1. #1
    Avatar von einmuzi Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    13

    Einflussradius von Gebäuden

    Hallo,

    ich habe mir einmal Gedanken gemacht, ob es auch für Anno 1800 sinnvoll wäre, so wie in Anno 2205, das alte System mit dem "kreisförmigen" Einflussradius von Kirchen, Unterhaltungsgebäuden... zu kippen und das meiner Meinung nach bessere System aus Anno 2205 zu übernehmen.

    Ich finde, dass das System aus 2205 den Städtebau etwas dynamischer gemacht hat und einen nicht so leicht in Situationen gebracht hat, dass genau ein Haus inmitten vieler anderer in der Zivilisationsstufe weit zurück bleibt, weil die Kirche genau dieses Gebäude nicht im Einflussbereich hat. Zudem musste man auch nicht Teile der Stadt abreißen um Gebäude platzieren zu können, welche erst später freigeschaltet wurden.
     3 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Wivern6 Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1
    Ich stimme dir zu enmuzi.
    Für Bedürfnisgebäude hätte ich ebenfalls sehr gerne wieder das System aus 2205.
    Allerdings könnte man für Industriegebäude den kreisförmigen Einfluss benutzen.
    Dass es negative Einflüsse von Industriegebäuden gibt ist ja soweit ich weiß bereits gesagt worden.
    worden.
     2 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    yaap dito das System aus Anno 2205 war im Grunde sehr gut wenn man es erstmal verstanden hat und eigentlich war es ja immer noch kreisrund es kam eben nur drauf an wie die Straßen waren und wie weit weg ein Wohnhaus stand.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.903
    Mag mal jemand erklären, was "das System aus 2205" bedeutet, damit die paar Leute, die 2205 nicht gespielt haben, die Vorzüge auch erkennen können ?
    Ich finde Kreise auch nicht so toll und habe mir eigentlich immer Quadrate gewünscht ...
    Share this post

  5. #5
    Avatar von crashcids Banned
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Rendsburg // Rekordbau - Schönbau - Multiplayer
    Beiträge
    2.041
    Ich fand die Einflussradien eigentlich immer essentiell ... auch wenn es gelegentlich genervt
    hatte, wenn man wieder einige Häuser nicht erreicht. So war das jedenfalls schön komplex!
    Vorschlag: Man könnte doch ne Einstell-Option integrieren:

    Bedürfnisgebäude
    - Einflußradius
    - weiter Einflußradius
    - muß nur vorhanden sein

    Dann wäre allen gedient ... für jeden etwas!
    Share this post

  6. #6
    Das Anno 2205 System kann man im Grunde so erklären.

    Man nimmt einen gedachten Kreis wie früher, das Gebäude stellt nun sagen wir 100 Vergnügen/Glaube oder was auch immer bereit. Jedes Wohnhaus hat nun einen Wert den es benötigt je nach Stufe unterschiedlich, dieser wird vom Ausgangswert abgezogen. Jetzt kommt aber der nächste Faktor dazu, der Weg zu diesem Haus über das Straßennetz! Desto mehr Straßenpixel zum Haus benötigt werden umso mehr erhöht sich am Ende der tatsächliche Verbrauch.
    Hat man nun wenig Querstraßen erhöht sich der Verbrauch, hat man mehr Querstraßen kann man auch mehr Häuser versorgen.

    War das verständlich?
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.903
    mit meinen Wortenformuliert: je weiter der Weg zwischen Wohnhaus und Gebäude, um so höher der Verbrauch. Gleichzeitig wird aber die Menge der Häuser relevant, die ein Gebäude versorgen muss.

    Sehr kompliziert zu planen, finde ich und auch nicht gerade realistisch. Außerdem extrem rechenintensiv, vor allem, wenn es mehrere Wege und mehrere öffentliche Gebäude des gleichen Typs gibt.
    Mir genügt die alte Version, vielleicht doch mal mit quadratischen Einzugsbereichen. Wobei in Anno 1503 war es so, dass man das Gebäude erreichen musste, ohne dabei dessen EZB zu verlassen.
    Aber da konnten die Bewohner auch einfach zwischen den Häusern durchgehen und waren nicht auf Straßen angewiesen.

    Das mit dem Straßenzwang finde ich schon in Ordnung, man läuft nicht einfach durch Nachbars Garten. Quadrate wären praktischer als Kreise und decken auch die Wegeführung besser ab, und wenn es möglich ist, zu verlangen, dass ein Weg vom Haus zum Gebäude vorhanden sein muss, der komplett im EZB des Gebäudes liegt, wäre es m.E. auch logischer.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Der3ine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    887
    Warum nicht sehr realistisch?
    Wenn man einen weiteren Weg zurücklegen muss, bis das Bedürfnis erfüllt wird, so ist man weniger zufrieden, als wenn man dafür nur ein paar Meter gehen muss und benötigt entsprechend auch mehr von diesem Bedürfnis, um sich vollkommen zu entspannen.

    Es lässt sich definitiv nicht mehr ganz so einfach sagen, wie man die perfekte Stadt baut, doch zugleich wird dadurch der Stadtbau viel viel freiher und es gibt nicht 100 Spieler, die alle die exakt gleich aussehende Stadt bauen, sondern jeder baut eine Stadt, wie sie mit hoher Wahrscheinlichkeit noch niemand sonst errichtet hat.
    Das mag jetzt vlcht etwas von Nachteil sein für Rekordbauer, aber auch Rekordbauer sollten recht schnell gelernt haben, in was für Abständen sie die öffentlichen Gebäude optimalerweise setzen und der Normalspieler und insbesondere der Schönbauer freut sich, dass die Städte besser aussehen.
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Drake-1503 Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.903
    na gut, das Argument "Faulheit macht zufrieden" lasse ich hilfsweise gelten Wäre für mich mal was Neues, also warum nicht, wenn es sich bewährt hat. Vermutlich sind die Radien hier viel größer als gewohnt, einen maximalen Radius gibt es aber schon, oder können die Bewohner theoretisch beliebig weite Wege gehen ?
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Der3ine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    887
    Theorethisch ja, aber dann reicht ihnen evt. nicht mehr die Menge des Bedürfnisses, die ein Gebäude bieten kann, so dass man trotzdem mehr davon bauen muss.
    Das System eignet sich gut, um diese einzelnen Häuser, die sonst außerhalb der Radien stehen würden, mit zu versorgen, aber das sollte man trotzdem noch als Ausnahme ansehen und nicht zur Regel machen, wenn man seine Stadt baut, sonst musst du schnell anstatt 2 solchen Gebäuden 4 Stück bauen.

    Edit
    Sry falscher Thread
    Das sollte eigentlich bei "Einflussradius von Gebäuden" als Antwort auf den letzten Post von Drake 1503 stehen.
    Könnte das ein Moderator dort hin verschieben?

    Moderationshinweis
    Verschieben erledigt
    Share this post