Umfrageergebnis anzeigen: Wie wichtig ist euch die KI in Anno ?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sehr wichtig, brauche die Herausforderung in allen Bereichen, also eine sehr clevere KI !

    49 64,47%
  • Wichtig, nicht wegen Militär, aber wegen Handel, Diplomatie und Expansion !

    18 23,68%
  • Wichtig, aber mir hat die KI wie z.B. in Anno 1404 gereicht !

    4 5,26%
  • Unwichtig, spiele meist allein ohne KI !

    5 6,58%
  1. #1
    Avatar von SnakeHunter84 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    108

    Künstliche Intelligenz in Anno 1800 ?

    Wie wichtig ist euch denn die Künstliche Intelligenz in einem Spiel wie Anno ?

    Also für mich, zählt sie zu den wichtigsten Bausteinen in dem Spiel !
    Ich brauche die Herausforderung und möchte nicht ungestört vor mir hin bauen... da kann man ja gleich Sandbox spielen...
    Wenn ich stark überlegen bin schwindet die Motivation, und ich "vergesse" ein Savegame oft schon vor der 7500 Adlige Grenze in Anno 1404 z.B.

    In der heutigen Zeit, in der jeder nur noch von KI redet und davor warnt, dass dies ein Problem der Menschheit werden kann, da sollten doch auch bessere KIs in Spielen machbar sein.
    Dies ist zwar ein hoher Aufwand, aber es lohnt sich, denn ohne fordernde KI ist für mich das Spiel nur halb soviel wert.

    Negativ-Bsp. ist hier auch die Civilization-Reihe, die regelmäßig vergisst, sich ausreichend um die KI zu kümmern.

    Hier müssen alle Bereiche bedacht werden:
    Diplomatie: Hier sollte es nur zu sinnvollen nachvollziehbaren abschlüssen und interaktionen kommen. Wenn ein Spieler übermächtig wird, könnte sich die KI verbünden, und eigene differenzen beiseite legen etc.
    Handel: An und Verkauf sollte sich nach dem Bedarf der KI richten, dementsprechend auch die Preise.
    Bei geringen Preisen sollten Händler und KIs mehr kaufen, bei hohen Preisen weniger, in Anno 1404 hatten Sie ein Bugdet und kauften auch bei günstigen Preisen nicht mehr ein... das fand ich schlecht.
    Militär: Die KI muss fähig sein schwachstellen auszuloten, muss von der schwachen Seite kommen, muss wichtige Handelsrouten überfallen. Kurzum sie muss die Spieler da treffen, wo er nicht vorbereitet ist!
    Expansion: Muss nachvollziehbar sein, kann nicht sein, dass die KI einen Mini-Inselstreifen beansprucht, da schon eine andere KI oder der Spieler drauf ist. Außer sie nutzt dies um das Militär landen zu lassen. Auch sollten Sie nicht die dritte Kaffee-Insel besetzen, wenn keine Seide vorhanden ist... entsprechend sollte Sie dann auch Dipl. Ansprüche an Inseln setzten, die wir besitzen, wenn keine Insel mehr mit Seide verfügbar ist etc.

    Hier gibt es soviele denkbare Möglichkeiten, und alles würde sich lohnen umzusetzen.
    Denn eine fordernde KI sorgt für Langzeitspaß. Ist die KI stroh-dumm, dann wird das Spiel bei einigen schnell abgehakt.
    Ein Spiel was etliche Stunden gespielt wird, da werden dann auch eher Addons gekauft, dann sind auch mal zwei Addons denkbar mit hohen Verkaufszahlen.
    Auch für das Image der Serie, also Nachfolger, ist die KI ausschlaggebend, auch wenn nur unterbewusst.
    Auch wegen fehlender Konkurrenz, bin ich kein Anno 2205 Fan.

    Man könnte auch sagen, "spiel doch Mehrspieler, die sind schlauer"... naja, erstens macht das bei Anno kaum einer, und wenn dann eher im Bündis, da es ja keinen Sinn macht, einen MP anzufangen, die Kumpel kalt zu machen und allein weiter zu zocken... ;-)
    Also ist auch dort die KI entscheident !

    Habe auch mal eine Umfrage reingestellt, würde mich mal interessieren, wie ihr das seht.

    Viele Grüße
    SnakeHunter84
     2 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von max.k.1990 Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    1.706
    Anno hat schon lange den Anschluss an eine zeitgemäßige KI verloren... glaube kaum das sich das mit Anno 1800 signifikant ändert.

    Vielleicht sollte man einen Profi dafür abwerben von einem anderen großen Publisher/Studio?
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Fettamade Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1
    ich habe nur mit der KI von 2070 erfahrung und das ist schon lange aus..
    was ich aber mit sicherheit behaupten kann:
    in civ6 ist die KI so dämlich dass sie das spiel einfach langfristig unspielbar macht... die KI bekommt dort nur heftige bonusse auf eben alles. die stärke der KI ist beim betrachten ihrer städte überhaupt garnicht nachvollziehbar. auch kriegerisch agiert die KI dort extrem dämlich. so passiert es zum beispiel dass die KI den wissenschaftssieg schafft obwohl sie nur in einer einzigen stadt einen campus gebaut hat, oder dass sie die aus einem freundschaftlichen verhältnis heraus den krieg erklärt ohne irgendwelche nachvollziehbaren gründe dafür zu haben.
    das spiel ansich ist grenzgenial und hat an sich eine 100 punkte wertung verdient, aber ich werde mir civ7 oder addons für civ6 definitiv nicht kaufen weil die KI einfach den spielspaß raubt und das grenzgeniale spiel zu nem mega flop macht...


    Es ist ein absouluter !MUSS! dass die KI denkt wie ein mensch! die Handlungen der KI müssen absoulut nachvollziehbar sein. als spieler möchte ich momente erleben in denen ich behaupten kann "ok genau das hätte ich jetzt ganz genau so gemacht wie dieser KI spieler"
    Die KI ist der schlüssel zum erfolg.
    mein tipp an die entwickler: ich weis nicht wie schwierig es tatsächlich ist eine geniale KI zu programmieren - aber investiert euer ganzes können, wissen und alles an verfügbaren mitteln, um die KI so großartig wie möglich zu machen! (und vielleicht sogar zur besten KI seit immerschon in einem strategie/wirtschaftsspiel)

    grüße
    Fette_Made
    Share this post

  4. #4
    Avatar von t_picklock Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    704
    Ich halte eine gute KI in Anno für sehr wichtig. Alle vom TE genannten Bereiche sind aus meiner Sicht dabei notwendig. Wie sich eine KI in den einzelnen Bereichen verhällt sollte stark von dessen Charakter abhängen. Ich hoffe die Entwickler berücksichtigen das und bekommen es hin. Trotz der Kritik die an den KIs der alten Annos geübt wurde fonde ich, dass dort der ein oder andere gute Ansatz zu finden ist und man diese mit Sicherheit ausbauen kann.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von max.k.1990 Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    1.706
    Unabhängig davon das uns allen eine ordentliche KI in Anno wichtig ist, sollten wir fest halten (und ich glaube ich spreche da vielen aus der Seele), dass die KI-Systeme, der bisherigen Annos mit ihren Schablonen-Systemen einfach nicht mehr zeitgemäß sind.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.255
    "Eine KI, die denkt wie ein Mensch" - das ist Quatsch. Erstens, weil jeder Mensch anders denkt und zweitens, weil eine KI überhapt nicht denkt.
    Eine KI folgt vorgegebenen Regeln und je nach Typ des Programmes kann sie dabei sogar aus Erfahrungen lernen. Aber auch das folgt Regeln.
    Hinsichtlich solcher Regeln ist ein komplexes Spiel wie Anno schwer abbildbar. Klar, die Auswahl der Inseln orintiert sich an den Ressourcen, die Anlage einer Siedlung folgt Mustern oder anderen Plänen, Schiffsrouten und Verteidigung, das alles lässt sich in Regeln fassen und umsetzen.
    Handel und Diplomatie sind da schon schwieriger - und Krieg ist die Königsdisziplin ...

    Ich möchte nicht, dass Unsummen des knappen Budgets in die KI investiert werden, also begnüge ich mich gerne mit Handelspartnern oder einfachen Gegnern.
     1 people found this helpful
    Share this post

  7. #7
    Avatar von crashcids Banned
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Rendsburg // Rekordbau - Schönbau - Multiplayer
    Beiträge
    2.034
    "Eine KI, die denkt wie ein Mensch" - das ist Quatsch. Erstens, weil jeder Mensch anders denkt und zweitens, weil eine KI überhapt nicht denkt.
    Eine KI folgt vorgegebenen Regeln und je nach Typ des Programmes kann sie dabei sogar aus Erfahrungen lernen. Aber auch das folgt Regeln.
    Hinsichtlich solcher Regeln ist ein komplexes Spiel wie Anno schwer abbildbar. Klar, die Auswahl der Inseln orintiert sich an den Ressourcen, die Anlage einer Siedlung folgt Mustern oder anderen Plänen, Schiffsrouten und Verteidigung, das alles lässt sich in Regeln fassen und umsetzen.
    Handel und Diplomatie sind da schon schwieriger - und Krieg ist die Königsdisziplin ...

    Ich möchte nicht, dass Unsummen des knappen Budgets in die KI investiert werden, also begnüge ich mich gerne mit Handelspartnern oder einfachen Gegnern.

    In meinen Augen alles Käse ... für mich ist die fehlende KI in Anno 2070 und 2205 der Grund gewesen, das Anno 2205
    garnicht erst zu kaufen. Also ohne KI werden weniger Leute es kaufen!
    Daher die Frage:
    1. Keine oder eine Pseudo-KI mit null Aufwand, ein paar Entwickler einsparen und einige 100.000 Anno 1800 weniger absetzen
    oder
    2. Eine einigermaßwn gute KI mit einem vertretbaren Aufwand einbauen, dafür deutlich mehr Annos verkaufen!

    Kann ja sein, das meine Meinung hier mal wieder nicht zählt ... aber egal.

    Außerdem ist ein knappes Budget eine sehr schlechte Entschuldigung und ich habe schon wiederholtermaßen
    dazu einiges geschrieben.

    Und Krieg ist die Königsdisziplin? Oje ... und ich dachte, Anno wäre primär ein Aufbauspiel mit dem Schwerpunkt
    Wirtschaft und Warenkreisläufe ... bin ich wohl mittlerweile ein Anno-Auslaufmodell?
    Ein sogenannter Veteran ... lol ...
     1 people found this helpful
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.255
    Na, da hast du mich gründlich falsch verstanden. Krieg ist aus der Sicht einer KI-Entwicklung die wohl komplexeste Aufgabe - deshalb würde ich auf eine besonders kriegerische KI zur Not verzichten. Die bisherigen Versuche betrachte ich durchweg als gescheitert, ein paar Kämpfe, warum nicht, aber ein großes taktisches Spektakel erwarte ich von der KI nicht.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von crashcids Banned
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Rendsburg // Rekordbau - Schönbau - Multiplayer
    Beiträge
    2.034
    Naja, aber in Anno 1701 war die Ki auch in der Lage, Dich militärisch fertigzumachen.
    Der El Torres war schlimmer als die olle Nervensäge Kardinal Lucius von Ann0 1404 ...
    der war ja gegen Torres ein Waisenknabe (oder Chorknabe, je nachdem).

    Weiß nicht, ob Du mal Anno 1701 mit AddOn gespielt hast, Drake-1503. Aber ich kann Dir sagen,
    das die KI in Anno 1701 noch mit die Beste von allen Annos war, und mit dieser Meinung stehe
    ich nicht alleine da.

    Ich frage mich, wieso man den eine neue KI programmieren muß.
    Also ich stelle mir das so vor, das ein Spiel aus einer Engine besteht, deren Module
    Interface, Audio, KI, Spielereignisse, Produktion, verbrauch etc. pp man einzeln dann
    anpassen und weiterentwickeln muß. Aber man kann doch auf bewährte "Bausteine"
    zurückgreifen ... da muß man doch nicht das Rad neu erfinden. Das macht Daimler oder BMW
    doch auch nicht, wenn die nen neuen Wagen rausbringen.
    Wieso soll das hier so schwierig sein und das Budget sprengen?

    Man, sollen sich doch die Entwickler hinsetzen, die Anno 1701-Ki sich grabschen und das
    Ding ummodeliieren und dann hat man was brauchbares. Das kann doch nicht so schwer sein.

    MfG crashcids
    Share this post

  10. #10
    Avatar von crashcids Banned
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Rendsburg // Rekordbau - Schönbau - Multiplayer
    Beiträge
    2.034
    Achja, eine Sache ist mir grade noch eingefallen:
    In Anno 1701 war die KI detailiert festgelegt. Wer wie ich das Lösungsbuch zu
    Anno 1701 gekauft hatte, weiß, das da für jeden KI-Gegner beschrieben war, wie
    seine diplomatischen, bautechnischen und kriegerischen Variablen waren.
    da gabs KI, die nur 2-3 Militäreinheiten baute und max. 2-3 Schiffe für ne Eskorte
    der Handselsrouten hatte. Oder eben einen Igor Yegorev, Madame Nadasky oder El Torres,
    die eigentlich immer die Map mit ihren Armeen und Schiffen zuklaschten nach dem Motto:
    "Alles meins". Da dauerte dann ein Endlos auch 5-6 mal länger als gegen ne friedliche
    KI. Und das warten heruasforderungen, die ich bei den letzten beiden Annos vermisse.
    Da gibt's quasi null Herausforderung. Bei Anno 2070 die blöde Keto war doch auch ein
    Lacher ... und sowas brauche ich nicht. Ich möchte auch mal die Möglichkeit haben,
    besondere Herausforderungen zu haben. Ich will nicht immer nur brav vor mir
    hinsiedeln ... da schlafen mir nicht nur die Füsse ein. Als bitte!
    Share this post

Seite 1 von 7 123 ... Letzte ►►