Hallo Community!
Wie der Titel schon sagt, friert seid dem Update (nach ca 20 Min Spielzeit) einfach mal mein kompletter PC ein.
Schon bei Spielstart ist laut Task-Manager die Datenträgernutzung konstant bei 100%.

Etwas weiter ausgeführt:
Nach dem ersten Freeze habe ich vor Spielstart den Task-Manager geöffnet um zu sehen was die GRW.exe so treibt. (wie gesagt, Datenträgernutzung von Anfang an 100%)
Als sich der nächste Freeze durch starkes ruckeln angekündigt hat (wieder ca 20 Min Spielzeit) habe ich das Spiel per alt-tab minimiert und wollte die GRW.exe im Task-Manager schliessen.
Ging schon nicht mehr. Ab dem Punkt wo GR zu ruckeln anfängt belegt das spiel anscheinend soviel Rechenleistung, das es nicht mal mehr zum beenden per Task-Manager reicht. Der PC friert komplett ein und nach 15 Min warten in der Hoffnung das sich evtl doch noch was tut, bleibt mir nix andres übrig als durch drücken des knopfs am PC den Rechner zum abschalten zu zwingen.
Beim 3. Versuch habe ich vorher ALLE Grafikeinstellungen auf Gering bzw. aus gestellt, was allerdings auch nicht geholfen hat. Selbes Ergebnis nach wieder ca 20 Min.
Nur mit der kleinen Änderung das ich diesmal imstande war GRW.exe rechtzeitig zu beenden (via Task-Manager) und als sich der PC wieder gefangen hat tauchte von Ubisoft ein Fenster auf, das mir sagte das GRW nicht gestartet werden kann, da schon eine Anwendung läuft die EasyAntiCheat nuzt...
Diese aussage hat mich dann doch etwas verwirrt und dazu veranlasst diesen dämlich langen Text zu schreiben. (schonmal Danke an alle die bis hierhin gelesen haben..)

Mein PC ist nicht grad der neuste, Spiele wie Far Cry Primal, Watch Dogs 2 und andere aktuelle Spiele kann ich aber problemlos stundenlang aus einer Mischung aus mittleren bis hohen Einstellungen spielen.

Grafik: GTX760 8GB (treiber aktuell)
CPU: Intel i7-4770 @3.4 GHz (8CPU's)
Ram: 12GB DDR3
OS: Win 10 64bit

Gruß, BlackD