1. #1
    Avatar von MOD_Freeway Moderator
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    twitter.com/mod_freeway
    Beiträge
    623

    Union Update: Inselbau Wettbewerb

    Hallo euch,

    Wir starten hiermit heute den offiziellen Union Inselbau Wettbewerb, ein Aufruf die Anno Inselwelt mit Euren interessanten Ideen zu bereichern. Die besten Einsendungen werden nämlich besonders gewürdigt, in dem wir in der nächsten Anno Union Umfrage die Community entscheiden lassen werden welche der Inseln voll ins Spiel integriert wird.

    Und hier sind die Details:
    - Der Einsendeschluss für den Wettbwerb ist Donnerstag der 15te Februar
    - Wir benötigen zwar ein Bild Eurer Insel, aber ihr könnt dort zusätzlich eine kleine Beschreibung über die Gameplay Herausforderung und Euer Konzept mit uns teilen.
    - Ihr gestaltet eure eigene Insel Silhouette entweder direkt digital oder posted einfach ein gescanntes Bild Eurer Handzeichnung ein.
    - Die Grafik sollte deutlich erkennbar sein und die Insel in einer Draufsicht darstellen.
    - Eure Insel sollte Terrain Elemente wie Berge oder Hügel darstellen sowie eingezeichnete Flächen für Strände. Behaltet hierbei im Hinterkopf: Alles was keine eingezeichnete Strandfläche ist stellt für uns eine Klippe da.
    - Zu guter letzt fügt Ihr noch Details und andere Hindernisse ein. Wir sind gespannt auf Eure Ideen aber stellt sicher das die Details nicht zu sehr Überhand nehmen.

    Hier in diesem Thread könnt Ihr eure Beiträge posten - Viel Erfolg an alle Teilnehmer!

    Gruß, MOD_Freeway

    zum Anno Union Beitrag
     8 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Mr-Peterson Neuzugang
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    4
    Klasse Idee die ihr da hattet! Ich nutze diese direkt mal um einen Vorschlag einzubringen für eine größere bis sehr große Insel einzubringen.

    Hier die Grafik und im Anschluss eine Beschreibung.



    Weite Teile dieser Insel werden von steilen, schroffen Klippen umgeben und umschließen die flachen Ebenen dieser riesigen Insel.
    Das habitable Gebiet liegt auf einer Hochebene welche sehr häufig von saisonal bedingten Stürmen Heimgesucht wird. Dies ist bedingt durch die geologische Position der Insel.
    Der östliche Teil ist dem offenen Ozean zugewandt weshalb die Natur an der Ostküste ihre volle Kraft entfalten kann. Eine Landabdeckung welche dieser Insel Schutz bieten kann ist weit und breit nicht in Sicht.
    Davon zeugen zahlreiche Wracks die gut an den östlichen Klippen zu erkennen sind. Andere sind der Insel etwas vorgelagert und es zeugen gerade noch einige Masten von den Schicksalen der tapferen Seeleute welche hier Neptun zum Opfer fielen.
    Es gibt an der Ostseite dennoch einen kleinen Strandabschnitt. Besiedlungsversuche sind hier aber bisher aufgrund der starken Brandung gescheitert. Diese macht ein An- und Ablanden äußerst schwierig.
    Es gibt auch Erzählungen von meterhohen Monsterwellen welche hier bereits an Land getroffen sein sollen. Große Felsbrocken und die örtliche Erosion sind stille zeugen dieser Naturschauspiele.

    Die Westseite ist hingegen deutlich geschützter. Die starke Vegetation hat bisherige, potentielle Siedler aber davor abgeschreckt.
    Ein Expeditionstrupp gilt seit langem verschollen und es ranken sich viele Gerüchte um den Verbleib der Männer. Fraglich ist auch ob dieser Fall in irgendeinen Zusammenhang mit den Lichterscheinungen im Norden stehen könnte.
    Die wahrscheinlichste Erklärung für das Verschwinden ist aber, dass die Männer wilden Tieren zum Opfer gefallen sein werden.

    Im Südosten werden große Süßwasservorkommen vermutet. Es ranken sich Geschichten um einen Wasserfall der von der großen Gebirgskette her gespeist wird und einen Kristall klaren See speist. Es ist aber in jüngster Zeit nicht gelungen dieses Gebiet genauer zu Kartographieren. Die hohe Niederschlagsmenge stützt dieses Gerücht aber.

    Gerüchten zufolge haben viele Nationen bereits Anspruch auf dieses Gebiet ausgesprochen. Die erfolgreiche Besiedlung dieser Insel wäre jedenfalls für jede Nation ein Prestige Objekt und die Gründung einer großen Stadt liegt im Bereich des möglichen für die Nation welche die Naturgewalten Bändigen vermag.

    ---

    Ich hoffe euch Gefällt die Form, grobe Gestaltung und die Geschichte der Insel! Ichfreue mich auch auf eure Einsendungen.
     5 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von K4TBlade Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    1

    Die Insel - weit weit weg

    Hallo Zusammen,

    Sehr nette Idee mit dem Inselbau für die Community. Hier mein kleiner Vorschlag für eine Anno Inselwelt.



    Die mineralienreiche Hochebene im Norden ist von steilen klippen gesäumt. Nur ein kleiner strandabschnitt lässt vom Meer aus auf die dichte Vegetation blicken. Das Plateau lockt durch zahlreiche Bodenschätze ist jedoch durch den schmalen Zugang nur beschwerlich zu erreichen. Erst recht, wenn Güter in großer Zahl verschifft werden sollen.

    Der Süden besticht durch lange strandabschnitte die einen großen Handelshafen begünstigen. Der Süden ist karg und dürr und hat keine Bodenschätze. Jedoch einige Flächen für eine kleine aber malerische Siedlung am Fuße des Mount Jilin, dessen Namen vom gleichnamigen Meteoriten stammt, der den Berg vor nicht allzu langer Zeit in seine Schranken verwies und der Ursprung für die übermäßigen mineralischen Ressourcen ist.

    Die Insel sollte eine Mittelgroße werden.

    Euch allen eine gute Zeit und schöne Grüße
    Alex
     6 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von nichTim Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    9
    Ich habe mir da mal was überlegt und hoffe, dass das so überhaupt möglich ist und akzeptabel aussieht. Die dargestellte Insel soll eine große bis sehr große Insel sein und ich habe gleich mehrere Varianten für euch.

    Die Linie im oberen Bereich der Insel soll eine Erhebung darstellen wie es im Beispiel vom Dev-Blog oben rechts erkennbar ist.

    ____________________________________
    Variante 1

    Die Erhebung ist nur von rechts zu Fuß zu erreichen. Außer man klettert gerne.

    ____________________________________
    Variante 1.1

    Hier im Prinzip das gleiche wie bei Variante 1. Der einzige Unterschied ist, dass auf der kleinen Nebeninsel noch ein Berg ist.

    ____________________________________
    Variante 2

    Man kann von beiden Seiten zu Fuß langgehen. Klettern kann man trotzdem.

    ____________________________________
    Variante 2.2

    Das gleiche wie Variante 2 nur wieder mit dem Berg auf der Nebeninsel.
     5 people found this helpful
    Share this post

  5. #5
    Avatar von LadyHahaa Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    8.438
    Hier nun meine Trauminsel.
    Wichtig zum Bild ist die Geschichte.



    Lady Henrietta ist in ihre Studien vertieft, als ihr Bediensteter die Rückkehr der Inselexpedition ankündigt. Sie schaut aufgeregt aus dem Fenster und sieht im Hafen die Flotte beim Anlegemanöver. Aber was ist das? Besorgt zählt sie die sichtbaren Schiffe. ‚Haben wir etwa Schiffe verloren?‘ denkt sie besorgt und ruft sich sodann zur Ruhe. Sofort lässt sie den besten Schreiber zu sich rufen, ... weiterlesen
     6 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von bambierfurt Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    485


    Also das Bild einer Insel zu erstellen ist gar nicht so einfach...

    Da es ohne Bild aber wohl nicht geht...

    Meine (große) Insel ist dreigeteilt -

    links: ein großer Strand im Westen und im Osten, das Gebirge mittig ist unterbrochen und gewährt einen schmalen Durchgang, reich an Tieren und Fischgründen (das Gebiet oberhalb des Gebirges ist höher als das unterhalb)

    unten rechts: ein großer Strand im Norden, die ganze Insel ist voller üppiger Vegetation (der reinste Dschungel, tief drin ein kleiner Stamm Eingeborener, ein Süßwassersee)

    oben rechts: eine Vulkaninsel: rundum Strand, birgt die wertvollsten Rohstoffe

    Wichtig: der große Fluss kann von Schiffen befahren werden und Kontore sind dort möglich - der schmale Fluss ist nicht befahrbar, aber man kann eine Brücke zur Vulkaninsel bauen

    Schwierigkeit, Vulkan kann ausbrechen, Eingeborenenstamm "besetzt" wertvolle Ressourcen - Möglichkeit Handel oder vertreiben... Vertreiben kann sich negativ auf unsere Reputation national und international auswirken...
     2 people found this helpful
    Share this post

  7. #7
    Share this post

  8. #8
    Avatar von MOD_Freeway Moderator
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    twitter.com/mod_freeway
    Beiträge
    623
    Ich möchte gerne diese Insel einreichen <3 Genug Platz für Schokoladenfabriken :



     14 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von schneiderrico Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    1

    Insel der Industrialisierung

    Guten Tag,
    anbei stelle ich meine Wunschinsel vor und hoffe es wird Ihnen gefallen:





    Legende:
    Grün: Bau- Waldgebiet
    Hellgrau: Berge
    Dunkelgrau: Hochgebirge
    Gelb: Anlegestelle, Strand, Flussbauplatz
    Blau: Fluss


    Beschreibung:

    Die Insel beginnt im Süd-Westen mit einem Hochgebirge. Hier sind verschiedene Rohstoffe(Erze) zu finden.
    Ein geeigneter Anlegeplatz(Gelb) ist direkt anliegend zu sehen. Ähnliche findet man auch im Nord-Nord-Westen
    und Süd-Osten wieder.
    Ein weiteres Hochgebirge befindet sich im Nordosten der Insel. Dort entspringt einer Quelle ein annehmbarer Fluss.
    Dieser bahnt sich seinen Weg bis hin in den Süden, wo dieser dann im Meer endet. In unregelmäßigen Abständen
    hat der Fluss auch Bauplätze für Pruduktionsstätten (Falls vorhanden).
    Im Mittleren Süden der Insel ist ein offenes Gebirge zu sehen. Hier könnte ein Neutrales Gebäude stehen, beispielsweise
    ein Händler oder ähnliches.
    Die Restlichen Außenränder der Insel sind mit Klippen und leichten Hügeln versehen, welche keine Möglichkeiten zum Bauen
    geben.
    Die Grünflächen können flach bis leicht ansteigend in der Höhe sein. Somit entpuppt sich diese Insel als guter und Rohstoffreicher
    Bauplatz. Fruchtbarkeiten sind im Osten der Insel deutlich höher als im Westen, da der Fluss die nötige Bewässerung bringt.
    Im Westen kann die Industrialisierung so ihren vollen Lauf nehmen.

    Danke.
     2 people found this helpful
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Animefreak3K Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    1


    Legende:

    Grau: Berge
    Schwarz: Hohe Berge
    Hellblau: Wasser
    Dunkelblau: Fluss
    Grün: Bebaubares/Fruchtbares Land
    Geld: Strand


    Im Süd- und Nordwesten jeweils Hohe Berge mit dazu passenden Rohstoffen. Aus beiden bildet sich jeweils ein Fluss, welcher ins Inselinnere fließt.
    Im Westen bedindet sich noch ein kleiner, jedoch sehr hoher Berg, welcher ebenfalls mit passenden Rohstoffen und einem Fluss ausgestattet ist. Der Fluss fließt jedoch ins Meer, sodass (wenn keine Brücken vorhanden sind), dort eine Art "Einschnitt" entsteht. Evtl. von Vorteil bei einem Angriff, da dies ein Engpass darstellt.
    Richtung Südsüdwest bedindet sich eine Bergkette, welche viel niedrgier ist, als die anderen Berge oder Gebirgsketten der Insel. Dort könnte z.B. Steine oder andere passende Rohstoffe vorhanden sein.

    Anlegeplätze (Strand) befinden sich im Süden, Norden und zwei im Westen, bzw. Nordwesten. Der Süden erweist sich als Anlegestelle als attraktiv, da eine breite Bucht mit kleinen Schutz (Felsen) vorhanden ist. Der Ausbau einen größeren Hafens ist möglich (bietet jedoch auch eine große Angriffsfläche). Die Insel ist bewusst halboffen (vier Strände zum Anlegen oder Angreifen), sodass man sich nicht allzusehr "verbunkern" kann.

    Es ist ausreichend Bauplatz vorhanden, sodass eine große Stadt möglich ist.
    Der Berg im Westen, und alle drei Flüsse unterbrechen dies - bewusst. Die Flüsse können als "Trennung" von Stadt und Anbaufläche gesehen werden. Des Weiteren muss die Insel ja auch irgendwie fruchtbar werden, daher wird Wasser im Inneren benötigt (siehe Flüsse im Westen).

    Alles Außerhalb der Insel (schwarz) stellen Felsen dar.
     3 people found this helpful
    Share this post

Seite 1 von 9 123 ... Letzte ►►