1. #181
    Avatar von widescreeng2020 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    5

    Schließe mich da an

    Kann mich da nur anschleßen, Ubisoft an sich ist ein super Unternehmen! Doch auch ich hatte schon viele Probleme mit dem Shop! Und da ging es nicht um Verbindungsprobleme.. In letzter Zeit hat sich das gelegt - weiß da jemand was ob es da einen Bugfix gab?
    Share this post

  2. #182
    Avatar von mones1987 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    1

    4 Dinge in Odyssey, die mich völlig abnerven

    Hab im Netz gesucht, aber nichts gefunden. Entweder hat außer mir keiner das Problem oder nur ich störe mich daran ^^

    1. Die Silos. Es ist unmöglich, diese Dinger zu zerstören, ohne wirklich jedes einzelne Mal Kopfgeldjäger an der Backe zu haben. Teilweise sollen bis zu 5 Stück in den Dörfern zerstört werden und es ist vollkommen egal, ob man sich versteckt oder nicht, ob man Tag oder Nacht kommt, merkwürdigerweise wissen immer alle sofort, dass ich es war. Aha. Mittlerweile lass ich die Dinger links liegen, es nervt einfach nur unbeschreiblich.

    2. Die gezähmten Tiere. Diese Viecher sind derart penetrant, man kann nicht mal in ein Zeltchen laufen zum Zeug einsammeln, ohne dass der Eisbär seinen fetten Hintern mit reinquetschen muss, so dass ich mehrmals eingesperrt war und nicht mehr rauskam. Es muss mir auch nicht permanent vor der Nase rumlaufen und mich beim Bogenschießen nerven, indem es sich direkt vor mich stellt. Meine Güte ey...

    3. Das immer selbe Lied. Es macht irgendwann keinen Spaß mehr, wenn man zwar Tausende unentdeckte Orte hat, aber diese sich immer über dieselben Aufgaben erstrecken. Entweder man tötet irgendwen oder irgendwas, räumt ne Höhle leer, geht abtauchen oder, wie oben erwähnt, macht sich mal wieder bei den Bewohnern un- und bei den Kopfgeldjägern beliebt. Wo sind die Helixrisse hin? Die besonderen Aufgaben? Wo sind die Möglichkeiten, über den Dächern zu bleiben? Durch die Häuser zu verschwinden? Sich Geld zu verdienen, indem man Gebäude kauft und renoviert? Qualität vor Quantität? Nee? Schade...

    4. Das Beste zum Schluss: Die "Rattenschwanz"-Missionen... Hier ist die Auswahl superriesig, und das ist auch okay. Allerdings finde ich es absolut lästig, eine Nebenmission zu beginnen und am Ende dieser dann zwangsweise noch x andere aufs Auge gedrückt zu bekommen, die man natürlich weder ablehnen noch löschen kann. Ich hab einfach nicht immer Bock drauf, irgendein blödes Vieh abzuballern, weil irgendeine Dorftante sonst keine Suppe kochen kann *Achtung! Überspitzte Formulierung ^^* Auch nicht auf diese ständige, superdämliche Hin- und Herrennerei, weil ich 3 Kilometer weiter iwas machen soll, am Ende aber zu 99% wieder zurück muss. Kotz.

    Alles in allem will ich nicht nur motzen, ich liebe Assassins Creed und bin seit dem ersten Teil dabei, habe auch fast jeden gespielt. Ich ärgere mich trotzdem jedes Mal, dass man sich hier gefühlt keine Zeit nimmt, um ein ordentliches Spiel ohne unzählige Bugs und diese krasse Monotonie zu programmieren.
    Grafik is allerdings top, immerhin.
    Share this post

  3. #183
    Avatar von EzioFirenze90 Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2020
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    Ich muss gestehen, dass ich das Level Scaling nicht so gut finde. So sind Gegner entweder zu stark oder zu schwach. Bei den alten Teilen war der Fokus eher auf pures Action-Adventure ohne große Rollenspiel Elemente und bin daher super eingetaucht. Odysse ist mir da zu vollgepackt
    Share this post