1. #1
    Avatar von SirLydn Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    Münster
    Beiträge
    822

    Ein Ratschlag für einen Wiedereinsteiger

    Hallo,

    Das müsste mein erster Post in diesem Forum hier sein, also erstmal ein Hallo in die Runde

    Ich habe vor ein paar Wochen wieder angefangen mit For Honor, einfach um mal zu gucken ob sich seit der Beta was getan hat und das Spiel hat mich direkt wieder gecatched. Also habe ich meinen restlichen Stahl zusammengesammelt und mir erstmal den Centurion und später den Gladiator gekauft, bin halt einfach ein Römerfan

    Im Fortschreitenden Spiel fielen mir dann irgendwie die Unzulänglichkeiten des Cents auf, worauf ich beschlossen hatte, dass ich mal wechseln sollte bzw. etwas Neues ausprobieren sollten, mit dem man dann wieder bei den anderen mithalten kann.

    Leider kann ich mich überhaupt nicht entscheiden, zwischen dem Gladiator und der Nobushi. Meine Fragen sind also,was eurer Meinung nach die bessere Alternative ist. Gerade in Bezug auf Spielgefühl, Schwierigkeit, Optionen etc. Cent ist natürlich immer noch in der Auswahl, weil ich den irgendwie mag, mit dem aber mittlerweile gar nichts mehr gewinnen kann, egal was ich versuche.
     1 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von PanikExperte1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.599
    Hallo,

    kannst du aus deiner Sicht mal die Unzulänglichkeiten des Zenturio beschreiben! Und wenn du gar nichts mehr mit dem gewinnen kannst, betrifft das Duell und oder Herrschaft? 1vs1 oder Unterzahlsituationen?

    Gruß
    Share this post

  3. #3
    Avatar von SirLydn Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    Münster
    Beiträge
    822
    Klar, wenn ihr Tipps habt, wie man mein Centuriospiel verbessern kann, bin ich auch dafür zu haben

    Meine Probleme momentan beziehen sich auf 1vs1 Situationen und Unterzahl. Unterzahl ist eh schwierig, aber das liegt eher daran, wenn man in eine Ecke gedrängt wird und die Leute ziellos auf einen EInprügeln, ergo da lauf ich eh meistens weg. Das Problem hab ich auch mit anderen Helden.

    Was ich mit dem Centurio für Probleme im 1vs1 habe ist, dass der Cent nur einen Opener hat und der relativ leicht auszuweichen ist. Ich finde den relativ unflexibel im Vergleich zum Gladiator bspw. Also ist mein Problem vor allem mit schnellen Charakteren wie dem PK, Zerk und nem guten Gladiator. Danach geht es nur noch darum den Gegner irgendwie an die Wand zu kriegen und zu hoffen, dass er nicht ausweicht um die Kombo Tritt, Unblockable, Incridibilis und dann den Sprung. Kommt das durch, super. Aber das schaff ich immer seltener (aufgrund von immer besser werdenden Gegnern), so dass ich gerade versuche mit Feints und den Delay Heavies zu arbeiten. Ist aber extrem schwer Spieler zu knacken, finde ich.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von PanikExperte1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.599
    Also ich würde mal sagen, wenn du erst mal in einer Ecke bist gegen Zwei Drei ist es zum Weglaufen eh zu spät, aber die Situationen kennt jeder egal mit welchen Char. Ich habe bei meinen Zent den Rachezuwachs auf hoch und die Dauer sehr gering. Für mich liegt der Vorteil beim Zent darin, dass du dich in Unterzahl mehrmals nacheinander mit der Rache zünden etwas befreien kannst und je nach Situation auf den jeweiligen Spieler springst und ihm dein Schwert in die Brust haust. Ist aber mit Vorsicht zu genießen, denn wenn du in der Animation steckst bekommst du von einen aufmerksamen Gegner einen Hit ab. Der Zent kann gut den Block wechseln und gut parieren, auch ausweichen, sieht zwar nicht so weit aus, funktioniert aber. Mal mehr mal weniger
    Benutze die Unblockbaren nur mit Bedacht, also nicht in der Eröffnung, den die dauern zu lange und der Gegner hat zu viel Zeit um auszuweichen. Nur in Situationen wo der Gegner festgenagelt ist, als Hilfe dafür habe ich auch die Gabe, weis jetzt gar nicht wie die heist, aber wo du den Dolch in den Gegner wirfst und du Zeit hast den aufgeladenen Hit anzubringen und dann natürlich weiter darauf aufbauen kannst. Benutze mehr die Leichten und schnellere Schwere mit Richtungswechsel und natürlich Schlag, GB, wegstoßen und nachtreten. Wenn du gut stehst bekommst du auch deinen Gegner an weiter entfernte Wände und Abgründe.
    Generell mache ich gegen die PK auf offenen Feld nur zwei Dinge, ihren Sprungangriff abwehren und mit Leichten, GB, Leichten, schnellen Schweren zu kontern. Langsame aufgeladene Schwere sowie Tritte sind zu langsam gegen die und andere schnelle Chars. Ist leichter gesagt als getan!
    Und lass mich nicht zu überhastenden Angriffen locken, dafür kann die zu gut ausweichen und kontern.
    Leider ist das Spiel so geworden, wer abwartet, pariert und gut ausweicht ist im Vorteil.
    Und noch eins für die Unterzahlkämpfe, immer in Bewegung bleiben, zwischen den Gegnern hin und her wechseln und dich wirklich mehr auf Blocken und Parieren konzentrieren mit vereinzelten Nadelstichen. Denn wenn du Zwei oder Drei länger aufhältst, kann dein Team entweder zu Hilfe kommen, oder du opferst dich, aber die anderen können ne andere Zone erobern und wichtige Punkte machen.
    Naja, alles in Allem ist dies nur eine Spielweise von mir und KEINE generelle Anweisung! Die Chancen liegen immer bei 50/50, mal gewinnt man, mal verliert man. Und alles ist Situationsabhängig!

    Gruß
    Share this post

  5. #5
    Avatar von SirLydn Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    Münster
    Beiträge
    822
    Vielen Dank dafür, das werde ich definitiv mal so ausprobieren und mich dann mal ein wenig anpassen. Aber wie kriegst du das hin, wenn du jemanden hast der die ganze Zeit turtled? Also nur darauf wartet, dass der Zent angreift? Ich finde da einfach kein Mittel, den irgendwie zu knacken, während ich ständig gepunished werde, sobald er was pariert oder blockt.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von PanikExperte1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.599
    Noch etwas vergessen!
    Ich benutze sehr wenig Finten, ist mir zu mühsam, komme aber doch gut durch die Kämpfe! Und wenn ich auf Gegner treffe die viel mit Finten arbeiten, konzentriere ich mich nicht aufs Blocken, sondern benutze den Leichten um den Gegner zu unterbrechen. Ist aber schwierig, denn dein Kopf will blocken und parieren, das ist ja der Vorteil der Finte!

    Wenn einer ständig turtled wende ich mich ab, oder zeige dem ne Geste, oder gehe zu nem anderen Gegner oder laufe in ne andere Zone. Mir ist so ne Spielweise zu blöd! Und das zeige ich dem auch. Und wenn du dich abwendest kommt der meist von allein in deinen Rücken gelaufen, da solltest du aufpassen und kontern.
    Also bei ner Schildkröte fange ich nur mit Tritt, Leichten und GB an. Aber wenn ein Eroberer z.B. nur blockt pariert und kontert ist es sehr schwer. Und da mache ich einfach das oben Beschriebene.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von SirLydn Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    Münster
    Beiträge
    822
    Alles klar, das werde ich versuchen, auch wenn das mit dem Turtlen gerade im 1 vs 1 schwierig wird, einfach wegzugehen Und auch gut, dass Finten nicht so wichtig sind, die hasse ich Aber vielen lieben Dank für die Tipps, ich beiß mich dann einfach weiter durch.

    Eine Frage hätte ich noch, die nichts mit dem Thema zu tun hat, aber einen eigenen Thread dafür aufmachen möchte ich auch nicht. Wann kann man eigentlich die Fraktion ohne Strafe wechseln? ^^ Nervt mich gerade etwas, dass man als Nicht-Wikinger immer sieht, wie die eigene Fraktion immer am Rande des Existenzminimums rumkrebst ^^
    Share this post

  8. #8
    Avatar von PanikExperte1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.599
    Also jetzt kannst du wechseln, in der Zwischensaison. Ich habe aber noch nie meine Samurei-Fraktion aufgegeben wegen ein bisschen mehr oder weniger Belohnung!
    Verstehe mich nicht falsch! Die Finten sind schon ein mächtiges Werkzeug, aber es geht auch anders!
    Und das mit den Weglaufen wird natürlich in der Arena nicht viel bringen, aber wenn ich mich abwende, also meinen Gegner den Rücken zeige schon!
    Share this post