigen Teilen vorangetrieben. Wenn ich es richtig im Kopf habe, hat es mit Unity angefangen. Ich persönlich finde es sehr schade, dass man von Action Adventure weg geht, hin zum klassischen Rollenspiel. Da dadurch viele Elemente die ich an Assassins Creed mochte, zunehmend abgeschafft werden. Das abschaffen der Sequenzen und der Fortschrittsanzeige, werde ich nie verstehen. Dabei war dies einer der größten Vorteile, auf Hinblick der Story. Hatte ich Lust einzelnen Story Teile nochmal zu spielen, konnte man die Sequenz einfach neu Laden und fertig. Erhöhte für mich persönlich das Langzeit vergnügen. Und mit der Fortschrittsanzeigen hatte man immer einen tollen Überblick.

    - Spieler und NPC Level: Für mich persönlich, ein großer Kritikpunkt der Rollenspiel Ausrichtung. Es nimmt Geschwindigkeit aus dem Spiel und trübt auch den Spielspaß. Ich verübe eine Luft Attentat (welches früher immer tödlich war) und nun hat der Gegner, obwohl ich ihm mein Schwert/Speer oder was auch immer in den Hals ramme, teilweise nicht mal 25% Schaden. Für mich ist dadurch leider ein Strategisches Element verloren gegangen. Wenn ich nicht massiv meinen Spieler Level erhöhe, um über den Regionslevel zu kommen, fehlt das Schlechten vollkommen weg. Da einfach einige Gegner Klassen nicht per one hit getötet werden können. Ich habe mich immer gerne an den Feind herangeschlichen und gezielt Wege gesucht um alle per Attentat zu töten. Aber durch das Level System ist dies hinfällig geworden. Es geht schneller und macht mehr sind einfach reinzulaufen und alle zu töten. Aktuell ist das schnellste System; Aufmerksamkeit auf sich ziehen, auf ein Dach gehen und der Reihe nach alle vom Dach treten. Da dadurch Sturz Schaden entsteht, welcher im Gegensatz zum Kampfschaden, auch mal massive Auswirkungen auf den Gegner hat. Für mich ist es ermüdend, wenn ich mich mit einem Gegner ewig beschäftigen muss und ihn tot zu bekommen. Da für mich nun mal das Erkunden der Spiele Welt und die Story und nicht das Kämpfen im Vordergrund stehen. Und nun muss ich viel Zeit in Leveln stecken, um mit den NPC mithalten zu können.

    - Inventar Platz: Durch das Level System bekommt man zig Ausrüstungsgegenstände x-mal und dies müllt einen das Inventar regelrecht zu. Ich bin froh, dass es hier aufgeteilte Inventar Plätze gibt. Für Quest Gegenstände, die Tafeln und Handelbare Gegenstände. Da sonst die 700 Inventar Plätze die man für Equipment hat, ziemlich schnell voll wären. Daher verstehe ich auch nicht, warum man diesen Rückschritt gemacht hat. In AC Origins gab es diese Begrenzung nicht, soweit ich es im Kopf habe. Hier finde ich es schade, dass man keinen Festen-Wohnsitz mehr hat, in dem die Ausrüstung und alles andere gelagert wird. Fand dies in der Vergangenheit auch immer toll, durch mein Haus / Versteck zu gehen und meine Ausrüstung und sonstigen Gegenstände anzusehen.

    - Quest Menü und System: Wie ich bereits angesprochen habe, finde ich es schade, dass man vom Sequnz System und Fortschrittsübersicht weg gegangen ist. Aber das nun auch noch die Quest Übersicht: “Abgeschlossene Quests“ abgeschafft wurde, verstehe ich überhaupt nicht.

    - Dialog Entscheidungen: Das ich die Spielewelt und Story durch meine Entscheidungen beeinflussen kann, ist sicher eine nette Idee. Aber für mich persönlich ist es eher stören. Ich möchte einfach sitzen und mir die Dialoge und Sequenzen ansehen können. Ohne das ist ständig den nächsten gesprochenen Satz auswählen muss. Es reist mich jedes Mal aus dem Spiel. Was ich persönlich sehr schade finde.

    - Map Interface: Ansicht finde ich es gut gelöst und finde es auch toll, dass es unterschiedliche Filter gibt. Leider fehlt mir ein Filter, in dem mir alles angezeigt wird. Das ich im Spiel zwischen drei Filter wechseln muss, um alles zu sehen, was für mich als Spieler relevant ist. Finde ich ungünstig gelöst.

    - Monturen: Das fehlen der Monturen finde ich sehr schade. Fand es in Origins hat man es perfekt gelöst. Der Spieler hat seine Standard Rüstung, welche man upgraden kann und möchte man sich im Aussehen verändern, zieht man sich eine Montur an. Ich finde es so schade, wenn ich ständig aufgrund des Spieler Levels mir andere Ausrüstungsgegenstände anziehen muss und wie ein Flickwerk aussehe und so durch die Spielewelt laufen muss.

    - Skills: Ich persönlich fand das Skill System in Origins sehr gut. Man konnte aktiven und passive Fähigkeiten freischalten und die Meisterfähigkeit auch noch leveln. Und das Beste, alles erlernte konnte ich nutzen. So wie ich das in AC Odyssey bisher feststellen musste, muss ich bzw. sollte ich alle Skills erlernen, aber von den aktiven nutzen, kann ich nur ein paar. Das finde ich schade, da hier nun wieder eine Einschränkung vorhanden ist. Die es früher so nicht gab.

    - Ressourcen Grinden: Bisher hält es sich im Rahmen, da ich mich ausschließlich auf mein Schiff konzentriere, was das Verbessern angeht. Aber wenn ich mir bei meinem Equipment ansehe, welche Mengen hier erforderlich sind, um meine Lieblingsausrüstung auf meinen Level Niveau zu halten. Wird es mir ganz anders. Bei Origins war dies noch ausgeglichen, da man für das Verbessern (der Waffen) nur Geld benötigt hat. Dies habe ich dann auch regelmäßig in meine Waffen investiert. Aber da ich in AC Odyssey nicht nur die Waffen, sondern auch noch meine Rüstung verbessern müsste. Ist der Aufwand meiner Meinung nach zu groß. Da man nicht nur Drachmen sondern auch Materialen erfarmen muss.

    - Schnellreisen: Das Städte / Dörfer keine Schnellreise-Punkte mehr sind, finde ich auch schade. Nicht immer ist ein Aussichtspunkt in der Nähe. Aber da ich beim laufen und reiten nebenbei ein paar Ressourcen sammeln kann, relativiert sich das. Aber manchmal würde ich schon gerne zu einem bestimmten Dorf / Stadt schneller reisen können.



    Fazit nach 12 Stunden: Für mich bisher ein sehr guter Teil der Reihe, dem ich jedem nur empfehlen kann. Leider gibt es Aufgrund der zunehmenden Rollenspiel Ausrichtung, Elemente im Spiel welche ich persönlich nicht mag. Aber dies sollte kein Hindernis für jemanden sein, sich AC Odyssey zu holen und es zu spielen. Da das Spiel neben der wundervoll anzusehenden Spielwelt auch eine bisher fesselnde und spannende Geschichte bietet. Die durch Nebenquests, Aufträge, Söldner und der Welt Eroberung erweitert wird und so viele Abwechslung bietet. Ich hoffe noch auf ein paar Änderungen durch Patches (Monturen, Karten Filter, NPC Level / Waffenschaden) aber ich freue mich jetzt schon auf das weiter Spielen. Assassins Creed Odyssey ist in jedem Fall ein weiterer, sehr guter Teil der AC Reihe.

    Grüße Arathorn1988


    @Koboldiekuss
    Benutzt du bisher nur Schnellspeichern? Wenn du ins Charakter Menü und dann ins Spielmenü (Nicht Hauptmenü) wechselst, gibt es an erster Stelle den Punkt: "Speicher". Dort kann man unterschiedliche Speicherstände anlegen.
     3 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Bonnie2009 Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    1

    Automatisches Levelsystem der Gegner

    Zitat von Talos-04 Go to original post
    so
    Positiv eine riesige neue Welt...

    was mir aber negativ aufstösst
    das automatische Levelsystem der Gegner...
    dadurch wird jedes Crafting der eigenen Rüstung/Charakters zunichte gemacht...
    Weshalb nicht optional wie bei Orgins ? Sowas gerne bei Game+...
    ich wurde letztens von Wölfen, Hirschen und sogar von Hühnern mit dem gleichen Level wie mein Charakter attackiert...
    unbeteiligte NPCs (Frauen, Männer) greifen sich Waffen... normalerweise gehen diese Charaktere in Deckung

    da ist man massiv über das Ziel hinaus geschossen
    Muss Talos-04 völlig Recht geben, das automatische Levelsystem der Gegner ist total daneben. Warum kann man das nicht dem Spieler selbst überlassen, ging doch bei Origins auch. Man macht vier Schwierigkeitsgrad Stufen und kommt oft noch nichtmal gegen einen blöden Eber an, weil der sich ja fröhlich mit auflevelt. Sorry aber das kann es echt nicht sein. Wer auf schwer spielen möchte kann das ja machen und könnte wenn es das gäbe, sich seine gegnerstufe ja auch anpassen lassen. Ich finde es jedenfalls großen Mist.
     5 people found this helpful
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Ubi-Guddy Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2018
    Ort
    @Zeitzeugin42
    Beiträge
    1.377
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für diesen Thread. Ich habe ihn oben angepinnt und freue mich über weiteres Feedback von euch egal ob positiver, oder negativer Natur.

    /Ubi-Guddy
    Share this post