1. #1
    Avatar von Serpens66 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    170

    Items von fremden Schiffen sichtbar? Diskussion

    Da es besonders bei Seeschlachten nun ja deutlich taktischer zuzugehen scheint, und es scheinbar auch deutlich mehr Items zu Schiffsverbesserung gibt, frage ich mich, ob man gegnerischen Schiffen irgendwie ansehen können wird, ob und welche Items sie nutzen?

    Ich gehe stark davon aus, dass an sowas bisher nicht gedacht wurde.
    Aber einige Items sind sicherlich so stark, dass sie einen eigentlich offensichtlichen Sieg in eine deutliche Niederlage verwandeln können. Ist es dann gewollt, dass man davon einfach überrascht und vernichtet wird? Oder sollte es irgendeine Art Hinweis geben, dass ein Schiff verstärkt ist, sei es ein klarer Tooltip mit exakten Infos, oder nur ein grober Hinweis?

    Ich bin mir da ein wenig unschlüssig, würde aber ungerne eine ganze Armada von Schiffen verlieren, nur weil ich nicht wusste, dass der Gegner bestimmte Items hat.
    Was denkt ihr?
    Share this post

  2. #2
    Avatar von jdredd62 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    93
    Das wäre etwas für den Spionageteil. Also wenn man Spione beim Gegner hat, dann kann man auch solche Dinge erfahren.
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Chisutra Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    98
    An sich gefällt mir die Idee sehr gut, allerdings ist es garantiert ein riesen Aufwand da einen visuellen Indikator einzubauen. Deshalb muss man sich denke ich überlegen, wie man das Ganze in Grenzen hält.
    Eine Möglichkeit wäre wohl lediglich Items des seltensten Kategorie zu visualisieren, allerdings sind selbst das wahrscheinlich viel zu viele.
    Eine andere wäre, Items, falls möglich, einer von vier Kategorien zuzuordnen (willkürlich gewählte Anzahl), z.B.: Bewaffnung, Besatzung, Segel, Rumpf. Jede dieser Kategorien könnte durch eine grafische Variation des Schiffsmodells dargestellt werden. Das könnte z.B. so aussehen, dass Markierungen angebracht werden:
    Bewaffnung:
    -Goldene/farbige Linie/n an Kanonen/ Schießscharten
    Segel:
    -Goldene/farbige Linie/n am Segel
    Rumpf:
    -Goldene/farbige Linie/n am Rumpf/ Bug des Schiffs
    Crew:
    -Goldene/farbige Linie/n an Deck

    Man könnte sich noch überlegen ob zusätzlich zum Darstellen der Kategorie der ausgerüsteten Items, noch die Seltenheit durch die Anzahl oder Farbe der Striche dargestellt werden soll. Es wäre auf jeden Fall trotzdem noch jede Menge Aufwand die Marker an jeden Schiffstyp anzupassen und überhaupt das System zu implementieren, das Items unterteilt und die Texturen der Schiffe anpasst. Vielleicht wäre man letzten Endes mit dem von dir angesprochenen Tooltip besser beraten, allerdings gefällt mir der Gedanke die gegnerische Flotte genau unter die Lupe nehmen zu müssen.
     1 people found this helpful
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Warlords-Welt Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.019
    Sollte ein Krieg nicht unberechenbar sein?
    Lernen durch Schmerz eben, wenn man vorher schon wüsste was der Gegner sockelt, wo liegt da der Reiz? Das würde die Kämpfe ja fast überflüssig machen.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Chisutra Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    98
    Das hängt finde ich davon ab wie mächtig die Items letztlich werden können (ich weiß es nicht).
    Wenn ich ein Gunboat im Spiel sehe, dann erwarte ich eine gewisse Schlagkraft und Resistenz des Schiffs. Wenn die tatsächlichen Werte des Schiffs nun aber derart stark von den Grundwerten abweichen können, dass der Schiffstyp kein zuverlässiger Indikator mehr für die Stärke ist, dann finde ich es legitim mehr Anhaltspunkte zu liefern, anhand derer sich die tatsächliche Stärke des Schiffs abschätzen lässt.
    Das hieße im Fall von meinem Vorschlag nur, dass man erfährt dass etwas gesockelt wurde, aber nicht was gesockelt wurde. Damit bleibt die von dir angesprochene Unberechenbarkeit noch immer erhalten, hält sich aber auch im Rahmen.
     1 people found this helpful
    Share this post

  6. #6
    Avatar von mondschuetz Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    182
    So etwas wie Mörser sollte man auch kenntlich machen. Sonst hat man gar keinen Hinweis auf die tatsächliche Reichweite.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von jdredd62 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    93
    Die Reichweite erkennt man dann, wenn man mit der Maus über ein Schiff geht
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Warlords-Welt Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.019
    Man muss eben von Begin an denken er könnte die oder jenes Item gesockelt haben.

    Mir würde die Lust vergehen wenn ich schon vorher weiß der hat xyz drin ergo kämpfe ich nicht. Ferner würde man es merken beim Angriff und könnte dann doch immer noch abbrechen.

    Weiß man vorher alles wäre es doch schon fast sinnlos überhaupt Kämpfe zu machen, ne ein wenig Reiz Spannung muss dabei sein.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Serpens66 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    170
    ja ich denke eine art spionage feature wäre hierbei echt sinnvoll. gibts sowas wie ne geheimloge in 1800 noch?
    Die Items dadurch dann sichtbar zu machen, wäre schon balanced und ok denke ich
    Share this post

  10. #10
    Avatar von DiruKamachi Junior Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    74
    Ich fände eine optische Anpassung nicht gut.
    Bei sowas wie schwarzen Segeln, gehisster Piraten oder Friedensflagge mache ich da gerne noch eine Ausnahme, AAAABER:
    Auch wenn wir Spieler in der Vogelperspektive einen guten Ausblick haben und schön nah an den Gegner und uns heranzoomen können, dass Schiff welches ich zum Angriff auf Ziel XY geschickt habe, ist ja nicht ICH. Die Besatzung sieht Ozean, Himmel und viiiiel Dunst, bis sich irgendwann am Horizont mal Inseln zart und verschwommen abbilden und man noch rätseln muss ob es einen Hafen auf der Insel oder nur wilde Tiere gibt.
    Was ich damit sagen will ist, wenn ich einem gegnerischen Schiff so Nah komme, dass ich tatsächlich die Kanonenbänke zählen kann, dann ist es auch schon zu spät. Haben die größere und mehr Segel holen die mein Schiff ein und bomben es einfach weg. Und keiner an Bord könnte jetzt genau sagen ob die einfach einen besseren Kommandanten, oder mehr Kanonenbänke oder bessere Munition hatten. Alles was die Besatzung dann noch von sich gibt sind Hilfeschreie und ein paar zarte "Blubb...Blubbs".
    Es gibt einfach einen riesigen Unterschied zwischen der Perspektive der Ausführenden Einheiten (Bsp. Schiff) und der Perspektive des Spielers.
    Zu sehen was die andere Besatzung an Bord hat wäre also entweder Cheaten, oder wie jdredd62 sagt, du bräuchtest einen unentdeckten Spion an Bord des anderen Schiffs. Und ob BB sowas in Erwägung zieht, wer weiß das schon.
    Share this post