1. #21
    Avatar von Sir_Tom_1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    557
    Am heutigen Tag ist es soweit und Synola freut sich schon sehr darauf, denn heute wagen wir uns ins Getümmel der städtischen Geschäfte. Zeitig nach dem Frühstück sitzen wir warm eingepackt hinten in Suzannas Kutsche und befinden uns auf dem Weg ... meinem Freund habe ich gebeten am Haus zu bleiben, ebenso ist Kira nicht dabei, Suzannas Angestellte haben sich angeboten auf die Hündin acht zu geben ...

    ... je näher wir uns dem Zentrum der Zarenstadt nähern um so mehr nimmt der Trubel zu, doch Suzanna ist dieses Gewusel gewohnt und steuert uns sicher hindurch ... an einem der Ställe lassen wir die Kutsche zurück und so gehen wir zu Fuß weiter ... Arm in Arm mit meiner Verlobten folgen wir meiner Schwester, der zu vielen Gebäuden an denen wir vorbei schlendern, noch eine Geschichte einfällt, welche sie uns während des Wegs erzählt ...
    Share this post

  2. #22
    Avatar von Synola Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    4.569
    Suzanna schleppt sie von einem exclusiven Geschäft zum nächsten und nach einiger Zeit schwirrt Synola der Kopf vom vielen Anprobieren und ihr fällt es zunehmend schwerer, sich zu entscheiden.

    So verlässt sie sich irgendwann auf die Meinungen von Suzanna und Tom, die sich jedoch auch nicht immer einig sind, was dann die Entscheidung wiederum hinauszögert und sie einige Kleider öfter anziehen muss, bis der Kauf endlich feststeht.

    Am Nachmittag hat sie vier Kleider erstanden, mit dazu passenden Schuhen und Hüten und die drei beschließen, nun eine Pause einzulegen.....alle sind hungrig und durstig und müssen sich erst einmal stärken. Dazu besuchen sie ein edles Restaurant im Herzen der Stadt, wo sie den Trubel draußen von ihren Plätzen aus beobachten können.

    Während sie das erlesene Menü genießen, beschließen sie, heute noch die Eremitage zu besuchen, Synola will unbedingt noch die Kunstschätze sehen, die es dort geben soll......die Einkäufe werden sie dann an Suzannas Haus liefern lassen.
    Share this post

  3. #23
    Avatar von Sir_Tom_1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    557
    Die Pause endet und Synola deutet an, dass wir uns nun ein wenig sputen müssen, um das Museum noch rechtzeitig zu erreichen ... kurz darauf ist die Rechnung beglichen und ich erhebe mich schwer, als ich stehe spüre ich den Ellenbogen meiner Schwester, welche mir andeutet mich nicht hängen zu lassen, und so begehe ich frohen Mutes die zweite Etappe ...
    Share this post

  4. #24
    Avatar von Synola Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    4.569
    Nach dem Einkaufsmarathon und anschließendem Museumsbesuch gestern war heute Ruhe angesagt.

    Synola hat die Zeit für ein längeres Pflegeprogramm im Bad genutzt, im Anschluss daran ist aufhübschen angesagt.....die Haare bleiben offen, nur die vorderen Partien steckt sie hinten mit der neuen Haarspange zusammen.

    Den Jahreswechsel werden sie bei Freunden von Suzanna verbringen, die zu einem großen Silvesterfest eingeladen haben, um die 50 Gäste werden erwartet und es verspricht ein anregender Abend zu werden.

    Zu der Feier wird Synola das rote Kleid anziehen, dass Tom so gut gefällt....es hängt bereits gebügelt im Schlafzimmer, da muss sie nachher nur noch hineinschlüpfen.

    Zunächst gönnt sie sich nun ein Glas Wein in der Badewanne und lässt das alte Jahr ein wenig Revue passieren.....dann gehts gleich weiter, aber sie hat noch jede Menge Zeit, bevor sie sich auf den Weg machen müssen.
    Share this post

  5. #25
    Avatar von Sir_Tom_1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    557
    so schnell wie der schöne Sylvesterabend, vergingen auch die ersten Tage des neuen Jahres ... da die Abreise naht beginnen wir früh am Tag mit dem packen der Koffer um den letzten Tag dann nochmals in der Natur auskosten zu können ...
    Share this post

  6. #26
    Avatar von Sir_Tom_1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    557
    der Tag der Abreise ist gekommen und so fährt uns meine Schwester samt dem schweren Gepäck in die Stadt direkt an den Hafen ... hier treffen wir auf Kapitän Hiob, der uns freundlich begrüsst und uns aber gleichzeitig mitteilt, dass eine heutige Abfahrt nicht möglich ist, da etliche Eisschollen die Hafenmündung versperren .... er vertröstet uns auf morgen und so ziehen wir von dannen ...

    ... die Damen können der ganzen Sache aber auch etwas gutes abgewinnen .... denn kurzerhand beschliessen sie abermals durch die Geschäfte zu schlendern ....
    Share this post

  7. #27
    Avatar von Synola Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    4.569
    "Immerhin....einen Tag länger die Annehmlichkeiten des guten Lebens genießen und nochmal ein wenig einkaufen, das hat doch was," denkt sich Synola und ersteht noch ein Paar warm gefütterte Winterstiefel und eine Pelzjacke mit Kapuze.

    Kapitän Hiob lässt die großen Koffer schonmal auf das Schiff in ihre Kajüte bringen, die sie auch auf der Rückfahrt wieder beziehen werden, nur den mittelgroßen Koffer nehmen sie noch einmal mit, da in diesem einige Dinge sind, die sie morgen Früh noch benötigt.

    Den Schlüssel für die Kajüte hat sie schon in ihrer Handtasche, bleibt nur zu hoffen, dass sie morgen nun auslaufen können.
    Share this post

  8. #28
    Avatar von Sir_Tom_1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    557
    ... nach ein paar Stunden in der Stadt kehren wir alle wieder auf Suzannas Gehöft zurück und meine Schwester verwöhnt uns, nun bereits zum zweiten mal, mit einem wohlschmeckenden Abschiedsessen ... ich denke mir dabei mehrmals... "ja ... so gesehen ist die verspätete Abreise gut zu verdauen" ... und wir verbringen erneut einen lustigen Abend zusammen, der mich die bevorstehende unbehagliche Reise vergessen lässt ...
    Share this post

  9. #29
    Avatar von Synola Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    4.569
    Die Wetterverhältnisse sind immer noch dermaßen schlecht, dass an eine Abreise nicht zu denken ist....die Hafenmündung ist immer noch durch Eisschollen versperrt und zusätzlich braust heute ein Sturmtief über das Festland hinweg.
    Nach Rücksprache mit Kapitän Hiob bleibt ihnen nichts weiter übrig als abzuwarten, bis das Wetter sich beruhigt hat und es könnte durchaus sein, dass sie erst in einigen Tagen die Rückreise antreten können.
    Synola hat es sich mit einem Buch am Kamin gemütlich gemacht und auch Kira zieht es nicht mehr nach draußen, nachdem sie mit der Hündin eine Viertelstunde draußen war hat es auch ihr gereicht und sie liegt nun in der warmen Stube auf ihrer Decke und spitzt nur die Ohren, wenn der Wind ums Haus heult.
    Share this post

  10. #30
    Avatar von Sir_Tom_1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    557
    ... auch die heutige Fahrt zum Hafen war vergebens ... die Wetterlage hat sich sogar noch um einiges verschlechtert und Kapitän Hiob bangt um den Zustand seines Schiffs. Denn nun treiben schon ein paar Eisschollen in den Hafenbereiche, deren Größe schon enormen Schaden anrichten könnte, falls diese zu vehement an die Schiffe krachen würden ...
    Share this post