1. #1
    Avatar von baracuda Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    6

    AC Origins: Bild ist "matschig" / "unscharf" trotz hoher Grafikeinstellungen

    Hallo zusammen,

    ich habe ein (für mich offensichtliches) Problem mit dem neuen AC Origins. Installation und Start gingen problemlos von der Hand, im eigentlichen Spiel angekommen stellte ich jedoch fest, dass trotz der Grafikeinstellung "hoch", welche automatisch gewählt wurde, das Bild "matschig" bzw. "unscharf" ist.

    Ich weiß, dass man natürlich viel herumprobieren kann was die Einstellungen angeht, gerade auch bei AC Origins. Jedoch habe ich meine Einstellungen mit einem Freund vergleichen, der die gleichen Einstellungen gesetzt hat und bei dem das Bild deutlich besser aussieht (siehe nachfolgende Screenshots) - obwohl er a) auf einem nicht ganz so leistungstarken Notebook spielt und b) auch noch eine geringere Auflösung (aufgrund des 15"-Bildschirms) nutzt.

    Hier mal die Screenshots:

    Mein PC (Grafikvoreinstellung "hoch", Unterpunkte unangetastet):
    https://abload.de/img/assassinscreedorigins6ckoo.jpg
    https://abload.de/img/assassinscreedoriginsvxk9u.jpg
    https://abload.de/img/assassinscreedoriginsegju6.jpg
    https://abload.de/img/assassinscreedoriginsarkci.jpg
    https://abload.de/img/assassinscreedoriginsy9kxp.jpg
    https://abload.de/img/assassinscreedoriginsq2jw9.jpg


    Sein Notebook (Grafikvoreinstellung "hoch", Unterpunkte unangetastet):
    https://abload.de/img/aco_edi_0188jop.png
    https://abload.de/img/aco_edi_02otjgr.png
    https://abload.de/img/aco_edi_03e8k3b.png
    https://abload.de/img/aco_edi_04jskjv.png
    https://abload.de/img/aco_edi_05nejyg.png


    Ich und auch Freunde, die meine Screenshots gesehen haben, sind der Meinung, dass ich eben ien matschiges Bild habe bzw. einfach die Schärfe fehlt, gerade z.B. bei den weiter entfernten Palmen/Bäumen.


    Mein PC (grobe Übersicht):

    - Intel i5-4590 @ 3.30 Ghz
    - AMD Radeon RX 480 8 GB
    - 16 GB RAM
    - Spiel auf SSD installiert
    - aktueller Radeon-Treiber (Crimson ReLive Edition 17.11.1 vom 02.11.2017)


    Einstellungen AC Origins

    - Grafikvoreinstellung "hoch"
    - Auflösung 1920x1080
    - 60Hz
    - 100% Auflösungsmodifikator


    SiSoft Sandra - Auszug Monitor

    SiSoftware Sandra

    Monitor/TFT
    Hersteller : (Standardmonitortypen)
    Modell : PnP-Monitor (Standard)
    Maximale Auflösung : 1600x1200
    DPMS Energy Star konform : Ja

    PnP/DDC Monitordaten
    Hersteller : Hewlett Packard
    Gerätenummer : HWP302F
    Serialnummer : 0101****
    Herstellungsdatum : Mittwoch, 20. August 2014
    CRT/Bildschirmgröße : 21.7 Zoll
    Horizontale/Vertikale CRT/Bildschirmgröße : 48 / 27 cm
    Eingangssignaltyp : Digital
    Gammafaktor : 2.20
    DPMS Modi unterstützt : Aus
    EDID Version : 1.03

    Monitor Established Timings
    Modus 0 : 720x400 70Hz
    Modus 1 : 640x480 75Hz
    Modus 2 : 800x600 60Hz
    Modus 3 : 1024x768 87Hz

    Monitor Standard Timings
    Modus 0 : 1920x1080 (16:9) 60Hz
    Modus 1 : 1280x720 (16:9) 60Hz
    Modus 2 : 1280x1024 (5:4) 60Hz
    Modus 3 : 1440x900 (16:10) 60Hz
    Modus 4 : 1600x900 (16:9) 60Hz
    Modus 5 : 1680x1050 (16:10) 60Hz

    Monitor Established Timings
    Modus 0 : 1920x1080 (48.0:27.0) NI H+ V+
    Wert : HP 22xig

    Wert : 3CM434018W

    SiSoft Sandra - Auszug Graka

    SiSoftware Sandra

    Grafikkarte
    Display : \\.\DISPLAY1
    VGA-kompatibel : Nein
    Windowsgerätename : Radeon (TM) RX 480 Graphics
    OEM Hardware Nr. : PCI\VEN_1002&DEV_67DF&SUBSYS_34131462&REV_C7
    OEM Gerätename : AMD Ellesmere [Polaris10]
    Gerätename : MSI Radeon RX 480
    OEM Hardware Nr. : VEN_1002 DEV_67DF REV_C7

    Chipsatz
    Modell : RX480
    Geschwindigkeit : 1.3GHz
    Minimale/Maximale/Turbo Geschwindigkeit : 1.3GHz - 1.1GHz
    Übertaktungsfaktor : 18%
    Minimale/Maximale/Turbo Geschwindigkeit : 1.3GHz - 1.27GHz
    Spitzenprozessorleistung (PPP) : 6TFLOPS
    Eingestellte Spitzenleistung (APP) : 5.4WT
    Unified Shader : 2304 Einheit(en)
    Kerne pro Prozessor : 36 Einheit(en)
    Einheiten Rasteroperationen (ROP) : 32 Einheit(en)
    Textur-Mapping-Einheiten (TMU) : 144 Einheit(en)
    Maximale Pixel-Füllrate : 41.7GPixel/s
    Maximale Textur-Füllrate : 187.63GTexel/s
    Kernspannungseinstufung : 0.001V
    Maximaler Strom : 150.000W

    Cache Informationen
    L2D-Datencache/Einheitscache : 16kB, 36 Thread(s)

    Logische/Chipsatz Speicherbänke
    Gesamtspeicher : 8GB DDR3
    Speicherbusgeschwindigkeit : 4x 2GHz (8GHz)
    Minimale/Maximale/Turbo Geschwindigkeit : 4x 2GHz (8GHz) - 4x 2GHz (8GHz)
    Kanäle : 8
    Breite : 256-bit
    Maximale Speicherbusbandbreite : 250GB/s

    Energieverwaltung des Grafikadapters
    300MHz / 300MHz : Ja
    1.3GHz / 2GHz : Ja

    Bus
    Typ : PCIe
    Version : 3.00
    Breite : x16 / x16
    Geschwindigkeit : 8Gbps / 8Gbps
    Maximale Busbandbreite : 15.63GB/s

    Video BIOS
    Version : 015.050.000.000
    Modell : 113-V34111-F1
    Herstellungsdatum : 2016/09/14 03:31

    Umgebungsmonitor
    Modell : ATI GFX 0-0 HWM 0-0

    Temperatursensor(en)
    GPU 1 Temperatur : 58.00°C

    Spannungssensor(en)
    GPU 1 Spannung : 0.001V

    Direct3D 12 Geräte
    Schnittstellenversion : 12.00
    Unified Shader : 5.01
    CS - Unterstützt Compute Shader (Shaderberechnungen) : Ja
    UVA - Unified Virtual Addressing : Nein
    DP - Unterstützt doppelte Gleitkommaberechnungen : Ja
    Modell : Radeon (TM) RX 480 Graphics
    Physischer Speicher : 8GB
    Texturspeicher : 8GB

    Direct3D 11 Geräte
    Schnittstellenversion : 11.02
    Unified Shader : 5.02
    CS - Unterstützt Compute Shader (Shaderberechnungen) : Ja
    DP - Unterstützt doppelte Gleitkommaberechnungen : Ja
    XDP - Unterstützung für doppelte Erweiterungen (FP64) : Ja
    UVA - Unified Virtual Addressing : Nein
    Modell : Radeon (TM) RX 480 Graphics
    Physischer Speicher : 8GB
    Texturspeicher : 8GB

    Direct3D 10 Geräte
    Schnittstellenversion : 10.01
    Unified Shader : 4.01
    DLL Version : 23.20.788
    Modell : Radeon (TM) RX 480 Graphics
    Physischer Speicher : 8GB
    Texturspeicher : 8GB

    Direct3D 9 Geräte
    Modell : Radeon (TM) RX 480 Graphics
    Grafiktreiber : aticfx64.dll
    DLL Version : 23.20.788
    Schnittstellenversion : 9.03
    Pixel Shader : 3.00
    Vertex Shader : 3.00
    Hat 3D Beschleunigung : Ja
    Hardwareseitiges Transform & Light wird unterstützt : Ja
    Köpfe : 2 Einheit(en)

    Beschleunigte Grafik-Prozessoren
    Bob-Gerät : Ja
    Progressives Gerät : Ja
    Software-Gerät : Ja

    Grafiktreiber
    Erwartete Windowsversion : 4.00
    Aktiver Bildschirmschoner : Nein
    Niedrig-Stromsparen aktiv : Nein
    Abschalt-Stromsparen aktiv : Nein

    Modus
    Modus : 1920x1080 32-bit
    Auffrischrate : 60Hz
    Virtuelle Desktopgröße : 1920x1080

    Gerätemoduseigenschaften
    Physische Medienbreite : 480 mm / 19 in
    Physische Medienhöhe : 270 mm / 11 in
    Empfohlene Bildschirmgröße : 26 in
    Maximale Auflösung : 96x96 dpi
    Farbbits/-ebenen : 32-bit / 1-bit
    Farbauflösung : 24-bit
    Pixelweite/-höhe/-diagonale : 36 / 36 / 51

    Erweiterte Grafikeinstellungen
    Animationseffekte eingeschaltet : Ja
    Fensterinhalt beim Ziehen anzeigen : Ja
    Schriftartenglättung eingeschaltet : Ja
    Hoher Kontrast Merkmal an : Nein

    -> msinfo32 (als .txt für genauere Angaben)
    -> dxinfo (als .txt für genauere Angaben)


    Meine Lösungsansätze, die bisher nicht zum Erfolg geführt haben:

    # Grafikeinstellungen auf "sehr hoch" geändert -> im Grunde gleiches Bild, keine signifikante Verbesserung (jedoch natürlich geringere FPS

    # Umgebungsverdeckung mit allen drei Einstellungen ausprobiert -> im Grunde gleiches Bild, keine signifikante Verbesserung

    # Antrostopische Filterung im Radeon-Treiber und dem ACO-Profil händisch auf 16x gestellt -> im Grunde gleiches Bild, keine signifikante Verbesserung

    # Beim Bildschirm die Schärfe auf 6 (von maximal 6 Stufen) gestellt -> dezente Verbesserung, das Bild wirkt (logischerweise) schärfer, jedoch gibt es dann diverse Grafikfehler und im Windows kann ich diese Einstellung so nicht lassen, Schrift ist zu stark scharfgezeichnet

    # Antialiasing auf die maximale Einstellung gesetzt -> im Grunde gleiches Bild, keine signifikante Verbesserung

    # einen anderen Monitor (einen älteren 21-Zoll Bildschirm) ausprobiert -> leicht verbessertes Bild, jedoch immer noch nicht zufriedenstellend (entspr. den Grafikeinstellungen und dem zu erwartenden Ergebnis)

    # einen älteren Grafikkartentreiber installiert (Stand Juli 2017), dann kommt jedoch auch die Meldung "Sie nutzen einen veralteten Grafikkartentreiber" -> im Grunde gleiches Bild, keine signifikante Verbesserung

    # Tiefenschärfe ausgeschaltet -> dezente Verbesserung, das Bild ist jedoch immer noch nicht wie erwartet

    # Auflösungs-Modifikator unter "Anzeige" höher gestellt (nun auf 120%, 140% brechen die FPS zu sehr ein) -> dezente Verbesserung, das Bild ist jedoch immer noch nicht wie erwartet


    Ich bin mit meinem Latein am Ende :[ Vllt. hat ja hier jemand einen Tipp bzw. eine Lösung?
    Share this post

  2. #2
    Avatar von BlackGentlem4n Global Moderator
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Anywhere but home
    Beiträge
    5.162
    Hallo baracuda,

    hast du schon mal versucht, die HBCC-Funktion zu deaktivieren?
    Share this post

  3. #3
    Avatar von baracuda Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    6
    Meinst du die Umgebungsverdeckung mit den verschiedenen Einstellungen und Techniken (SSAO, HBAO & Co.)?

    Eine "HBCC-Funktion" sagt mir so nichts
    Share this post

  4. #4
    Avatar von BlackGentlem4n Global Moderator
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Anywhere but home
    Beiträge
    5.162
    Ich seh gerade, dass es auf Deutsch "Adaptive Qualität" heißt.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von baracuda Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    6
    Ja, die "Adaptive Qualität" habe ich ausgeschaltet; hat auch eingeschaltet nicht so merklich was verändert.

    Muss ich mich einfach bei einer AMD Radeon-Karte mit einer schlechteren Qualität abfinden, im Gegensatz zu Nvidia-Karten? Scheint mir so, obwohl ja AC Origins in keinem Hersteller-Programm ist (und demzufolge keine Vorteile für eine der beiden Firmen offiziell existiert)?
    Share this post

  6. #6
    Avatar von BlackGentlem4n Global Moderator
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Anywhere but home
    Beiträge
    5.162
    Aktuell kommen die AMD-Karten leider mit einigen Funktionen noch nicht recht klar. Vor 1.0.3 muss der Leistungsabfall recht groß gewesen sein, wenn ich das richtig gelesen habe. Ich würde dir raten, den neuen Treiber abzuwarten und dann mal zu schauen, ob sich merklich etwas verbessert hat.

    Ansonsten bleibt dir immer noch, dich mit dxdiag und msinfo an den Support zu wenden.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von baracuda Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    6
    Ja, scheint so - AMD-Karten sind aktuell in dem Spiel hier nicht gleichwertig :\ Wie es vor Patch 1.0.3 war weiß ich nicht, ich hab das Spiel quasi mit Release von 1.0.3. gekauft und spiele seither auch mit dem Patch.

    Hab AMD auch mal wegen Infos bzgl neuem Treiber, vor allem im Bezug auf AC Origins, kontaktiert; parallel hab ich auch diverse andere Foren aufgesucht sowie den Support mit dxdiag und msinfo32 angeschrieben, bisher da aber ohne Rückmeldung. Wir sind insgesamt nicht wirklich weiter gekommen - außer, dass ich mich wohl damit aktuell abfinden muss :\
    Share this post

  8. #8
    Avatar von xekk20 Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    15
    Also bei meiner GTX 980 Ti oder bei Nvidia schätze ich allgemein müsstest du AA ausmachen komplett, dann würde es auch etwas schärfer werden. Ob es bei AMD genau so ist weiss ich leider nicht.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von baracuda Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    6
    Ist ja irgendwie auch komisch, dass mit ausgeschaltetem AA das Spiel schärfer wird / werden soll. Soll AA nicht gerade bewirken, dass das Spiel (mindestens mal die Kanten) schärfer wird?

    Ansonsten hab ich nun mit dem Tool SweetFX (Reshade) eine Lösung gefunden, die mich zufrieden stellt. Mit diesem Tool (https://sfx.thelazy.net/) kann man unglaublich viele Grafikeinstellungen vornehmen, viel mehr als ein jedes Grafikmenü überhaupt bietet. Habe da etwas rumprobiert und mir auch die hochgeladenen Profile angesehen (https://sfx.thelazy.net/games/game/1845/); davon dann ne Mischung gebastelt und nun passt es für mich (schaut gut aus und läuft flüssig).
    Share this post