1. #1
    Avatar von Ubi-Barbalatu Community Developer
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    3.296

    Eine realistische Schießerfahrung mit Tom Clancy’s Ghost Recon® Wildlands




    Mit mehr als 50 vollständig anpassbaren Waffen ist die Waffenerstellung in Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ein zentrales Element in der Entwicklung des Spiels. Damit die Spieler möglichst realistische Waffen benutzen können, haben zahlreiche engagierte Teams aus Paris und Bukarest gemeinsam an diesem Thema gearbeitet. Diese Teams bestehen aus Spieldesignern, Gameplay-Programmierern, Effekt-Spezialisten und Sounddesignern.

    Die Recherchen wurden von den Spieldesignern durchgeführt, die dank vielfältiger Quellen und regelmäßigem Kontakt zum Ubisoft-Authentizitätsteam von RedStrom Entertainment alle möglichen Informationen über eine Waffe sammeln konnten: Versionstyp, Ausmaße, Kaliber, Herstellungsmaterialien, Lackierung, bewegliche Teile, kompatibles Zubehör, Innenteile ... und natürlich echte Vorführungsvideos der Waffe.

    Das Team hatte außerdem die Gelegenheit, einen Schießstand aufzusuchen, um die Waffen unter realen Bedingungen auszuprobieren und zu erleben, wie sich die Waffe hinsichtlich Feuerrate, Gewicht, Rückstoß und Sound verhält. Mihai Zorca, Technical Director bei Ubisoft Bukarest drückt es so aus: „Egal wie detailliert ein Bild sein mag, erst wenn man eine Waffe in den Händen hält und ihre Teile aus der Nähe betrachtet, erhält man eine neue Sichtweise auf die Modelle, die man erschaffen möchte."

    Die vollständige News könnt ihr auf der offiziellen Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Webseite lesen.
     1 people found this helpful
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Fireseed Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    657
    Top, einfach nur großartig diese dynamische Alterung der Waffen.
    Sowas vermisste ich schon seit Far Cry 2. Freue mich riesig!
    Share this post

  3. #3
    Avatar von LuziferC12 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    Ehingen (Donau)
    Beiträge
    226
    Genial gemacht.. weiter so!!
    Share this post

  4. #4
    Avatar von XIII-Gh0stf4ce Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    484
    Dieser Post ist nun doch schon eine Weile her und demnach sah es auch richtig vielversprechend aus was das Waffenarsenal der Ghosts betrifft.

    Leider musste ich in der Closed Beta feststellen, dass die Animationen der Waffen nicht zu 100% korrekt sind. Die Ghosts laden ihre Waffen jedes mal vollständig nach selbst wenn noch eine Patrone in der Kammer ist. Das sogenannte "taktische Nachladen" fehlt mir hierbei. Es wird so viel Wert auf Details gelegt, doch das scheint irgendwo untergegangen zu sein. Eine korrekte Nachladeanimation für den Granatwerfer konnte ich auch nicht feststellen.

    Bitte Ubisoft, passt diese Dinge an. Es wurde sich ja den Infos zufolge mit Fachleuten zusammengesetzt damit eben die Waffen und das Equipment realistisch aussehen und auch funktionieren.

    Es sind manchmal auch die kleinen Dinge bzw. die Liebe zum Detail welche ein Spiel großartig machen.

    Ich freue mich aufs fertige Produkt und hoffe dass dann alles passt und auch die Fehler welche in der Beta aufgetreten sind beseitigt werden.

    Share this post

  5. #5
    Avatar von BlackmoonX1980 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    286
    Ich finde die Waffen ja spitze aber irgendwie wäre es noch passend schwieriger wenn man zB beim Schwierigkeitsgrad "Ghost" beim wechseln eines halb vollen Magazins die Anzahl der nicht verschossenen Patronen verliert und Verwendung von Munitionskisten zB einige Zeit Cooldown benötigen würde bis man dort wieder aufmagazinieren kann! Bei Unidad-Angriffen müsste man dann halt öfter mal die Flucht ergreifen ^^
    Das würde Spieler automatisch etwas taktischer agieren lassen wenn sie mit ihren Patronen sparen müssten!
    Share this post

  6. #6
    Avatar von XIII-Gh0stf4ce Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    484
    Zitat von JigsawAUT Go to original post
    Ich finde die Waffen ja spitze aber irgendwie wäre es noch passend schwieriger wenn man zB beim Schwierigkeitsgrad "Ghost" beim wechseln eines halb vollen Magazins die Anzahl der nicht verschossenen Patronen verliert und Verwendung von Munitionskisten zB einige Zeit Cooldown benötigen würde bis man dort wieder aufmagazinieren kann! Bei Unidad-Angriffen müsste man dann halt öfter mal die Flucht ergreifen ^^
    Das würde Spieler automatisch etwas taktischer agieren lassen wenn sie mit ihren Patronen sparen müssten!
    Das fände ich ebenso ne coole Sache. Dann müsste man auch öfter auf Einzelfeuer umstellen um nicht sinnlos Munition zu verschwenden.

    Auch wäre es im höchsten Schwierigkeitsgrad schön, wenn die Feinde nicht so lange markiert wären, dann müsste man etwas besser aufpassen.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von TheVoodoo_1980 Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    19
    Ich bin ebenfalls ziemlich enttäuscht, dass der höchste Schwierigkeitsgrad nicht sonderlich viel Wert auf realistisches gameplay setzt.

    Folgende Features würde ich in einem dedizierten Schwierigkeitsgrad begrüßen (die meisten wurden ja bereits genannt):

    -) Tactical Reload mit entsprechenden Animationen

    -) Restpatronen im Magazin sollten verworfen werden, wenn dieses gewechselt wird. Besser wäre natürlich wenn man das noch nicht leere Magazin erstmal zurückstecken könnte, aber diese Änderung wäre wohl etwas aufwändiger, weil man das gesamte Munitionsverwaltungs Konzept überarbeiten müsste.

    -) Feindmarkierungen sollten nach 3 Sekunden erlöschen, wenn diese nicht im Visier gehalten werden.

    -) Der Alamierungsradius für Feinde durch Schüsse mit schallgedämpften Waffen sollte deutlich erhöht werden, vor allem wenn keine Wände zwischen Schuss und Freinden sind.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von XIII-Gh0stf4ce Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    484
    Zitat von TheVoodoo_1980 Go to original post
    Ich bin ebenfalls ziemlich enttäuscht, dass der höchste Schwierigkeitsgrad nicht sonderlich viel Wert auf realistisches gameplay setzt.

    Folgende Features würde ich in einem dedizierten Schwierigkeitsgrad begrüßen (die meisten wurden ja bereits genannt):

    -) Tactical Reload mit entsprechenden Animationen

    -) Restpatronen im Magazin sollten verworfen werden, wenn dieses gewechselt wird. Besser wäre natürlich wenn man das noch nicht leere Magazin erstmal zurückstecken könnte, aber diese Änderung wäre wohl etwas aufwändiger, weil man das gesamte Munitionsverwaltungs Konzept überarbeiten müsste.

    -) Feindmarkierungen sollten nach 3 Sekunden erlöschen, wenn diese nicht im Visier gehalten werden.

    -) Der Alamierungsradius für Feinde durch Schüsse mit schallgedämpften Waffen sollte deutlich erhöht werden, vor allem wenn keine Wände zwischen Schuss und Freinden sind.

    Ich finde dass eben genau solche Dinge, auch wenn es Details sind, sehr wichtig sind bei Ghost Recon. Es geht ja auch etwas um die Immersion im Ganzen. Und ich finde besonders weil Ubisoft sogar speziell diesen Post erstellt hat und die Entwickler offenbar auf einem Schießstand waren um sich die Funktionsweisen der Waffen anzusehen, dass derartige Basics auch ins Spiel implementiert werden müssen.
    Noch ist das Produkt ja nicht zu 100% fertig, daher hoffe ich dass derartige Änderungen was die Animationen sowie das taktische Nachladen betrifft noch angepasst werden. Nennt mich ruhig kleinlich, aber eben weil es kein kostenloses 0815 Game ist, sondern eben Ghost Recon, wären derartige Dinge durchaus ein Grund für mich meine Vorbestellung zu stornieren, da ich natürlich dementsprechende Erwartungen habe wenn sich ein Entwicklerstudio schon die Mühe macht und sich unter realen Bedingungen die Waffen ansieht die sie ins Spiel einbauen.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Marestic Forum Veteran
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    2.444
    Das Games ist fertig. Irgendwann muss es auch ins Presswerk. Alles was jetzt geändert wird kann nur mit einem Day One Patch nachgeschoben werden.

    Ich hoffe ja immer noch auf eine Verschiebung. Ansonsten wird es das gleiche Fiasko wie bei Divison. Aktuell läuft das fast identisch ab.

    Eine realistische Schießerfahrung ist es bei weitem nicht. Davon sind sie weit entfernt. Da übertreibt das Marketing.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von XIII-Gh0stf4ce Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    484
    Mal sehen welche Veränderungen sich dann in der Open Beta zeigen. Da bin ich dann auch der Meinung dass es ein fertiges Spiel ist. Es ist zwar schade, dass derartige Probleme immer wieder mit einem Day One Patch behoben werden, aber das wäre für mich okay sofern dann auch alles behoben wird. Und die Community hat nach der CB deutlich gezeigt, wo noch Mängel abzustellen sind.

    Ja, von der realistischen Schießerfahrung konnte ich nicht wirklich etwas sehen und spüren. Und bei GRW stellte ich von Anfang an bestimmte Erwartungen. Aber vielleicht werden die Fans zum Release alle positiv überrascht seitens Ubisoft. Zu hoffen wäre es, denn sollte das fertige Produkt nicht den Erwartungen entsprechen denke ich wird es einen dementsprechenden Shitstorm geben am Tag der Veröffentlichung.
    Share this post

Seite 1 von 4 123 ... Letzte ►►