Umfrageergebnis anzeigen: Welche Katrastrophen sollten in ANno 1800 implementiert werden?

Teilnehmer
111. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Naturkatastrophen (Erdbeben, Tsunami)

    72 64,86%
  • Vulkanausbruch

    60 54,05%
  • Unwetter (Wirbelsturm, Sandsturm, Schneesturm, Gewitter)

    89 80,18%
  • Krankheiten (z. B. Pest, Cholera)

    98 88,29%
  • Smog

    51 45,95%
  • Dürre

    57 51,35%
  • Unglück un Produktionsbetrieb (z. B. Explosion)

    80 72,07%
  • Feuer

    97 87,39%
  • Ungezieferplage (Rattenplage, Insekten auf Feldern)

    66 59,46%
  • Andere (bitte posten was Ihr Euch vorstellt)

    10 9,01%
Multiple-Choice-Umfrage.
  1. #51
    Avatar von Der3ine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    887
    Während einer Partie würde ich Katastrophen nicht ein-oder ausstellbar machen wollen. Dann ist das mal ganz schnell so: "Oh da kommt eine Katastrophe von der feindlichen Nachbarinsel zu mir rübergeschwappt. Ich will mich aber doch nicht damit befassen, ich muss den Feind mal eben ganz schnell besiegen, während der geschwächt ist. Schalte ich die Katastrophe halt schnell aus!"

    Wenn dann sollte es so sein, dass schon bestehende (oder sich anbahnende Katastrophen auch noch stattfinden, und erst nach diesen dann keine neuen Katastrophen mehr kommen. So könnte man ein solches System vlcht relativ gut gegen Missbrauch durch den Spieler schützen.
    Share this post

  2. #52
    Avatar von Gxy12 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    irgendwo im nirgendwo
    Beiträge
    710
    Ich denke, da Wind ein wichtiges Element im neuen Anno werden soll, dass man Katastrophen miteinbauen, welche dieses Element nutzen: Also Stürme auf hoher See und (wie Der3ine vorgeschlagen hat) Windstille, was Segelschiffe den Antrieb nehmen würde.

    Auch könnte man das neue-alte Element der Höhenunterschiede sich zu nutze machen und Bodenerusion / Erdrutsche intrigrieren. Ebenso wären auch Steinschlag oder Schneelawinen bei Bergen möglich, was eben am Berg nahe gelegene Gebäude zerstören oder beschädigen würde.
    Share this post

  3. #53
    Avatar von Gxy12 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    irgendwo im nirgendwo
    Beiträge
    710
    Ein ganz neuer möglicher Katastrophentyp wäre eine hohe Inflationsrate. Natürlich ist es mittlerweile etwas spät, damit eine solches Feature vollständig integriert werden kann. Aber es wäre wenigstens ein interessantes Szenario wert, womit es mit einer schwankenden Inflation zu tun bekommt.

    Da dieses Anno vom Setting her bis 1920 gehen soll, wäre es durchaus geschichtlich möglich, denn von 1919 bis 1924 hatten Sowjetrussland/-union, Deutsches Reich und Österreich sowie die Südstaaten der USA von 1861 bis 1865 mit (teils) erheblichen Inflationsraten (Hyperinflation) zu kämpfen. (Quelle Wikipedia)
    Share this post

  4. #54
    Avatar von Sauerbraten95 Ubisoft Companion
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    62
    Zitat von Gxy12 Go to original post
    Ein ganz neuer möglicher Katastrophentyp wäre eine hohe Inflationsrate. Natürlich ist es mittlerweile etwas spät, damit eine solches Feature vollständig integriert werden kann. Aber es wäre wenigstens ein interessantes Szenario wert, womit es mit einer schwankenden Inflation zu tun bekommt.

    Da dieses Anno vom Setting her bis 1920 gehen soll, wäre es durchaus geschichtlich möglich, denn von 1919 bis 1924 hatten Sowjetrussland/-union, Deutsches Reich und Österreich sowie die Südstaaten der USA von 1861 bis 1865 mit (teils) erheblichen Inflationsraten (Hyperinflation) zu kämpfen. (Quelle Wikipedia)
    Was sollen dann die Auswirkungen sein? Steigende Baukosten passen nicht so rechts ins Bausystem. Fluktuierende Unterhaltskosten oder Steuereinnahmen?
    Share this post

  5. #55
    Avatar von max.k.1990 Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    1.745
    Also Inflation finde ich etwas zu kompliziert darzustellen. Allerdings könnte ich mir sinkende und steigende Preise vorstellen die eine Überproduktion eines bestimmten Gutes höchst profitabel macht oder am Ende die kosten nicht wert ist.

    Dies kann über Ereignisse passieren wie z.B. einer Dürre. Fände das auch ein neues Element in Anno, sodass auf einer oder mehreren inseln eine Dürre ausbricht und die Produktität der Farmen deutlich reduziert wäre... somit müsste man Nahrung zukaufen und dadurch würden die Preise steigen. Das müsste man ggf. kompensieren um das längere Zeit durchstehen zu können.

    Das würde so eine ganz neue Tiefe in das Spiel bringen, sodass eine Produktion die einmal steht und ausbalanciert ist nicht zwangsläufig für immer unantastbar läuft.

    In dem Szenario wären auch Waldbrände durchaus interessant. Flammen könnten auf Gebäude übergreifen.


    Fände solche Szenarien realistischer als ein Meteoriteneinschlag oder ein Wirbelsturm der immer über die mitte der Karte fegt *augenroll*
    Share this post

  6. #56
    Avatar von Masyrix Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    1
    Also was ich sehr Interessant finden würde wäre, wenn man die Gewitter ein oder allgemein das Wetter ein wenig dynamischer gestalten würde. Also bislang habe ich immer Anno 1404 gespielt und bin ein riesen Fan davon. Was Katastrophen angeht finde ich aber irgendwann Gewitter und Wirbelstürme einfach nervig. Die Gewitter sind immer nur über einer Insel und der Wirbelsturm zieht fast immer die selbe Line.
    Ich würde es sehr cool finden, wenn sich Gewitter beispielsweise über der Inselwelt oder in bestimmten Bereichen der Inselwelt bilden würden. Vielleicht auch so, das man anhand der Wolkenentwicklung absehen kann wo sich ein Gewitter bald ereignen wird. Außerdem würde ich dann noch zum Gewitter den Wirbelsturm dort ein wenig mit einbauen. Der Wirbelsturm entsteht ja auch häufig in Gewittern. Warum nicht auch in Anno? Sprich das sich in solch einem Gewitter auch ein Wirbelsturm bildet. Ich finde, das würde die ganzen "Wetterkatastrophen" sehr Interessant machen.
    Share this post

  7. #57
    Avatar von Gxy12 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    irgendwo im nirgendwo
    Beiträge
    710
    @max.k.1990
    Den Vorschlag mit den Waldbränden finde ich gut. Zu dem hatte Anno diese Art von Katastrophe noch nicht. Man könnte das Feuer dann auch auf Häuser überspringen lassen und auch nachwachsende Ressourcen wie Bäume / Holz dadurch vernichten.
    Share this post

  8. #58
    Avatar von T1MR Neuzugang
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    2
    Tsunamis wären doch mal cool oder Überflutungen durch Flüße
    Share this post

  9. #59
    Avatar von LadyHahaa Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    10.834
    Bereits am 9. Oktober 2017 wurde im Union Blog bestätigt, dass es keine Naturkatastrophen im Spiel geben wird.
    siehe hier:
    https://www.anno-union.com/union-upd...nocast-ist-da/
    fast am Ende, als Antwort auf eine Frage von denksteichich hier aus dem Forum.
    Share this post

  10. #60
    Avatar von hornblower1935 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    65
    Ein großes Problem mit weitreichenden Folgen war Mitte des Jahrhunderts die Armut
    in Europa bei vielen Menschen, überwiegend bei der Landbevölkerung.
    Folge: Eine sehr große Auswandererwelle.
    Share this post